Forum / Liebe & Beziehung

Aussehen meines Freundes

Letzte Nachricht: 7. Juni um 19:07
31.05.21 um 9:49

Hallo Zusammen!

Ich hab gerade ein mega-down und dachte ich versuche hier Rat zu finden. Das letzte mal war es sehr motivierend

Ich habe nun seit 6 Monaten einen Freund. Im Moment sind wir sehr glücklich aber seit neustem leider auch ca 990km von einander getrennt (er musste wegen eines Todesfalls in der Familie umziehen).

Sonst läuft es super. Wir waren bis er wegzog schon in einem gemeinsamen Alltag (ohne zusammenziehen) und konnten schon sehr gut harmonieren (praktisch gedankenlesen!).

Gestern nach dem Telefonat war ich sehr Glücklich und gut drauf, bis meine Mama was sagte, dass mich komplett aus der Bahn geworfen hat.
Sie fragte mich, ob ich das mit ihm noch länger durchziehen möchte und ob mich sein Äusseres nicht stören würde. Das sie angst hat, dass es mich in Zukunft stören würde. Ihrer Meinung nach, passen wir optisch nicht zusammen, da er nicht gerade ein schöner sei. 
Sie meinte dann auch, dass sie ihn auch nicht als sehr hässlich empfindet. Aber die Wortwahl mit der indirekten Skala sagt ja einiges.

Das Beschäftigt mich nun sehr Am Anfang hatte ich selbst mal meiner Mama gesagt, dass er optisch eigentlich nicht mein Ding wäre aber mit der Zeit nun wurde es mir "egal" und ich fing es an zu mögen.

Kommt mir nun so vor, als sei ne Traumblase geplatzt.

Ich kann ja kaum mit ihm darüber reden? Nichtmal ansprechen in dieser harten Zeit für ihn...und aus der Ferne.

Ich weiss ich sollte über die Meinung anderer nicht so nachdenken aber wenns die eigene Mama ist?

Jemand ähnliche Erfahrungen?

Liebe Grüsse, 
Simone

Mehr lesen

31.05.21 um 9:59

Deine Mutter sollte sich schämen solche Aussagen zu tätigen!!!! Wie sieht sie denn aus oder du? Seid ihr astrein? Ich glaube nicht. 

Warum vverunsichern dich solche Worte? Bist du erst 17 oder hast du auch eine eigene Meinung? 

1 -Gefällt mir

31.05.21 um 10:34

Die Meinung anderer Leute zum Aussehen meines Partners würde mir gepflegt am Heck vorbei gehen. 

Aber es hat sich auch noch nie jemand dazu geäussert, weil die Leute genau wissen, dass es sie einen Dreck angeht. 

Ich empfinde Deine Mutter aus äusserst übergriffig. So etwas geht sie gar nichts an. Sollst Du lieber mit einem Schönling zusammen sein, der Dich schlägt? So Aussagen gehen gar nicht - da würde ich erstmal den Kontakt zur Mutter einstellen. 

2 -Gefällt mir

31.05.21 um 11:34

Die Antworten hier finde ich ziemlich realitätsfern. Wenn es ihr nicht die Mutter sagt, wird es jemand anderes machen. Und man sollte sie jetzt nicht noch unter Druck setzen, indem man ihr sagt, sie möge bitte über den Dingen stehen. Das ist genau so übergriffig wie ihre Mutter.

Ist er wirklich komplett unattraktiv, zu klein-zu dick-was_auch_immer, oder hat er einfach seinen Typ noch nicht gefunden? Habe persönlich lange gebraucht den zu finden.

Gefällt mir

31.05.21 um 19:33

Hallo Zusammen und danne für die Antworten bisher!

Wir sind beide um die 30 und eigentlich hätte ich gesagt, dass es uns egal ist, was andere denken. Sagt ja sowieso fast niemand.
Ich habe aber eine sehr innige Beziehung mit meinen Eltern, telefoniere täglich mit ihnen und schätze ihre Meinung eigentlich sehr! Deswegen trifft es mich wohl auch so hart. Und weil ich diese Gedanken am Anfang ja auch hatte.

Mein Dad dachte einfach nur, dass er viel jünger aussieht. Mehr nicht. Väter eben😅


Naja mein Freund ist fein gebaut. Und auch mager. Ich hingegen fester gebaut. Breitere schultern, molligeres gesicht und Hüfte/Schenkel breiter...Sanduhr figur aber nicht übermässig dick! Aber sehe eben neben ihm schon gebauter aus...keine Ahnung ob es besser harmonieren würde, wenn er zunehmen würde. Oder eben ich abnehmen☺️

Neben der Aussage meiner Mutter nervt mich auch, dass es mich so trifft. Ich liebe ihn und will diesen bösen gedanken wegen dem aussehen nicht in meinem kopf haben

Gefällt mir

31.05.21 um 20:51

Ob deine Mutter ihn attraktiv findet, spielt keine Rolle. Sie muss schließlich keine Beziehung mit ihm eingehen. 

Ihr seid halt eure eigene Version vom spannenlangen Hansel und der nudeldicken Dirn. Das hat ja auch was Charmantes.

Wichtig ist letztendlich, wie ihr euch als Paar fühlt. Natürlich zählen nicht nur die inneren Werte, sondern man muss sich auch körperlich zu jemandem hingezogen fühlen. Und das tust du - oder?

 

Gefällt mir

31.05.21 um 22:30

Hallo Simone,
Man sollte sich generell keine Vorwürfe machen, wenn man jemanden absolut unattraktiv findet und sich das auch mit der Zeit nicht ändert. Dann passt es meiner Meinung nach vielleicht einfach nicht. Ich bin allerdings auch der Meinung, dass man wohl den Menschen schön findet, den man liebt. Ob du diesen Menschen liebst, kannst du nur selber wissen. Deine Mutter weiß nicht, was du fühlst und sie muss deinen Mann ja auch nicht heiraten. Ich finde Ehrlichkeit generell sehr wichtig. Auf der anderen Seite ist die Aussage deiner Mutter schon etwas unangebracht und auch unnötig, wenn du doch glücklich bist. Hauptsache ist, dass die Liebe stimmt
Liebe Grüße 

Gefällt mir

31.05.21 um 22:31
In Antwort auf

Hallo Simone,
Man sollte sich generell keine Vorwürfe machen, wenn man jemanden absolut unattraktiv findet und sich das auch mit der Zeit nicht ändert. Dann passt es meiner Meinung nach vielleicht einfach nicht. Ich bin allerdings auch der Meinung, dass man wohl den Menschen schön findet, den man liebt. Ob du diesen Menschen liebst, kannst du nur selber wissen. Deine Mutter weiß nicht, was du fühlst und sie muss deinen Mann ja auch nicht heiraten. Ich finde Ehrlichkeit generell sehr wichtig. Auf der anderen Seite ist die Aussage deiner Mutter schon etwas unangebracht und auch unnötig, wenn du doch glücklich bist. Hauptsache ist, dass die Liebe stimmt
Liebe Grüße 

*meine natürlich deinen Freund

Gefällt mir

01.06.21 um 0:43

Hallo Zusammen

Körperliche anziehung habe ich selten erlebt. Fast gar nicht. Aber nicht auf meinen Freund bezogen sondern generell. Ich hab nur Anziehung auf Gefühlsebene. So ist es auch mit dem Freund. Ich habe eher die Lust auf die Sache als auf den spezifischen Körper. Ist evtl. Auch schon eine Antwort die gleich mit "nein" gesetzt werden könnte...aber eben anders kenne ich es gar nicht :/

Mir ist bewusst, dass es mich geht. Denke da stört mich nun einfach das Wissen um die Meinung meiner Mutter. Wir sind sehr Familiär und verbringen sehr viel Zeit mit Familie und Verwandschaft. Würden also viel Zeit als Paar mit meinen Eltern auch verbringen. Hab nun eher Angst, dass ich jedesmal, wenn ich meine Mama mit meinem Freund sehen werde, mir denke "Die findet ihn hässlich".

So gesehen müsste ich ja eher mit Mama darüber reden oder? Bringen wirds aber kaum was. Die Erinnerung bleibt

Danke euch allen und liebste Grüsse,
Simone

Gefällt mir

01.06.21 um 0:48

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das wesentliche ist für das Auge unsichtbar <3
- aus der kleine Prinz

1 -Gefällt mir

01.06.21 um 4:33
In Antwort auf

Hallo Zusammen

Körperliche anziehung habe ich selten erlebt. Fast gar nicht. Aber nicht auf meinen Freund bezogen sondern generell. Ich hab nur Anziehung auf Gefühlsebene. So ist es auch mit dem Freund. Ich habe eher die Lust auf die Sache als auf den spezifischen Körper. Ist evtl. Auch schon eine Antwort die gleich mit "nein" gesetzt werden könnte...aber eben anders kenne ich es gar nicht :/

Mir ist bewusst, dass es mich geht. Denke da stört mich nun einfach das Wissen um die Meinung meiner Mutter. Wir sind sehr Familiär und verbringen sehr viel Zeit mit Familie und Verwandschaft. Würden also viel Zeit als Paar mit meinen Eltern auch verbringen. Hab nun eher Angst, dass ich jedesmal, wenn ich meine Mama mit meinem Freund sehen werde, mir denke "Die findet ihn hässlich".

So gesehen müsste ich ja eher mit Mama darüber reden oder? Bringen wirds aber kaum was. Die Erinnerung bleibt

Danke euch allen und liebste Grüsse,
Simone

Du solltest mal über Deine Beziehung zur Familie nachdenken. Ich glaube die ist Dir am wichtigsten. Da finde ich es sehr unfair Deinem Freund gegenüber. Wenn du ihn lieben würdest wäre Dir egal wie ihn Deine Familie findet. An der Stelle Deines Freundes würde ich mich bei Deiner Familie nicht mehr blicken lassen.

Gefällt mir

01.06.21 um 8:18
In Antwort auf

Hallo Zusammen!

Ich hab gerade ein mega-down und dachte ich versuche hier Rat zu finden. Das letzte mal war es sehr motivierend

Ich habe nun seit 6 Monaten einen Freund. Im Moment sind wir sehr glücklich aber seit neustem leider auch ca 990km von einander getrennt (er musste wegen eines Todesfalls in der Familie umziehen).

Sonst läuft es super. Wir waren bis er wegzog schon in einem gemeinsamen Alltag (ohne zusammenziehen) und konnten schon sehr gut harmonieren (praktisch gedankenlesen!).

Gestern nach dem Telefonat war ich sehr Glücklich und gut drauf, bis meine Mama was sagte, dass mich komplett aus der Bahn geworfen hat.
Sie fragte mich, ob ich das mit ihm noch länger durchziehen möchte und ob mich sein Äusseres nicht stören würde. Das sie angst hat, dass es mich in Zukunft stören würde. Ihrer Meinung nach, passen wir optisch nicht zusammen, da er nicht gerade ein schöner sei. 
Sie meinte dann auch, dass sie ihn auch nicht als sehr hässlich empfindet. Aber die Wortwahl mit der indirekten Skala sagt ja einiges.

Das Beschäftigt mich nun sehr Am Anfang hatte ich selbst mal meiner Mama gesagt, dass er optisch eigentlich nicht mein Ding wäre aber mit der Zeit nun wurde es mir "egal" und ich fing es an zu mögen.

Kommt mir nun so vor, als sei ne Traumblase geplatzt.

Ich kann ja kaum mit ihm darüber reden? Nichtmal ansprechen in dieser harten Zeit für ihn...und aus der Ferne.

Ich weiss ich sollte über die Meinung anderer nicht so nachdenken aber wenns die eigene Mama ist?

Jemand ähnliche Erfahrungen?

Liebe Grüsse, 
Simone

Wenn man jemanden wirklich aufrichtig liebt, dann sollten einen diese Worte nicht so aus der Bahn werfen. Was wenn du eine wirklich unansehnliche Tochter geworden wärst? Wie hätte sie sich gewünscht das Leute mit ihr umgehen?

1 -Gefällt mir

01.06.21 um 9:04

Ich habe mich schon öfter in Männer verliegt, die optisch nicht meinem Beuteschema entsprachen. Dann war es keine Liebe auf den ersten Blick, aber die Männer haben mich durch andere Vorzüge "von sich überzeugt". In solchen Fällen wurden die Männer im Laufe der Zeit immer schöner für mich. Die optischen Nachteile habe ich nicht mehr wahrgenommen, bzw. waren sie vermutlich irgendwann total unwichtig. Mit meinem aktuellen Partner ist es auch so. Er ist der tollste Mann der Welt, nicht optisch aber insgesamt! 

Ich vermute, du hast dich auch in den Menschen verliebt und nicht nur in seine Optik. Meiner Meinung nach reicht die Optik für das erste Verlieben, dann aber muss mehr dazu kommen, damit es in Liebe übergeht. 

Mir wäre es egal, was deine Mutter zu ihm sagt, du sollst mit ihm glücklich sein 

1 -Gefällt mir

01.06.21 um 9:49

Warum reduziert deine Mutter deinen Freund nur aufs Äußere? Äußeres vergeht, weil man sich mit zunehmenden Alter verändert, wichtig ist doch der Charakter. Und wenn der stimmt, ist doch alles ok.

Wenn dich selbst sein Äußeres so gestört hätte, wäre es nie zu einer Beziehung gekommen, oder? Und die Verbindung dünner Mann/mollige Frau ist doch nicht so selten. Einen Menschen nur nach seinem Äußeren zu beurteilen empfinde ich als oberflächlich. Ich würde definitiv das Gespräch zur Mutter suchen und ihr klar machen, was der Unterschied zum Äußeren und den inneren Werten ist und dass dich ihre Aussage sehr verletzt hat.

Gefällt mir

01.06.21 um 9:54

Ich finde die Aussage von deiner Mama mega unangebracht. Wen juckt des denn wie er aussieht, solange er dich glücklich macht?
Ich würde da ehrlich gesagt gar nichts drauf geben und ihr aber nochmal sagen, dass solche Aussagen nicht okay sind.

Gefällt mir

01.06.21 um 9:55
In Antwort auf

Die Antworten hier finde ich ziemlich realitätsfern. Wenn es ihr nicht die Mutter sagt, wird es jemand anderes machen. Und man sollte sie jetzt nicht noch unter Druck setzen, indem man ihr sagt, sie möge bitte über den Dingen stehen. Das ist genau so übergriffig wie ihre Mutter.

Ist er wirklich komplett unattraktiv, zu klein-zu dick-was_auch_immer, oder hat er einfach seinen Typ noch nicht gefunden? Habe persönlich lange gebraucht den zu finden.

Attraktivität ist ja wohl Geschmackssache

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

01.06.21 um 12:35

Hallo Zusammen

Hab nun mal mit meiner Mutter telefoniert und es angesprochen. Gab dann natürlich ne hitzigere Diskussion.

Sie betonte immer wieder, dass sie es normal findet, dass sie das Äussere kommentiert hat. Sie meinte sie kann kaum den Charakter kommentieren in den insgesammt 2 mal (je 6h) in denen sie meinen Freund gesehen hat. Sie meinte auch, dass sie mich einfach darauf hinweisen wollte, damit ich jetzt schon darüber nachdenke und nicht evtl. erst in 5 Jahren und es mich dann beschäftigt. Sie sagt auch, dass es ihr ja egal sein kann und es meine Entscheidung ist. Und das ich auf mein Herz hören soll. 
Sie hätte es nur angesprochen, weil ich in der ersten Kennenlernphase das gleiche gesagt hatte. Dass mir sein Aussehen gedanken macht. Das war auch so! Irgendwann wars mir dann aber egal.
Da sehe ich zwar was sie meinte. Sie hat sozusagen meine damaligen Zweifel angesprochen. Das ist auch ein fehler von mir, dass ich es so an mich ranlasse bzw. diese Zweifel wieder bearbeite.
Das belastet mich nun auch sehr aber da muss ich natürlich durch. Hab bei den Gedanken das gefühl, dass ich mich beidseitig zu sehr zerbeisse. Einerseits, dass es mich wieder stören könnte und andererseits, dass ich mir Gedanken übers äusserliche mache. Wie gesagt, charakterlich passt es bisher sehr gut (sind ja aber auch erst 6 Monate )

Das mit Mama wird jetzt sicher ein wenig kühler sein aber hoffe natürlich dass es da besser wird. Meinem Freund werde ich nichts sagen. Hoffe, dass eines Tages meine Mama ihn dann auch so sieht, wie ich ihn sehe. 

Evtl. hilft es ihr ja dann, wenn er ein paar pfunde mehr drauf bekommt

Achja bezüglich Familie:
Ja ich bin sehr an meine Familie gebunden. Finde das auch was wunderschönes. Freut mich jedesmal wenn ich was mit der Familie und den Verwandten unternehmen kann. Sie haben den Stellenwert der besten Freunde Man hat sie gerne um sich und sie sind für einen da.

Leider eben auch in solchen Fällen, die einem eher "schaden"

Vielen Dank nochmals an alle und liebe Grüsse,
Simone

 

Gefällt mir

01.06.21 um 12:50

Er könnte zunehmen und Du abnehmen..... das stimmt. Dann trefft ihr Euch in der Mitte und jeder hat seine Beziehungsarbeit getan .

Na dann stell Dir erst Mal vor, wenn Du während der Schwangerschaft zunimmst und die Kilos bleiben auf der Hüfte. Soll er dann "für den äusseren Schein" auch 20 Kilo zunehmen?

Für mich sind diese Gedanken komplett fremd. Da muss ich zugeben, da fehlt mir der Zugang zu dieser Denke.

Und irgendwie widersprichst Du Dich auch ein bisschen: zuerst "Anziehung auf Gefühlsebene" und dann machst Du Dir doch wieder Gedanken, dass Dich Dich sein Aussehen irgendwann stören könnte. Irgendwie irrational.

Und dann kommt irgendwann mal seine Mutter auf Dich zu und sagt: "also rein äusserlich passt ihr nicht zusammen. Wie wäre es wenn Du x Kilo abnimmst, damit Du nicht so dick neben ihm aussiehst."

Gefällt mir

01.06.21 um 13:08
In Antwort auf

Hallo Zusammen

Hab nun mal mit meiner Mutter telefoniert und es angesprochen. Gab dann natürlich ne hitzigere Diskussion.

Sie betonte immer wieder, dass sie es normal findet, dass sie das Äussere kommentiert hat. Sie meinte sie kann kaum den Charakter kommentieren in den insgesammt 2 mal (je 6h) in denen sie meinen Freund gesehen hat. Sie meinte auch, dass sie mich einfach darauf hinweisen wollte, damit ich jetzt schon darüber nachdenke und nicht evtl. erst in 5 Jahren und es mich dann beschäftigt. Sie sagt auch, dass es ihr ja egal sein kann und es meine Entscheidung ist. Und das ich auf mein Herz hören soll. 
Sie hätte es nur angesprochen, weil ich in der ersten Kennenlernphase das gleiche gesagt hatte. Dass mir sein Aussehen gedanken macht. Das war auch so! Irgendwann wars mir dann aber egal.
Da sehe ich zwar was sie meinte. Sie hat sozusagen meine damaligen Zweifel angesprochen. Das ist auch ein fehler von mir, dass ich es so an mich ranlasse bzw. diese Zweifel wieder bearbeite.
Das belastet mich nun auch sehr aber da muss ich natürlich durch. Hab bei den Gedanken das gefühl, dass ich mich beidseitig zu sehr zerbeisse. Einerseits, dass es mich wieder stören könnte und andererseits, dass ich mir Gedanken übers äusserliche mache. Wie gesagt, charakterlich passt es bisher sehr gut (sind ja aber auch erst 6 Monate )

Das mit Mama wird jetzt sicher ein wenig kühler sein aber hoffe natürlich dass es da besser wird. Meinem Freund werde ich nichts sagen. Hoffe, dass eines Tages meine Mama ihn dann auch so sieht, wie ich ihn sehe. 

Evtl. hilft es ihr ja dann, wenn er ein paar pfunde mehr drauf bekommt

Achja bezüglich Familie:
Ja ich bin sehr an meine Familie gebunden. Finde das auch was wunderschönes. Freut mich jedesmal wenn ich was mit der Familie und den Verwandten unternehmen kann. Sie haben den Stellenwert der besten Freunde Man hat sie gerne um sich und sie sind für einen da.

Leider eben auch in solchen Fällen, die einem eher "schaden"

Vielen Dank nochmals an alle und liebe Grüsse,
Simone

 

Was genau meinst du mit "gebunden"? Man muss auch mal erwachsen werden und eigene Wege gehen finde ich und sich nicht so krass auf die Familie fixieren. So wirst du auf Dauer glaube ich keine gesunde Beziehung führen können, wenn deine Familie da so mitzuentscheiden hat, mit wem du zusammen bist.
Mein Freund jedenfalls ist mir genauso wichtig wie meine Familie und meine engsten Freunde. Und wenn das nicht so ist, sollte man sich schon fragen, ob man mit der richtigen Person zusammen ist. (natürlich kommt es auch immer auf die Dauer und Tiefe der Beziehung an...~)

Gefällt mir

01.06.21 um 17:36

Also ganz ehrlich, so eine Mutter braucht kein Mensch, sorry! Ich bin auch Mutter einer Tochter und habe niemals etwas zum Aussehen ihrer Freunde gesagt, den jetzigen hat sie 5 Jahre und ich werde mich hüten, irgendwas zum Aussehen von ihm sagen. Du bist doch erwachsen und eine gestandene Frau, da lässt man sich doch nichts mehr einreden. Schließlich ist es deine Beziehung und die geht deine Mutter überhaupt nichts an. Ja, wenn du geschlagen würdest oder mies behandelt, logisch, da muss eine Mutter sofort reagieren, wenn man es nicht selbst macht, aber wegen des Aussehens?? Es tut mir leid, aber ich finde das ziemlich mies von deiner Mutter und würde ihr an deiner Stelle ein paar Takte sagen!

2 -Gefällt mir

01.06.21 um 19:41

Dass du an deine Familie gebunden bist, ist schön, aber gebt ihr euch auch genügend Luft zum Atmen? Du hattest jetzt eine Diskussion mit deiner Mutter, bei der eure Meinungen auseinandergehen - und das führt direkt dazu, dass es zwischen euch jetzt "kühler sein wird"? 

Das ist meines Erachtens alles andere als ein gesundes Verhältnis. 

1 -Gefällt mir

01.06.21 um 20:20

Es gehört zum Erwachsenwerden und -sein dazu, dass man es aushält, dass die Etern anderer Meinung sind. Man muss den Eltern ab einem gewissen Alter nicht mehr alles recht machen, auch wenn die emotionale Bindung tief sein mag. 

Gefällt mir

01.06.21 um 23:15

Hallo Zusammen, Ich versuche mal einzel zu antworten

@Ichunverbersserlich2:
Ich verstehe deine Ansicht. Es verstört und belastet ja auch mich. Vor allem, dass es mich so belastet ist auch für mich krass. Ich sehe das oft bei mir. Ich lerne jemanden kennen (egal ob freund, kollege, familie was auch immer) und schätze sie wie jeder normale Mensch zuerst ja optisch ein (man hat ja nicht mehr). Danach aber ist es mir schnurz egal sobald ich die Person dahinter kennenlerne. Auch bei Beziehungen war es nie anders. Manchmal hatte ich das Gefühl, dass ich gar keinen "Typ" habe. Hatte verschieden aussehende Freunde bisher. Bei allen kann ich rückwirkend sagen "war vom aussehen nicht mein Typ". Aber solange die Anziehung auf Gefühlsebene da war, war alles im Butter. Deswegen der Schock jetzt darüber, dass es mich doch so belastet.
Und nein vorgesehen wäre da natürlich nicht wie bei ner Projektplanung wer wann ab oder zu nimmt. Ich dachte nur es würde meine jetzige Unsicherheit (die ich eigentlich gar nicht verstehe! Wenn ich ganz tief darüber nachdenke entdecke ich die unsicherheit nichtmal. aber suche dennoch weiter! Vielleicht will ich sie ja? aber wieso sollte das sein? Ich verliebe mich ja in die Person? Angst?) evtl. mindern.

@quellbrunn:
Verbunden im Sinne von fester, grösserer Bestandteil des Lebens. Das heisst nicht, dass ich meinen Freund niederer sehe. Ganz im Gegenteil. Er gehört zur Familie und sogar seine Familie gehört dann zu meiner Familie und wir sind eine gross-familie Da setze ich keine Grenzen und hoffe natürlich jedesmal, dass auch mein Freund das so sieht. beim jetzigen denke ich, ist es so

@claul95:
Haber meiner Mama auch richtig die Meinung gesagt. Was das mit mir gemacht hat etc. sie hat es dann auch Verstanden und meinte dann eben nur, sie wollte nur nicht, dass ich diesen Aspekt wegdenke. Sie ist oberflächlich ja. das ist so und nicht schönzureden.

@valleee:
Ja das ist ein Nachteil dieser Bindung, Luft zum Atmen kann mal fehlen. das mit dem kühler sein dürft ihr euch nicht als Eiszeit vorstellen Angespannt ja aber nur bei diesem Thema und es wird wohl ne Weile von ihr aus bestimmt nicht angesprochen.

@bIssfes:
Klar hat deine/eure ansicht da ihre Wahrheit. Nur ist bei uns in der Verwandschaft die Familie ein grosser Bestandteil des Lebens. die die man hat und die die man selbst aufbaut. Natürlich von der Familie ein wenig loslösen würde dabei helfen aber ich denke da hätte ich noch grössere Probleme mit dieser emotionalen belastung

Gefällt mir

02.06.21 um 0:48

Von "loslösen" schreibe ich nicht. Du missverstehst meine Worte. Familie wichtig zu finden, ist das eine. Zu meinen, dass innerhalb einer Familie immer Gleichklang der Meinungen und Ansichten zu herrschen hat, das andere - und meiner Ansicht nach nicht gesund. Und zu meinen, dass man für alles die Absolution der Eltern braucht, ist eine noch schlimmere Kategorie - und ganz und gar unerwachsen. Wenn du deine Eltern weiterhin liebst, aber die Abwesenheit der zwei letztgenannten Punkte aushältst, dann bist du erwachsen, vorher nicht. Wenn du völlig gelassen zu deiner Mutter sagen kannst, dass es in Ordnung ist, wenn sie deinen Freund nicht attraktiv findet, dass sie ihn aber auch gar nicht attraktiv finden muss, weil sie mit ihm ja nicht zusammen ist, dann hebelst du solche Kommentare aus, nur dann, weil sie an dir abprallen. Und nur dann werden Menschen aufhören, solche Kommentare zu machen. Und nur dann werden manche Menschen vielleicht irgendwann verstehen, dass du deinen eigenen Kopf hast und eigenständige Person und kein kleines Mädchen mehr bist. Mit der Liebe oder Nähe zu den Eltern hat dieser Prozess rein gar nichts zu tun. 

Bei aller Liebe, die man für die Eltern, wenn alles so ist, wie es sein sollte, empfinden mag und bei allem Respekt, den man ihnen zollen möchte: Die Eltern sind andere Menschen. Selbst wenn du ihnen ähnlich bist, wirst du nie alles gleich sehen wie sie, nicht zuletzt auch, weil eine ganze Generation dazwischenliegt. Und wenn du weißt, dass das sein darf, ohne, dass dich das aus der Bahn wirft, dann bist du erwachsen. 

3 -Gefällt mir

02.06.21 um 13:48
In Antwort auf

Hallo Zusammen

Hab nun mal mit meiner Mutter telefoniert und es angesprochen. Gab dann natürlich ne hitzigere Diskussion.

Sie betonte immer wieder, dass sie es normal findet, dass sie das Äussere kommentiert hat. Sie meinte sie kann kaum den Charakter kommentieren in den insgesammt 2 mal (je 6h) in denen sie meinen Freund gesehen hat. Sie meinte auch, dass sie mich einfach darauf hinweisen wollte, damit ich jetzt schon darüber nachdenke und nicht evtl. erst in 5 Jahren und es mich dann beschäftigt. Sie sagt auch, dass es ihr ja egal sein kann und es meine Entscheidung ist. Und das ich auf mein Herz hören soll. 
Sie hätte es nur angesprochen, weil ich in der ersten Kennenlernphase das gleiche gesagt hatte. Dass mir sein Aussehen gedanken macht. Das war auch so! Irgendwann wars mir dann aber egal.
Da sehe ich zwar was sie meinte. Sie hat sozusagen meine damaligen Zweifel angesprochen. Das ist auch ein fehler von mir, dass ich es so an mich ranlasse bzw. diese Zweifel wieder bearbeite.
Das belastet mich nun auch sehr aber da muss ich natürlich durch. Hab bei den Gedanken das gefühl, dass ich mich beidseitig zu sehr zerbeisse. Einerseits, dass es mich wieder stören könnte und andererseits, dass ich mir Gedanken übers äusserliche mache. Wie gesagt, charakterlich passt es bisher sehr gut (sind ja aber auch erst 6 Monate )

Das mit Mama wird jetzt sicher ein wenig kühler sein aber hoffe natürlich dass es da besser wird. Meinem Freund werde ich nichts sagen. Hoffe, dass eines Tages meine Mama ihn dann auch so sieht, wie ich ihn sehe. 

Evtl. hilft es ihr ja dann, wenn er ein paar pfunde mehr drauf bekommt

Achja bezüglich Familie:
Ja ich bin sehr an meine Familie gebunden. Finde das auch was wunderschönes. Freut mich jedesmal wenn ich was mit der Familie und den Verwandten unternehmen kann. Sie haben den Stellenwert der besten Freunde Man hat sie gerne um sich und sie sind für einen da.

Leider eben auch in solchen Fällen, die einem eher "schaden"

Vielen Dank nochmals an alle und liebe Grüsse,
Simone

 

Hi!

Nach dem Text kann ich deine Mutter verstehen. Sie meinte es sicher nicht böse, oder wollte dich verletzen. Ich finde zwar auch, dass man sich negative Kommentare bzgl des Äußeren sparen sollte, aber so ging das alles ja eher von dir aus. Du hast es anfangs angesprochen und jetzt hat sie dieses Thema noch mal aufgegriffen. Wahrscheinlich hat sie sich nur ein paar Gedanken dazu gemacht. Eher sehe ich das Problem bei dir, da du zu sehr darüber nachdenkst, was andere über die Optik deines Partners denken. Das ist dann aber etwas, was du abstellen musst.
LG

Gefällt mir

03.06.21 um 2:07

Ich kann dich vollkommen nachvollziehen. Habe ähnliche Erfahrungen gemacht. Jedoch muss ich erwähnen, dass die Beziehung dieser Person, die versucht hat mich zu verunsichern, nur aufs Aussehen basiert hat und dementsprechend ist ihre Beziehung in die Brüche gegangen. 
Habe so auch gemerkt, dass ich nicht auf andere hören soll. Am Wichtigsten ist doch, dass du dich mit deinem Freund verstehst, ihr euch liebt und eine gute Beziehung führt. Wenn wir ehrlich sind, werden doch alle im Alter nicht mehr so aussehen, so wie in jungen Jahren. Wenn du einen Schönling mit schlechtem Charakter heiratest, bringt es dir in der Zukunft nichts. Im Alter wird er auch nicht mehr gut Aussehen. Hör einfach nicht auf deine Mutter und lass dir nichts einreden

LG 

Gefällt mir

05.06.21 um 15:58

Ich denke das Problem ist hier nicht, das deine Mutter giftig war. Sie könnte das ja auch so gemeint haben, das sie sich sorgen macht, weil sie denkt du ignorierst etwas das direkt vor dir liegt. Sie hätte es nicht sagen müssen oder sollen, aber sie hat es nun mal getan und deine Gedanken sind da.

Ich kann dich beruhigen: es ist echt normal, jemanden der eigentlich nicht "dein typ" ist irgendwann so zu mögen^^ Menschen die wir lieben werden für uns schöner. Einem Freund ist das mal aufgefallen nachdem er Exfreundinnen nach jahren wieder gesehen hat, seine Worte: "Sie waren immer noch hübsch keien Frage, aber als ich mit ihnen zusammen war, da waren sie bildschön und keine andere kam da auch nur annähernd ran, aber jetzt ohne diese Gefühle und die Verbindung, sehe ich sie wie sie wirklich sind. Krass was Gefühle für einen Einfluss haben!"
Das hat sich ziemlich eingebrannt, weil ich es so spannend fand. Es ist übrigens auch wissenschaftlich belegt das wir menschen die wir oft sehen schöer und sympathischer finden.

Was ich damit sagen will: als du von deinem Freund noch nicht völlig überzeugt warst, war das ein Thema für dich, aber jetzt da ihr zusammen und glücklich seid, ist es das schon lange nicht mehr.
Deine mutter ist nicht in deinem Kopf, sie kann nicht sehen, das diese Zweifel schon lange weg waren und grade, weil sie nicht mehr da waren, hat dich das so schockiert.

Du sagst selbst ihr seid glücklich und das war kein Thema mehr für dich. = mach einen haken dran und denk dir nichts mehr dazu. Du liebst diesen Menschen. Wenn dich etwas am Anfang stört und dann nicht mehr, dann kommt das normal auch nicht wieder.
Wenn es etwas wäre, das immer schlimmer wird, wäre das etwas anderes, aber für dich war es wie gesagt, kein Thema mehr, also würde es auch kein Thema mehr werden

Ähnliche erfahrungen puh... Also ich finde generell sehr wenig Menschen attraktiv, und mein Typ ist recht speziell, aber ich finde viele gut oder ok.
Ich hatte mal ein Date mit jemanden, den ich nicht ok fand und das ist dann neben sehr vielen anderen dingen auch deshalb nichts geworden. Ich konnte ihn einfach nicht ansehen, obwohl er nicht hässlich war - ich fand ihn einfach nicht schön.
Daher würde ich sagen - wäre das Aussehen wirklich ein Problem, wäre es nicht zu einer Beziehung gekommen.
Das aussehen ist schließlich sehr präsent, dass kann man nicht einfach "übersehen".

Wenn du deinen Freund so magst wie er ist und du schreibst ja, das du auch sein aussehen magst, dann ist doch alles gut, oder? Dann war das mal anders, aber jetzt ist es so wie es ist gut und warum sollte sich das ändern?

Gefällt mir

05.06.21 um 18:15

Ich finde die Aussage von deiner mutter ziemlich anmaßend. Was soll das? Sie muss deinen freund nicht attraktiv finden und das aussehen ist einfach etwas, wo andere sich sowas von gar nicht einzumischen haben. Wenn er dich schlecht behandeln würde, fände ich es verständlich, dass sie etwas sagt, aber was die optik angeht, kann man einfach still sein, wenn man den anderen nicht so toll findet und mal ehrlich: wie viele leute sehen denn aus wie filmstars? Die meisten von uns sind ganz normale Menschen optisch. Und ich hätte meiner mutter auch gesagt, dass sie das nichts angeht.

Gefällt mir

06.06.21 um 0:42

Die Aktion deiner Mutter war etwas taktlos.

Wer weiß, ob deine Mutter überhaupt den gleichen Geschmack hat. Bei meiner Mutter war das immer ein Kontraindikator.

Das fast schon aggessive Verhalten lässt vermuten, dass sie noch andere Dinge stören.

Eventuell auch die Entfernung. Deine Mutter hat vielleicht Angst, dich ganz zu verlieren, wenn du später mal weit weg wohnst.

 

1 -Gefällt mir

06.06.21 um 20:51

Aussehen liegt im Auge des Betrachters... Du gefällst sicher auch nicht jeden und es gibt sicher auch welche die deine mama nicht als "sonderlich hübsch" bezeichnen würden. Jeder hat andere Geschmäcker. Und wenn er optisch nicht dein typ wäre muss es ja irgendwas an ihm geben was dir gefällt um mit ihm zusammen zu sein. Und nur weil deine mama sowas sagt, heisst es nicht, dass du es wbenfalls so empfinden musst. Und das er optisch nicht dein typ war, war dir ja auch schon klar bevor deine mama es erwähnte 

Gefällt mir

07.06.21 um 19:07

Hallo Zusammen, war nun einige Tage unterwegs und konnte nicht antworten...

Generell:
Das mit dem Freund ist komplizierter geworden. Ich habe während dem Tag Zeiten da gehts mir recht gut und da finde ich es schade dass er nicht gerade da ist (er ist ja nun weggezogen und wir führen ne Fernbeziehung) und dann gibts Zeiten durch den Tag, da zweifle ich an der Beziehung. Ich suche nach Gründen wieso es mit ihm sowieso nicht klappen würde aber finde nichts und verfresse mich dann auf das einzige was mir in den Sinn kommt: Sein Aussehen (danke Mama). Aber da sag ich mir selbst nichtmal dass er mir nicht gefällt - nein ich sag gar nichts. mein Hirn stellt die Frage und die bleibt unbeantwortet...was zu Zweifel führt. Obwohl da ja nichts sein dürfte?

Ich rede mir nun einfach ein, dass es wegen der Fernbeziehung ist. Obwohl ich mich manchmal frage, ob ich ihn denn bald mal sehen will (VERRÜCKT!!!!). 

Das alles hat aber wohl nicht mehr viel mit dem Thema zu tun Darum kümmere ich mich, wenn ich mal zu ihm fahre als unterstützung (wegen dem Todesfall). Evtl. kommen die Zweifel ja nur, weil wir beim telefonieren fast nur negatives bereden weil er eben so down ist. 

Zu den anderen:

 @bIssfest:
Danke Ich stimme dir zu. Meine Art von Bindung und Abhängigkeit von der Familie in dieser Hinsicht (gefällt meine Wahl auch meinen Eltern?!) ist wohl zu viel. Daran sollte ich eher arbeiten bevor ich was anderes mache!

@jullax13:
Ja ich verstehe es aus dieser Sicht aus. Ist meine Schuld! Ich habs ihr ins Hirn gesetzt und sie nun wieder mir...
Ja das ist mir bewusst und stört mich auch...dieses Gedanke was andere Denken könnten. Würde man mich direkt fragen, würde ich sagen ist mir egal! Aber die Tatsache, dass so eine Aussage bei mir zweifel auslöst zeigt wohl was anderes...Ich versuche es abzustellen aber im Moment mit der Fernbeziehung ist es echt schwierig. Schaue mir seine Fotos immer an damit ich ihn "bei mir" habe aber da kommen mir dann die Zweifel in den Sinn. Teufelskreis!

@kelly39191:
Das sag ich mir auch immer! Gemessen wird an der Harmonie! Und da finde ich zur Zeit nichts auszusetzen bis auf die Entfernung jetzt

@IrrlIcht:
Ach wo warst du nur am Anfang des Threads
Mittlerweile sind die Zweifel noch immer da und beschäftigen mich, da ich ihn nicht sehen kann!!! Fotos sind immer super und toll bei ihm sag ich mir...also "lass dich nicht blenden" aber das macht es ja eher schlimmer. Meine Schuld! Sobald ich ihn sehe, werde ich bestimmt wieder die klarheit haben
Und ja das mit deinem Freund glaube ich sofort! Ich interessiere mich für solche Psychologischen Sachen und deswegen überdenke ich auch zu vieles (bin ne "grüblerin". Und kam schon oft auf dieses Thema! Finde es immer wieder beeindruckend und schön!

@nIchtabgeholt:
Dacht ich mir auch. Hab sie auch gefragt aber sie hatte nichts mit Substanz zu sagen. Nur dass es mit ihm bestimmt länger gehen würde, bis sie Enkel bekommt Da er noch an seinem Doktor titel arbeiten muss. Da liess ich das Thema auch sein

1 -Gefällt mir