Home / Forum / Liebe & Beziehung / Aus einer Affäre eine Beziehung machen

Aus einer Affäre eine Beziehung machen

1. September um 12:39 Letzte Antwort: 3. September um 10:05

Hallo zusammen! Ich bin neu hier. Mein Problem ist folgendes: Ich habe mich vor 2 Monaten nach 20 Jahren Ehe von meinem Mann getrennt, zuvor, im Dezember 2019, habe ich eine Affäre begonnen. Eigentlich war es von Anfang an mehr weil wir uns viele persönliche Dinge erzählt haben, unendlich viele WhatsApp Nachrichten geschrieben haben usw,. Er ist übrigens auch verheiratet und hat einen jugendlichen Sohn. Wir kennen uns flüchtig von früher, haben uns aber 20 Jahre nicht mehr gesehen. Wir treffen uns also so oft es geht, es war und ist immer sehr innig und vertraut. Schon im Januar sagte er mir, dass er mich liebt, ich empfinde ebenso. Er spricht von einer gemeinsamen Zukunft usw. Erzählte mir oft, wenn zuhause Streit war und meinte er würde sich wegen seinem Sohn nicht trennen. Dieser ist wohl sehr sensibel und hängt am Vater (er möchte ihn im Falle der Trennung mitnehmen bzw. wenn sie auszieht soll er bei ihm bleiben). Als ich mich dann von meinem Mann getrennt habe war er glücklich, hat sich für mich gefreut, dass es mir nun besser geht. Letztes Wochenende schrieb er mir, dass seine Frau mit ihm reden möchte. Dies ist wohl am nächsten Tag auch geschehen. Ich habe mich noch erkundigt worum es ging und wie es gelaufen ist aber er hat nur abgeblockt und gesagt, dass er nicht darüber sprechen möchte. Für diesen Donnerstag haben wir ein Hotelzimmer gebucht. Gestern bat er mich per WhatsApp, dieses zu stornieren. Auf meine Nachfrage warum sagte er nur, er müsse "etwas regeln" und das alles sortieren und verarbeiten. Ich habe gemeint, dass ich das verstehe und für ihn da bin. Das war nachmittags. Abends schrieb er dann wieder, dass wir uns vielleicht Dienstag (also heute) sehen können und dann reden. Jetzt frage ich mich die ganze Zeit was er da sortieren muss? warum redet er nicht Klartext und sagt, ob die Frau sich getrennt hat etc..... Dazu muss ich sagen, dass er mir vor zwei Wochen erzählt hat, dass es einen Streit gab in dem die Frau angedroht hat, sich zu trennen und er nur dachte, das wäre "Gelaber". Vielleicht hat sie es jetzt tatsächlich gemacht!? Ich frage mich, wie meine Chancen jetzt stehen und wie ich mich verhalten soll. Soll ich ihm schreiben, dass ich an ihn denke? Herzchen? Oder ruhig verhalten bis heute Abend? Was ist wenn es doch nicht klappt (er versucht es zwischen Arbeit und Musikschule des Sohnes dazwischen zu schieben). Danke schonmal für eure Antworten!

Mehr lesen

1. September um 13:16

Gar nichts würde ich tun. Ich würde mich zurück ziehen und ihm sagen, dass er sich melden kann, sobald er alles geregelt hat!

Dann würde ich los ziehen und Spaß haben. 

Wahrscheinlich hat seine Ehefrau Lunte gerochen und er will die Ehe jetzt retten, weil ja finanziell meistens viel auf dem Spiel steht und 9 von 10 Ehemännern doch in ihrer (unglücklichen) Ehe bleiben. Oft ist es so, wenn sie sich in den ersten 6 Monaten nicht trennen, dass es dann eh nicht mehr passiert- außer die Ehefrau schmeißt ihn raus, weil die meisten es eben doch mitkriegen oder zumindest ahnen.

Gefällt mir
1. September um 13:26

Hallo Skadirux, danke für deine schnelle Antwort! Würdest du dich dann auch nicht mit ihm treffen falls er es heute Abend schafft? Auf Abruf bereit finde ich auch nicht so prickelnd

Gefällt mir
1. September um 13:39
In Antwort auf colognegirl1234

Hallo Skadirux, danke für deine schnelle Antwort! Würdest du dich dann auch nicht mit ihm treffen falls er es heute Abend schafft? Auf Abruf bereit finde ich auch nicht so prickelnd

Ich würd mich mit ihm Treffen und ihm dann klar sagen, dass du nicht gerne im dunkeln tappst.. 

Dir zu erzählen, dass er mit seiner Frau Beziehungsgespräche führt, dann aber nichts weiter dazu sagen und einfach das Wochende absagen? 

Nein, das versteh ich nicht.. lese da nur Feigheit bei seinem Verhalten heraus.. 

Vermutlich bekommt er noch eine letzte Chance von seiner Frau.. bring ihn dazu zu sagen was Sache ist..

Gefällt mir
1. September um 14:09
In Antwort auf lacaracol

Ich würd mich mit ihm Treffen und ihm dann klar sagen, dass du nicht gerne im dunkeln tappst.. 

Dir zu erzählen, dass er mit seiner Frau Beziehungsgespräche führt, dann aber nichts weiter dazu sagen und einfach das Wochende absagen? 

Nein, das versteh ich nicht.. lese da nur Feigheit bei seinem Verhalten heraus.. 

Vermutlich bekommt er noch eine letzte Chance von seiner Frau.. bring ihn dazu zu sagen was Sache ist..

Hallo lacaracol,

danke für deine Antwort! Was denkst du warum er sich mit mir treffen möchte heute Abend? Erst hab ich befürchtet dass er es beenden möchte aber er schreibt ganz normal auch mit Kuss usw.  Ich glaube nicht dass er eine Chance seiner Frau wahrnehmen würde. Er ist bei ihr nicht glücklich. Oder bin ich irgendwie verheilt?

Gefällt mir
1. September um 14:23

Da hier niemand Gedanken lesen kann, wird dir auch niemand sagen können, warum er sich mit dir treffen und worüber er mit dir reden will.
Kann sein, dass alles beim Alten bleibt, kann sein, dass er eure Affäre beendet...wissen wir nicht.
Wenn du es wissen möchtest, musst du zu dem Treffen gehen. Mehr kann man da nicht raten.

1 LikesGefällt mir
1. September um 14:39

Ja, den wirklichen Grund für das Treffen / Gespräch wird nur er dir mitteilen können, wir sind hier alle keine Hellseher

"Ich glaube nicht dass er eine Chance seiner Frau wahrnehmen würde. Er ist bei ihr nicht glücklich."

Aber eine Trennung von ihr wär mit sehr viel Stress, Streit, finanziellen und sonstigen Unwägbarkeiten undsoweiter verbunden. Und vor diesem geballten Ärger schrecken viele Leute zurück, vor allem wenn sie auch einfacher (= durch eine Affäre) an schöne Gefühle, Aufmerksamkeit und Selbstbestätigung kommen können. Manche Leute (wie du vielleicht) nutzen eine Affäre als Sprungbrett aus einer unglücklichen Beziehung, aber ab nem gewissen Level an Konfliktscheue kann sie tatsächlich zu ner Dauer"lösung" werden.

Und dann gibt's noch die Bindungsflüchter, die sich tatsächlich aus ihrer Affäre zurückziehen, sobald die Möglichkeit (oder Gefahr) im Raum steht, dass aus ihr ne richtige Beziehung werden könnte. Die leben von der Unverbindlichkeit, vielleicht sogar vom Kick des Verbotenen, und ertragen die Aussicht nicht, dass ihre Zuwendung von nem besonderen Highlight (wie in der Affäre) irgendwann zu ner (Beziehungs-)Selbstverständlichkeit mutiert.

Wie gesagt, keine Ahnung, was davon jetzt bei ihm läuft oder ob's was ganz anderes ist, was mit seiner Ehe gar nix zu tun hat (vielleicht hat er auch ne schlimme Diagnose bekommen oder im Lotto gewonnen oder oder ...). Möglich wär alles.

lg
cefeu

Gefällt mir
1. September um 14:42
In Antwort auf colognegirl1234

Hallo lacaracol,

danke für deine Antwort! Was denkst du warum er sich mit mir treffen möchte heute Abend? Erst hab ich befürchtet dass er es beenden möchte aber er schreibt ganz normal auch mit Kuss usw.  Ich glaube nicht dass er eine Chance seiner Frau wahrnehmen würde. Er ist bei ihr nicht glücklich. Oder bin ich irgendwie verheilt?

Hmmm, sein Verhalten ist etwas anbivalent.. 

kann ja auch sein, dass er Absagen musste, damit nicht alles auffliegt.. dann ist er aber auch noch nicht wirklich bereit, seine Ehe zu verlassen.. 

Es ist schon so, dass Männer eher in der Ehe bleiben und sich den Ausgleich ausserhalb suchen und Frauen, wenn sie sich erst mal emotional, von der Ehe distanziert haben, die Trennung durchziehen.. 

Das heisst, Männer können sich besser auf mehrere Frauen einlassen.. wo hingegen bei Frauen, der Fokus auf dem Mann liegt, der ihnen mehr Aufmerksamkeit und Nähe gibt.. der "Alte" beginnt zu nerven.. 



Dann zerbrich dir erst mal nicht den Kopf, es ist ja nur noch ein paar Stunden hin.. 

Aber lass dir bitte nicht auf der Nase rumtanzen.. 

Drück dir die Daumen, dass er genug Eier in der Hose hat, die Trennung bald in die Wege zu leiten, wenns eh nicht mehr passt zuhause.. 

Gefällt mir
1. September um 14:45
In Antwort auf colognegirl1234

Hallo Skadirux, danke für deine schnelle Antwort! Würdest du dich dann auch nicht mit ihm treffen falls er es heute Abend schafft? Auf Abruf bereit finde ich auch nicht so prickelnd

Hm, doch, wahrscheinlich schon aber wenn er heute Abend absagt, wäre es das für mich. Und da würde ich ihn dann nicht damit durchlassen, dass er dir nicht sagt, was los war/ist. Und DANN würde ich ihm sagen, dass er sich erst wieder zu melden hat, wenn er alles geregelt hat!  Egal in welche Richtung. Aber entscheidet er sich für seine Ehe, wäre es das für mich gewesen.  Er kann nicht erwarten, dass du seine Daueraffäre bleibst - außer du möchtest das, kann ich mir aber nicht vorstellen, nach deinem Eröffnungsthread.
Nur so hast du die Chance zur Ruhe zu kommen und wieder nach vorne schauen zu können, um eines Tages einen anderen Mann kennenzulernen und dich drauf einlassen zu können - am besten einen ungebundenen, ist doch einiges stressfreier

2 LikesGefällt mir
1. September um 16:53
In Antwort auf skadirux

Hm, doch, wahrscheinlich schon aber wenn er heute Abend absagt, wäre es das für mich. Und da würde ich ihn dann nicht damit durchlassen, dass er dir nicht sagt, was los war/ist. Und DANN würde ich ihm sagen, dass er sich erst wieder zu melden hat, wenn er alles geregelt hat!  Egal in welche Richtung. Aber entscheidet er sich für seine Ehe, wäre es das für mich gewesen.  Er kann nicht erwarten, dass du seine Daueraffäre bleibst - außer du möchtest das, kann ich mir aber nicht vorstellen, nach deinem Eröffnungsthread.
Nur so hast du die Chance zur Ruhe zu kommen und wieder nach vorne schauen zu können, um eines Tages einen anderen Mann kennenzulernen und dich drauf einlassen zu können - am besten einen ungebundenen, ist doch einiges stressfreier

Ja das stimmt wohl. Das ist sehr nervenaufreibend 😔

1 LikesGefällt mir
1. September um 16:55
In Antwort auf lacaracol

Hmmm, sein Verhalten ist etwas anbivalent.. 

kann ja auch sein, dass er Absagen musste, damit nicht alles auffliegt.. dann ist er aber auch noch nicht wirklich bereit, seine Ehe zu verlassen.. 

Es ist schon so, dass Männer eher in der Ehe bleiben und sich den Ausgleich ausserhalb suchen und Frauen, wenn sie sich erst mal emotional, von der Ehe distanziert haben, die Trennung durchziehen.. 

Das heisst, Männer können sich besser auf mehrere Frauen einlassen.. wo hingegen bei Frauen, der Fokus auf dem Mann liegt, der ihnen mehr Aufmerksamkeit und Nähe gibt.. der "Alte" beginnt zu nerven.. 



Dann zerbrich dir erst mal nicht den Kopf, es ist ja nur noch ein paar Stunden hin.. 

Aber lass dir bitte nicht auf der Nase rumtanzen.. 

Drück dir die Daumen, dass er genug Eier in der Hose hat, die Trennung bald in die Wege zu leiten, wenns eh nicht mehr passt zuhause.. 

Das ist sehr lieb. Ich versuche geduldig zu sein!

1 LikesGefällt mir
1. September um 16:57
In Antwort auf cefeu1

Ja, den wirklichen Grund für das Treffen / Gespräch wird nur er dir mitteilen können, wir sind hier alle keine Hellseher

"Ich glaube nicht dass er eine Chance seiner Frau wahrnehmen würde. Er ist bei ihr nicht glücklich."

Aber eine Trennung von ihr wär mit sehr viel Stress, Streit, finanziellen und sonstigen Unwägbarkeiten undsoweiter verbunden. Und vor diesem geballten Ärger schrecken viele Leute zurück, vor allem wenn sie auch einfacher (= durch eine Affäre) an schöne Gefühle, Aufmerksamkeit und Selbstbestätigung kommen können. Manche Leute (wie du vielleicht) nutzen eine Affäre als Sprungbrett aus einer unglücklichen Beziehung, aber ab nem gewissen Level an Konfliktscheue kann sie tatsächlich zu ner Dauer"lösung" werden.

Und dann gibt's noch die Bindungsflüchter, die sich tatsächlich aus ihrer Affäre zurückziehen, sobald die Möglichkeit (oder Gefahr) im Raum steht, dass aus ihr ne richtige Beziehung werden könnte. Die leben von der Unverbindlichkeit, vielleicht sogar vom Kick des Verbotenen, und ertragen die Aussicht nicht, dass ihre Zuwendung von nem besonderen Highlight (wie in der Affäre) irgendwann zu ner (Beziehungs-)Selbstverständlichkeit mutiert.

Wie gesagt, keine Ahnung, was davon jetzt bei ihm läuft oder ob's was ganz anderes ist, was mit seiner Ehe gar nix zu tun hat (vielleicht hat er auch ne schlimme Diagnose bekommen oder im Lotto gewonnen oder oder ...). Möglich wär alles.

lg
cefeu

Hallo, danke für deine Antwort! Wenn er ein Bindungsflüchter wäre würde er doch nicht von sich aus von gemeinsamer Zukunft reden... Komisch alles

Gefällt mir
1. September um 16:58
In Antwort auf missdalton

Da hier niemand Gedanken lesen kann, wird dir auch niemand sagen können, warum er sich mit dir treffen und worüber er mit dir reden will.
Kann sein, dass alles beim Alten bleibt, kann sein, dass er eure Affäre beendet...wissen wir nicht.
Wenn du es wissen möchtest, musst du zu dem Treffen gehen. Mehr kann man da nicht raten.

Ja du hast recht! Danke für deine Antwort!

Gefällt mir
1. September um 17:25
In Antwort auf colognegirl1234

Hallo, danke für deine Antwort! Wenn er ein Bindungsflüchter wäre würde er doch nicht von sich aus von gemeinsamer Zukunft reden... Komisch alles

"Wenn er ein Bindungsflüchter wäre würde er doch nicht von sich aus von gemeinsamer Zukunft reden..."

Doch doch, davon reden die auch - aber immer als Aussicht oder Träumerei für irgendwann in ner hypothetischen Zukunft. Nicht wenn's tatsächlich darum geht, diese gemeinsame Zukunft in die Wege zu leiten und konkret dafür zu planen, dass sie stattfinden könnte. Und es geht ihnen dabei vor allem um deine emotionale Reaktion auf das Thema (also um die Verstärkung deiner Bindung), nicht darum, dass sie das tatsächlich vorhätten.
Aber wie gesagt, das muss ja bei deinem Noch-Affärenmann alles nicht so sein, dafür kann ich ihn auf Grund deiner Beschreibung noch viel zu wenig einschätzen.

lg
cefeu

Gefällt mir
3. September um 8:30

Moin
Habt ihr euch den Abend nun getroffen? Wie lief es?

Gefällt mir
3. September um 8:44
In Antwort auf skadirux

Moin
Habt ihr euch den Abend nun getroffen? Wie lief es?

Guten Morgen! Ich hätte ruhig mal schreiben können wie es gelaufen ist! Sorry, bin durcheinander...ja wir haben uns getroffen.. seine Frau möchte ausziehen. Statt sich darüber zu freuen bekommt er Panik. Er ist in Kurzarbeit, macht sich auch Sorgen dass sein Sohn das nicht verkraftet usw. ich hoffe jetzt dass sie es durchzieht denn er würde den Schritt nicht machen. Das hab ich an seiner Reaktion gemerkt 😔 Lg

Gefällt mir
3. September um 10:05
In Antwort auf colognegirl1234

Guten Morgen! Ich hätte ruhig mal schreiben können wie es gelaufen ist! Sorry, bin durcheinander...ja wir haben uns getroffen.. seine Frau möchte ausziehen. Statt sich darüber zu freuen bekommt er Panik. Er ist in Kurzarbeit, macht sich auch Sorgen dass sein Sohn das nicht verkraftet usw. ich hoffe jetzt dass sie es durchzieht denn er würde den Schritt nicht machen. Das hab ich an seiner Reaktion gemerkt 😔 Lg

Hast du einen sicheren Job? Hast du Kinder? Ich denke, ein Stückweit sind seine Ängste berechtigt. Er kennt dich weder ausreichend um sich ggf. bei dir bereits finanziell abhängig machen zu können, noch kann er abschätzen wie seine Frau mit der Trennung umgehen wird. Oft wird das Kind missbraucht, einem Elternteil entzogen, mehr oder weniger für eigene Zwecke und Ziele, sei es nur um finanzielle Vorteile zu erzielen. 
 

Gefällt mir