Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ausnutzen lassen

Ausnutzen lassen

10. Februar 2017 um 9:32

Hallöchen, 
habe das Problem, das ich mich sehr schnell von männlichen Personen ausnutzen lasse. Vor allem von welchen die mir was bedeuten. Selbst wenn ich weis das es ein fehler ist, ihm weiterhin zu vertrauen, mache ich lieber einen auf "heile welt" um ihn nicht zu verlieren. So geht das doch nicht weiter Ich muss immer daran denken, wie einfach alles sein könnte wenn ich einfach mit ihm so weiter mache wie bisher, um streit aus dem weg zu gehen und er mich hassen könnte. Dabei weis ich jedes mal das es ein Fehler ist, schiebe diesen gedanke aber bei seite, da mir dieser mensch zu wichtig ist und ich nicht ohne ihn sein will. Versteht jemand was ich meine? und hätte eventuell jemand einen tip für mich?
Danke im voraus

Mehr lesen

10. Februar 2017 um 9:50
In Antwort auf blondi969

Hallöchen, 
habe das Problem, das ich mich sehr schnell von männlichen Personen ausnutzen lasse. Vor allem von welchen die mir was bedeuten. Selbst wenn ich weis das es ein fehler ist, ihm weiterhin zu vertrauen, mache ich lieber einen auf "heile welt" um ihn nicht zu verlieren. So geht das doch nicht weiter Ich muss immer daran denken, wie einfach alles sein könnte wenn ich einfach mit ihm so weiter mache wie bisher, um streit aus dem weg zu gehen und er mich hassen könnte. Dabei weis ich jedes mal das es ein Fehler ist, schiebe diesen gedanke aber bei seite, da mir dieser mensch zu wichtig ist und ich nicht ohne ihn sein will. Versteht jemand was ich meine? und hätte eventuell jemand einen tip für mich?
Danke im voraus

Hallo Blondi!

Du scheinst ein geringes Selbstwertgefühl zu haben. Dagegen musst du etwas unternehmen.

Du solltest dir mehr wert sein und einsehen, dass du dir sowas nicht antun musst und auch alleine zurecht kommst

Lasse nur die Menschen in dein Leben die es ehrlich mit dir meinen. Allen anderen solltest du keine Beachtung schenken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2017 um 10:28

Es gibt einen der sich nach langer Zeit wieder gemeldet hat. Er hat mir damals sehr viel bedeutet, ich ihn nicht. Jedoch zeigt er grade einsicht und wir schreiben wieder seit gewisser zeit.. ich weis deshalb nicht wie ich mich ihm gegenüber verhalten soll. Eig hat er mir sehr weh getan, anderseits wie gesagt war er damals ein wichtiger halt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2017 um 11:26

Hab mir mal nen Psy angetan mitte zwanzig, die meinte ich hätte eben so ein Problem weil ich mich nach fehlender Vaterliebe sehne und erst mal Anerkennung von einem "Mann" brauche, egal was es kostet, bevor ich mich eben selbst lieben kann.

Nette Analyse, im Alltag bringts einem nix. Mit der besten Freundin drüber reden hilft auch nicht, die mahnen und urteilen zu schnell. Manche Sachen kann und will man selbst ja nicht gleich so richtig verstehen und erst recht nicht sofort umsetzen.

Ich kenne deine Situation ganz und gar nicht, bin selbst nicht in der besten Situation um Ratschläge zu verteilen, aber ich weiss zumindest was NICHT funktionniert.

- Ja sagen des Friedens willens
- Kompromisse die über deine Comfort-Zone gehen
- Neue Situationen akzeptieren weil es doch klappen könnte

Ich persönlich würde über den eigenen Schatten springen versuchen. In ganz kleinen vorsichtigen Schritten. Sollte es dir Deine Zeit erlauben, meld dich bei irgendner Aktivität an die DICH interessiert, geh alleine hin. Sei wer wo dich noch niemand kennt. Sei wie du dich (wohl)fühlst.

Selbstvertrauen entwickelt und hegt sich. Die Rückenmuskulatur stärkt sich. Deine Ausstrahlung verändert sich. Du sagst "Nein, erst ICH"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2017 um 12:03
In Antwort auf lolocooo

Hab mir mal nen Psy angetan mitte zwanzig, die meinte ich hätte eben so ein Problem weil ich mich nach fehlender Vaterliebe sehne und erst mal Anerkennung von einem "Mann" brauche, egal was es kostet, bevor ich mich eben selbst lieben kann.

Nette Analyse, im Alltag bringts einem nix. Mit der besten Freundin drüber reden hilft auch nicht, die mahnen und urteilen zu schnell. Manche Sachen kann und will man selbst ja nicht gleich so richtig verstehen und erst recht nicht sofort umsetzen.

Ich kenne deine Situation ganz und gar nicht, bin selbst nicht in der besten Situation um Ratschläge zu verteilen, aber ich weiss zumindest was NICHT funktionniert.

- Ja sagen des Friedens willens
- Kompromisse die über deine Comfort-Zone gehen
- Neue Situationen akzeptieren weil es doch klappen könnte

Ich persönlich würde über den eigenen Schatten springen versuchen. In ganz kleinen vorsichtigen Schritten. Sollte es dir Deine Zeit erlauben, meld dich bei irgendner Aktivität an die DICH interessiert, geh alleine hin. Sei wer wo dich noch niemand kennt. Sei wie du dich (wohl)fühlst.

Selbstvertrauen entwickelt und hegt sich. Die Rückenmuskulatur stärkt sich. Deine Ausstrahlung verändert sich. Du sagst "Nein, erst ICH"

Danke für deine Antwort! Ich hatte zwar selber auch nie einen vater, jedoch habe ich ihn bis heute nie vermisst oder mich nach einem gesehnt, weil was Familie bei mir angeht alles perfekt ist. 

Mache mich trotzdem immer von Männern abhängig und habe das gefühl keinen besseren danach mehr zu finden obwohl mich dieser ja nur ausnutzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Freundschaft+ beendet
Von: blondi969
neu
12. Februar 2017 um 19:29
Teste die neusten Trends!
experts-club