Home / Forum / Liebe & Beziehung / Auslaufmodell Treue

Auslaufmodell Treue

19. August 2009 um 9:59

Gibt es die Treue nur noch in den seltensten Fällen?
Muss immer gleich eine Affäre her, wen es in der Ehe/ Partnerschaft mal nicht so gut läuft?
Eine gute Ehe fällt nicht vom Himmel, daran müssen BEIDE arbeiten!
Natürlich, kann sich jeder neu verlieben, aber muss man seinen Partner gleich über Jahre belügen und betrügen und das noch meistens ohne Kondom???
Am verlogensten finde ich immer noch die, die dann noch behaupten, ich liebe meinen Mann doch , und weiß gar nicht wie es mir passieren konnte, wo ich doch eigentlich so ein ehrlicher Mensch bin!
Doch von meiner Affäre kann ich auch nicht lassen, denn bei ihm fliegen ja die Schmetterlinge so schööööööööön!!!!!!!
Doch wehe der Mann geht fremd, dann geht das Heulen los, denn wenn 2 das Gleiche tun, ist es noch lange nicht das Selbe!
Ich kann nicht verstehen wie ihr das schafft, ich könnte meinem Mann nicht mehr ins Gesicht sehen, schon gar nicht wenn er es erfährt, und ich ihm ansehen könnte wie sehr es ihn verletzt!

Mehr lesen

19. August 2009 um 10:06


ja da hast du natürlich recht,wenn mein partner mich betrügt würde ich wahrscheinlich schluss machen,aber es gibt paare denen ein seitensprung hilft wieder auf die richtige bahn zu kommen,selbst psychologen sagen das so etwas manchmal sehr hilfreich sein kann,es tut weh und ist echt übel,aber wenigstens bei manchen kann es helfen....
manche leute gehen ja auch fremd,weil der partner einen nicht gehen lassen möchte oder weil es nicht mehr gut läuft und sich einfach nichts ändert...für immer glücklich bis ans leben ende gibt es wohl doch nur bei Walt Disney

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2009 um 9:55

Oh mein Gott...
...die Moralapostel

Meint ihr nicht, dass beide Partner irgendwas falsch gemacht haben, wenn einer / eine fremdgeht.

Eine Affäre kann eine Ehe auch beflügeln und den Partner wieder auf den richtigen Weg bringen. Wir sind Menschen und keine Maschinen...bleibt doch mal auf dem Teppich. Und was heißt ohne Kondom? Hallo...noch alles frisch...?????

Hoffentlich ist dein Partner treu...denn in seiner HAut möchte ich nicht stecken. Auch einen Fehltritt muss Mann / Frau verzeihen können! Wo fängt denn fremdgehen an, wo hört es auf?

Auf deine Antwort bin ich gespannt....

...deine Treulose

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2009 um 10:32
In Antwort auf gadar_12155985

Oh mein Gott...
...die Moralapostel

Meint ihr nicht, dass beide Partner irgendwas falsch gemacht haben, wenn einer / eine fremdgeht.

Eine Affäre kann eine Ehe auch beflügeln und den Partner wieder auf den richtigen Weg bringen. Wir sind Menschen und keine Maschinen...bleibt doch mal auf dem Teppich. Und was heißt ohne Kondom? Hallo...noch alles frisch...?????

Hoffentlich ist dein Partner treu...denn in seiner HAut möchte ich nicht stecken. Auch einen Fehltritt muss Mann / Frau verzeihen können! Wo fängt denn fremdgehen an, wo hört es auf?

Auf deine Antwort bin ich gespannt....

...deine Treulose

Komm
mir bitte nicht so blöde!
Man kann doch auch ganz normal über solch ein Thema schreiben, oder???
In dem Thread "Umfrage an alle Frauen", benutzt gut jede 2te kein Kondom!
In einem anderem Thread, heult eine, dass sie nicht weiß wer der Vater ihres noch ungeborenen Babys ist.
Also darf im Zweifel der Ehemann für das Kuckuckskind aufkommen, da er ja von seiner ach so treuen Frau beschissen wurde!
Jedem kann es mal "passieren", das er sich in einem schwachem Moment vergisst und im Bett eines Anderen landet, wahrscheinlich könnte ich ihm, oder er mir, das verzeihen, aber über Monate, oder gar Jahre, sicher nicht!
Da sind wir uns einig, wir lieben uns doch, warum sollten wir uns so weh tun wollen?
Wenn wir uns nicht genügen, könnten wir doch eine offene Beziehung führen!
So gestehe ich ihm zu, was ich mir erlaube...

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2009 um 11:25
In Antwort auf glenys_12522963

Komm
mir bitte nicht so blöde!
Man kann doch auch ganz normal über solch ein Thema schreiben, oder???
In dem Thread "Umfrage an alle Frauen", benutzt gut jede 2te kein Kondom!
In einem anderem Thread, heult eine, dass sie nicht weiß wer der Vater ihres noch ungeborenen Babys ist.
Also darf im Zweifel der Ehemann für das Kuckuckskind aufkommen, da er ja von seiner ach so treuen Frau beschissen wurde!
Jedem kann es mal "passieren", das er sich in einem schwachem Moment vergisst und im Bett eines Anderen landet, wahrscheinlich könnte ich ihm, oder er mir, das verzeihen, aber über Monate, oder gar Jahre, sicher nicht!
Da sind wir uns einig, wir lieben uns doch, warum sollten wir uns so weh tun wollen?
Wenn wir uns nicht genügen, könnten wir doch eine offene Beziehung führen!
So gestehe ich ihm zu, was ich mir erlaube...

Liebe Grüße

Kuckuckskind???
...meine Herren bist du pessimistisch...

Für Verhütung sind beide zuständig...in einer Ehe und auch in einer Affäre.

Wenn du doch so glücklich bist, warum schreibst du dann solche Fragen? Oder ist es eher deine Angst, deinen Partner an eine andere zu verlieren. Wenn du grundsätzlich so drauf bist, wundert mich das nicht.

Lass doch jedem seine Erfahrungen oder Affären. Wir müssen damit leben und nicht du! Irgendwann steckst auch du mal in einer Zwickmühle und suchst nach einem Ausweg.

Vielleicht produziert ja auch (d)ein Mann ein Kind in einer anderen Beziehung. Und die Frau zieht es allein groß.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2009 um 12:09
In Antwort auf gadar_12155985

Kuckuckskind???
...meine Herren bist du pessimistisch...

Für Verhütung sind beide zuständig...in einer Ehe und auch in einer Affäre.

Wenn du doch so glücklich bist, warum schreibst du dann solche Fragen? Oder ist es eher deine Angst, deinen Partner an eine andere zu verlieren. Wenn du grundsätzlich so drauf bist, wundert mich das nicht.

Lass doch jedem seine Erfahrungen oder Affären. Wir müssen damit leben und nicht du! Irgendwann steckst auch du mal in einer Zwickmühle und suchst nach einem Ausweg.

Vielleicht produziert ja auch (d)ein Mann ein Kind in einer anderen Beziehung. Und die Frau zieht es allein groß.

Ich
merke schon, Du bist ein von den ganz " Schlauen"!

Schönen Tag noch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2009 um 13:15
In Antwort auf glenys_12522963

Ich
merke schon, Du bist ein von den ganz " Schlauen"!

Schönen Tag noch.

Lieber
schlau als neunmalklug

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2009 um 16:59

Applau, Applau
DANKE,

das war meiner Meinung nach der beste Beitrag zu diesem Thema

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2009 um 20:57

Seit wann schimpfen Frauen hier über Frauen?
Was geht Dich das an, wenn andere Frauen fremd gehen? Geht es Dir noch gut? Sie froh, wenn Dein Mann nicht fremd geht! Hätte es noch verstanden, wenn Frau meckert, dass Männer untreu sind, aber Frauen, die meckern, dass Frauen untreu sind, das wird ja immer bunter. Hast Du um Deinen Mann Angst oder was hat dieser Thread für einen Sinn? Wenn Du die Moral der Menschen anklagen willst, musst Du Dich an beide Geschlechter halten, das hier ist äußerst lächerlich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2009 um 20:29

...
Na dann beschließe für dich es nicht zu tun...und Thema damit durch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2009 um 20:14
In Antwort auf hanna_12725106

Seit wann schimpfen Frauen hier über Frauen?
Was geht Dich das an, wenn andere Frauen fremd gehen? Geht es Dir noch gut? Sie froh, wenn Dein Mann nicht fremd geht! Hätte es noch verstanden, wenn Frau meckert, dass Männer untreu sind, aber Frauen, die meckern, dass Frauen untreu sind, das wird ja immer bunter. Hast Du um Deinen Mann Angst oder was hat dieser Thread für einen Sinn? Wenn Du die Moral der Menschen anklagen willst, musst Du Dich an beide Geschlechter halten, das hier ist äußerst lächerlich!

Warum immr über die Männer meckern,
Frauen sind doch auch nicht besser1
Beziehe mich auf den Thread:" Umfrage an alle Frauen"
Es ist schon ein starkes Stück!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2009 um 21:08

Die Gründe dafür sind ganz einfach
zum einen spielt hier eine falsche "Rücksichtsnahme" mit wo Frau/Mann versuchen ihren Wünschen Rechnung zu tragen und den Partner durch offenes "Fremdgehen" nicht zu verletzen, zum zweiten natürlich eine gewisse Feigheit da man nicht in der Lage ist mit offenen Karten zu spielen und zum dritten natürlich die Sorge das man ein Verlustgeschäft macht wenn einen der Partner deswegen verlässt.

Aber was die moralische Seite betrifft - das erste mal isses schwer und danach kinderleicht. Dies ist eine allgemeine Regel die für ALLES gilt - vom Dosen öffnen bis zum töten. Fremdgehen ist da wohl keine Ausnahme.

Bei Frauen und Männern kommen dann auch noch verschiedene "Entschuldigungen" hinzu - allerdings haben Frauen offenbar die besseren "Pressestellen" und können ihre Entäuschung besser ausdrücken als Männer. Wär ich Staatspäsident würde ich ausschliesslich Frauen für die Presse- und Propagandaabteilung einsetzen, vorzugsweise notorische Fremdgeherinnen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2009 um 14:18

Wenn Du eine Frau bist, lache ich mich tod! Die meinsten Frauen
heulen zwar aber sie verzeihen. Meine hat mir nicht verziehen, war aber auch nicht gar so tragisch, ich liebte sie nicht, aber ich hatte sie schon liebgewonnen, sie war sehr loyal und praktisch. Aber wenn sie mich betrogen hätte, ich hätte es ihr nicht druchgehen lassen, auch wenn ich sie nicht geliebt habe. Bleib auf dem Teppich und spiel hier nicht eine Frau, die überanständig ist und uns Männer verteidigen will!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2009 um 21:24

Da kann ich anemone nur Recht geben,
Du graußig Heinrich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2009 um 6:07

Treue gabs nie wirklich
Nur heute sind die Möglichkeiten des Nachweises besser und die Sache wird nicht mehr unter den Tisch gekehrt.

Das die größten Kritiker der Elche selber welche sind ist ja nun mal nix neues. Ist in allen Teilen des Lebens und der Gesellschaft das gleiche. Allerdings funktioniert das eigentlich immer nur so gut weil es so viele Doofe gibt die bereit sind die Lügen zu glauben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2009 um 20:38

Das hast du richtig erkannt
denn du hast deinen Beitrag auf MÄNNLICHE Wesen beschränkt. Das du Frauen nicht erwähnt hast ist kein Zufall denn Frauen sind per se untreu. Ich glaube nicht das es treue Frauen gibt. Mann ist immer gut beraten sich nicht zu tief in eine Beziehung mit den kurzbeinigen Geschlecht einzulassen - sonst wird der Sturz um so tiefer.
Der Filmtitel "Der Feind in meinem Bett" gibt es gut wieder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2009 um 14:50
In Antwort auf glenys_12522963

Warum immr über die Männer meckern,
Frauen sind doch auch nicht besser1
Beziehe mich auf den Thread:" Umfrage an alle Frauen"
Es ist schon ein starkes Stück!!!

Als wenn..
Männer öfter fremdgehen würden, son bullshit. Studien haben eindeutig gezeigt das frauen genau so oft fremdgehen wie männer, die können das nur besser vertuschen.. wie schon gesagt wurde. Die dunkelziffer soll sogar noch höher sein...
Is ja auch egal, ich finde es nur lächerlich wenn frauen die ganze zeit über männer lästern sie wären die größten schweine oder was weiss ich. Mag sein das sie schweine sind, dann aber nicht auf die häufigkeit des fremdgehens bezogen.. da sind freuen kein stück besser. Mir allein sind auch 3 fremdgegangen, bei einer kann ichs verstehen, bei den anderen zwei gab es keinerlei veranlassung dazu. Da soll mir mal ne frau ins gesuicht sagen ich bin ein schwein weil wir männer eh alle fremdgehn, das macht die nur einmal. Es wird zeit sich hier nicht mehr als vollidioten hinstellen zu lassen, das geht mir echt aufn sack.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2009 um 18:54

Geht nur um den Titel
Ich denke das es weniger treue Frauen als Männer gibt. Warum?
Ganz einfach - weil Frauen, wenn Gefühle ins Spiel kommen sich von diesen kontrollieren lassen. Das gilt zwar auch für Männer aber viele Männer schaffen es kalte Eisblöcke zu bleiben wenn Frauen bereits heiß und willig sind.
Warum ich den Filmtitel erwähnt habe? Einfach nur um zu sagen das Beziehungen Machtspiele sind - zumindest wenn man es nicht mit der rosaroten Brille betrachtet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen