Forum / Liebe & Beziehung

Aus heiterem Himmel verlässt er mich

Letzte Nachricht: 17. Juli 2006 um 21:21
D
dakota_12530738
15.07.06 um 11:24


Wie ich mich jetzt fühle, können sicherlich viele nachvollziehen, aber es war meine erste Trennung. Ich war knapp 3 Jahre mit ihm zusammen und für mich war er einfach alles.
Am Dienstagabend eröffnete er mir, dass er sich von mir trennen will, da seine Gefühle nicht mehr für eine Beziehung ausreichen würden. Ich habe nichts geahnt, er war wie immer, ich kann es nicht glauben, dass er mich nicht mehr liebt. Er sagt, dass es ihm auch dreckig geht und er keinen anderen Gedanken als mich fassen kann, aber dennoch sagt er, dass es ein endgültiger Entschluss ist, da ein hin und her keinen Sinn macht.
Ich fühle mich so schrecklich leer und einsam, er war einfach ein fester Teil meines Lebens.
Im Moment versuche ich mich abzulenken und viel zu unternehmen, aber dennoch kriege ich diese Bilder von unserer schönen Zeit nicht mehr aus dem Kopf. Eben gerade habe ich alles, was mich an ihn erinnert in einen Schrank geschmissen. Ich kann ihn noch nicht mal böse sein, dabei würde ihn ihn so gerne hassen.

Ich würde mich über ein paar tröstende Worte freuen.

LG Athanasia

Mehr lesen

G
ganiya_12091533
17.07.06 um 21:21

Es geht weiter
hallo alhanasia,
auch wenn du es im momentnicht glaubst. aber die schmerzen vergehen. das bringt die zeit mit sich. bei meinem ersten freund damals ist es mir wie dir heute ergangen. wir lebten zusammen und von jetzt auf gleich war alles aus. man fällt in ein tiefes loch und denkt, das kann doch nur ein böser traum sein.
doch die erfahrung lehrte mich, dass man liebe nicht erzwingen kann. gefühle können sich ändern, menschen können sich ändern. einer bleibt meistens dabei auf der strecke...
ich bin froh, dass du dich ablenkst und unter leute gehst. das ist sehr wichtig. auch reden befreit ungemein. doch dein bester helfer ist die zeit, die für dich schlägt.
ps.mein ex hatte direkt nach unserer trennung ne neue, die dann, nachdem ich ausgezogen bin, bei ihm einzog...
meine freundin wohnte im gleichen haus, eine etage tiefer, ich könnte hören, wenn sie miteinander schliefen. das war schon sehr hart. die erste trennung ist immer die schwerste. glaub mir, es wird besser mit der zeit. du lernst neue leute kennen. verlange nicht zuviel von dir. du mußt dir zeit geben eure beziehung zu verarbeiten. dann bist du auch wieder frei für etwas neues.

lg
kolibri

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Diskussionen dieses Nutzers