Home / Forum / Liebe & Beziehung / Aus Verhältnis wurde mehr...?!

Aus Verhältnis wurde mehr...?!

16. Februar 2016 um 13:20

Hallo zusammen!

Ich habe mich gerade angemeldet, stöbere aber schon seit längerem auf der Seite und in den Foren.
Nun melde ich mich selbst mit einem "Problem".

Kurz vorweg: mir geht es vorrangig um den Erfahrungsaustausch, um objektive Meinungen und vllt. auch Tipps. Ich denke, mein Problem habe ich selbst schon ganz gut erkannt

Ich bin w, Mitte 20 und habe mich 2015 von meinem Ex-Freund getrennt. Wir waren sehr lang zusammen.
Weil mir die Erfahrungen fehlten und ich auch das Gefühl hatte, etwas zu verpassen, bin ich ziemlich schnell mit einem anderen Mann im Bett gelandet. Wir kennen uns schon ewig, hatten aber nie groß Kontakt, nur immer mal sporadisch. Um die Zeit der Trennung herum nun eben auch. Er war nicht abgeneigt, das war deutlich, letztendlich ging es dann aber von mir aus.
Es war von Beginn an eigentlich klar, dass eine Beziehung für uns beide aus diversen Gründen nicht infrage kommt. Natürlich war uns von Anfang an bewusst (zumindest sollte es das ), dass sich aus so einer reinen Bettgeschichte auch durchaus etwas Ernstes entwickeln kann.

Nun ja, innerhalb von einigen Monaten trafen wir uns vllt. 3 oder 4x, nur nachts, heimlich. Dazwischen hatte jeder sein Leben und der jeweils andere auch keinen Anteil daran. Wir texteten ab und zu, eher anzüglich als wirklich daran interessiert, etwas vom anderen zu erfahren.

Ich war doch erstaunt, wie gut das auch von meiner Seite aus funktionierte, ich hatte als Frau natürlich schon Angst, mich doch zu verlieben.

Unser letztes Treffen liegt nun schon einige Wochen zurück. Dies war anders als sonst, er sagte mir gegenüber einige Dinge, die mich stutzig werden ließen und selbst "danach", wo wir sonst immer jeder unseren eigenen Weg gegangen waren, spielte er plötzlich den Gentleman, schien Zeit zu schinden, bevor ich dann wirklich fahren musste.
Ich weiß noch, ich dachte mir, verdammt, er darf sich nicht verlieben.

Seitdem habe ich von ihm nichts mehr gehört Ich habe mich zuletzt vor einigen Wochen gemeldet, da schrieben wir nur über Belangloses. Seitdem nichts mehr.
Und ja, natürlich, ich bin eine Frau und ich mache mir Gedanken über das Warum. Nach einigen Gesprächen und dem Lesen div. ähnlicher Seiten wie dieser hier bin ich zu dem Schluss gekommen, ich habe wohl doch Gefühle angefangen aufzubauen, bin aber schön drauf reingefallen und er als Mann meldet sich seit Wochen nicht (was vorher ungewöhnlich für ihn war), weil er schlichtweg kein Interesse mehr hat.

Wenn mir natürlich hier jmd. noch Hoffnung machen möchte, bitte

Aber Spaß beiseite, es nagt schon ziemlich an meinem Selbstbewusstsein. Zu allem Überfluss bin ich gerade auf der Suche nach einem neuen Job, was nicht einfach ist, im Freundeskreis gibts haufenweise teils frisch verliebter Pärchen und den Mann, der mich wollte, musste ich leider vor den Kopf stoßen.

Nun ist es länger geworden als geplant.
Ich wäre einfach an einem Meinungs- und Erfahrungsaustausch interessiert, ich war noch nie in einer solchen Situation und meine engsten Freundinnen auch nicht.
Wenn jmd. den ultimativen Tipp hat, der ihm auch selbst geholfen hat, her damit! Ablenkung schön und gut, aber selbst bei schwerer körperlicher Arbeit drehen sich dummerweise meine Gedanken grad nur um ihn.

Dabei dachte ich, Einsicht ist der erste Schritt zur Besserung (oder so ähnlich )

Herzlichen Dank fürs Lesen, wenn ihr es bis hierhin geschafft habt und natürlich auch evtl. Antworten

Mehr lesen

16. Februar 2016 um 17:37

Hallo lesejunkie!
Du hast Recht, wenn ich es nochmal lese, ist das für einen Außenstehenden etwas verwirrend.

Also ja, eigentlich war nicht geplant, aus dieser Affäre, wenn man es so nennen kann, wir sind beide Single, mehr werden zu lassen.
Beim letzten Treffen war es seinerseits inniger als sonst, er hat mich ständig umarmt und er hat mir auch gesagt, ich hätte ihm gefehlt (haben uns davor mehrere Wochen nicht gesehen). Beim Abschied war es bis dahin immer so, dass jeder allein gegangen ist, beispielsweise ich rechts rum, er links rum Dieses Mal bestand er plötzlich darauf, mich noch zu begleiten und ließ sich davon auch nicht abhalten.
Zu diesem Zeitpunkt dachte ich eben noch, es ginge uns beiden rein ums Körperliche und fertig und bin bis dahin auch selbst gut damit gefahren und habe nicht übermäßig etwas hineininterpretiert. Bis eben zu diesem letzten Treffen. Ich habe über sein plötzlich anderes Verhalten mir gegenüber an nur diesem Abend lange nachgedacht, mich gefragt, warumwiesoweshalb und eben überlegt, ob er nicht plötzlich doch mehr wollen würde.
Und dann habe ich wohl irgendwann angefangen, mir selbst vorzustellen, wie es wäre, wenn wir daraus mehr, sprich eine Beziehung, machen würden. Als hätte er da irgendeinen Schalter bei mir umgelegt.

Aber seit diesem Treffen kam seinerseits nichts mehr.
Fazit: ich habe dummerweise wahrscheinlich in sein "Spielchen" doch mehr hineininterpretiert (obwohl ich es nicht wollte), aufgrund dessen selbst Gefühle entwickelt für ihn (obwohl ich es nicht wollte ) und stehe nun da und komme mir etwas veralbert vor, weil er sich plötzlich in Luft aufgelöst hat - nach eben diesem letzten, so völlig anderen Treffen. Er sucht so gar keinen Kontakt mehr, selbst seine anzüglichen Nachrichten bleiben aus. Und es nervt mich, dass mich das nervt

Ich hoffe, es ist nun etwas verständlicher

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2016 um 17:44
In Antwort auf althea_11940564

Hallo lesejunkie!
Du hast Recht, wenn ich es nochmal lese, ist das für einen Außenstehenden etwas verwirrend.

Also ja, eigentlich war nicht geplant, aus dieser Affäre, wenn man es so nennen kann, wir sind beide Single, mehr werden zu lassen.
Beim letzten Treffen war es seinerseits inniger als sonst, er hat mich ständig umarmt und er hat mir auch gesagt, ich hätte ihm gefehlt (haben uns davor mehrere Wochen nicht gesehen). Beim Abschied war es bis dahin immer so, dass jeder allein gegangen ist, beispielsweise ich rechts rum, er links rum Dieses Mal bestand er plötzlich darauf, mich noch zu begleiten und ließ sich davon auch nicht abhalten.
Zu diesem Zeitpunkt dachte ich eben noch, es ginge uns beiden rein ums Körperliche und fertig und bin bis dahin auch selbst gut damit gefahren und habe nicht übermäßig etwas hineininterpretiert. Bis eben zu diesem letzten Treffen. Ich habe über sein plötzlich anderes Verhalten mir gegenüber an nur diesem Abend lange nachgedacht, mich gefragt, warumwiesoweshalb und eben überlegt, ob er nicht plötzlich doch mehr wollen würde.
Und dann habe ich wohl irgendwann angefangen, mir selbst vorzustellen, wie es wäre, wenn wir daraus mehr, sprich eine Beziehung, machen würden. Als hätte er da irgendeinen Schalter bei mir umgelegt.

Aber seit diesem Treffen kam seinerseits nichts mehr.
Fazit: ich habe dummerweise wahrscheinlich in sein "Spielchen" doch mehr hineininterpretiert (obwohl ich es nicht wollte), aufgrund dessen selbst Gefühle entwickelt für ihn (obwohl ich es nicht wollte ) und stehe nun da und komme mir etwas veralbert vor, weil er sich plötzlich in Luft aufgelöst hat - nach eben diesem letzten, so völlig anderen Treffen. Er sucht so gar keinen Kontakt mehr, selbst seine anzüglichen Nachrichten bleiben aus. Und es nervt mich, dass mich das nervt

Ich hoffe, es ist nun etwas verständlicher

Er wird wohl gewusst haben,
dass das ein Abschied für immer werden würde, deshalb war er beim letzten Treffen so emotional.

Mach nen Punkt dahinter und gut ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2016 um 17:54
In Antwort auf stahltrasse

Er wird wohl gewusst haben,
dass das ein Abschied für immer werden würde, deshalb war er beim letzten Treffen so emotional.

Mach nen Punkt dahinter und gut ist.

Hart, aber ehrlich.
Danke dir Das versuche ich mir ja auch einzutrichtern, aber es ist natürlich was anderes und auch gut, das von jmd. anderem zu hören.

Machen manche Männer das so, sich dafür entscheiden, das einfach auslaufen zu lassen, aber weils doch ganz nett war, kurz ein Fünkchen Emotionen zu zeigen?!

Ich mag nicht gern alle über einen Kamm scheren. Aber manchmal wäre ich gern ein Kerl und würde mir so die eine oder andere Frage beantworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2016 um 18:02
In Antwort auf althea_11940564

Hart, aber ehrlich.
Danke dir Das versuche ich mir ja auch einzutrichtern, aber es ist natürlich was anderes und auch gut, das von jmd. anderem zu hören.

Machen manche Männer das so, sich dafür entscheiden, das einfach auslaufen zu lassen, aber weils doch ganz nett war, kurz ein Fünkchen Emotionen zu zeigen?!

Ich mag nicht gern alle über einen Kamm scheren. Aber manchmal wäre ich gern ein Kerl und würde mir so die eine oder andere Frage beantworten

Ich vermute,
dass für ihn ein ganz neuer Lebensabschnitt begonnen hat.
Neuer Job, Umzug ganz weit weg, ....oder ähnliches.)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2016 um 18:40
In Antwort auf stahltrasse

Ich vermute,
dass für ihn ein ganz neuer Lebensabschnitt begonnen hat.
Neuer Job, Umzug ganz weit weg, ....oder ähnliches.)

...
Schön wärs Dann vermutlich "was anderes".
Fester Job, grad erst aufgestiegen, Haus gekauft und Umzug daher keine Option. Dummerweise natürlich im gleichen Wohnort.

Ich werds wohl eh nicht erfahren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2016 um 4:21

Deine
Ratschlaege sind immer die schlechtesten.

Hallo, sie hat IHN vor dem Kopf gestossen. Sie sollte an sich arbeiten. Ihr zu raten "akzeptiere dass scheisse passiert ist" hallo? Sie hats aktiv verursacht!

Sie koennte gluecklich mit ihm sein aber hats vermasselt! Wie waers mal mit Verantwortung fuers eigene Verhalten uebernehmen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2016 um 7:51

...
Ja ich muss den anderen recht geben- für mich liest es sich auch so, als hätte er sich im stillen verabschiedet. Aber warum frägst du ihn nicht einfach? Das schadet ja nichts und bringt Licht ins Dunkel...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2016 um 12:50
In Antwort auf arianna218

...
Ja ich muss den anderen recht geben- für mich liest es sich auch so, als hätte er sich im stillen verabschiedet. Aber warum frägst du ihn nicht einfach? Das schadet ja nichts und bringt Licht ins Dunkel...

Wahrscheinlich
weil ich mir dann unter Umständen vorkäme wie das verzweifelte kleine Ding, was den Kerlen hinterherläuft?!
Ein bisschen Würde muss ich mir da schon bewahren. Zumal das meinerseits ja gerade alles nur Spekulationen sind.
Klar würde das vieles einfacher machen, das stimmt schon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2016 um 12:56

Schön
geschrieben, danke dir

Ich versuche ihn schon gerade echt auszublenden aus meinen Gedanken. Fotos, gemeinsame Erinnerungsstücke etc. gibt es zum Glück nicht. Und obwohl wir so nah beieinander wohnen, sind wir uns auch nie mal zufällig über den Weg gelaufen.

Ich kann jetzt zum Glück auch nicht sagen, dass mich das so völlig aus der Bahn wirft. Klar, die Gesamtsituation macht es nicht unbedingt einfacher, aber mein Gott, anderen geht es wesentlich schlechter und so blöd es auch ist ohne festen Job gerade, da kommt auch was Neues, da bin ich ganz zuversichtlich

Du scheinst schon einige Erfahrungen diesbezüglich gemacht zu haben, oder? Bist vllt. auch etwas älter als ich. Ich bin leider noch nicht ganz sooo weit, das wirklich nach ein paar Tagen komplett für mich abhaken zu können.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2016 um 13:00
In Antwort auf major_12369442

Deine
Ratschlaege sind immer die schlechtesten.

Hallo, sie hat IHN vor dem Kopf gestossen. Sie sollte an sich arbeiten. Ihr zu raten "akzeptiere dass scheisse passiert ist" hallo? Sie hats aktiv verursacht!

Sie koennte gluecklich mit ihm sein aber hats vermasselt! Wie waers mal mit Verantwortung fuers eigene Verhalten uebernehmen?

Hey!
Ich fand die Tipps nicht schlecht

Liest du das wirklich so raus, dass ich ihn vor den Kopf gestoßen habe? Ich habe mich immerhin nach dem letzten Treffen noch ganz unverbindlich gemeldet, ihm auch noch zum Geburtstag gratuliert.

Ja, aktiv verursacht habe ich das wohl. Andeutungen seinerseits in diese Richtung kamen schon mal früher, da war ich aber noch in einer Beziehung und habe deshalb deutlich klargemacht, dass es nicht infrage kommt. Erst nach dem Ende meiner Beziehung fing das dann an.

Ob ich jetzt glücklich mit ihm sein könnte, steht allerdings in den Sternen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2016 um 13:01

Sehe
ich auch so.
Egal wie das jetzt weitergeht, wen überhaupt, es war eine Erfahrung und ich werd über kurz oder lang sehen, was ich davon mitnehmen kann für die Zukunft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2016 um 13:09

Na,
das wärs jetzt auch noch wir beide fühlen plötzlich doch mehr und merken das fast gleichzeitig und deshalb schläfts ein.... Der Gedanke kam mir noch gar nicht so wirklich in der letzten Zeit.
Vllt. müsse ich wirklich einfach die E*** in der Hose haben und ihn direkt fragen. Aber ich trau mich (noch) nicht....

Meine Pläne bzgl. eines Jobs spielten und spielen keine Rolle, nein. Ich bewerbe mich im direkten Umkreis und auch so, dass ich erstmal da weiterleben kann, wo ich es jetzt tue, sprich in seiner Nähe. Liegt natürlich nicht an ihm, sondern daran, dass es mein Heimatort ist und ich in den letzten Jahren schon oft genug wegen des Jobs umgezogen bin, teils auch weit weg.

Die Gründe dagegen, hm. Ich war relativ frisch aus einer langen Beziehung raus und wollte erstmal mein Single-Leben genießen. Er ist schon länger Single, schon ein paar Jahre, glaube ich. Seine letzte Trennung war wohl auch ziemlich mies. Er hat mal deutlich gesagt, er hat gerade keine Lust auf eine Beziehung, einen genauen Grund kenne ich aber nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2016 um 13:19

Ist ja nicht so,
als wäre ich nicht schon selbst drauf gekommen Und nichts wäre grad netter als klare Worte, aber solang ich nicht den Mut dazu aufbringe (und dafür könntich mir selber in den Ar*** beißen), kann ich es wohl andersrum auch nicht erwarten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2016 um 13:27

Verdammt.
Eigentlich hast du damit wirklich Recht.

Ich werd mir mal Gedanken machen, wie und wann ich das am besten anstelle.
Mehr als einen Korb kassieren kann ich schließlich nicht und da ich auch eher damit rechne (rechnen sollte) als mit dem Gegenteil, wirds hinterher auch hoffentlich nicht so schwer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2016 um 13:58

Da
hast du Recht, es sind ja auch alles nur Vermutungen, die wir hier anstellen.

Hm, es würde irgendwie gar nicht so sehr zu ihm passen, das auf diese Weise zu machen. Andererseits kenne ich ihn dann auch weder zu wenig, um das wirklich beurteilen zu können.
Vorher war er schon immer der Draufgänger, eher der Mann der klaren Worte.

Danke dir jedenfalls für den Denkanstoß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2016 um 16:41

Ich
bin 25 Und nö, ich bin sonst ganz glücklich mit meinem Leben, Höhen und Tiefen gibts ja immer

Ja, den einen Versuch werde ich machen. Mal schauen, was kommt

Liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2016 um 16:43

Wohl
wahr

Ich meld mich nochmal bei ihm.
Ich berichte dann mal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2016 um 21:27

Ja.
Genau das frage ich mich Eben auch in Verbindung mit seinem veränderten Verhalten letztes Mal.

Interessant. Aber ich glaub, bevor ich ihn jetzt vergesse, frage ich doch mal nach. Dann geht das mit dem Vergessen hinterher hoffentlich schneller und einfacher.
Habe es mir jetzt fest vorgenommen, mich in der nächsten Zeit bei ihm zu melden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2016 um 22:26

Oh man..
Ich kenne das. Ich würde ihm schreiben, Hey na wie geht's? Lust auf treffen? Und dann mal beim Treffen kurz ansprechen. Was ist daran hinterher rennen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2016 um 22:49

Aso du bist
34? Das erklaert deine Verbitterung. Jetzt bleibst du ueber und alle (halt die meisten) Maenner suchen sich eine attraktivere 20-30 jaehrige.

Das ist zwar traurig aber deswegen immer allen Frauen abzuraten bei jedem kleinsten Fehler oder Problem der Maenner ihn zu verlassen, bringts nicht, das ist ja genau das Problem. Die enden sonst nur so wie du, Torschlusspanik und verbittert.

Dass du Maenner in Foren als Loser und sonst was beschimpfst zeigt ziemlich gut wie verbittert du bist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2016 um 23:45


Vielen lieben Dank dir!

Es könnte alles und nichts sein, genau. Sagen kann nur er es mir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2016 um 23:52

Oh je
Adriana, das tut mir auch Leid, was du da grad erlebst
Vor allem möchte man da ja selbst so gern helfen, etwas tun, denke ich. Aber letztlich kann ja nur der Betroffene selbst den ersten Schritt in die richtige Richtun gehen....

Ja, es kostet Überwindung Einerseits hätte ich es gern hinter mir, andererseits zögere ich es hinaus, weil ich doch ein klein wenig Angst habe, was kommt.

Hm, das ist schwierig. Es war nicht "der eine Moment". Es hat jedenfalls erst nach dem letzten Treffen angefangen. Das ist ja auch irgendwie die Krux an der Sache: vorher hatte ich ihm gegenüber rein freundschaftiche Gefühle, wenn man das denn mal so nennen kann. Dabei sind wir mehr Bekannte als Freunde. Jetzt ist er grad unsichtbar und ich merke, er fehlt mir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2016 um 23:56
In Antwort auf arianna218

Oh man..
Ich kenne das. Ich würde ihm schreiben, Hey na wie geht's? Lust auf treffen? Und dann mal beim Treffen kurz ansprechen. Was ist daran hinterher rennen?

Gute Frage,
aber leicht zu beantworten. Normale Treffen gabs bei uns nicht Also kein Smalltalk, Kaffee trinken oder so.
Lust auf Treffen hieß bei uns schlicht und ergreifend: dein Bett oder meins?

Aber ich habs ja nun vor, ich muss mir nur noch eine gute Wortwahl überlegen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2016 um 9:10
In Antwort auf althea_11940564

Gute Frage,
aber leicht zu beantworten. Normale Treffen gabs bei uns nicht Also kein Smalltalk, Kaffee trinken oder so.
Lust auf Treffen hieß bei uns schlicht und ergreifend: dein Bett oder meins?

Aber ich habs ja nun vor, ich muss mir nur noch eine gute Wortwahl überlegen

Ich denke,
das war für ihn einzig und allein tatsächlich eine Bettgeschichte. Freundschaft Plus... und wenn du jetzt mir Gefühlen kommst, wird er das nicht verstehen ... und wohl auch nicht wollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2016 um 11:58


Ok, da muss ich dann doch weiter ausholen, as ich gedacht hatte.
Smalltalk gab es in der letzten Zeit nicht, korrekt. Also nicht, wenn wir uns gesehen hatten, zwischendurch übers Handy schon mal.
Aber ich glaub, im Anfangspost hab ich erwähnt, dass wir uns seit einer Ewigkeit kennen, müsste etwa seit der Grundschule sein. Und, lasst mich lügen....., vor 5,6,7 Jahren hatten wir ein paar völlig normale Treffen und da dann eben auch schlicht und ergreifend Smalltalk.
Abgeblockt hat es von uns keiner - es kam halt einfach nicht dazu

Ob es sich lohnen würde, ist eine berechtigte Frage. Ich bin ein Mensch, der sich einfach viel zu viele Gedanken über alles und jedes macht Ich werds tun, ohne irgendwelche Hoffnungen da rangehen und sehen, was passiert. Aber ich glaube, würde ich das jetzt nicht nochmal versuchen, dann würde ich auch den Kopf nicht freibekommen und den brauch ich aber grad

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2016 um 16:28

Ich
denke nicht, dass ich mir das habe eintrichtern lassen
Ich hab halt Pech gehabt, das Ganze war meinerseits ja auch irgendwie nicht so geplant.
Mir ist schon klar, dass ich mit den Konsequenzen, wie auch immer die ausfallen, leben muss. Aber ich verbuche das dann als Erfahrung und gut.
Ich mache mir jetzt auch keine großen Hoffnungen, ich denke nur zu viel
Es kommt wohl, wie es kommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2016 um 16:39

Ich
nehme dir das nicht krumm, im Gegenteil

Ich kann hier jetzt nicht die ganze Story mit all ihren Details und Kleinigkeiten komplett ausführen, es würde den Rahmen sprengen.

Es gibt einfach noch zu viele Faktoren, die da reinspielen.
Fakt ist aber auch, das stelle ich gerade fest: ich mach mir grad nur noch mehr Gedanken in alle möglichen Richtungen, seit ich hier nach völlig unvoreingenommenen Meinungen gefragt hab Ist ja auch gut so, wollte ich ja auch hören.
Ich sehe jetzt doch einiges klarer und werde nun einfach schauen, was passiert.
Immerhin hab ich auch leider grad zu viel Zeit zum Nachdenken.

Ich würde sogar so weit gehen, dass es wirklich nur eine Schwärmerei ist. Meine beste Freundin hat mich gefragt, ob ich denn verliebt sei, Schmetterlinge im Bauch hätte etc. Und sie kennt mich. Sie hat mir schon angesehen, dass dem eher (noch) nicht so ist. Und dann hat sie was ähnliches wie du, Adriana, gesagt Ich solle abwarten, die Lage so nehmen, wie sie ist und dann irgendwann kann ich mich nochmal melden.

Ihr lieben Unbekannten hier, ich werd die Tage mal berichten Danke euch jedenfalls für eure Meinungen und Einschätzungen und vor allem auch klaren Worte!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2016 um 16:44

Was
denn für eine Gehirnwäsche?
Sorry, aber ich gehöre nicht zur RTL-BILD-Fraktion, wenn du das meinst bzw. zu denen, die glauben, was sich da im TV evtl. abspielt oder auch nicht.

Aber wie du schon sagtest: ja, ich hab meine Fehler diesbezüglich erkannt, wollte eine Erfahrung machen, hab ich getan

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2016 um 16:56

Wenn ihr euch schon so lange kennt
Würde ich trotzdem mal zum Hörer greifen oder whatsapp. Diese Lage ladet doch gerade dazu ein mal die Situation zu überdenken. Ohne Mut keine Liebe. Und dieses ganze " er wollte eh nur das eine" ... Hier weiß keiner was in seinem Kopf vor sich geht. Change it und handle. Das ist erwachsen - alles andere ist rumheulen über vertane Chancen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2016 um 17:40

Update!
Hallo zusammen

Eine kurze Info für euch, die ihr mir so nett geschrieben und Tipps gegeben habt:

Ich habe nochmal unverbindlich nachgehakt heute: war wohl alles ein Missverständnis, Gefühle seinerseits sind nicht vorhanden und er kann sich das grad auch nicht vorstellen.
Das reicht mir doch als Aussage Ist zwar etwas blöd grad, aber ich kann jetzt besser mit der Situation umgehen.
Ich denke auch nicht, dass man sich nochmal sehen wird.

Also beendet, fertig, aus, das Leben geht weiter

Danke euch nochmal!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2016 um 13:22

Tatsächlich
kann ich ein Update liefern

Ich war hier grad am stöbern und da dachte ich, ich kann euch ja mal schnell berichten.
Ich glaube, Adriana hatte es so ähnlich formuliert: wenn es wieder nötig ist, wird er sich melden
Bingo, genau das ist passiert letzte Woche. So aus heiterem Himmel kam eine Nachricht von ihm. Er wollte wissen, ob ich mittlerweile wieder in der Nähe wohne. Ich bin tatsächlich vor einigen Wochen rein zufällig weiter in "seine" Richtung gezogen.
Naja, ein bisschen Smalltalk, wie es uns denn geht, was man grad so macht etc und dann wars auch gut.
Ich kann mir schon vorstellen, dass der es jetzt wieder versuchen wird.
Aber ich hab ihn abgeschrieben Ging doch erstaunlich schnell und gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2016 um 15:58

Hallo du!
Ich hatte das tatsächlich für mich schon abgeschrieben, ich hätte mich auch nicht mehr gemeldet, hatte gar nicht das Bedürfnis danach.
17 Monate finde ich schon echt viel. Ich kann mir vorstellen, dass das nach einer richtigen Beziehung schon so sein kann.
Die gab es ja in diesem Fall nicht. Und ich hab auch für mich gemerkt, ich bin wohl nach dem Ende meiner langen Beziehung im letzten Jahr noch nicht wieder so weit, als dass ich einen Mann so nah an mich heranlassen wollen würde.

Unser letztes Treffen... Anfang Januar?! Müsste so hinkommen.

So, wie er gefragt hat (so weit behaupte ich dann doch, ihn zu kennen, gerade mit "unserer" Vorgeschichte), wollte er lediglich abchecken, ob und wie verfügbar ich bin Nach der Frage, ob ich umgezogen sei, kam direkt, wohin genau und ob es darüber hinaus noch etwas Neues bei mir gäbe. Das hatten wir so ähnlich schon mal und damals fragte er sogar konkret nach einem anderen Mann.
Na, Fakt ist, wir sind beide nach wie vor Single und wohnen nicht weit entfernt voneinander.

Mal sehen, was da noch kommt. Ich hab ehrlich gesagt auch jetzt nicht vor, mich zu melden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook