Home / Forum / Liebe & Beziehung / Aus nach 5 Jahren, würde mich über Hilfe und eure Meinung freuen !!!

Aus nach 5 Jahren, würde mich über Hilfe und eure Meinung freuen !!!

21. Januar 2008 um 13:29 Letzte Antwort: 15. März 2008 um 10:05

Hallo,
bin wie soviele neu hier, und habe leider auch das problem das ich nun singel bin nach knapp 5 jahren. Ich versuche mal alles so gut es geht in worte zu fassen und würde mich über hilfe, weiteres verhalten und eure meinung freuen.

Ich war mit meiner exfreundin knapp 5 jahre zusammen. Die erste zeit war sehr schön und gut, wir hatten oft sex, waren total verknallt,wie das halt am anfang ist, haben viel zusammen gemacht. Aber nach knapp 3 jahren war unsere beziehung so eingefahren das wir probleme hatten. Wir haben uns an bestimmten tagen getroffen, meist der dienstag, und am wochenende. Da wollte ich dann immer einen tag für mich um was alleine mit meinen kollegen zu machen. Auch im bett ging nicht mehr viel, sie kam öfters an hatte lust auf sex, aber ich wollte meistens nicht. Ich habe mich oft gefragt warum das so war, aber ich kann dafür keinen wirklichen grund nennen. Ich mochte sie so wie sie war. Sie wollte mit mir öfters über unser sexleben reden, auch über andere dinge, sie ist jemand der auch anlehnung braucht, jemanden der ihr zuhört, ihr halt gibt wenn sie es braucht. Es sind auch einige schwere sachen vorgefallen, ihre oma und ihr opa sind verstorben, bei denen sie auch teils aufgewachsen ist. Ich habe aber nur halbherzig hingehört da ich probleme mit dem thema tod haben hatte. Auch als jemand aus ihrem bekanntenkreis einen tumor hatte habe ich kaum hingehört, sie hat mir davon auch kaum was gesagt. Sie hat versucht alleine damit fertig zu werden. Egal ich schweife ab. Nach diesen knapp 3 jahren wollte ich dann eine pause, weil ich so nicht mehr konnte. Mir gevielen diese festen tage nicht, ich fand es schade das sie nicht aufhören konnte zu rauchen etc. Ich hatte mir den schritt gut überlegt, ich machte schluss, kam mit ihren sachen bei ihr vorbei die sie bei mir hatte. Mir viel das sehr schwer, und ich konnte nichts sagen als sie weinte, ich hatte selber einen klos im hals und musste auch weinen und habe kein wort herausgebracht. Ich wußte aber, das ist nur eine trennung auf zeit, denn ich liebte sie weiterhin. Ich wollte damit einen denkanstoß geben. Sie schrieb mir einen brief, in dem sie auch einmal sagte was sie es schade findet das ich kaum zuhöre wenn sie es braucht,das ich ihre gefühle respektieren soll und das sie mich sehr sehr liebt.Es kamen auch sms wie sehr sie mich liebt, und wie weh ihr das tut und so weiter. Das ging mir alles sehr nahe, aber ich wollte noch nicht wieder in die beziehung einsteigen, noch ein paar tage mehr warten, wieso auch immer. Wir kamen also wieder nach ca.2 monaten zusammen. Alles war schön, es lief anders, wir hatten nicht mehr diese festen tage, ich war so froh das ich sie wieder in den arm nehmen konnte. Aber ich habe mich kaum geändert, ich glaube was sie geändert hatte waren nur die tage, zum schluss war es der mittwoch in der woche und samstag und sonntag wo wir uns gesehen habe. Auch im bett waren keine verbesserungen aufgetreten, ihre bemühungen ließen nach mich zum sex zu bringen, sie weinte sogar ab und an spät abends im bett weil sie das belastete, und sie sex wollte und knutschen... all das was spass macht. Habe dann weil ich morgens wieder raus musste mit ihr kurz geredet und besserung versprochen, was ich aber nicht schaffte. Auch sagte sie mir oft in worten das sie mich liebt, und das ich es ihr auch einmal sagen solle, aber ich habe es so gut wie nie geschafft, statt dessen habe ich öfters hab dich lieb gesagt, was bei mir eine andere bedeutung hat als bei anderen. Irgendwann kam sie kaum noch an, es vergingen teilweise wochen oder 2 monate bis wir einmal wieder sex hatten. Ab und an versuchte ich anzukommen, aber sie hatte es nicht verstanden und dann gesagt das gefällt mir nicht, oder wußte nicht das ich sex wollte. Zum schluss hat sich dann keiner mehr getraut, und wir hatten bis sie schluss machte 7 monate keinen sex, kein knutschen nichts, habe es auch nicht geschafft ihr zu sagen ich liebe dich, habe nie geschafft zu sagen du siehst gut aus, das passt dir du bist süß etc. Habe es auch nicht geschafft ihr zuzuhören falls sie überhaupt noch was erzählte was ihr am herzen lag. Wir hatten aber am WE immer was unternommen, auch mal nicht, manchmal gabs streit. Was dumm war, auch wenn wir uns mal gestritten haben kamen solche sachen aus trotz wie mach doch schluss, nein mache ich nicht, mach du doch schluss. Das verliert dann irgendwann seine drohende wirkung wenn man das öfters sagt. Kurz bevor schluss war sagte sie auch mal, du glaubst auch nicht das ich irgendwann mal gehe oder ?
Naja ich habe es in der tat nicht gedacht, weil halt oft drohunge ausgetauscht wurden und nie was passierte. Ich habs auch nie richtig geschafft mich mit den eltern zu unterhalten, wußte nie was ich sagen soll, etc. Ich kenne das nicht mit so einem großen familienkreis, war aber immer nett zu ihnen. Naja bis dann dieser besagt mittwoch kam das war im sep. 2007. Sie kam wie jeden mittwoch, auch ihre schlafsachen bei, ich dachte mir nichts böses. Dann fragte ich was ist los du siehst nicht gut aus, sie fing an zu erzählen, stress in der schule wie so oft, es macht sie zu schaffen, die klausuren, die bewerbungen die bewerbungsgespräche. Ich habe immer gesagt du packst das.. was man halt so "nebenbei" sagt. Bin nie richtig auf sie eingegangen. Und dann kam plötzlich alles raus, sie kann so nicht mehr sie weiß nicht ob das noch liebe ist oder nur rein freundschaftlich, sie macht schluss. Für mich ist eine welt zusammengebrochen... alles was ich hatte, meine einzige stütze (sie) alles war kaputt eingestürzt. Es kam alles aus mir raus, ich habe geheult, geredet, mir vorwürfe gemacht, ihr gesagt ich liebe sie es tut mir leid. Sie hatte mit so einem gefühlsausbruch nicht gerechnet, sie kannte das nicht von mir. Ich konnte an dem abend nicht mehr bin rausgerannt an meinen eltern vorbei bin in mein auto und weg. Ich musste fahren einfach nur fahren, zu irgendjemand. Sie hatte mir dann eine sms geschrieben, ich soll wieder nach hause fahren sie hat angst um mich, ich solle nichts dummes machen. Ich schrieb ihr das ich sie liebe und alles. Es kam nur zurück sie weiss nicht was sie denken soll im moment, sie weiss nicht obs liebe ist oder nur freundschaftlich. Eine woche später rief sie wieder an, sagte mir das es ganz aus ist. Ich bin wieder halt zusammengebrochen, meine kollegen kamen vorbei um mich in den arm zu nehmen mir halt zu geben. Einen tag später entschied ich mich zu kämpfen. Ich hatte bis zu einer feier wo sie auch war 4 tage zeit um mir alles zu überlegen was warum genau so war. Wieso ich auf ihre fragen ihr verlangen auf alles so dumme antworten gegeben habe. Ich habe tag und nacht mir jede erinnerung hoch geholt die ich hatte, die situation überdacht, meine antwort dazu. Und bin jedesmal zu dem entschluss gekommen das mein standpunkt lächerlich war, und ich die antwort nicht rechtfertigen kann. Ich wußte auch endlich warum ich keine gefühle zeigen konnte, sonder das über geschenke versucht habe auszudrücken etc. Sie war meine 6te freundin, und 4 davor haben mich so verarscht und verletzt das ich mir schwor meine gefühle für mich zu behalten, das mir niemals mehr jemand weh tut. Auch die sache mit dem sex gehörte dazu, es war mir peinlich über sowas zu reden, auch teilweise weil ich schüchtern war was das thema angeht. Ich wußte auf einmal alles, und ich habe mir geschworen ihr das zu zeigen, das ich mich ändern kann.... um das kurz einmal zusammen zu fassen was ich für fehler gemacht habe...

- nicht richtig zugehört wenn sie reden musste/wollte
- kaum sex gehabt weil es mir peinlich war darüber zu reden etc.
- es nie geschafft zu haben ihr zu sagen ich liebe dich du bist das beste was mir passieren konnte.
- öfters bei ihr zu übernachten
- ihr den halt zu geben den sie mir immer gegeben hat
- panik bekommen wenn sie über zusammenziehen sprach, also die zukunft.

Ich habe ihr danach versucht zu zeigen ich liebe dich, habe gesagt du siehst heute gut aus, habe ihr zugehört, habe mich für sie und ihre sachen zu interessieren. Und es war nicht mal schwer, ich brauchte dieses schlüsselergebnis, diesen tritt in den arsch damit mir das alles klar war. Es war zeit diese gefühle raus zu lassen, sie nicht zu unterdrücken, sie war es die es mir wert war. Ich schrieb briefe, ich macht ihr geschenke, ich sagte ihr alles was ich grade in dem augenblick fühlte, ich verfasste gedichte, habe angefangen mit ihr zu kochen. Es war nicht mal schwer, ich konnte das alles ohne mich zu zwingen, es war so befreiend. Dann kam der tag nach über zwei monaten kampf, wir waren uns wieder näher gekommen. Ich wollte grade gehen nach einem gemütlichen abend vorm tv und kochen... da fragte sie, willst du nächste woche samstag bei mir übernachten ?
Ich verstand was sie sagte und freute mich innerlich wie ein kleines kind, nur was sprach ich ? Ich sagte nach so langer zeit ??? und blieb ihr eine antwort schuldig, ich wollte damit ausdrücken das ich es unfair fand das ich so lange warten musste, was sie ja damals bei mir auch machen musste als ich schluss machte. An dem besagten abend dann fragte sie mich, was ist mit heute abend ? ich sagte nur was ist mit heute abend, ich wußte ja was sie meinte, tat aber auf doof. Sie sagte vergiss es, dann fragte sie mich wieder als sie mich abholte und wir auf den weihnachtsmarkt gehen wollten. Was ist mit heute abend, ich sagte wieder was ist denn mit heute abend? sie sagte wieder vergiss es, darauf sagte ich ach du meinst mit dem schlafen bei dir. Nein ich möchte nicht sagte ich. Dann fragte sie was ich denn machen würde, ich antwortete ich wollte noch ein paar filme gucken die ich nciht gesehen hatte. Naja.....
Wir waren dann auf dem weihnachtsmarkt, und als ich mir eine bratwurst kaufen wollte erzählte sie das ihren freunden die mit waren. Alles verstanden sofort das das meine zweite chance war, aber ich habe es immer noch nicht verstanden. Es kam leider auch keiner meiner freunde zu mir und sagte, du weißt schon was das da war, oder ob ich das geschnallt hatte !
Naja ich tat es nicht... Am tag danach, also den sonntag.. trafen wir uns wieder, sie war sauer, aber ich wußte nicht wie weh ihr das tat, sie streckte die hand aus, und ich sagte nein weil ich es nicht geschnallt hatte. Hab denn gedacht sie zickt nur wieder etwas rum, und wird mich das nochmal fragen, dann würde ich ja sagen. Naja sie tat es nicht, wir hatten ein gespräch am telefon am montag dann wo wir noch einmal über die sache redeten. Sie hatte es mir immer noch nciht gesagt das das meine chance war, ich habe es auch wieder nicht geschnallt gehabt und kämpfte als weiter um sie. Nach ganzen zwei wochen kamen wir dann durch einen zufall drauf das wir aneinander vorbeidachten, sie dachte ich will nichts mehr von ihr, ich dachte ich muss weiter kämpfen. Als wir die situation erkannt haben musste ich weinen, ich habe mir vorwürfe gemacht, diese chance war alles was ich wollte, und habe sie nicht erkannt, ich war entäuscht von mir selber. Sie war auch überrascht und musste weinen. Ich habe mich vielmals entschuldigt und habe gesagt ich liebe dich doch immer noch und möchte wieder mit dir zusammen sein.Ich kämpfte also weiter, sie tätigte auch keine klare aussagen, sie meinte nur im moment will sie keine beziehung, aber sie weiss nicht was in 1 monate einem halben jahr oder sonst wann ist. Naja bis kurz vor silvester, wir hatten ein telefonat als sie bei ihrer freundin war, ich sagte ihr nochmal das ich sie wiederhaben möchte, und weiter kämpfe. Und wenn es nichts mehr wird das ich den kontakt abbrechen muss, da ich das nicht kann, mir nicht angucken kann wenn sie einen neuen hat etc. Sie sagte mir ich soll sie nicht unter druck setzen mit sowas, und ich erklärte ihr das ich das nicht beabsichtige, sie mich aber dann auch verstehen soll.
Naja seit diesem gespäch ging sie total auf distanz, sie rief nicht mehr an, sie fragte nicht mehr ob wir was machen sollen. Silvester war sie auch sehr kalt, sie wünschte mir keine frohes neues jahr direkt. Ich wollte schon raus gehen bis ich mir dachte, ach das ist kacke, ging zu ihr umarmte sie und wünschte ihr alles gute.

Nach silvester meldete sie sich weiterhin nicht, ich machte den versuch und fragte ob wir auf den trödel sollen und uns abend was leckeres essen koch sollen. Sie wußte es nciht sagte erst mal auf vorbehalt zu. Sie sagte aber nicht ab kurz vorher womit ich gerechnet hatte. Der Sonntag dann war super, wie früher wir hatten spass, auch beim kochen und beim film gucken danach. Ich wartete wieder einige zeit, wollte nicht mehr nerven... wartete bis do. in der folgenden woche. Schrieb ihr morgens eine sms, musste grade an dich denken und wünsche dir einen schönen tag *knuddel*
Abends rief sie an, sagte mir was mit der schule war, mit den probearbeiten etc. Ich hörte ihr zu und interessierte mich, was ich ja mittlerweile ohne probleme konnte.
Danach fragte ich sie warum sie so auf distanz geht, und naja das gespräch wurde über eine stunde lang. Ich erklärte ihr nochmal alles, warum ich so war, warum ich meine gefühle nicht ausdrücken konnte, das ich mich geändert habe sie das auch wahrgenommen hat, und das sie die erste ist mit der ich mir eine zukunft, also gemeinsamme wohung und alles vorstellen kann. Naja sie sagte dann ich will sex, ich will küssen und alles, meinst du das du mich jemals noch leidenschaftlich küssen kannst.Ich sagte klar, ich wollte dich immer und das fast jeden tag, nur das ich das damals nicht ausdrücken konnte mir doof vor kam und das mit mir selber ausmachte etc. aber das hat sich durch dieses erlebnis geändert, ich kann es jetzt alles, der knoten ist geplatzt die mauer durchbrochen. Sie sagte aber das sie das im moment nicht mehr will. Und sie jetzt auflegen müsse weil sie keine lust mehr hat, und sie auch sauer wurde als ich wieder erwähnte wenn es nichts mehr wird das ich eine freundschaft nicht kann. Wo sie ja immer drauf meinte, ich hab dich sehr sehr sehr lieb, und will dich nicht verlieren. Warum ich sowas dann tun würde....
Nun ja knapp zwei wochen später rief sie mich an, also letzten do. und sagte mir das sie einen neuen partner hat, und ich das recht darauf habe das zu wissen. Für mich brach eine welt erneut zusammen.Ich fing wieder an ihr zu sagen warum ich so bin etc. und das ich sie sogar wegen einer verlobung fragen wollte. Das stutzte sie kurz, aber sie sagte nein ich will keine beziehung mehr... Daraf hin bat ich sie mich in ruhe zu lassen, da ich gefühlsmäßig am boden bin, nicht mehr kann. Sie sagte ja aber wenn du dich beruihigt hast oder später dann man dann ja wieder was zusammen machen kann und so. Ich sagte nein, ich kann das nicht es sind zuviele gefühle für mich dabei, und sie meine traumfrau ist, ich das nicht ertragen kann. Ich habe 10 minuten versucht ihr es freundlich zu sagen, aber sie wollte immer wieder sagen hey später mal. Da kam meine verzweiflung,entäuschung und alles hoch, sie solle mich endlich in ruhe lassen sich aus meinem freundeskreis verpissen und doch sterben. Sie wurde ruhige und ich glaube das sie das doch sehr getroffen hat. Sie meinte aber nur das sagst du jetzt nur weil du sauer bist. Dann sagte ich doch sie solle auflegen, das tat sie dann auch. Ich schrieb noch zwei sms, eine gedicht und darunter das sie es nicht verdient hat das man sie so liebt. Naja... klar war das nicht ernst gemeint, sie weißt das auch, aber zur sicherheit sagte ich einer besten freundin am nächsten tag das es mir leid tut. Es kam nur eine sms zurück das sie wohl weiss das es für mich schwer ist und sie sicher nicht sauer ist oder mich hasst.
Wir haben uns uns jetzt sonntag 2 wochen nicht mehr gesehen. Ich bin auch diesen sonntag nicht zu dem brunch der kollegin gegangen wo alle waren auch sie. Hab dann nur eine kollegin gefragt was das denn für einer ist der neue und ob sie in wolke 7 hängt. Sie sagte sie findet ihn total toll, und er sagt ihr wie süß sie nicht ist und das er doch viel glück hatte jemanden wie sie abzubekommen. Nun ja, nichts super positives, wie ich es mir schon dachte. Hatte nur gehofft das sie vielleicht mal fragt wie es mir geht. Sie meinte aber wohl auch das er sie beim sprechen oft gramatikalisch verbessert, und das kann sie nicht ab. Soviel ich rausbekomme habe hatten sie auch noch keinen sex, was vielleicht auch an der blasenentzündung liegt, oder sie wartet damit ab.
Als ich mich vorher noch mal mit der kollegin unterhalten habe meinte sie nur als ich bei der zweiten chance die sie mir geben wollte nein sagte wäre der "alte" friedel wieder durchgekommen, und das sicher ein hauptgrund ist warum sie es nicht nochmal versucht. Sie glaubt nicht das ich es schaffe mich zu verändern auf dauer, sie hat angst das sie wieder so entäuscht wird und es ihr wieder so weh tut. Klar ist auch das er im moment alles das richtig macht was ich bis jetzt falsch gemacht habe.
Ich frage euch, wenn man davon ausgeht das es seit der zweiten chance nicht mal zwei monate her ist das sie einen neuen hat obs da noch hoffnung gibt ?????
Meine freunde meinen ja auch das ich mich geändert habe.....
Kann man 5 jahre so einfach bei seite legen ?
Geht eine neue beziehung nach so kurzer zeit, egal ob 4 oder zweite monate gut ?
Oder ist es auch nur weil sie jemanden braucht der ihr eine stütze ist, und sich das ganze dann besser verarbeiten lässt ?
Ob sie ihn wohl unbewußt mal mit mir vergleicht... oder sie überhaupt noch an mich denkt ?
Das tut so weh, das jemand den man so liebt nicht an einen glaubt, nicht dran glaubt das man fähig ist sich in einem gewissen grad zu ändern, ich will mich ja nicht um 360 ändern, das geht nicht, aber um 180 ist möglich, das sehe ich jetzt auch. Ich änder mich für mich, und auch für sie. Sie ist die erste für die ich dinge tat die letzten 4 monate, der ich sachen sagte die ich vorher nie tat und sagte. Ich will ihr nie wieder weh tun, wenn sie das doch erkennen würde. Ich lasse Sie zur zeit in ruhe, melde mich nicht mehr, drücke mich auch nicht über kollegen ihr gegenüber aus. In der hoffnung das sie vielleicht mal nach 5 bis 6 7 wochen nach mir fragt, wie es mir geht, mich vielleicht etwas vermisst. Auch wenn der neue ihr alles gibt was ich nicht geschaffte hatte bis vor kurzem. Das sie etwas vertrautes vermisst, immerhin waren wir 5 jahre zusammen, die auch sehr viele schöne erinnerungen ergeben hat. Das kann er ihr in der kurzen zeit nicht geben. Ich weiss, ich verrenne mich da vielleicht in was, aber wenn man merkt was einem der mensch doch bedeutet den man vorher als leider selbstverständlich sah, ist das nicht noch was wert ? Ich kämpfe weiter dafür sei es auch im moment nur mit nicht melden. In der hoffnung das sie zeit hat trotz ihres neuen darüber nachzudenken, zeit hat mich vielleicht doch zu vermissen. Da ich ihr ja die 4 monate durch meinen kampf um sie wahrscheinlich auf den sack gegangen bin

Ich freue mich über jegliche meldungen, tips zum weiteren vorgehen, eigene erfahrungsberichte... es gibt ja solche leute wo es dann geklappt hat wieder, obwohl es einen partner zwischendurch gab.
BITTE HELFT MIR .... Danke schon mal im vorraus...
Ist nicht leicht geschrieben und etwas viel, aber mir sowas von der seele zu reden tut gut, und auch wenns durcheinander geht, meine gedanken springen von einer ecke in die nächste....

Mehr lesen

21. Januar 2008 um 19:31

Hmm
Hat keiner von euch einen Tip, Rat, Erfahrung in solch einer Sache ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Januar 2008 um 23:24

Doof
Habe grade von einer Kollegin erfahren das Sie wohl meint das ich öfters bei ihr vor der wohnung herfahre, sie will das an der lauten musik und dem motorgeräusch gehört haben. Ich war lediglich letzte woche zwei mal da, und die musik hatte ich immer aus bzw. so leise das ich sie selbst kaum hörte. Davon ab gibt es sicher noch andere A3 diesel die da herfahren. Es ist nur dumm das sie meint ich bin das, das bringt mir keine pluspunkte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Januar 2008 um 0:15

Du erinnerst mich ...
an meinen ex, von dem ich mich gestern (zumindest vorübergehend) getrennt habe. er wollte auch nicht zuhören oder mit mir reden, wollte seinen willen durchsetzen, wenn ich sex wollte, hat er es meist ignoriert. aber im unterschied zu ihm siehst du deine fehler ein und kommst dahinter, dass es auch anders geht, dass man sich sehr wohl auch für den anderen interessieren kann, ohne dass es einem lästig ist. daher tut es mir leid für dich, weil du es anscheinend wirklich ernst meinst. aber leider ist es im leben sehr oft so, dass man die eigenen fehler zu spät einsieht und stattdessen ständig die schuld für alles auf andere schiebt. ich wünsche dir, dass du aus deinen fehlern lernst und du über diese beziehung hinweg kommst. ich verstehe dich, wenn du jetzt nicht verstehen kannst, warum du sie verlierst, obwohl du doch so sehr um sie kämpfst. aber auch dazu muss ich dir dasselbe sagen, was ich gestern zu meinem ex sagte: irgendwann ist es leider zu spät. man kommt sehr oft erst dann drauf, was man verloren hat, wenn es nicht mehr da ist. ich schreibe das nicht nur wegen meiner letzten beziehung. ich habe selbst auch fehler gemacht und habe nicht eingesehen, warum mich der andere dann verlassen hat. erst als es zu spät war und ich meine letzte chance verpasst hatte, begann ich zu kämpfen. aber da hatte er mich schon aufgegeben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Januar 2008 um 9:26

Das...
ist sehr lieb von dir, Danke. Aber da Sie im Moment doch sehr glücklich erscheint eine rosa brille auf hat, und das erst ne woche bei den beiden ist, glaube ich nicht das sie mich irgendwie mal vermissen wird. Vor allem weil er ihr das gibt was ich ihr erst zum schluss gegeben habe, bzw. es versucht habe. In bin einfach entäuscht 5 jahre wegzuwerfen, und kein vertrauen in mich zu setzen. Ich hoffe zwar noch, aber ich denke die hoffnung ist unbegründet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Januar 2008 um 9:35
In Antwort auf blanch_875863

Du erinnerst mich ...
an meinen ex, von dem ich mich gestern (zumindest vorübergehend) getrennt habe. er wollte auch nicht zuhören oder mit mir reden, wollte seinen willen durchsetzen, wenn ich sex wollte, hat er es meist ignoriert. aber im unterschied zu ihm siehst du deine fehler ein und kommst dahinter, dass es auch anders geht, dass man sich sehr wohl auch für den anderen interessieren kann, ohne dass es einem lästig ist. daher tut es mir leid für dich, weil du es anscheinend wirklich ernst meinst. aber leider ist es im leben sehr oft so, dass man die eigenen fehler zu spät einsieht und stattdessen ständig die schuld für alles auf andere schiebt. ich wünsche dir, dass du aus deinen fehlern lernst und du über diese beziehung hinweg kommst. ich verstehe dich, wenn du jetzt nicht verstehen kannst, warum du sie verlierst, obwohl du doch so sehr um sie kämpfst. aber auch dazu muss ich dir dasselbe sagen, was ich gestern zu meinem ex sagte: irgendwann ist es leider zu spät. man kommt sehr oft erst dann drauf, was man verloren hat, wenn es nicht mehr da ist. ich schreibe das nicht nur wegen meiner letzten beziehung. ich habe selbst auch fehler gemacht und habe nicht eingesehen, warum mich der andere dann verlassen hat. erst als es zu spät war und ich meine letzte chance verpasst hatte, begann ich zu kämpfen. aber da hatte er mich schon aufgegeben.

Du..
schreibst vorübergehend, willst du ihm noch die chance geben wenn er sich ändert ?
Und vor allem wie kann man nach 5 Jahren "direkt" in eine neue beziehung starten, leider gibt es da unterschiedliche meinungen und erfahrungen, einige sagen nach einigen wochen monaten fing sie/er an den anderen zu vermissen. Oder das der neue nur kurzzeitig eine ablenkung war oder glück versprach. Bei wieder anderen klappt das leider schon sehr lange.
Aber ich bekomme das nicht in den kopf die ganzen erinnerungen und schönen zeiten so verdrängen zu können. Klar zur zei ist sie happy, und er toll. Aber kein unbewußter vergleich zwischen ihm und mir ?
Warum will sie dann unbedingt diese freundschaft, kann dieser typ die vertrautheit und tiefgehende beziehung so einfach ersetzen ?
Ach ja ich sollte es echt lassen, manche leute sind so eiskalt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Januar 2008 um 12:14
In Antwort auf nizar_12119985

Du..
schreibst vorübergehend, willst du ihm noch die chance geben wenn er sich ändert ?
Und vor allem wie kann man nach 5 Jahren "direkt" in eine neue beziehung starten, leider gibt es da unterschiedliche meinungen und erfahrungen, einige sagen nach einigen wochen monaten fing sie/er an den anderen zu vermissen. Oder das der neue nur kurzzeitig eine ablenkung war oder glück versprach. Bei wieder anderen klappt das leider schon sehr lange.
Aber ich bekomme das nicht in den kopf die ganzen erinnerungen und schönen zeiten so verdrängen zu können. Klar zur zei ist sie happy, und er toll. Aber kein unbewußter vergleich zwischen ihm und mir ?
Warum will sie dann unbedingt diese freundschaft, kann dieser typ die vertrautheit und tiefgehende beziehung so einfach ersetzen ?
Ach ja ich sollte es echt lassen, manche leute sind so eiskalt

(
Bei mir war es genauso..... mein Ex hat seine Neue ja auch kennengelernt und gesagt, er hat mich noch lieb und er müsse eine Zeit für sich haben. Er kann nicht sagen, dass er die Neue liebt und dass das erst wachsen muss. Nach kurzer Zeit ist er aber schon bei ihr und ihrer Mutter und Vater eingezogen..... ( Also auch von einer Beziehung in die andere. Ich versteh das auch nicht und wie bereits geschrieben, hoffe ich dass es nicht lange funktioniert. Das gibt es ein blödes Sprichwort und ich hoffe, ich werde jetzt nicht gleich gekillt ...... ein neuer Besen kehr gut - aber der alte kennt die Ecken und Kanten )
Vielleicht wissen sie mal, was sie an uns hatten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Januar 2008 um 12:57
In Antwort auf geneva_12866630

(
Bei mir war es genauso..... mein Ex hat seine Neue ja auch kennengelernt und gesagt, er hat mich noch lieb und er müsse eine Zeit für sich haben. Er kann nicht sagen, dass er die Neue liebt und dass das erst wachsen muss. Nach kurzer Zeit ist er aber schon bei ihr und ihrer Mutter und Vater eingezogen..... ( Also auch von einer Beziehung in die andere. Ich versteh das auch nicht und wie bereits geschrieben, hoffe ich dass es nicht lange funktioniert. Das gibt es ein blödes Sprichwort und ich hoffe, ich werde jetzt nicht gleich gekillt ...... ein neuer Besen kehr gut - aber der alte kennt die Ecken und Kanten )
Vielleicht wissen sie mal, was sie an uns hatten.

Kenn ich...
den spruch, sagte mein vater auch schon. Hoffentlich fällt dann bald auf das alte besen nicht einfach austauschbar sind, sondern nur eine neuerung brauchen. Er ist halt zwei jahre jünger, und hoffe noch nicht so fixiert wie sie. Und ob sie zu ihm schon sagt ich liebe dich weiss ich leider nicht, mit diesen worten ist sie nicht leichtfertig, aber ich denke ja. Wenn er schon bei ihr schlafen darf, und selbst da lässt sie nicht jeden rein, ich kenne sie. Das wird sicher was festes bleiben... Nur ich hasse solche schleimbeutel... klar ist am anfang alles toll. Aber man lernt die leute ja auch erst kennen, hoffentlich gibts noch viele ecken und kanten die sie an ihm nicht mag.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Januar 2008 um 13:24
In Antwort auf nizar_12119985

Hmm
Hat keiner von euch einen Tip, Rat, Erfahrung in solch einer Sache ?

Naja
wie soll ich sagen?... hmm du hast es verbockt man!!
SOWAS hab ich noch nie gehört oder gelesen , also da bin ich echt froh das mein freund nicht so is und wir sidn auch schon 5 jahre zusammen WOW friedel du hast den vogel abgeschossen!

greets

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Januar 2008 um 22:56
In Antwort auf nizar_12119985

Kenn ich...
den spruch, sagte mein vater auch schon. Hoffentlich fällt dann bald auf das alte besen nicht einfach austauschbar sind, sondern nur eine neuerung brauchen. Er ist halt zwei jahre jünger, und hoffe noch nicht so fixiert wie sie. Und ob sie zu ihm schon sagt ich liebe dich weiss ich leider nicht, mit diesen worten ist sie nicht leichtfertig, aber ich denke ja. Wenn er schon bei ihr schlafen darf, und selbst da lässt sie nicht jeden rein, ich kenne sie. Das wird sicher was festes bleiben... Nur ich hasse solche schleimbeutel... klar ist am anfang alles toll. Aber man lernt die leute ja auch erst kennen, hoffentlich gibts noch viele ecken und kanten die sie an ihm nicht mag.

Ob ich ...
ihm noch eine chance geben würde, ist eine gute frage. ich weiß es momentan selbst nicht, weil ich nicht daran glauben kann, dass er sich tatsächlich ändern würde. und natürlich ist es schwer für ihn, es mir zu beweisen, weil ich ja jetzt zumindest vorübergehend mal ausgezogen bin. er ist 30 und in seinen gewohnheiten sehr festgefahren und stur. ich will ja eigentlich auch, dass er er selbst bleibt. aber es sollte doch nicht zuviel verlangt sein, dass man sich mit dem partner mal vernünftig unterhalten kann oder dass er einfach nur mal ein paar minuten zuhört, wenn man kummer hat. dazu kommt bei mir, dass er allem anschein nach ein alkohol-problem hat, was er aber nicht einsieht. es ist jetzt zwei tage her, dass ich gegangen bin. gestern ging es mir eigentlich ganz gut, heute bin ich schon mit einem komischen gefühl aufgewacht. ich bekomme meinen kopf nicht frei, weil momentan so viele gefühle da sind, die ich einfach nicht richtig einordnen kann. momentan glaube ich, egal wie ich mich entscheiden werde, ich werde es früher oder später bereuen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Januar 2008 um 9:13
In Antwort auf blanch_875863

Ob ich ...
ihm noch eine chance geben würde, ist eine gute frage. ich weiß es momentan selbst nicht, weil ich nicht daran glauben kann, dass er sich tatsächlich ändern würde. und natürlich ist es schwer für ihn, es mir zu beweisen, weil ich ja jetzt zumindest vorübergehend mal ausgezogen bin. er ist 30 und in seinen gewohnheiten sehr festgefahren und stur. ich will ja eigentlich auch, dass er er selbst bleibt. aber es sollte doch nicht zuviel verlangt sein, dass man sich mit dem partner mal vernünftig unterhalten kann oder dass er einfach nur mal ein paar minuten zuhört, wenn man kummer hat. dazu kommt bei mir, dass er allem anschein nach ein alkohol-problem hat, was er aber nicht einsieht. es ist jetzt zwei tage her, dass ich gegangen bin. gestern ging es mir eigentlich ganz gut, heute bin ich schon mit einem komischen gefühl aufgewacht. ich bekomme meinen kopf nicht frei, weil momentan so viele gefühle da sind, die ich einfach nicht richtig einordnen kann. momentan glaube ich, egal wie ich mich entscheiden werde, ich werde es früher oder später bereuen.

Wie lange....
kann so eine rosarote brille eigentlich anhalten bis man vielleicht merkt was man an dem alten (ex) hatte ???
Es sind grade knapp 1 1/2 wochen um wo wir das letzte gespräch haben, und sie ist heute glaube ich 2 wochen mit ihrem neuen zusammen. Und ich quäle mich jeden tag damit rum mich nicht bei ihr zu melden... Ich würde sie so gern wieder in meine arme nehmen :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Januar 2008 um 11:32
In Antwort auf nizar_12119985

Hmm
Hat keiner von euch einen Tip, Rat, Erfahrung in solch einer Sache ?

Doch,
halte abstand meld Dich nicht bei Ihr auch wenn es weh tut.
Gib Ihr Zeit, ich mache gerade das gleiche durch und erst als ich sie in ruhre gelassen habe ist der Kontakt wieder gekommen, aber getrennt sind wir immer noch.
Bei mir sind es 11 Jahre und 2 Kinder und sie weis noch immer nicht wen sie lieben möchte. Aber mir geht es wieder gut jetzt nach 4mon......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Januar 2008 um 16:20

Hallo
Ich war auch fast 5 Jahre mit meinem Freund zusammen. Und haben uns auch getrennt.
Du schaffst das ohne Sie.
Meld dich nicht und gehe auf Abstand.

Lg Lul

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Januar 2008 um 20:04
In Antwort auf an0N_1225672899z

Hallo
Ich war auch fast 5 Jahre mit meinem Freund zusammen. Und haben uns auch getrennt.
Du schaffst das ohne Sie.
Meld dich nicht und gehe auf Abstand.

Lg Lul

Nimms ....
mir nicht übel, aber ich möchte es überhaupt nicht ohne sie schaffen, klar muss es irgendwann. Aber warum soll ich jetzt schon die hoffnung aufgeben. Ok wir haben seit september schluss, aber den letzten kontag erst vor 1 1/2 wochen gehabt. Und ich gucke nochmal ob es was wird, ich will sie nicht so einfach aufgeben, sie hat mich 4 jahre nicht aufgegeben......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Januar 2008 um 2:41

Ob
du das okay findest oder nicht is mir ja egal ich wollte nur meine meinung dazu sagen und das ist sie leider. ichwollte nicht in seiner wunde bohren wollte nur ehrlich sein und sagen dass er aus meiner sicht keine chance mehr kriegen würde, und wenn jemand nach meinungen bittet kann er nicht davon ausgehen sie formen oder selbst bilden zu können dann brauch ich ja wirklich nichts schreiben hast recht...

greets

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Januar 2008 um 8:33
In Antwort auf jumana_12275391

Ob
du das okay findest oder nicht is mir ja egal ich wollte nur meine meinung dazu sagen und das ist sie leider. ichwollte nicht in seiner wunde bohren wollte nur ehrlich sein und sagen dass er aus meiner sicht keine chance mehr kriegen würde, und wenn jemand nach meinungen bittet kann er nicht davon ausgehen sie formen oder selbst bilden zu können dann brauch ich ja wirklich nichts schreiben hast recht...

greets

Meine....
meinung dazu habe ich dir ja schon geschrieben mrs.jackieoh.....
Klar bitte ich hier um meinungen, aber unqualifizierte beleidigende meinungen brauch ich nicht. Also entweder vernünftig oder nicht. Danke, ich werd mich hier jetzt auch nicht weiter zu deinen aussagen äußern.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Januar 2008 um 8:46
In Antwort auf nizar_12119985

Wie lange....
kann so eine rosarote brille eigentlich anhalten bis man vielleicht merkt was man an dem alten (ex) hatte ???
Es sind grade knapp 1 1/2 wochen um wo wir das letzte gespräch haben, und sie ist heute glaube ich 2 wochen mit ihrem neuen zusammen. Und ich quäle mich jeden tag damit rum mich nicht bei ihr zu melden... Ich würde sie so gern wieder in meine arme nehmen :/

Das
wünschte ich mir auch! Mein Ex hatte 2 Tage nach uns ne neue und seitdem (ca.6 Wochen)hat sich daran wohl auch nix geändert.Trotzdem meldet er sich noch bei mir ab und an,schreibt Sms oder ruft an.Immer zu komischen Zeiten,in der Nacht oder spät am Abend..Naja,ich weiß es ist schwer aber ich lasse ihn seit einigen Wochen komplett in Ruhe.Seitdem kommt er wieder auf mich zu.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Januar 2008 um 8:51
In Antwort auf an0N_1198815999z

Das
wünschte ich mir auch! Mein Ex hatte 2 Tage nach uns ne neue und seitdem (ca.6 Wochen)hat sich daran wohl auch nix geändert.Trotzdem meldet er sich noch bei mir ab und an,schreibt Sms oder ruft an.Immer zu komischen Zeiten,in der Nacht oder spät am Abend..Naja,ich weiß es ist schwer aber ich lasse ihn seit einigen Wochen komplett in Ruhe.Seitdem kommt er wieder auf mich zu.

Das...
freut mich, auch wenn wir da irgendwie nur wenig hoffnung haben können das es irgendwie wieder was wird, hoffe ich dies doch. Würde mir natürlich auch wünschen das meine ex sich vielleicht mal von alleine meldet, auch wenn sie recht stur sein kann und jetzt eine gute ablenkung hat so wie ich denke.

Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Januar 2008 um 18:53
In Antwort auf nizar_12119985

Das...
freut mich, auch wenn wir da irgendwie nur wenig hoffnung haben können das es irgendwie wieder was wird, hoffe ich dies doch. Würde mir natürlich auch wünschen das meine ex sich vielleicht mal von alleine meldet, auch wenn sie recht stur sein kann und jetzt eine gute ablenkung hat so wie ich denke.

Viel Glück

Ich erkenne...
.. das du es ernst meinst und ich kann dir aus meiner erfahrug sagen: ja sie denkt noch an dich und alte zeiten.das kann man nicht einfach so hinter sich lassen.das schlimme ist, dass du machtlos bist und nichts tun kannst.ich denke, dass jeder mensch anders geschnitzt ist.wenn mein ex freund schreibt oder irgendwelche aktionen bringt wie blumen zukommen lassen oder oder... kommen emotionen auf und ich muß weinen.wir waren 3 jahre zusammen und die zeit kann man nicht von heut auf morgen vergessen.aber du darfst dir keine hoffnungen machen.entweder sie sieht es oder sie sieht es nicht.versuch dich ganz viel abzulenken und änder dich für dich.das scheinst du ja auch begriffen zu haben.
leider kann ich dir auch nicht mehr raten, denn es gibt kein rezept für den schmerz den du spürst.gefühle sind nicht lenkbar.entweder sie sind da oder nicht.warte ab.kommt zeit kommt rat!fühl dich gedrückt von mir!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Januar 2008 um 23:07
In Antwort auf sabsi21

Ich erkenne...
.. das du es ernst meinst und ich kann dir aus meiner erfahrug sagen: ja sie denkt noch an dich und alte zeiten.das kann man nicht einfach so hinter sich lassen.das schlimme ist, dass du machtlos bist und nichts tun kannst.ich denke, dass jeder mensch anders geschnitzt ist.wenn mein ex freund schreibt oder irgendwelche aktionen bringt wie blumen zukommen lassen oder oder... kommen emotionen auf und ich muß weinen.wir waren 3 jahre zusammen und die zeit kann man nicht von heut auf morgen vergessen.aber du darfst dir keine hoffnungen machen.entweder sie sieht es oder sie sieht es nicht.versuch dich ganz viel abzulenken und änder dich für dich.das scheinst du ja auch begriffen zu haben.
leider kann ich dir auch nicht mehr raten, denn es gibt kein rezept für den schmerz den du spürst.gefühle sind nicht lenkbar.entweder sie sind da oder nicht.warte ab.kommt zeit kommt rat!fühl dich gedrückt von mir!!!

Ich glaub ...
ja auch, dass er es ernst meint, dass er sich ändern will / kann. aber ich hab schon mal geschrieben, dass ich in einer ähnlichen situation mit meinem ex-freund bin. von ihm kommen jetzt auch sms und er ruft an. er redet ganz anders mit mir als früher, verspricht mir, dass er mich immer glücklich machen wird, schwört, dass er die gleichen fehler nicht noch einmal machen wird, gibt zu, dass er sich wie ein ... mir gegenüber verhalten hat. aber wie viele chancen soll ich ihm denn geben. als ich das letzte mal (als wir noch zusammen waren) mit ihm reden wollte, hat er angefangen, meine sachen zu packen, gesagt, er will nicht mehr und dass er mich nie geliebt hätte und war nicht bereit mir zuzuhören. ich habe ihn sehr geliebt, aber durch all das sind meine gefühle für ihn langsam verschwunden. er ist mir nicht egal, aber ich liebe ihn nicht mehr und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass ich es je wieder tun werde. ich vermisse ihn nicht und wenn ich ihn sehe, habe ich kein bedürfnis, ihn zu berühren, zu küssen oder zu umarmen. er hat mir zu oft weh getan. heute haben wir wieder ewig telefoniert. wieder bettelte er geradezu um eine letzte chance, weinte und machte versprechungen. ich hab auch geweint, allerdings nur deswegen, weil jedes gespräch mit ihm mich wieder an all die dinge, die er mir angetan hat, erinnert. kaum geht es mir ein paar stunden oder einen tag besser, ruft er wieder an oder schreibt und ich falle wieder in dieses loch und brauch einige zeit, bis es mir wieder gut geht. ich kann das alles nicht vergessen. ich kann es ihm auch nicht mehr verzeihen. er hatte so viele chancen bei mir und hat keine davon genutzt. es ist vorbei!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Januar 2008 um 23:22
In Antwort auf blanch_875863

Ich glaub ...
ja auch, dass er es ernst meint, dass er sich ändern will / kann. aber ich hab schon mal geschrieben, dass ich in einer ähnlichen situation mit meinem ex-freund bin. von ihm kommen jetzt auch sms und er ruft an. er redet ganz anders mit mir als früher, verspricht mir, dass er mich immer glücklich machen wird, schwört, dass er die gleichen fehler nicht noch einmal machen wird, gibt zu, dass er sich wie ein ... mir gegenüber verhalten hat. aber wie viele chancen soll ich ihm denn geben. als ich das letzte mal (als wir noch zusammen waren) mit ihm reden wollte, hat er angefangen, meine sachen zu packen, gesagt, er will nicht mehr und dass er mich nie geliebt hätte und war nicht bereit mir zuzuhören. ich habe ihn sehr geliebt, aber durch all das sind meine gefühle für ihn langsam verschwunden. er ist mir nicht egal, aber ich liebe ihn nicht mehr und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass ich es je wieder tun werde. ich vermisse ihn nicht und wenn ich ihn sehe, habe ich kein bedürfnis, ihn zu berühren, zu küssen oder zu umarmen. er hat mir zu oft weh getan. heute haben wir wieder ewig telefoniert. wieder bettelte er geradezu um eine letzte chance, weinte und machte versprechungen. ich hab auch geweint, allerdings nur deswegen, weil jedes gespräch mit ihm mich wieder an all die dinge, die er mir angetan hat, erinnert. kaum geht es mir ein paar stunden oder einen tag besser, ruft er wieder an oder schreibt und ich falle wieder in dieses loch und brauch einige zeit, bis es mir wieder gut geht. ich kann das alles nicht vergessen. ich kann es ihm auch nicht mehr verzeihen. er hatte so viele chancen bei mir und hat keine davon genutzt. es ist vorbei!

Das kann..
ich gut verstehen, wenn er schon mehrere chancen hatte ist es seie eigene schuld. Desweiteren scheint er dich auch zum schluss nicht grade nett behandelt zu haben, hat dir beim packen geholfen gesagt er will dich nicht mehr. Sowas habe ich nie getan, habe auch bis auf eine verzweiflungstat zum schluss nie schimpfwörter benutzt, und von daher denke ich habe ich ihr zum schluss nicht gezeigt das ich sie nicht achte oder nicht brauche. Aber wie gesagt andere leute bekommen chancen, und nutzen diese nicht, ich will sie nutzen und bekomme wahrscheinlich nie mehr eine. Es ist teilweise so ungerecht. Dazu kommt noch das sie denke ich etwas stur im moment ist, und sich auch nicht freiwillig melden würde.
Dieses WE ist bei uns kirmes, und ich weiss jetzt schon was passieren wird, sie geht mit ihm über die kirmes, und er kauft ihr vielleicht freiwillig ohne das sie in drauf anspricht ein lebkuchen herz mit widmung, mir hat sie oft gesagt sie würde so gern eins von mir bekommen, und ich dumme nuss habe immer gesagt neee ist mir zu kitschig. Habe nie den sinn dahinter verstanden bis jetzt.. einfach nur ein zeichen das man den partner liebt, es ist ein kleines geschenk, aber es kommt von herzen und drückt aus ich bin froh das ich dich habe. Naja... ich würds nie wieder verweigern.. aber erst mal die chance bekommen...

LG

Micha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Februar 2008 um 11:02
In Antwort auf nizar_12119985

Das...
freut mich, auch wenn wir da irgendwie nur wenig hoffnung haben können das es irgendwie wieder was wird, hoffe ich dies doch. Würde mir natürlich auch wünschen das meine ex sich vielleicht mal von alleine meldet, auch wenn sie recht stur sein kann und jetzt eine gute ablenkung hat so wie ich denke.

Viel Glück

Nachdem...
ich gestern aus düsseldorf wieder nach hause gefahren bin, konnte ich mich nicht davon abhalten mal zu gucken ob der wagen des neuen wieder bei ihr steht. Obwohl ich die antwort wußte bin ich bei ihr her gefahren, und naja.. wie gewußt stand der wagen da wieder.
Ich glaube echt das hat keinen sinn mehr zu hoffen, er scheint seit fast drei wochen, seit dem sie zusammen sind, so gut wie jeden tag da zu sein. Er schläft mit ihr ein und wacht neben ihr auf, mit dem ganzen programm was ich so gern machen würde. Dadurch das er eh fast immer da ist wird sie kein stück an mich oder unsere schöne zeit die wir ja auch hatten denken. Womit soll sie das auch vergleichen, zum schluss 7 monate keinen sex, keinen richtigen kuss, nichts. Und er, der wundertyp, gibt ihr all das im moment seit wochen. Sie hat wohl nach drei wochen mit ihm eine intensivere beziehung als wir in den ganzen 5 jahren, ich könnte heulen wenn ich daran denke, daran denke das ich nicht gegen mich selber ankam, und das alles verloren habe. Heulen wenn ich daran denke das er das hat was ich mir mein leben lang gewünscht hatte, aber mich nie zu sagen traute. Mir bricht das herz das ich sehe das ich wohl keine zukunft mit ihr haben werde und er vielleicht schon. Ich hab in den letzten wochen versucht mich so gut es geht abzulenken, hat auch oft geklappt, aber jetzt kommt es immer wieder stärker durch wenn ich mir das alles so angucken zu karneval, sie fehlt mir einfach überall. Alle erinnerungen brechen wieder durch, und ich kann sie kaum verdrängen, dabei weiß ich doch das sie nicht einal an mich denkt, und schon mit einem anderen schläft, und ihm sagt ich liebe dich, sie ihren spass hat, und ich immer noch trauer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Februar 2008 um 11:25
In Antwort auf nizar_12119985

Nachdem...
ich gestern aus düsseldorf wieder nach hause gefahren bin, konnte ich mich nicht davon abhalten mal zu gucken ob der wagen des neuen wieder bei ihr steht. Obwohl ich die antwort wußte bin ich bei ihr her gefahren, und naja.. wie gewußt stand der wagen da wieder.
Ich glaube echt das hat keinen sinn mehr zu hoffen, er scheint seit fast drei wochen, seit dem sie zusammen sind, so gut wie jeden tag da zu sein. Er schläft mit ihr ein und wacht neben ihr auf, mit dem ganzen programm was ich so gern machen würde. Dadurch das er eh fast immer da ist wird sie kein stück an mich oder unsere schöne zeit die wir ja auch hatten denken. Womit soll sie das auch vergleichen, zum schluss 7 monate keinen sex, keinen richtigen kuss, nichts. Und er, der wundertyp, gibt ihr all das im moment seit wochen. Sie hat wohl nach drei wochen mit ihm eine intensivere beziehung als wir in den ganzen 5 jahren, ich könnte heulen wenn ich daran denke, daran denke das ich nicht gegen mich selber ankam, und das alles verloren habe. Heulen wenn ich daran denke das er das hat was ich mir mein leben lang gewünscht hatte, aber mich nie zu sagen traute. Mir bricht das herz das ich sehe das ich wohl keine zukunft mit ihr haben werde und er vielleicht schon. Ich hab in den letzten wochen versucht mich so gut es geht abzulenken, hat auch oft geklappt, aber jetzt kommt es immer wieder stärker durch wenn ich mir das alles so angucken zu karneval, sie fehlt mir einfach überall. Alle erinnerungen brechen wieder durch, und ich kann sie kaum verdrängen, dabei weiß ich doch das sie nicht einal an mich denkt, und schon mit einem anderen schläft, und ihm sagt ich liebe dich, sie ihren spass hat, und ich immer noch trauer.

Du kannst ...
jetzt leider gar nichts mehr tun. sie hat sich anscheinend entschieden - zumindest für den jetzigen zeitpunkt. man kann nie wissen, was in einem monat oder einem jahr sein wird. es ist ja bei mir genauso. jetzt habe ich mich entschieden, ich weiß, wo ich hingehöre - und ich gehöre momentan nicht zu meinem ex, sondern auch zu jemand anderem. aber wer weiß - gefühle ändern sich, können wieder kommen oder für immer weg bleiben. ich habe auch immer gedacht, das leben müsse so laufen, wie ich es mir vorstelle. aber das leben hält sich an keine regeln. manchmal biegen wir falsch ab oder nehmen in einem kreisverkehr die falsche ausfahrt, manche erreichen nie ihr ziel. aber man kann auch über umwege dort ankommen, wo man hingehört. ich glaube fest daran, dass es für jeden von uns irgendwo jemanden gibt, der einfach passt, der zwar auch nicht perfekt ist, aber mit dem wir unser leben verbringen können. einige von uns haben ihn vielleicht übersehen und treffen ihn zu einem späteren zeitpunkt wieder, einige von uns haben ihn längst und wissen es noch nicht, andere wissen sofort, wer der oder die richtige ist. ich gehöre auch zu denen, die auf der suche sind und hoffen. aber auch wenn ich jetzt nicht den richtigen habe, das leben wird es schon richten und irgendwann werde ich ankommen. auch wenn du jetzt denkst, dass deine ex-freundin die einzig richtige für dich sei, wirst du vielleicht irgendwann erkennen, dass es da jemanden gibt, mit der es von anfang an passt, mit der du in der beziehung nie solche gravierenden probleme haben wirst und mit der du einfach nur glücklich sein wirst. vertrau darauf. ich habe auch gelernt darauf zu vertrauen und daran zu glauben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Februar 2008 um 12:52
In Antwort auf nizar_12119985

Das...
freut mich, auch wenn wir da irgendwie nur wenig hoffnung haben können das es irgendwie wieder was wird, hoffe ich dies doch. Würde mir natürlich auch wünschen das meine ex sich vielleicht mal von alleine meldet, auch wenn sie recht stur sein kann und jetzt eine gute ablenkung hat so wie ich denke.

Viel Glück

Tut
mir leid,dass es dir auch so geht.Ich denke auch,dass es Ablenkung ist und sie sich deshalb auch erstmal nicht melden wird.Aber da kann man momentan leider nichts tun außer abzuwarten.Die Zeit wird dann entweder für oder gegen einen arbeiten. Mein Ex meldet sich zwar aber er sagt mir auch so Dinge wie dass sie anders wäre und ihm keine Gründe geben würde sich so zu verhalten,wie er es bei mir getan hatte. Und ich merke,je mehr ich drauf eingehe desto weiter zieht er sich zurück.Er meinte auch es wäre eben rein freundschaftlich,aber andererseits ruft er mich spät abends an oder schreibt mitten in der Nacht Sms.Und er hatte sich sogar schon mal ne neue Nr geben lassen damit ich ihn nicht erreiche.Ne Woche später hatte ich diese,weil er mir von sich aus schrieb.Es gibt so vieles was ich daran nicht so ganz verstehe aber je mehr Gedanken ich mir mache desto schlimmer wird es.
Ich wünsch dir viel Kraft, vor allem es ohne sie zu kontaktieren durchzuhalten. Versuch ein bißchen Abstand zu gewinnen,mehr kannst du nicht tun z.Zt. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Februar 2008 um 0:55
In Antwort auf nizar_12119985

Das...
freut mich, auch wenn wir da irgendwie nur wenig hoffnung haben können das es irgendwie wieder was wird, hoffe ich dies doch. Würde mir natürlich auch wünschen das meine ex sich vielleicht mal von alleine meldet, auch wenn sie recht stur sein kann und jetzt eine gute ablenkung hat so wie ich denke.

Viel Glück

Oh mann
ich mach das gleiche durch. ok nich 5 jahre aber 2 n halb... und man gewöhnt sich so schnell an eine person..
bei uns is es jetz 1 woche her dass ich das letzte mal was von ihm gehört habe. ich versuch ihn nich anzurufen....
ich schaff es iwie nich ihn aus meinem kopf zu kriegen
ich versteh dich friedel oder wie der nick noch mal war...
ich versteh dich....
wünsch dir vieeeeeeeeeel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2008 um 23:23
In Antwort auf nizar_12119985

Das kann..
ich gut verstehen, wenn er schon mehrere chancen hatte ist es seie eigene schuld. Desweiteren scheint er dich auch zum schluss nicht grade nett behandelt zu haben, hat dir beim packen geholfen gesagt er will dich nicht mehr. Sowas habe ich nie getan, habe auch bis auf eine verzweiflungstat zum schluss nie schimpfwörter benutzt, und von daher denke ich habe ich ihr zum schluss nicht gezeigt das ich sie nicht achte oder nicht brauche. Aber wie gesagt andere leute bekommen chancen, und nutzen diese nicht, ich will sie nutzen und bekomme wahrscheinlich nie mehr eine. Es ist teilweise so ungerecht. Dazu kommt noch das sie denke ich etwas stur im moment ist, und sich auch nicht freiwillig melden würde.
Dieses WE ist bei uns kirmes, und ich weiss jetzt schon was passieren wird, sie geht mit ihm über die kirmes, und er kauft ihr vielleicht freiwillig ohne das sie in drauf anspricht ein lebkuchen herz mit widmung, mir hat sie oft gesagt sie würde so gern eins von mir bekommen, und ich dumme nuss habe immer gesagt neee ist mir zu kitschig. Habe nie den sinn dahinter verstanden bis jetzt.. einfach nur ein zeichen das man den partner liebt, es ist ein kleines geschenk, aber es kommt von herzen und drückt aus ich bin froh das ich dich habe. Naja... ich würds nie wieder verweigern.. aber erst mal die chance bekommen...

LG

Micha

Ich hoffe, ...
dir gehts inzwischen etwas besser. meine situation ist noch immer nicht die einfachste. mein ex bekniet mich geradezu, ihm noch eine chance zu geben. aber ich kann einfach nicht. ich liebe ihn nicht mehr und mir gehts im moment auch ganz gut. außerdem gibt es bei mir ja auch jemand neuen. heute hat mir mein ex sogar blumen gekauft. als wir zusammen waren, hab ich nie welche bekommen. ich frag mich eben sehr oft, warum er mir alles, was ich in der beziehung so sehr vermisst habe, jetzt geben will, wo es für uns zu spät ist. er schwört ständig, dass er mich jetzt glücklich machen will und mir nie wieder so weh tun würde. ich glaub ihm ja auch, dass er es wirklich ernst meint. aber meine gefühle für ihn sind inzwischen leider nur noch freundschaftlicher natur. das hat auch nichts damit zu tun, dass ich jemand anderen kennengelernt habe. er hat mir einfach zu oft weh getan. ich denke sowieso, wir hätten bei unserer freudschaft bleiben sollen. das hat gut funktioniert, wir haben uns super verstanden. für eine beziehung sind wir beide gemeinsam vielleicht einfach nie geeignet gewesen. hinterher ist man immer klüger ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2008 um 1:30
In Antwort auf blanch_875863

Ich hoffe, ...
dir gehts inzwischen etwas besser. meine situation ist noch immer nicht die einfachste. mein ex bekniet mich geradezu, ihm noch eine chance zu geben. aber ich kann einfach nicht. ich liebe ihn nicht mehr und mir gehts im moment auch ganz gut. außerdem gibt es bei mir ja auch jemand neuen. heute hat mir mein ex sogar blumen gekauft. als wir zusammen waren, hab ich nie welche bekommen. ich frag mich eben sehr oft, warum er mir alles, was ich in der beziehung so sehr vermisst habe, jetzt geben will, wo es für uns zu spät ist. er schwört ständig, dass er mich jetzt glücklich machen will und mir nie wieder so weh tun würde. ich glaub ihm ja auch, dass er es wirklich ernst meint. aber meine gefühle für ihn sind inzwischen leider nur noch freundschaftlicher natur. das hat auch nichts damit zu tun, dass ich jemand anderen kennengelernt habe. er hat mir einfach zu oft weh getan. ich denke sowieso, wir hätten bei unserer freudschaft bleiben sollen. das hat gut funktioniert, wir haben uns super verstanden. für eine beziehung sind wir beide gemeinsam vielleicht einfach nie geeignet gewesen. hinterher ist man immer klüger ...

Mir
gehts immer noch nicht wirklich besser, habe probleme mit dem magen und sodbrennen, nimmt mich zu sehr mit alles. Ich mache mir gedanken, warum wieso weshalb, bin oft traurig, und das nach der langen zeit. Versuche mir immer vor augen zu halten das sie auch nicht traurig ist, nicht an mich denkt, ihm sagt ich liebe dich, mit ihm all das macht was sie mit mir tat, und noch viel mehr. Das alles tut mir sehr weh... bisher habe ich es durchgehalten, am fr. dieser woche waren es drei wochen kein kontakt. Gestern hat laut einem kollegen von mir mir zum ersten mal ihn jemand von meinen anderen freunden gefragt ob er weiss wie es mir geht. Zwar nicht grade hartneckig, aber immerhin. Ich denke ich habe sie verloren, ich bin sauer auf sie, weil sie nach so kurzer zeit wieder jemand hat, und mir anscheinend nicht glaubte, entäuscht weil sie das anscheinend alles so weglegen kann, und es ihr kaum was bedeutet hat, sauer auf mch weil ich es nicht vorher konnte, hass und tränen auf ihren neuen, weil er das hat was ich nicht mehr habe, eine zukunft mir ihr. Entäuscht weil keiner an mich glaubt.Schaue mir grad wohnungen an, das war auch was was ich immer wollte, aber irgendwie nie so recht getraut habe, das ist etwas womit sie nicht rechnet, ich tus für mich, und dafür das sie sieht das mir die änderungen an mir ernst waren/sind. Das wird sie hoffentlich neugierig machen.... Naja, ich habe ihr nichts mehr zu bieten woran sie sich mit wohlwollen erinnern kann. Das hat er aber alles im moment, hoffentlich erkennt sie das ich mich für die zukunft entschieden habe, und meine ziele jetzt hartneckiger verfolge, und umsetze. Das ich vielleicht doch noch ein gefühl wert bin wenn sie mich hoffentlich irgendwann mal neu kennenlernt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Februar 2008 um 21:44

Öhm...
ich glaube nicht das das nur "selbstmitleid" ist wie du das so schön betitelst, sondern tatsöchliche einsicht. Und für mich sind das zwei ganz verschiedene sachen. Ich werde die erfahrung auch sinnvoll nutzen, aber am liebsten würde ich das halt bei ihr tun, und hätte, wäre, würde wirst du hier bei so gut wie jedem thread finden. Das ist nicht ungewöhnliches wo du drauf rumreiten kannst. Unendliche viele chancen ? naja... ich glaube nicht das ich unendlich viele hatte, ich glaube hmm lass mich überlegen, nur die eine, und eine zweite wäre wundervoll. Hier gibts auch threads wo leute 1023 chancen hatten und nix geschnallt haben, das finde ich arm.... Aber egal
Es ist nicht unbedingt eine qualifizierte antwort, aber es ist deine meinung. Zur kenntnis genommen DANKE....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Februar 2008 um 22:40

Ich glaube...
ja du hast es nicht ganz kapiert mit der zweiten chance, wenn ich es nicht erkannt habe dann war es für mich keine. Ich sagte auch schon ich bin nicht gut in zwische den zeilen lesen, und das hätte sie wissen müssen nach 5 jahren fast. Und deine meinung habe ich jetzt zur kenntnis genommen DANKE...
Ich muss schon sagen das ich auf deinen tonfall verzichten kann, damit hat sich das jetzt für mich.Danke für deine meinung !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Februar 2008 um 19:09
In Antwort auf nizar_12119985

Mir
gehts immer noch nicht wirklich besser, habe probleme mit dem magen und sodbrennen, nimmt mich zu sehr mit alles. Ich mache mir gedanken, warum wieso weshalb, bin oft traurig, und das nach der langen zeit. Versuche mir immer vor augen zu halten das sie auch nicht traurig ist, nicht an mich denkt, ihm sagt ich liebe dich, mit ihm all das macht was sie mit mir tat, und noch viel mehr. Das alles tut mir sehr weh... bisher habe ich es durchgehalten, am fr. dieser woche waren es drei wochen kein kontakt. Gestern hat laut einem kollegen von mir mir zum ersten mal ihn jemand von meinen anderen freunden gefragt ob er weiss wie es mir geht. Zwar nicht grade hartneckig, aber immerhin. Ich denke ich habe sie verloren, ich bin sauer auf sie, weil sie nach so kurzer zeit wieder jemand hat, und mir anscheinend nicht glaubte, entäuscht weil sie das anscheinend alles so weglegen kann, und es ihr kaum was bedeutet hat, sauer auf mch weil ich es nicht vorher konnte, hass und tränen auf ihren neuen, weil er das hat was ich nicht mehr habe, eine zukunft mir ihr. Entäuscht weil keiner an mich glaubt.Schaue mir grad wohnungen an, das war auch was was ich immer wollte, aber irgendwie nie so recht getraut habe, das ist etwas womit sie nicht rechnet, ich tus für mich, und dafür das sie sieht das mir die änderungen an mir ernst waren/sind. Das wird sie hoffentlich neugierig machen.... Naja, ich habe ihr nichts mehr zu bieten woran sie sich mit wohlwollen erinnern kann. Das hat er aber alles im moment, hoffentlich erkennt sie das ich mich für die zukunft entschieden habe, und meine ziele jetzt hartneckiger verfolge, und umsetze. Das ich vielleicht doch noch ein gefühl wert bin wenn sie mich hoffentlich irgendwann mal neu kennenlernt....

Valentin ist ein ... ..
und heute sind genau 4 Wochen um als sie mir sagte das sie einen neuen hat. Sie hat sich leider auch nicht mal gemeldet was ich mir gewünscht hätte, nur mal fragen wie es geht. Naja, ich glaube die hoffnung die ich hatte kann ich aufgeben, auch in der nächste woche wird sich sicher nichts tun.Wollte mich nach 5 wochen mal bei ihr melden, fragen wie es ihr geht, was die schule macht, ob sie ne ausbildung hat etc. Aber ich denke das schenke ich mir, wird sie sicher nur belästigen.....
Und ich verstehe immer noch nicht wie man 5 jahre so "wegwerfen" kann.. hmm
Schade irgendwie, jetzt wo ich das alles weiß, wo ich so sein kann wie ich immer wollte ist alles verloren.. das leben ... einen halt immer wieder, und manchmal zu unrecht, oder zu früh.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Februar 2008 um 21:52
In Antwort auf nizar_12119985

Valentin ist ein ... ..
und heute sind genau 4 Wochen um als sie mir sagte das sie einen neuen hat. Sie hat sich leider auch nicht mal gemeldet was ich mir gewünscht hätte, nur mal fragen wie es geht. Naja, ich glaube die hoffnung die ich hatte kann ich aufgeben, auch in der nächste woche wird sich sicher nichts tun.Wollte mich nach 5 wochen mal bei ihr melden, fragen wie es ihr geht, was die schule macht, ob sie ne ausbildung hat etc. Aber ich denke das schenke ich mir, wird sie sicher nur belästigen.....
Und ich verstehe immer noch nicht wie man 5 jahre so "wegwerfen" kann.. hmm
Schade irgendwie, jetzt wo ich das alles weiß, wo ich so sein kann wie ich immer wollte ist alles verloren.. das leben ... einen halt immer wieder, und manchmal zu unrecht, oder zu früh.

..
Tja was soll man sagen? Verstehen wird man nie wenn der Expartner einen sozusagen austauscht. Bei mir sind`s jetzt 8 Wochen her,dass mein Ex nach 3 1/2 Jahren ging.Er zog aus unserer Whg.aus und 2 Tage später teilte er mir eiskalt mit es gäbe jmd.neuen. Naja seitdem Kontakt immer mal wieder aber nichts konkretes.Er versucht zu spielen aber dazu lass ich es nicht mehr kommen.Ganz der gar nicht! Das habe zumindest mittlerweile gelernt. Wünsch dir dass es bald besser wird!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Februar 2008 um 21:13
In Antwort auf nizar_12119985

Valentin ist ein ... ..
und heute sind genau 4 Wochen um als sie mir sagte das sie einen neuen hat. Sie hat sich leider auch nicht mal gemeldet was ich mir gewünscht hätte, nur mal fragen wie es geht. Naja, ich glaube die hoffnung die ich hatte kann ich aufgeben, auch in der nächste woche wird sich sicher nichts tun.Wollte mich nach 5 wochen mal bei ihr melden, fragen wie es ihr geht, was die schule macht, ob sie ne ausbildung hat etc. Aber ich denke das schenke ich mir, wird sie sicher nur belästigen.....
Und ich verstehe immer noch nicht wie man 5 jahre so "wegwerfen" kann.. hmm
Schade irgendwie, jetzt wo ich das alles weiß, wo ich so sein kann wie ich immer wollte ist alles verloren.. das leben ... einen halt immer wieder, und manchmal zu unrecht, oder zu früh.

Ja, der liebe valentinstag ...
ich bin seit gestern auch verwirrter als je zuvor. einerseits bin ich (irgendwie) frisch verliebt, was aber auch schon wieder durch gewisse vorkommnisse weniger wird. andererseits ist da mein ex, der sich mehr um mich bemüht als je zuvor. ich war gestern auch bei ihm. auf den anderen ist momentan kein verlass und er weiß anscheinend überhaupt nicht, was er eigentlich will - zumindest seit montag (seit ich meine letzten sachen von meinem ex abgeholt habe) nicht mehr. und ich weiß es auch nicht. ich will jemanden, auf den ich mich verlassen kann, der mich liebt wie ich bin. mein ex wäre jetzt endlich bereit dazu und manchmal wünsche ich mir schon, die gefühle für ihn würden wieder kommen. ich denke seit gestern wieder mehr an ihn, habe aber auch angst, dass es nur deshalb so ist, weil mich der andere momentan ständig hängenlässt. ich bin fix und fertig, weiß einfach nicht mehr weiter. es ist alles so besch... momentan. ich weiß nicht, wo ich hingehöre. mir gehts wieder so ähnlich wie vor ein paar wochen - da sind so viele gefühle, die ich nicht richtig einordnen kann. ich komm einfach nicht zur ruhe. morgen abend hat mein ex irgendwas mit mir vor, etwas, das ich ihm nicht zutrauen würde, wie er sagt. ich hab überlegt, ob ich absage (genauso wie am valentinstag), aber ich werds wohl wieder nicht tun. ich will niemandem weh tun und dabei tut das alles wahrscheinlich mir am meisten weh ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Februar 2008 um 22:35

Mir geht es genaus so
nur das es mein Mann ist der gegangen ist und jetzt jemand Anderen hat...
Dir zu raten ist glaube ich ganz schön schwer weil jeder Mensch anders ist. Ich würde es z. B. sehr gut finden wenn ein Mann um mich kämpft. Ich kämpfe auch seit einem Jahr um meinen Mann. Auf den "Sack" gehe ich ihm damit nicht, aber bringen tut es auch nichts.
Wäre sie den bereit mit dir über alles was passiert ist zu reden? Dann hast du schon fast gewonnen.
Aber frage dich mal selbst, hast du dich wirklich gändert oder wünscht du dir das nur weil du sie unbedingt wieder haben willst.
Und frag dich selber WARUM willst du sie unbedingt wieder haben.
Denn denk dran, falls es mit euch wieder klappt und es doch wieder in alte Muster verfällt dann tust du ihr damit unwahrscheinlich weh. Und kannst du wirklich ein Anderer sein ohne dabei unglücklich zu werden.
Aber wenn du dir ganz sicher bist - ich würde weiter kämpfen bis zum bitteren oder schönen Ende.
Viel Glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Februar 2008 um 2:37

Neee...
wenn Sie das machen würde, würde ich das ja mitbekommen. Is ja nicht so das ich dann was weiß ich nicht kaufen und schenken würde oder sonst was. Aber da sie sich eh nicht meldet hat sich das erledigt hehe...irgendwie schade

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Februar 2008 um 2:43
In Antwort auf belda_12860468

Mir geht es genaus so
nur das es mein Mann ist der gegangen ist und jetzt jemand Anderen hat...
Dir zu raten ist glaube ich ganz schön schwer weil jeder Mensch anders ist. Ich würde es z. B. sehr gut finden wenn ein Mann um mich kämpft. Ich kämpfe auch seit einem Jahr um meinen Mann. Auf den "Sack" gehe ich ihm damit nicht, aber bringen tut es auch nichts.
Wäre sie den bereit mit dir über alles was passiert ist zu reden? Dann hast du schon fast gewonnen.
Aber frage dich mal selbst, hast du dich wirklich gändert oder wünscht du dir das nur weil du sie unbedingt wieder haben willst.
Und frag dich selber WARUM willst du sie unbedingt wieder haben.
Denn denk dran, falls es mit euch wieder klappt und es doch wieder in alte Muster verfällt dann tust du ihr damit unwahrscheinlich weh. Und kannst du wirklich ein Anderer sein ohne dabei unglücklich zu werden.
Aber wenn du dir ganz sicher bist - ich würde weiter kämpfen bis zum bitteren oder schönen Ende.
Viel Glück.

Klar...
würde ich das durchhalten, ich mach das ja jetzt schon seit einigen monaten, und es ist nichts schlimmes dabei, ich habs einfach nur geschafft das zu durchbrechen was mich immer hinderte. Sage was ich fühle, was ich denke, was ich möchte, höre zu etc.
Naja eine richtige aussprache von angesicht zu angesicht hatten wir nie, immer nur am telefon, und sie wird da drauf auch sicher keine lust mehr haben, für sie ist das so wie ich das sehe abgehakt. So schade ich das auch finde... Warum ich sie wiederhaben möchte, einfach weil alles an ihr gestimmt hat. Das war bei noch keiner, und ich fühle mich ihr gefühlstechnisch so verbunden wie noch nie einem menschen zuvor.. klingt doof, kann man noch weniger erklären, is aber nunmal so. Sonst könnte ich einfacher so wie sie das ablegen. Bloß ich weiss nicht mehr was ich kämpfen soll, sehe sie ja seit über nem monat nicht mehr, und 4 wochen keinen kontakt mehr... naja da kann man nicht viel machen, außerdem hängt ihr neuer so oft da rum, der wohnt da ja schon halb.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Februar 2008 um 17:09
In Antwort auf an0N_1198815999z

..
Tja was soll man sagen? Verstehen wird man nie wenn der Expartner einen sozusagen austauscht. Bei mir sind`s jetzt 8 Wochen her,dass mein Ex nach 3 1/2 Jahren ging.Er zog aus unserer Whg.aus und 2 Tage später teilte er mir eiskalt mit es gäbe jmd.neuen. Naja seitdem Kontakt immer mal wieder aber nichts konkretes.Er versucht zu spielen aber dazu lass ich es nicht mehr kommen.Ganz der gar nicht! Das habe zumindest mittlerweile gelernt. Wünsch dir dass es bald besser wird!

@esterya
ich habe deine beiträge leider erst jetzt gelesen. ich finde es ja toll, dass du jemanden, der einem anderen mehr als eine chance gibt, als nicht ganz dicht bezeichnest. ich glaube du verstehst gar nichts. vielleicht hast du einen anderen noch nie wirklich geliebt. wenn man einen anderen liebt und sich wünscht, dass die beziehung funktioniert, dann gibt man vielleicht mal mehr als eine chance. wir menschen sind fehlerhafte wesen. niemand ist perfekt und daher sollte man das auch vom partner nicht erwarten. der eine kämpft eben früher, der andere später. ich habe nun mal um die beziehung gekämpft als ich noch mittendrin war. eben weil ich meinen ex geliebt habe, weil ich ihn nicht verlieren wollte, weil ich daran glaubte, dass es klappen könnte. er kämpft jetzt um mich. der eine kommt früher dahinter, der andere, wenn es zu spät ist, wieder andere gar nicht. aber war ist so falsch daran. ich finde es eher feige, gar nicht erst zu kämpfen und damit das risiko einzugehen, dass man verlieren könnte. liebe kämpfe und gewinne ich. wenn ich es nicht mache, wird sich an der situation sowieso nichts ändern. man kann also eigentlich gar nicht wirklich verlieren. und ich bin sicher keine, die nicht ganz dicht ist. ich bin nur jemand, der geliebt hat und den anderen nicht verlieren wollte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Februar 2008 um 18:04

Genau...
um diese EINE zweite chance geht es ja hier. Und meine partnerin schlagen etc. würde ich nie tun, das hat in der tat keine weitere chance verdient.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. März 2008 um 10:05
In Antwort auf nizar_12119985

Genau...
um diese EINE zweite chance geht es ja hier. Und meine partnerin schlagen etc. würde ich nie tun, das hat in der tat keine weitere chance verdient.

Hallo....
wollte mich mal wieder zurück melden. Heute sehe ich Sie wohl seit über 8 Wochen nicht sehen wieder. Eine freundin aus unserem freundeskreis feiert geb. und sie wird auch da sein, zwar nicht ewig lange, weil sie noch zu einem anderen geb. muss aber naja.
Bin total aufgeregt und weiss nicht was ich machen soll, ich meine sie ließ mich ausrichten das wenn ich auf den geb. gehen und feiern möchte sie drauf verzichten würde wenn ich das möchte. Hab gesagt das mir das egal sei und sie ruhig kommen kann. Hoffe nur das sie ohne ihren neuen freund auftaucht, irgendwie weiß ich ja das es nichts mehr wird zwischen uns, ich meine ihr neuer ist nach 8 wochen sicher nicht nur ne ablenkung gewesene
Und auch wenn sie mich sieht, wird sie sicher nicht grade in freunde ausbrechen, vielleicht freut sie sich ja doch etwas und zeigt es nicht, sie hat sicherlich auch etwas angst vor dem wiedersehen, waren ja immerhin ca. 5 jahre zusammen. Naja ich benehme mich so normal wie möglich, und wenn sich die gelegenheit ergibt mal einen small talk anfangen, was die schule macht, ob sie schon ne ausbildung hat, das interessiert mich ja echt. Und ansonsten abwarten und gucken wie sie auf mich reagiert, sicher kann ich kaum erwarten das sie super freundlich zu mir is bzw. das sie mich zu nett behandelt, ich soll mich ja schließlich keine hoffnung machen. Schade das sie sich wohl nicht so freut wie ich mich, bei ihr ist das wohl nur ein naja, schön ihn wiedergesehen zu haben, aber gefühle werden da wohl kaum hochkommen.
Immer frei nach dem motto der ärzte

"Du bist immer dann am besten, wenns dir eigentlich egal ist
Du bist immer dann am besten, wenn du einfach ganz normal bist"

schaun wir mal.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club