Home / Forum / Liebe & Beziehung / Aus Freundschaft wird Liebe? Oder doch nicht?

Aus Freundschaft wird Liebe? Oder doch nicht?

25. Mai um 16:35

Guten Tag miteinander


Ich hätte gerne mal eure Hilfe in einer Liebesangelegenheit..
Ich habe mich in meinen besten Freund verliebt, und zwar so richtig deftig. Und mittlerweile hat auch er Gefühle für mich, eine Beziehung will er aber nicht. Aber einmal von vorne.


Etwa Anfang dieses Jahres hat die Geschichte zwischen uns angefangen. Sicher ist Alkohol keine Entschuldigung, aber wir sind betrunken zusammen im Bett gelandet. Erst einmal, dann ein zweites Mal und dann immer wieder. Natürlich nicht immer betrunken, nur die ersten zwei Male. 
Während dieser Zeit habe ich mich in ihn verliebt, was ich mir lange nicht eingestehen wollte. Gegen Ende März habe ich ihm dann aber doch meine Gefühle gestanden - dummerweise wieder betrunken. 
Es folgten einige sehr aufwühlende Wochen. Wir hatten ein paar Tage Kontakt, dann wieder einige Tage nicht, ein endloses hin und her, bis ich dann gegen Mitte April um ein Gespräch gebeten habe. Diesem ist er beinahe zwei Wochen ausgewichen, bevor er sich dann wieder gemeldet hat. Und seitdem läuft es auch besser zwischen uns. 


Das Gespräch fand statt, wir kamen aber nicht wirklich zu einem Ergebnis. Er hat mir nur erklärt, welche Bedenken er hat. Er hat halt mit seiner Ex auch Kinder und hat Angst, dass diese ihm Steine in den Weg legt, wenn er sich auf eine neue Beziehung einlässt. Ausserdem sind sie auch noch nicht so lange getrennt, erst kurz bevor das mit uns angefangen hat. Dennoch hat er mir da gestanden, dass er mittlerweile auch Gefühle für mich hat. Seit ca. 1.5 Monaten läuft die Geschichte zwischen uns auch irgendwie „Regelmässiger“. Am Anfang haben wir nur die Wochenenden zusammen verbracht und ansonsten täglich geschrieben, meistens jedenfalls. Zwischendrin gab es eine kurze Funkstille von 2-3 Tagen, weil er wegen irgendwas eifersüchtig reagierte, mir aber das erst viel später mitteilte. Er meint auch, es werde immer gefühliger zwischen uns.
Seit etwa zwei Wochen läuft es noch besser und ich verbringe auch unter der Woche mal Nächte bei ihm. Ich glaub die letzten zwei Wochen habe ich nur fünf Mal zuhause geschlafen (heute einberechnet), ansonsten immer bei ihm. Auch die letzten drei Nächte war ich bei ihm. Und täglich gibts ein Telefonanruf von ihm. An Tagen wo wir uns sehen nur kurze, oder dann abends für zwei, drei Stunden. Es gab aber auch fünf bis sechsstündige Telefonate. Er hat mir nun auch bereits vier Mal gesagt, dass er mich liebt, dreimal davon war er betrunken, einmal im Schlafdelirium. 
Ich weiss zudem, dass er oft mit seinen Freunden und Arbeitskollegen über mich spricht. Und letztens hat er Bilder von mir gemacht, die er mir nicht geben wollte, weil er „weiter denkt“. Er meinte, wenn wir dann jemals in einer Beziehung seien, würde er nicht wollen, dass manche Bilder jemand sieht. Also denkt er ja doch irgendwie an eine Beziehung mit mir, oder nicht? Ich verstehe es einfach nicht. 


Eigentlich läuft es gut momentan, könnte man sagen. Irgendwas stimmt mich dennoch immer wieder nachdenklich.
Wir telefonieren zwar viel, verbringen viel Zeit zusammen und er ist auch immer wieder leicht eifersüchtig, aber sobald das Thema Beziehung aufkommt, zieht er sich doch wieder irgendwie zurück. Er wisse nicht, wo die Geschichte mit uns hinführt, er wolle aber auch nichts überstürzen und es einfach mal laufen lassen. 
Irgendwie hab ich das Gefühl, es wird immer mehr werden zwischen uns und wir sind auf bestem Weg in eine Beziehung, auf der anderen Seite habe ich auch Angst und Bedenken, weil ich nicht weiss, weshalb er so zögert. Mal abgesehen davon, dass er so auch tun und lassen kann, was er will - was dann wiederrum mich stört, könnte er ja dann doch quasi Morgen mit einer neuen Freundin antanzen. Er spricht auch immer wieder davon, dass er ja nicht wisse, was ich so treibe, wenn wir nicht zusammen seien und er sich auch nicht sicher sein könne, dass ich nicht etliche Typen am Start hätte. Hab ich nicht und eigentlich sollte er mich gut genug kennen, immerhin kennen wir uns fast 10 Jahre.
Ich weiss nur, dass er definitiv nicht zur Ex zurück will und da die Luft raus ist. Wenn ich ihn jedoch frage, weshalb er so zägert, sind immer die Kinder und unsere Freundschaft den Grund. Oder dann sagt er, er hätte Angst, mir nicht gerecht zu werden. Tut er aber, hab ich ihm auch gesagt. 


Dann gibt es Tage wie heute, wo wir uns normal verabschieden, ich aber keine Ahnung habe, wann wir und wieder sehen. Und da wir ja nicht als Paar zusammen sind, ist das sogar absolut verständlich, wenn er nichts dergleichen sagt. Meine Gedanken rotieren so aber dennoch. 
Hach, ich weiss doch auch nicht. Meine Gefühle sind über die Wochen natürlich auch stärker geworden und ich liebe diesen Menschen schon richtig. So geliebt hab ich vorher noch nie.


Wollt nun einfach mal eure Meinung zu all dem hören, irgendwie bin ich doch gerade sehr depressiv gestimmt, obwohl wir gestern eigentlich einen wundervollen Abend zusammen hatten und auch die Tage davor super waren. Aber heute wieder alleine zu sein stört mich dann doch irgendwie sehr, auch weil ich nicht weiss, ob er heute überhaupt noch anruft.
Die ganze Geschichte zwischen uns beschäftigt mich nun doch schon seit einigen Wochen und wenn ich nicht bei ihm bin, kann ich kaum noch ruhig schlafen. Generell nimmt die Thematik mittlerweile sehr viel Raum in meinem Leben ein, das ständige Auf und Ab nimmt mich doch sehr mit und ich denke, wenn ich ungefähr wüsste, wohin es führt, könnte ich etwas besser damit umgehen.


Also, was denkt ihr so darüber?
Sorry im Übrigen für die Länge. Habs versucht kurz zu halten und hoffe, ich hab dadurch nicht irgendwas wichtiges vergessen..
 

Mehr lesen

25. Mai um 16:42
In Antwort auf teenieagain

Guten Tag miteinander


Ich hätte gerne mal eure Hilfe in einer Liebesangelegenheit..
Ich habe mich in meinen besten Freund verliebt, und zwar so richtig deftig. Und mittlerweile hat auch er Gefühle für mich, eine Beziehung will er aber nicht. Aber einmal von vorne.


Etwa Anfang dieses Jahres hat die Geschichte zwischen uns angefangen. Sicher ist Alkohol keine Entschuldigung, aber wir sind betrunken zusammen im Bett gelandet. Erst einmal, dann ein zweites Mal und dann immer wieder. Natürlich nicht immer betrunken, nur die ersten zwei Male. 
Während dieser Zeit habe ich mich in ihn verliebt, was ich mir lange nicht eingestehen wollte. Gegen Ende März habe ich ihm dann aber doch meine Gefühle gestanden - dummerweise wieder betrunken. 
Es folgten einige sehr aufwühlende Wochen. Wir hatten ein paar Tage Kontakt, dann wieder einige Tage nicht, ein endloses hin und her, bis ich dann gegen Mitte April um ein Gespräch gebeten habe. Diesem ist er beinahe zwei Wochen ausgewichen, bevor er sich dann wieder gemeldet hat. Und seitdem läuft es auch besser zwischen uns. 


Das Gespräch fand statt, wir kamen aber nicht wirklich zu einem Ergebnis. Er hat mir nur erklärt, welche Bedenken er hat. Er hat halt mit seiner Ex auch Kinder und hat Angst, dass diese ihm Steine in den Weg legt, wenn er sich auf eine neue Beziehung einlässt. Ausserdem sind sie auch noch nicht so lange getrennt, erst kurz bevor das mit uns angefangen hat. Dennoch hat er mir da gestanden, dass er mittlerweile auch Gefühle für mich hat. Seit ca. 1.5 Monaten läuft die Geschichte zwischen uns auch irgendwie „Regelmässiger“. Am Anfang haben wir nur die Wochenenden zusammen verbracht und ansonsten täglich geschrieben, meistens jedenfalls. Zwischendrin gab es eine kurze Funkstille von 2-3 Tagen, weil er wegen irgendwas eifersüchtig reagierte, mir aber das erst viel später mitteilte. Er meint auch, es werde immer gefühliger zwischen uns.
Seit etwa zwei Wochen läuft es noch besser und ich verbringe auch unter der Woche mal Nächte bei ihm. Ich glaub die letzten zwei Wochen habe ich nur fünf Mal zuhause geschlafen (heute einberechnet), ansonsten immer bei ihm. Auch die letzten drei Nächte war ich bei ihm. Und täglich gibts ein Telefonanruf von ihm. An Tagen wo wir uns sehen nur kurze, oder dann abends für zwei, drei Stunden. Es gab aber auch fünf bis sechsstündige Telefonate. Er hat mir nun auch bereits vier Mal gesagt, dass er mich liebt, dreimal davon war er betrunken, einmal im Schlafdelirium. 
Ich weiss zudem, dass er oft mit seinen Freunden und Arbeitskollegen über mich spricht. Und letztens hat er Bilder von mir gemacht, die er mir nicht geben wollte, weil er „weiter denkt“. Er meinte, wenn wir dann jemals in einer Beziehung seien, würde er nicht wollen, dass manche Bilder jemand sieht. Also denkt er ja doch irgendwie an eine Beziehung mit mir, oder nicht? Ich verstehe es einfach nicht. 


Eigentlich läuft es gut momentan, könnte man sagen. Irgendwas stimmt mich dennoch immer wieder nachdenklich.
Wir telefonieren zwar viel, verbringen viel Zeit zusammen und er ist auch immer wieder leicht eifersüchtig, aber sobald das Thema Beziehung aufkommt, zieht er sich doch wieder irgendwie zurück. Er wisse nicht, wo die Geschichte mit uns hinführt, er wolle aber auch nichts überstürzen und es einfach mal laufen lassen. 
Irgendwie hab ich das Gefühl, es wird immer mehr werden zwischen uns und wir sind auf bestem Weg in eine Beziehung, auf der anderen Seite habe ich auch Angst und Bedenken, weil ich nicht weiss, weshalb er so zögert. Mal abgesehen davon, dass er so auch tun und lassen kann, was er will - was dann wiederrum mich stört, könnte er ja dann doch quasi Morgen mit einer neuen Freundin antanzen. Er spricht auch immer wieder davon, dass er ja nicht wisse, was ich so treibe, wenn wir nicht zusammen seien und er sich auch nicht sicher sein könne, dass ich nicht etliche Typen am Start hätte. Hab ich nicht und eigentlich sollte er mich gut genug kennen, immerhin kennen wir uns fast 10 Jahre.
Ich weiss nur, dass er definitiv nicht zur Ex zurück will und da die Luft raus ist. Wenn ich ihn jedoch frage, weshalb er so zägert, sind immer die Kinder und unsere Freundschaft den Grund. Oder dann sagt er, er hätte Angst, mir nicht gerecht zu werden. Tut er aber, hab ich ihm auch gesagt. 


Dann gibt es Tage wie heute, wo wir uns normal verabschieden, ich aber keine Ahnung habe, wann wir und wieder sehen. Und da wir ja nicht als Paar zusammen sind, ist das sogar absolut verständlich, wenn er nichts dergleichen sagt. Meine Gedanken rotieren so aber dennoch. 
Hach, ich weiss doch auch nicht. Meine Gefühle sind über die Wochen natürlich auch stärker geworden und ich liebe diesen Menschen schon richtig. So geliebt hab ich vorher noch nie.


Wollt nun einfach mal eure Meinung zu all dem hören, irgendwie bin ich doch gerade sehr depressiv gestimmt, obwohl wir gestern eigentlich einen wundervollen Abend zusammen hatten und auch die Tage davor super waren. Aber heute wieder alleine zu sein stört mich dann doch irgendwie sehr, auch weil ich nicht weiss, ob er heute überhaupt noch anruft.
Die ganze Geschichte zwischen uns beschäftigt mich nun doch schon seit einigen Wochen und wenn ich nicht bei ihm bin, kann ich kaum noch ruhig schlafen. Generell nimmt die Thematik mittlerweile sehr viel Raum in meinem Leben ein, das ständige Auf und Ab nimmt mich doch sehr mit und ich denke, wenn ich ungefähr wüsste, wohin es führt, könnte ich etwas besser damit umgehen.


Also, was denkt ihr so darüber?
Sorry im Übrigen für die Länge. Habs versucht kurz zu halten und hoffe, ich hab dadurch nicht irgendwas wichtiges vergessen..
 

Weiss nicht, worüber du dir so nen Kopf machst. Auch in ner Beziehung kann er von heute auf morgen mit ner anderen ankommen und du bist weg. Das ganze als "Beziehung" zu labeln würde nix bringen, also lass doch einfach laufen, solange es schön ist. 

Und natürlich hat er recht, wenn er sagt, er kann dir nicht gerecht werden. Kann er nicht, denn du musst unbedingt ne Beziehung haben, während es für ihn auch so völlig in Ordnung ist. Somit kann er dir tatsächlich nicht geben was du willst. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai um 16:54
In Antwort auf jara

Weiss nicht, worüber du dir so nen Kopf machst. Auch in ner Beziehung kann er von heute auf morgen mit ner anderen ankommen und du bist weg. Das ganze als "Beziehung" zu labeln würde nix bringen, also lass doch einfach laufen, solange es schön ist. 

Und natürlich hat er recht, wenn er sagt, er kann dir nicht gerecht werden. Kann er nicht, denn du musst unbedingt ne Beziehung haben, während es für ihn auch so völlig in Ordnung ist. Somit kann er dir tatsächlich nicht geben was du willst. 

Im Grunde versteh ich was du meinst und ich hab mir auch schon die Frage gestellt, was es denn ändern würde. Weil er natürlich auch eine Beziehung schnell wieder beenden könnte.
Für mich ist eine Beziehung aber doch auch mit Treue verbunden, was bei unserem aktuellen Status nicht gegeben ist. Und das ist sicher auch nicht der einzige Grund. Es tut halt irgendwie weh, wenn wir gemeinsam unterwegs sind und ich dann als eine gute Freundin vorgestellt werde.. Und ich traue mich so beispielsweise auch nicht wirklich zu sagen, dass ich ihn liebe und so. Klingt vielleicht doof, für mich ändert der Beziehungsstatus aber doch ein kleines bisschen an unserem Verhältnis, wenn auch nicht viel. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai um 17:02
In Antwort auf jara

Weiss nicht, worüber du dir so nen Kopf machst. Auch in ner Beziehung kann er von heute auf morgen mit ner anderen ankommen und du bist weg. Das ganze als "Beziehung" zu labeln würde nix bringen, also lass doch einfach laufen, solange es schön ist. 

Und natürlich hat er recht, wenn er sagt, er kann dir nicht gerecht werden. Kann er nicht, denn du musst unbedingt ne Beziehung haben, während es für ihn auch so völlig in Ordnung ist. Somit kann er dir tatsächlich nicht geben was du willst. 

bis auf die Tatsache dass er so keine Verpflichtungen hat und auch andere Frauen treffen kann.   

weiter laufen okay...  aber BEZIEHUNG wirds definitiv keine wenn er nach Monaten noch immer nicht dazu steht. würde er sie wirklich wollen würde er sich anders verhalten!!!! 

er lässt alles offen   

wenn die RICHTIGE kommt ist er weg....

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai um 17:03
In Antwort auf teenieagain

Im Grunde versteh ich was du meinst und ich hab mir auch schon die Frage gestellt, was es denn ändern würde. Weil er natürlich auch eine Beziehung schnell wieder beenden könnte.
Für mich ist eine Beziehung aber doch auch mit Treue verbunden, was bei unserem aktuellen Status nicht gegeben ist. Und das ist sicher auch nicht der einzige Grund. Es tut halt irgendwie weh, wenn wir gemeinsam unterwegs sind und ich dann als eine gute Freundin vorgestellt werde.. Und ich traue mich so beispielsweise auch nicht wirklich zu sagen, dass ich ihn liebe und so. Klingt vielleicht doof, für mich ändert der Beziehungsstatus aber doch ein kleines bisschen an unserem Verhältnis, wenn auch nicht viel. 

er stellt dich als gute Freundin vor?  oje

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai um 17:10
In Antwort auf sxren_18247537

bis auf die Tatsache dass er so keine Verpflichtungen hat und auch andere Frauen treffen kann.   

weiter laufen okay...  aber BEZIEHUNG wirds definitiv keine wenn er nach Monaten noch immer nicht dazu steht. würde er sie wirklich wollen würde er sich anders verhalten!!!! 

er lässt alles offen   

wenn die RICHTIGE kommt ist er weg....

Genau, für mich macht es eben auch einen Unterschied ob Beziehung oder nicht..

und zum Rest:
Naja, im Grunde steht er ja selbst erst seit gut einem Monat zu seinen Gefühlen, vorher war er ja auch immer wieder distanziert und seit dem nicht mehr. Hab mich daher auch schon gefragt, ob er einfach noch mehr Zeit braucht. Auf der anderen Seite läuft es eben halt doch schon länger zwischen uns, nur meine Gefühle wurden später angesprochen, er hat sich distanziert und dann den Faden doch wieder aufgenommen, ohne sich danach noch grossartig so wie vorher zu distanzieren. Aber ja, genau die Tatsache, dass es eigentlich schon so lange läuft, macht mich unsicher. Wobei ich eben selbst ja auch meine Gefühle lange nicht eingestanden habe, weder mir gegenüber, noch ihm.. Irgendwie finde ich es unheimlich schwierig, weil eigentlich alles zwischen uns passt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai um 17:12
In Antwort auf sxren_18247537

er stellt dich als gute Freundin vor?  oje

Naja, nicht nur, halt je nach dem bei wem. Die meisten kennen mich ja ohnehin bereits als seine beste Freundin, da lassen wir es natürlich so stehen. Bei seinen Eltern, die uns letztens erwischt haben, war ich die gute Freundin. Er verwendet aber auch oft „meine beste Freundin, die jetzt auch etwas mehr ist“.. wobei das für mich dann auch nicht richtig klingt irgendwie.. ich weiss nicht, vermutlich weiss er selbst nicht wirklich, wie er mich vorstellen soll. Ich weiss es bei ihm ja auch nicht. Kann ihn ja auch schlecht als meinen Freund vorstellen, wenn ers eigentlich nicht ist. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai um 17:18

Schau, du kannst da jetzt garnix machen, es bringt also nix, sich den Kopf zu zerbrechen, so machst du es nur kaputt. Er merkt es eh schon, dass du drängelst. Und ne feste Beziehung kann er dir im Moment einfach noch nicht geben, aus welchen Gründen auch immer. Ich würde einfach weiterhin ne schöne Zeit mit ihm haben, so schöne Momente schaffen, dass er irgendwann sich vielleicht endlich ganz sicher ist. Aber jetzt traurig sich den Kopf zu zerbrechen hilft doch nicht. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai um 17:38
In Antwort auf jara

Schau, du kannst da jetzt garnix machen, es bringt also nix, sich den Kopf zu zerbrechen, so machst du es nur kaputt. Er merkt es eh schon, dass du drängelst. Und ne feste Beziehung kann er dir im Moment einfach noch nicht geben, aus welchen Gründen auch immer. Ich würde einfach weiterhin ne schöne Zeit mit ihm haben, so schöne Momente schaffen, dass er irgendwann sich vielleicht endlich ganz sicher ist. Aber jetzt traurig sich den Kopf zu zerbrechen hilft doch nicht. 

Meinst du, er merkt es? Im Grunde spricht er es ja öfters an, ich nehm dann nur den Faden auf.. ich bemühe mich eigentlich sehr, dass ich ihn möglichst nicht dränge oder einenge.. aber vielleicht muss ich mir doch noch etwas mehr Mühe darin geben. Auf keinen Fall will ich das, was sich da anbannt, mit meiner Ungeduld zerstören.. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai um 17:53
In Antwort auf teenieagain

Meinst du, er merkt es? Im Grunde spricht er es ja öfters an, ich nehm dann nur den Faden auf.. ich bemühe mich eigentlich sehr, dass ich ihn möglichst nicht dränge oder einenge.. aber vielleicht muss ich mir doch noch etwas mehr Mühe darin geben. Auf keinen Fall will ich das, was sich da anbannt, mit meiner Ungeduld zerstören.. 

Na, wenn er schon sagt, er hat Angst dir nicht gerecht zu werden, dann weiss der haargenau, was du von ihm möchtest und was nicht. Männer sind nicht doof. Bleib einfach ganz locker, eine Garantie gibt es nie und dir bleibt nix anderes übrig. Es sei denn, du willst ihn jetzt zu Beziehung "überreden", was 1000% nicht funktioniert.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai um 18:20
In Antwort auf teenieagain

Meinst du, er merkt es? Im Grunde spricht er es ja öfters an, ich nehm dann nur den Faden auf.. ich bemühe mich eigentlich sehr, dass ich ihn möglichst nicht dränge oder einenge.. aber vielleicht muss ich mir doch noch etwas mehr Mühe darin geben. Auf keinen Fall will ich das, was sich da anbannt, mit meiner Ungeduld zerstören.. 

lass dich bloß nicht hinhalten.

Ein Kerl der nach Monaten!!!! noch nicht weiß ob er dich will, will dich nicht

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai um 18:35

Leben wir also in einer Wegwerfgesellschaft mit totaler Austauschbarkeit? Leider hast Du Gefühle für ihn und wirst ohnehin auf keinen Ratschlag hören.

Manchmal frage ich, warum posten die Leute hier im Forum, wo ihnen doch eigentlich alles schon klar ist, wenn sie hier posten. Ob es mit ihm mal wirklich eine Beziehung wird, kann doch niemand sagen. Eher nicht - aber das ahnst Du zumindest.

Welche Schlussfolgerung Du daraus für Dich ziehst, sollte Dir hier niemand suggerieren wollen. Das kannst nur Du allein wissen. Es hängt einfach davon ab, welches Beziehungsmodell zu akzeptieren Du überhaupt imstande bist. Ob z.B. Freundschaft plus für Dich überhaupt in Frage kommen könnte - ggf. mit einem Partner, der mehrgleisig fährt oder einfach nur seine Freiheit mehr schätzt als eine Partnerschaft.

Aber offenbar posten einige hier in diesem Forum in der Hoffnung, irgendjemand könne hellsehen oder ihnen die Eigenverantwortung abnehmen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai um 18:42
In Antwort auf jara

Na, wenn er schon sagt, er hat Angst dir nicht gerecht zu werden, dann weiss der haargenau, was du von ihm möchtest und was nicht. Männer sind nicht doof. Bleib einfach ganz locker, eine Garantie gibt es nie und dir bleibt nix anderes übrig. Es sei denn, du willst ihn jetzt zu Beziehung "überreden", was 1000% nicht funktioniert.

Nein, überreden will ich ihn natürlich nicht. So würde es ja dann doch auch nicht lange halten. Aber das er nur mit mir spielt, will ich auch nicht. Aber ich kann sein Verhalten so schlecht einschätzen. Auch, weil mir ja durchaus bewusst ist, dass ich die rosarote Brille trage und diese nicht ablegen kann irgendwie. 
Anfangs waren auch meine Freunde der Meinung, dass wird nix. Die kennen ihn ja auch. Mittlerweile sehen sie das aber anders. Aber ob er wirklich Interesse an mir hat und manchmal zumindest über eine Beziehung nachdenkt, weiss ich eben halt doch auch nicht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai um 18:44
In Antwort auf sxren_18247537

lass dich bloß nicht hinhalten.

Ein Kerl der nach Monaten!!!! noch nicht weiß ob er dich will, will dich nicht

Naja, das Problem ist ja, dass er mir das Gefühl gibt, mich doch zu wollen und das manchmal auch sagt, aber meistens irgendwie nicht dazu steht. Ich weiss nur nicht, ob da Angst dahinter stecken könnte, oder ob er sich neben mir einfach seine sexuelle Freiheit bewahren will. Oder natürlich, ob er nur mit mir spielt. Dann tritt er aber nicht nur 10 Jahre Freundschaft mit Füssen, sondern ist ein verdammt guter Schauspieler noch dazu. Aber die Gedanken beschäftigen mich halt trotzdem. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai um 18:48
In Antwort auf schnell91

Leben wir also in einer Wegwerfgesellschaft mit totaler Austauschbarkeit? Leider hast Du Gefühle für ihn und wirst ohnehin auf keinen Ratschlag hören.

Manchmal frage ich, warum posten die Leute hier im Forum, wo ihnen doch eigentlich alles schon klar ist, wenn sie hier posten. Ob es mit ihm mal wirklich eine Beziehung wird, kann doch niemand sagen. Eher nicht - aber das ahnst Du zumindest.

Welche Schlussfolgerung Du daraus für Dich ziehst, sollte Dir hier niemand suggerieren wollen. Das kannst nur Du allein wissen. Es hängt einfach davon ab, welches Beziehungsmodell zu akzeptieren Du überhaupt imstande bist. Ob z.B. Freundschaft plus für Dich überhaupt in Frage kommen könnte - ggf. mit einem Partner, der mehrgleisig fährt oder einfach nur seine Freiheit mehr schätzt als eine Partnerschaft.

Aber offenbar posten einige hier in diesem Forum in der Hoffnung, irgendjemand könne hellsehen oder ihnen die Eigenverantwortung abnehmen.

Nein, ich ahne nicht, dass es keine Beziehung wird. Eigentlich denke ich sogar, dass tatsächlich einmal eine daraus wird. Ich bin mir nur absolut nicht sicher, wie fest diese Vermutung von meinem Wunschdenken beeinflusst wird und ich mich täusche. 
Ich weiss ja durchaus, dass niemand hellsehen kann. Aber ich würde auch behaupten, dass es einige Menschen gibt, die ein Verhalten eines anderen Menschen besser deuten können, als ich es kann. Besonders, weil ich ja auch selbst in der Situation stecke und wohl nicht ganz rational auf die Sache blicke..

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai um 19:46

Du hast ja jetzt nix zu verlieren, also kannst ihm doch noch Zeit lassen, oder? Und genauso wenig wie er solltest du dich eben in der Zeit jetzt gebunden fühlen, heisst, date doch andere Männer und lass ihn das auch zufällig, nicht offensichtlich, mitkriegen. So vermittelst du ihm, dass du nicht gedenkst, auf der Warmhalteplatte zu versauern, sondern halt dann auch irgendwann weg sein könntest. Und wenn du ihn triffst, dann habt bitte eine schöne Zeit mit tollen Erlebnissen, die euch zusammenschweißen und in der ihr nicht verkrampft eure Zukunftsabsichten zerredet.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai um 9:36
In Antwort auf schnell91

Leben wir also in einer Wegwerfgesellschaft mit totaler Austauschbarkeit? Leider hast Du Gefühle für ihn und wirst ohnehin auf keinen Ratschlag hören.

Manchmal frage ich, warum posten die Leute hier im Forum, wo ihnen doch eigentlich alles schon klar ist, wenn sie hier posten. Ob es mit ihm mal wirklich eine Beziehung wird, kann doch niemand sagen. Eher nicht - aber das ahnst Du zumindest.

Welche Schlussfolgerung Du daraus für Dich ziehst, sollte Dir hier niemand suggerieren wollen. Das kannst nur Du allein wissen. Es hängt einfach davon ab, welches Beziehungsmodell zu akzeptieren Du überhaupt imstande bist. Ob z.B. Freundschaft plus für Dich überhaupt in Frage kommen könnte - ggf. mit einem Partner, der mehrgleisig fährt oder einfach nur seine Freiheit mehr schätzt als eine Partnerschaft.

Aber offenbar posten einige hier in diesem Forum in der Hoffnung, irgendjemand könne hellsehen oder ihnen die Eigenverantwortung abnehmen.

ja was sich so lange zieht... wenn er so unentschlossen ist...   dann weiß man wirklich schon dass es wohl nur Wunschdenken ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai um 9:39
In Antwort auf teenieagain

Naja, das Problem ist ja, dass er mir das Gefühl gibt, mich doch zu wollen und das manchmal auch sagt, aber meistens irgendwie nicht dazu steht. Ich weiss nur nicht, ob da Angst dahinter stecken könnte, oder ob er sich neben mir einfach seine sexuelle Freiheit bewahren will. Oder natürlich, ob er nur mit mir spielt. Dann tritt er aber nicht nur 10 Jahre Freundschaft mit Füssen, sondern ist ein verdammt guter Schauspieler noch dazu. Aber die Gedanken beschäftigen mich halt trotzdem. 

er sagt dir dass er dich will? hattest du vergessen zu erwähnen....   
er handelt aber nicht danach!!! 

meistens nicht dazu steht? 
er "verleugnet" dich als Partnerin - überall

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai um 10:36
In Antwort auf sxren_18247537

ja was sich so lange zieht... wenn er so unentschlossen ist...   dann weiß man wirklich schon dass es wohl nur Wunschdenken ist.

@sultan1.

Denke ich auch. Hat aber eh keinen Zweck, das zu sagen.

Und um mal ehrlich zu sein: Das letzte Urteil müssen wir immer dem Fragenden überlassen, da wir ja die andere Seite nicht kennen und nicht um eine Stellungnahme bitten können. Wir müssen hier immer alles ungefiltert glauben.

Vielleicht würde ja ihr Nichtpartner die Sache komplett anders darstellen!

Aber wenn wir hier nur nach dem ersten Augenschein urteilen, dann sehe ich eher weniger Gemeinsamkeiten für die Zukunft der beiden als das Gegenteil.

Ich jedenfalls bin als Mann komplett anders: Ich brenne oder ich brenne nicht.

Ich bin zwar nicht gläubig, aber ein paar Sprüche aus der Bibel stimmen schon: "Weil du aber lau bist und weder kalt noch warm, werde ich dich ausspeien aus meinem Munde."

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai um 10:57
In Antwort auf schnell91

@sultan1.

Denke ich auch. Hat aber eh keinen Zweck, das zu sagen.

Und um mal ehrlich zu sein: Das letzte Urteil müssen wir immer dem Fragenden überlassen, da wir ja die andere Seite nicht kennen und nicht um eine Stellungnahme bitten können. Wir müssen hier immer alles ungefiltert glauben.

Vielleicht würde ja ihr Nichtpartner die Sache komplett anders darstellen!

Aber wenn wir hier nur nach dem ersten Augenschein urteilen, dann sehe ich eher weniger Gemeinsamkeiten für die Zukunft der beiden als das Gegenteil.

Ich jedenfalls bin als Mann komplett anders: Ich brenne oder ich brenne nicht.

Ich bin zwar nicht gläubig, aber ein paar Sprüche aus der Bibel stimmen schon: "Weil du aber lau bist und weder kalt noch warm, werde ich dich ausspeien aus meinem Munde."

Naja, es gibt aber schon auch Menschen, die nicht so schnell mit allem dabei sind, mich zB eingeschlossen. Bei mir muss da erst was wachsen und reifen, ich kann anfangs auch nicht sofort sagen, ob es jetzt was wird oder nicht. Das was da anfangs da ist, sind ja meist eh keine "echten" Gefühle, sondern halt die berühmte Rosa Brille, auf die man nicht bauen sollte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai um 11:07
In Antwort auf jara

Naja, es gibt aber schon auch Menschen, die nicht so schnell mit allem dabei sind, mich zB eingeschlossen. Bei mir muss da erst was wachsen und reifen, ich kann anfangs auch nicht sofort sagen, ob es jetzt was wird oder nicht. Das was da anfangs da ist, sind ja meist eh keine "echten" Gefühle, sondern halt die berühmte Rosa Brille, auf die man nicht bauen sollte.

@jara. Ich verstehe schon, was Du meinst, aber habe das Gefühl, dass es darum hier nicht wirklich geht.

Denn wenn sich da schon mehr entwickelt hat (nach welchem Zeitverlauf auch immer), würdest Du dazu stehen oder nicht?

Wenn ich sage, ich brenne, dann hat es ja auch bei mir einmal 1 Jahr gedauert, bis der Funke gezündet hat.  Es geht nicht darum, dass da etwas schnell geht. Aber wenn er gezündet hat, dann übergieße ich ihn nicht gleich mit Wasser oder komme mit der Löschspritze.

So in etwa habe ich das Verhältnis zwischen den beiden verstanden, aber wissen tun wir ja wohl alle nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai um 11:39
In Antwort auf schnell91

@jara. Ich verstehe schon, was Du meinst, aber habe das Gefühl, dass es darum hier nicht wirklich geht.

Denn wenn sich da schon mehr entwickelt hat (nach welchem Zeitverlauf auch immer), würdest Du dazu stehen oder nicht?

Wenn ich sage, ich brenne, dann hat es ja auch bei mir einmal 1 Jahr gedauert, bis der Funke gezündet hat.  Es geht nicht darum, dass da etwas schnell geht. Aber wenn er gezündet hat, dann übergieße ich ihn nicht gleich mit Wasser oder komme mit der Löschspritze.

So in etwa habe ich das Verhältnis zwischen den beiden verstanden, aber wissen tun wir ja wohl alle nichts.

Kann man so nicht so pauschal sagen, denke ich. Er könnte was wollen und nur langsam oder vorsichtig sein, er könnte aber auch nix wollen. Ich denke sogar, er weiss es selber noch nicht so genau. Nun, aber die TE will ihn, also hat sie jetzt mal nicht viele Möglichkeiten. Entweder ihn gleich abschreiben, was sie sicher nicht machen möchte, oder eben noch Zeit investieren. Kann man ja ruhig noch etwas machen, jetzt keine Jahre, aber paar Monate? Wenn man immer ne gute Zeit zusammen hat und auch mal zwischendurch einwirft, dass man heute mit Max aus der Arbeit was trinken geht, sollte sich da in absehbarer Zeit eigentlich was tun, entweder Richtung Beziehung oder nicht, aber irgendwas wird sich bewegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai um 13:20
In Antwort auf jara

Kann man so nicht so pauschal sagen, denke ich. Er könnte was wollen und nur langsam oder vorsichtig sein, er könnte aber auch nix wollen. Ich denke sogar, er weiss es selber noch nicht so genau. Nun, aber die TE will ihn, also hat sie jetzt mal nicht viele Möglichkeiten. Entweder ihn gleich abschreiben, was sie sicher nicht machen möchte, oder eben noch Zeit investieren. Kann man ja ruhig noch etwas machen, jetzt keine Jahre, aber paar Monate? Wenn man immer ne gute Zeit zusammen hat und auch mal zwischendurch einwirft, dass man heute mit Max aus der Arbeit was trinken geht, sollte sich da in absehbarer Zeit eigentlich was tun, entweder Richtung Beziehung oder nicht, aber irgendwas wird sich bewegen.

ok, vielleicht hast Du ja Recht.

Nun kann ich mich da gar nicht reinversetzen, denn ich lande mit einer Frau nicht einfach mal so im Bett und weiß auch Monate später noch nicht, welche Gefühle ich für sie habe.

Genau genommen kann ich Gefühle und Sex nicht so trennen wie diese beiden am Anfang (sie kann es jetzt ja auch nicht mehr) - und das, obwohl ich ein Mann bin. Und noch blöder ist, dass ich mich nicht einmal annähernd da reindenken kann. Ich überlege, ob mir das mal ähnlich passiert ist: Jein, denn da wusste ich am nächsten Tag, das war nicht in Ordnung, das tat mir leid.

Es kommt mir irgendwie unheimlich vor, diese modernen Spielarten von unverbindlicher, seelenloser Sexualität. Und dann wissen die beiden nicht einmal, ob sie zueinander gehören oder zueinander stehen.

Bin ich froh, nicht mehr in deren Alter zu sein.

Aber zugegeben, wie ich "alter Sack" das empfinde, hat ja nichts mit den jungen Leuten zu tun. Nur traue ich solchen Beziehungen nicht viel zu. (Also ich würde es dann lieber gar nicht oder gar nicht mehr wollen).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai um 16:17
In Antwort auf jara

Kann man so nicht so pauschal sagen, denke ich. Er könnte was wollen und nur langsam oder vorsichtig sein, er könnte aber auch nix wollen. Ich denke sogar, er weiss es selber noch nicht so genau. Nun, aber die TE will ihn, also hat sie jetzt mal nicht viele Möglichkeiten. Entweder ihn gleich abschreiben, was sie sicher nicht machen möchte, oder eben noch Zeit investieren. Kann man ja ruhig noch etwas machen, jetzt keine Jahre, aber paar Monate? Wenn man immer ne gute Zeit zusammen hat und auch mal zwischendurch einwirft, dass man heute mit Max aus der Arbeit was trinken geht, sollte sich da in absehbarer Zeit eigentlich was tun, entweder Richtung Beziehung oder nicht, aber irgendwas wird sich bewegen.

man muss ja nicht gleich eine Beziehung führen... okay.  Aber wenn man sich so absolut unsicher ist was die Gefühle betrifft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen