Home / Forum / Liebe & Beziehung / Aus Liebe auf den ersten Blick wurden Depressionen

Aus Liebe auf den ersten Blick wurden Depressionen

31. März 2011 um 11:16

Hallo ihr Lieben!
ich bin ziemlich verzweifelt in letzter Zeit...ich möchte euch meine Geschichte erzählen:
Letztes Jahr im August habe ich einen Mann kennengelernt. Ich arbeite am Theater, er ist Musiker. Er hatte mit seiner Band einen Gastauftritt bei uns auf der Freilichtbühne....Wir haben schon nach seinem Konzert gemerkt, dass es knistert. Am nächsten Tag hat er mir dann gleich eine SMS geschrieben, wie süß und lieb er mich findet, dass er sich in mich verliebt hätte und dass er mich gerne wieder sehen möchte. Mir ging es ähnlich, deshalb hatten wir uns im September wieder getroffen... (er lebt in Hessen, ich in Bayern, aber Fernbeziehung ist für uns beide kein Probelm, da wir ja beide beruflich viel unterwegs sind), haben dann auch das erste mal miteinander geschlafen....uns hat auch beiden der Altersunterschied von 14 Jahren nichts ausgemacht. Wir haben jeden Tag mehrmals telefoniert und uns noch öfter getroffen....Aber auf einmal hat er sich über eine Woche nicht mehr bei mir gemeldet...als ich ihn dann endlich erreicht habe, meinte er, er hätte eine andere kennengelernt, aber ich wäre ihm immernoch sehr wichtig und er will mich nicht verlieren....Ich habe ihm das nicht auf Anhieb geglaubt und mit seinem besten Freund telefoniert...dieser meinte, dass er gar keine Freundin habe, aber dass ihm aufgefallen ist, dass er sich immermehr zurückzieht, den Kontakt zu allen Menschen, die ihm wichtig sind abbricht und immer mehr für sich alleine ist...
Im Januar erst haben wir uns dann nach 2 Monaten wieder getroffen, er war total abgemagert, und als ich ihn fragte, was los sei, ob alles in ordnung ist, meinte er nur "..alles bestens, seiner Freundin und ihm gehe es gut" Komisch nur, dass niemand etwas von dieser Freundin weiss und als wir uns im Januar verabschiedet haben, hatte er Grundlos Tränen in den Augen...seither haben wir uns nicht mehr gesehen, aber er schreibt mir immerwieder mal, wie es mir geht!

Leute, bitte, bitte helft mir, sein bester Freund vermutet, er leidet unter depressionen, aber solange er es selbst nicht einsehen will, kann er sich nicht ärztlich behandeln lassen.
Was kann ich tun?? Mich zieht die ganze Geschichte selbst sehr hinunter...ich verliere das Interesse an anderen Männern, bin ständig traurig, obwohl ich sonst ein aufgeweckter und fröhlicher Mensch bin.
Wie kann ich ihm helfen und ihm zeigen, dass ich für ihn da bin, auch wenn er sich distanziert!
Was sagt ihr zu der ganzen Geschichte oder wie fasst ihr das alles auf?? Ich freue mich über jede Antwort von euch!!
Ganz viele Grüße!

Mehr lesen

3. April 2011 um 20:37

Ja,...
das hört sich ganz nach einer Depression an.Es wäre sehr wichtig, ihn dazu zu bewegen zum Arzt zu gehen.
Geht er einer Arbeit nach, oder hat er nur unregelmäßige Auftritte mit seiner band? Oder macht ihm das auch keinen Spaß mehr?
Du solltest mit seinem Freund zusammen, ihn unter den Arm klemmen und zum Arzt oder sogar ins Krankenhaus fahren.Auf alle Fälle gib ihm weiter das Gefühl, daß Du als hilfreiche Freundin für ihn da bist.
Ich hatte einen Lebenspartner, der unter Depressionen litt..,was wir beide nicht erkannt haben, und auch nicht wahrhaben wollten. Aber er hatte auch exterm abgenommen,und konnte auch nicht mehr seiner Arbeit nachgehen, so kam dann alles ins Rollen...

LG Schnecke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2011 um 10:55
In Antwort auf lyuba_12367104

Ja,...
das hört sich ganz nach einer Depression an.Es wäre sehr wichtig, ihn dazu zu bewegen zum Arzt zu gehen.
Geht er einer Arbeit nach, oder hat er nur unregelmäßige Auftritte mit seiner band? Oder macht ihm das auch keinen Spaß mehr?
Du solltest mit seinem Freund zusammen, ihn unter den Arm klemmen und zum Arzt oder sogar ins Krankenhaus fahren.Auf alle Fälle gib ihm weiter das Gefühl, daß Du als hilfreiche Freundin für ihn da bist.
Ich hatte einen Lebenspartner, der unter Depressionen litt..,was wir beide nicht erkannt haben, und auch nicht wahrhaben wollten. Aber er hatte auch exterm abgenommen,und konnte auch nicht mehr seiner Arbeit nachgehen, so kam dann alles ins Rollen...

LG Schnecke

Hmm..
Liebe Schnecke,

vielen Dank für Deine Nachricht....tagsüber geht er auch einem 'normalen`Beruf nach. Dort in der Firma gibt es so einige Probelme und Diskussionen, ob die Existenz des Betriebes noch lange anhält. Sein Musiker-Job mach ihm wahnsinnig Spaß...da blüht er auch richtig auf und hat Freude...Das mit dem Arzt habe ich ihm gesagt, aber er weigert sich zu gehen....er meinte nur, sein Kumpel und ich sollen uns nicht in sein Leben einmischen, es wäre alles in Ordnung etc....Ich bin zur Zeit echt hilflos und weiss nicht, wie ich ihm helfen kann...ich wünsche mir nichts mehr, als dass es so wird, wie es mal war!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2011 um 14:11
In Antwort auf azure_12316793

Hmm..
Liebe Schnecke,

vielen Dank für Deine Nachricht....tagsüber geht er auch einem 'normalen`Beruf nach. Dort in der Firma gibt es so einige Probelme und Diskussionen, ob die Existenz des Betriebes noch lange anhält. Sein Musiker-Job mach ihm wahnsinnig Spaß...da blüht er auch richtig auf und hat Freude...Das mit dem Arzt habe ich ihm gesagt, aber er weigert sich zu gehen....er meinte nur, sein Kumpel und ich sollen uns nicht in sein Leben einmischen, es wäre alles in Ordnung etc....Ich bin zur Zeit echt hilflos und weiss nicht, wie ich ihm helfen kann...ich wünsche mir nichts mehr, als dass es so wird, wie es mal war!

Ja,ich verstehe,
daß Du die zeit zurückdrehen möchtest, vielleicht solltest
Du mal offen mit ihm reden, was er von Dir erwartet, oder nicht erwartet, und wie Du ihm helfen kannst.

Du kannst nichts erzwingen, was seine Gefühle angeht.
Vielleicht braucht er Zeit..

Liebe Grüße

Schnecke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest