Home / Forum / Liebe & Beziehung / Aus langjähriger Freundschaft wurde Affäre; jetzt Krise...

Aus langjähriger Freundschaft wurde Affäre; jetzt Krise...

4. November 2006 um 22:03 Letzte Antwort: 19. November 2006 um 15:49

Hallo,
oft habe ich davon gehört, dass eine Freundschaft zwischen Mann und Frau nicht funktioniert. Klar, es funktioniert, aber mein bester Freund (kenne ihn seit über 20 Jahren) und ich begannen vor 2 Monaten eine "Affäre". Das Wort passt mir schon nicht in dem Fall; war ja ein Freund. Nachdem ich anfing Gefühle zu entwickeln, teilte ich ihm dies mit und beendete die Sache. Er möchte keine Beziehung. Und ich weiß gar nicht was ich will; auf jeden Fall möchte ich ihn nicht als Freund verlieren. Aber eine Affäre geht nicht. Nur momentan schwankt mein Gefühlsleben; mal bin ich wütend, dann wieder traurig. Manchmal schicke ich ihm mails und die sind auch mal voll daneben, je nach Stimmung. Keine Ahnung, wie ich mich verhalten soll?!
Er muß mich schon für komplett durchgeknallt halten. Einmal sende ich ihm freundschaftlich, dann beschimpfe ich ihn wieder usw. Fürchterlich. Beschämend.

Kennt sich jemand mit dem Thema aus und wie verhalte ich mich am besten?

cosima

Mehr lesen

19. November 2006 um 15:49

1000 Mal berührt...
Hallo Cosima,
mir ist vor 3 Monaten dasselbe passiert. Auch ich habe eine "Affäre" mit einem guten Freund (kenne Ihn seit 15 Jahren) angefangen. Kann auch nicht wirklich verstehen, wie das passieren konnte. Ging so ca. 3 Wochen und ich habe mich richtig in Ihn verliebt.
Er sagte mir dass er mich sehr lieb hat aber er weiß nicht ob es zu mehrals nur das reicht.Letztendlich hat er
die Affäre beendet um mir nicht wehzutun, da seine Gefühle nicht stark genug sind. Kann Dich gut verstehen, auch ich bin hin und hergerissen. Ich möchte Ihn als Freund nicht verlieren, aber wenn er in meiner Nähe ist labere ich nur Blödsinn und fühle mich auch nicht wohl. Ich weiß nicht was besser ist, Ihm aus dem Weg zu gehen oder wieder Kontakt aufzunehmen und zu versuchen meine Gefühle in den Griff zu bekommen.Möchte Ihn auf keinen Fall als Freund verlieren. Leider kann Ich Dir auch nicht sagen wie Du dich verhalten sollst,weiss es ja selber nicht, aber ich denke Ehrlichkeit und ein Gespräch mit Ihm ist da wohl das Beste. Es wäre doch schade die Freundschaft einfach so aufzugeben,oder? Wünsche Dir viel Glüch und Kraft und hoffe, dass Ihr bald wieder normal als Freunde miteinander umgehen könnt.
Liebe Grüße
Alsy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest