Home / Forum / Liebe & Beziehung / " ausgenutzt" - ist das normal?

" ausgenutzt" - ist das normal?

25. Januar um 13:49

Hallo Liebe Community,

da ich persönlich in dem Bereich Beziehung noch sehr unerfahren bin würde ich einfach mal gerne nach Erfahrungen und Meinungen nachfragen.

Ich bin 22 und hatte noch nie eine feste Freundnin.
Ich habe immer gedacht irgendwann wird schon die richtige kommen.

Dann war es ansscheinend auch so weit vor etwa einem halben Jahr hat sie bei meiner Arbeit angefangen und wir waren Kollegen und auch schnell Freunde.

Könnte jetzt Stundenlang darüber erzählen was genau passiert ist aber ich versuch es kurz zu machen:

Sie ist seit etwas mehr als einem Jahr mit ihrem Freund zusammen.
Es ist ihrer erste richtige Beziehung.

Zu dem Zeitpunkt wo sie bei meiner Arbeit anfing, lief es wohl gerade nicht so gut mit ihrem Freund und zwischenzeitlich sagte sie mir sogar, dass sie kurz davor stehe Schluss zu machen.

Habe mich in sie verliebt und wollte ihr aber keinen Druck machen mit ihrem Freund.
Sie meinte wir sollten am besten beide erstmal abwarten und sehen wie es weitergeht mit ihm.
Sie war wohl selber sehr verzweifelt und wusste auch nicht genau wie sie damit umgehen sollte.

Ich würde behaupten, dass wenn sie den Freund einfach nie gehabt hätte wären wir jetzt glücklich zusammen.

Naja und mittlerweile bin ich einfach nur entäuscht von ihr, da sie offensichtlich nicht über die Situation mit mir reden will und sich einfach an ihren Freund klammert.

War ich einfach nur der Depp mit dem sie sich ablenken konnte in der Zeit wo es schlecht lief mit ihm? 

Macht man das so? Sie hat mir Hoffnungen gemacht und dann lässt sie mich einfach links liegen?

Sie hat nun auch den Arbeitgeber gewechselt - laut ihr aber nicht aufgrund von mir.
Sie meinte sogar ich solle mit ihr zu ihrem neuen Arbeitgeber wechseln.

Ich versuche die Situation aus ihrer Sicht zu sehen, aber da ich selber noch nie in einer Beziehung war kann ich es einfach garnicht einschätzen, wie es ist sich zu trennen oder einfach ein schlechtes Gewissen zu haben weil man was mit einem anderen / einer anderen hat.

Ich denke irgendwie das ganze war von Anfang an zum scheitern verurteilt ich meine als ob sie sich von ihrer über 1 - Jährigen Beziehung trennt für nen Typ, den sie seit 1 Monat kennt.

Hätte ich die Chance das alles zu wiederholen würde ich sie einfach auf eine Entscheidung drängen, denn das ewige rumgewarte und Hoffnung machen tut einfach nur weh.

Ich versuche seit Wochen sie einfach nur zu "vergessen" aber es geht einfach nicht.
Sie postet Storys mit ihrem Freund wo sie so "glücklich" sind als ob einfach nie was gewesen wäre und ich nie existiert hätte.

Danke für eure Hilfe

Mehr lesen

25. Januar um 14:00
In Antwort auf skyb2233

Hallo Liebe Community,

da ich persönlich in dem Bereich Beziehung noch sehr unerfahren bin würde ich einfach mal gerne nach Erfahrungen und Meinungen nachfragen.

Ich bin 22 und hatte noch nie eine feste Freundnin.
Ich habe immer gedacht irgendwann wird schon die richtige kommen.

Dann war es ansscheinend auch so weit vor etwa einem halben Jahr hat sie bei meiner Arbeit angefangen und wir waren Kollegen und auch schnell Freunde.

Könnte jetzt Stundenlang darüber erzählen was genau passiert ist aber ich versuch es kurz zu machen:

Sie ist seit etwas mehr als einem Jahr mit ihrem Freund zusammen.
Es ist ihrer erste richtige Beziehung.

Zu dem Zeitpunkt wo sie bei meiner Arbeit anfing, lief es wohl gerade nicht so gut mit ihrem Freund und zwischenzeitlich sagte sie mir sogar, dass sie kurz davor stehe Schluss zu machen.

Habe mich in sie verliebt und wollte ihr aber keinen Druck machen mit ihrem Freund.
Sie meinte wir sollten am besten beide erstmal abwarten und sehen wie es weitergeht mit ihm.
Sie war wohl selber sehr verzweifelt und wusste auch nicht genau wie sie damit umgehen sollte.

Ich würde behaupten, dass wenn sie den Freund einfach nie gehabt hätte wären wir jetzt glücklich zusammen.

Naja und mittlerweile bin ich einfach nur entäuscht von ihr, da sie offensichtlich nicht über die Situation mit mir reden will und sich einfach an ihren Freund klammert.

War ich einfach nur der Depp mit dem sie sich ablenken konnte in der Zeit wo es schlecht lief mit ihm? 

Macht man das so? Sie hat mir Hoffnungen gemacht und dann lässt sie mich einfach links liegen?

Sie hat nun auch den Arbeitgeber gewechselt - laut ihr aber nicht aufgrund von mir.
Sie meinte sogar ich solle mit ihr zu ihrem neuen Arbeitgeber wechseln.

Ich versuche die Situation aus ihrer Sicht zu sehen, aber da ich selber noch nie in einer Beziehung war kann ich es einfach garnicht einschätzen, wie es ist sich zu trennen oder einfach ein schlechtes Gewissen zu haben weil man was mit einem anderen / einer anderen hat.

Ich denke irgendwie das ganze war von Anfang an zum scheitern verurteilt ich meine als ob sie sich von ihrer über 1 - Jährigen Beziehung trennt für nen Typ, den sie seit 1 Monat kennt.

Hätte ich die Chance das alles zu wiederholen würde ich sie einfach auf eine Entscheidung drängen, denn das ewige rumgewarte und Hoffnung machen tut einfach nur weh.

Ich versuche seit Wochen sie einfach nur zu "vergessen" aber es geht einfach nicht.
Sie postet Storys mit ihrem Freund wo sie so "glücklich" sind als ob einfach nie was gewesen wäre und ich nie existiert hätte.

Danke für eure Hilfe 

Edit: 

Es war einfach zwischenzeitlich eine super Zeit, es war genau das, was ich wollte.
Wir haben und auch außerhalb der Arbeit getroffen und es war einfach perfekt.
Vielleicht fällt es mir auch dehalb so schwer das einfach zu akzeptieren weil ich noch nie eine Beziehung hatte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar um 14:52

so wie ich das heraus höre hat sie ja nicht gesagt, dass sie sich trennen möchte und ihr dann zusammen kommen könnt, oder?
Lief denn etwas zwischen euch? Weiß sie dass du dich verliebt hast? Du sagtest dass ich relativ schnell Freunde geworden seid. Vielleicht war es für sie alles auf freundschaftlicher Basis und du hast dich etwas rein gesteigert..
Anscheinend hatte ihre Beziehung einfach eine Tiefphase die vorüber gegangen ist. Mach Dir nichts draus, die richtige (ohne Freund) wird schon kommen!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar um 15:03
In Antwort auf chido100408

so wie ich das heraus höre hat sie ja nicht gesagt, dass sie sich trennen möchte und ihr dann zusammen kommen könnt, oder?
Lief denn etwas zwischen euch? Weiß sie dass du dich verliebt hast? Du sagtest dass ich relativ schnell Freunde geworden seid. Vielleicht war es für sie alles auf freundschaftlicher Basis und du hast dich etwas rein gesteigert..
Anscheinend hatte ihre Beziehung einfach eine Tiefphase die vorüber gegangen ist. Mach Dir nichts draus, die richtige (ohne Freund) wird schon kommen!

Es "lief" nichts ich habe ihr gesagt das ich nie nach mehr als einer umarmung fragen werde solang sie noch mit ihm zsm ist.
Allerdings war sie diejenige, die die ersten Schritte ging z.b streicheln händchen halten bla bla.
Ist nicht so das ich mich an jemand vergebenen rangemacht habe, das passierte aufgrund von beidseitgier Interesse.
Sie erwähnte auch, dass es ihr schwer fallen würde sich von ihm zu trennen, da sie mittlerweile auch mit seiner Familie gut befreundet ist.

Ob sie weiß, dass ich mich verliebt hab? Habe es ihr nie direkt gesagt immer nur anspielungen gemacht.
Daran habe ich auch schon gedacht - vielleicht dachte sie ich will einfach nur ein bisschen spaß -  aber das ist nicht der Fall.

Einmal sagte sie mir das ich nicht entäuscht sein solle, falls das mit uns nicht so schnell funktioniert, wie ich mir das vorstelle.
Und sie fragte mich, ob es für mich schlimm wäre erstmmal auf freundschaftlicher Basis weiterzumachen.
Ich sagte damals das sei kein Problem doch wie ich nun weiß war das das schlimmste was ich hätte sagen können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar um 17:03

und warum macht sie dann sowas ? um sich abzulenken?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen