Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ausraster

Ausraster

29. Juli 2014 um 0:54

Guten Abend.
Ich hab ein großes Problem. Und zwar bin ich seit 5 Jahren mit meinem Freund zusammen.Ich selbst bin erst 18 Jahre. Seit ca. 3 1/2 Jahren bekommt er regelmäßig Ausraster wenn ihm etwas nicht gefällt. Aber in letzter Zeit ist es enorm schlimm. Ich habe wirklich Angst, dass er mir was tut.
Hier und da bekomme ich einen rand,werde auf die Seite geschmissen usw...hatte auch schon mehrfach blaue Flecken. Wirklich geschlagen hat er mich allerdings noch nicht. Ich erkenne Ihn kaum wieder.
Er hat auch schon oft gesagt, wenn ich mein Verhalten nicht ändere, passiert was..oder er würde mir gerne eine klatschen & noch schlimmeres.
Ich weis mittlerweile schon nicht mehr wie ich Ihm gegenüber treten soll. Ich versuche immer Ihm alles recht zu machen..und dann mach ich in seinen Augen doch wieder was falsch. Hab auch schon eine Menge Freunde verloren,wegen Ihm!
Ich steh alleine da und hab niemanden mehr an den ich mich wenden möchte, geschweige denn wenden kann.
Muss bescheid geben sobald ich das Haus verlasse und am besten rede ich auf der Straße mit niemandem, vor allem nicht mit Jungs.

Wie soll ich mich Verhalten?
Ich weiß keinen Rat mehr!

Mehr lesen

31. Juli 2014 um 16:07

Professionelle Hilfe!
Wenn es wirklich so zugeht, wie Du schreibst, dann solltest du so schnell es geht eine professionelle Beratung einholen ( Google-Stichwort: Frauenberatungsstelle ) und mit denen auch wirklich ehrlich reden!

Kein Mensch darf in seiner Beziehung Angst vor dem Partner haben und erst recht darf niemand körperlichen oder seelischen Angriffen ausgesetzt sein. Du bist nicht in einer Beziehung, um deinem Partner "alles recht" zu machen und dich misshandeln zu lassen!

Es gibt professionelle Beratungen für diese Situationen, Du bist nicht die einzige in so einer Situation und schon gar nicht bist Du alleine!

Wenn Du in deiner Gegend keine Beratungsstelle findest, wende dich an das "Hilfetelefon": https://www.hilfetelefon.de/de/startseite/
Und das solltest Du so schnell wie möglich tun, denn von alleine wird es nicht besser werden - auch wenn Dein Partner vielleicht mal verspricht, dass er sich in Zukunft zusammenreißen wird - ob diese Beziehung doch bestehen kann, könntet ihr beide dann auch nur mit professioneller Hilfe klären!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2014 um 15:19

Ja
ich kann dich verstehen. Hab auch so einen Partner. Von jetzt auf gleich passt ihm was nicht und er rastet aus. Schreit wie ein Wilder rum. Wirklich gewalttätig ist er nicht, aber er packt einen dann und zerrt an einem. Finde das schon sehr grenzwertig, vorallem, wenn man dann doch mal n blauen Fleck hat. Geht gar nicht! Aber bei uns ist es so, dass wird dann ausgeschwiegen. Nach ein paar Tagen wird miteinander geredet, aber dazu wird nix gesagt. Nur wenn man ihn anspricht dann sagt er was und zeigt Reue. Er sagt auch, dass das nicht geht, aber er wüsste sich in so situationen nicht anders zu helfen, wenn ich ihn ja provoziere. Ist für mich keine Entschuldigung, aber ich weiß mitlerweile auch nicht mehr wie ich ihm da helfen kann. Nur den Mund halten, damit nix passiert, seh ich auch nicht ein, darf ja wohl noch meine Meinung sagen. Finde es super kritisch, da er auch im Auto ausrasten kann und das is super gefährlich. Andererseits kann er suuuper lieb sein und ich liebe ihn ja auch. Wohnen im eigenen Haus. Aber manchmal will ich einfach nicht mehr, nur es hängt so viel dran, da ist es schwer "Tschüss" zu sagen.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Verlustangst kein Vertraun
Von: eavan_11937711
neu
10. August 2014 um 14:33
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen