Home / Forum / Liebe & Beziehung / Aus der Seele sprechen

Aus der Seele sprechen

3. Januar 2007 um 2:43

Hallo

ich weis ich werde hier viele Gegner haben,aber es belastet mich sehr und ich muss es einfach jetzt mal raus lassen.
Ich lüge mich seit schon so langer zeit selber an und mache mir etwas vor.

Ich war zuvor knapp 19 monate single,auch ohne ons und ähnliches.Davor 5jahre in einer vorherigen beziehung,wir beide waren nicht treu..

Es sind nun 20 Monate mit meinem Verlobten und mir die wir zusammen sind.Also knapp 2 jahre.
Als wir nach 3 Wochen dates (ohne sex) entschließen zusammen zu sein,musste er mit der militär auf ein trainings camp für 2 wochen.Tótal verliebt und Herzklopfen habe wir täglich telefoniert und uns sms geschrieben.Als er endlich zurück kam, sind wir uns auch anders näher gekommen.Nach weiteren 3Wochen musste er nochmal in ein trainingscamp, aber diesmal länger.ich weis nicht mehr genau, ich glaube es waren 4 oder 5 Wochen. Es war schrecklich.
Plötzlich bekennt sich mein bester Freund mit dem ich seit 10 jahren durch dick und dünn gehe, das er mich schon immer liebt und begehrt ect..Um es kurz zu machen:ich habe immer stolz erzählt von meinem Freund,und jeden spüren lassen das niemand eine chance hat bei mir.Aber bei Leo,mein bester freund feierte mit mir geburtstag,wir tranken so viel, ich übernachtete bei ihm, ich habe alles voll mitbekommen.Als wir dann anfingen wild rum zu machen,ich hab es aber gestopt bin nach Hause.Ich war stolz,treu zu sein,endlich den mann gefunden zu haben den ich liebe,scheiße...genau eine Woche später,ist es dann aber passiert,auf der couch bei mir...LEIDER dachte ich dann,jetzt ists eh zu spät, dann amch ich weiter.Wie so eine affäre IMMER wieder sag ich zu mir selbst, wir sind noch nicht richtig zusammen,erst wenn er wieder da ist.Das denke ich übrigens heute immer noch, bzw sage ich es zu mir heute immer noch.
Noch im selben jahr wurde bei mir B.Speichel krebs festgestellt.Joél war so lieb und immer da für mich...Bis weihnachten dauerten die therapien an, april letztes jahr wurde ich dann schwanger und er öffnete ein kleines kästchen mit einem ring der ein wunderschönen diamant hatte, auf und fragte mich ob ich ihn heiraten will.Ich war die glücklichste frau und zugleich traurigste frau dieser erde.Unser Baby ist nun 1 monat alt und wir heiraten ende januar.

Warum war ich so ein miststück?
Warum reizt mich denn nur sowas? Ich liebe ihn so sehr und es hegen mich ständig diese gedanken...bin ich eine neutorische fremdgängerin? Das íst doch scheisse ich will ja auch das er treu ist zu mir..
kann ich es nicht einfach darauf schieben das wir noch nicht richtig zusammen waren und erst als er wieder da war alles wunderschön angefangen hat bzw weiter gegangen is?
Ich halbe schlechte träume und es ist etwas was sein lebenlang bleibt!

Danke das ich es mir von der seele reden konnte

Mehr lesen

5. Januar 2007 um 20:45

Aus der Seele sprechen
Nun ja... es war viertel vor 3, als du dir aus der Seele sprechen wolltest. Wo war dein Mann? Wo war dein Kind? Ich bin selbst Mutter von drei Söhnen und konnte noch nie nachts am PC sitzen. Entweder schlief ich oder hielt ein weinendes Etwas im Arm.

Auch wenn ich mir jetzt deinen Zorn zuziehe - was nicht beabsichtigt ist - ebensowenig wie ich dich beleidigen möchte. Aber mein 17jähriger nennt derartige Menschen weiblichen Geschlechts schlichtweg "Schlampen". Du selbst nennst dich Miststück. Mag sein, daß das zutrifft. Kann auch sein, daß du einfach nur ein einfältiger Mensch bist oder einen schlechten Charakter hast. Ein in sich gefestigter Mensch, der gefühlsmäßig in der Lage ist, wahre Liebe zu empfinden, tut so etwas jedenfalls nicht. Hoffentlich passiert dir nicht mal dasselbe.

Erzähls deinem Mann bloß nicht. Das wäre der Anfang vom Ende.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2007 um 0:55

In Gedanken fremdgehen
ist doch nichts schlimmes,solange wie nichts körperliches dazu kommt. Warum wird bei Frauen immer so ein Wirbel gemacht,wir leben in der Zeit der Gleichberechtigung.LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2007 um 19:10
In Antwort auf linh_12126067

Aus der Seele sprechen
Nun ja... es war viertel vor 3, als du dir aus der Seele sprechen wolltest. Wo war dein Mann? Wo war dein Kind? Ich bin selbst Mutter von drei Söhnen und konnte noch nie nachts am PC sitzen. Entweder schlief ich oder hielt ein weinendes Etwas im Arm.

Auch wenn ich mir jetzt deinen Zorn zuziehe - was nicht beabsichtigt ist - ebensowenig wie ich dich beleidigen möchte. Aber mein 17jähriger nennt derartige Menschen weiblichen Geschlechts schlichtweg "Schlampen". Du selbst nennst dich Miststück. Mag sein, daß das zutrifft. Kann auch sein, daß du einfach nur ein einfältiger Mensch bist oder einen schlechten Charakter hast. Ein in sich gefestigter Mensch, der gefühlsmäßig in der Lage ist, wahre Liebe zu empfinden, tut so etwas jedenfalls nicht. Hoffentlich passiert dir nicht mal dasselbe.

Erzähls deinem Mann bloß nicht. Das wäre der Anfang vom Ende.

Fannyhill

Mein Mann is zur zeit in einem traininglager der militär und kommt erst in 2 tagen zurück. Nachts am PC, naja wenn man so tief in sich geht kann die welt um sich herum zerbrechen, und ich habe emotionen in mir die wie ne feste riesen stahlmauer ist.
Dein Sohn mag da recht haben.Ich verharmlose überhaupt nix.MEin Mann würde mir sowas bestimmt nie an tun,zumindest hoffe ich das.Er ist das beste was mir hätte passieren können...WARUM HABE ICH ES DAN GETAN? Ich kann diese frage niemals beantworten..es ist schon lange her,und dennoch trage ich es mit mir...ich dreh einfach bald durch. Ich habs einfach so getan nachdem wir ein paar wochen erst zusammen waren...ohne grund.
Wenn ich es ihm nie sage oder wenn ich es ihm sage,..dies oder das,es macht und wird alles kaputt machen.Kann und konnte nie mit jemanden darüber sprechen,denn niemand würde mich verstehn(ich tus ja selbst nicht)..Aber das verlangen es zu sagen ist sehr stark...Meine Strafe wird wohl sein das ich mich mindestens so schlecht fühlen werde in allen kommenden jahren wie jetzt oder mehr...
Ich kann mich nicht mehr selber einschätzen,..man sagt immer einmal ist keinmal..ach ich wünschte die zeit zurück zu drehen zu können

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2007 um 10:42
In Antwort auf etna_12305054

Fannyhill

Mein Mann is zur zeit in einem traininglager der militär und kommt erst in 2 tagen zurück. Nachts am PC, naja wenn man so tief in sich geht kann die welt um sich herum zerbrechen, und ich habe emotionen in mir die wie ne feste riesen stahlmauer ist.
Dein Sohn mag da recht haben.Ich verharmlose überhaupt nix.MEin Mann würde mir sowas bestimmt nie an tun,zumindest hoffe ich das.Er ist das beste was mir hätte passieren können...WARUM HABE ICH ES DAN GETAN? Ich kann diese frage niemals beantworten..es ist schon lange her,und dennoch trage ich es mit mir...ich dreh einfach bald durch. Ich habs einfach so getan nachdem wir ein paar wochen erst zusammen waren...ohne grund.
Wenn ich es ihm nie sage oder wenn ich es ihm sage,..dies oder das,es macht und wird alles kaputt machen.Kann und konnte nie mit jemanden darüber sprechen,denn niemand würde mich verstehn(ich tus ja selbst nicht)..Aber das verlangen es zu sagen ist sehr stark...Meine Strafe wird wohl sein das ich mich mindestens so schlecht fühlen werde in allen kommenden jahren wie jetzt oder mehr...
Ich kann mich nicht mehr selber einschätzen,..man sagt immer einmal ist keinmal..ach ich wünschte die zeit zurück zu drehen zu können

Rat
Hallo Fannyhill,

ich kann dir vielleicht ein paar Ratschläge geben, da es bei mir ähnlich war bzw. mein mann hatte mich am Anfang unserer Beziehung betrogen. Ich erfuhr es als wir geheiratet haben. Heute, zwei Jahre dannach kann ich dir nur raten, sage es ihm nicht auch wenn das das Letzte ist, das schmerzhafteste aber wenn er es erfahren sollte dann ist die Ehe kaputt befor sie richtig angefangen hat, denn er kann dir vielleicht irgendwann verzeichen aber vergessen wird er es nicht und das kann brutale Folgen haben. Ich würde dir am liebsten ratte dass du es ihm sagst bevor ihr heiratet dann soll er entscheiden was er machen will, aber ihr habt ein Kind und seinedwegen solltest du schweigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2007 um 13:49

Beruhige Dich....
klar ist es mist, was damals passiert ist. vielleicht hilft es dir ja, wenn ich dir mal meine geschichte erzähle...

also mein mann und ich kamen zusammen im februrar 2003. leider wohnten wir damals 420 km voneinander entfernt und konnten uns daher nicht wirklich oft sehen (manchmal waren über 5 wochen dazwischen)... es war eine harte zeit, aber ich war mir z. b. meiner gefühle so sicher, dass ich das auf mich genommen habe.

im august 2003 hatten wir zum ersten mal seit wir zusammen waren 3 wochen am stück nur für uns. wir wollten in urlaub fahren und endlich mal ganz viel voneinander haben..

eines abends im urlaub sassen wir zusammen am strand und redeten über gott und die welt. frag mich warum, aber ich hab ihn auf einmal gefragt, ob er, seit wir zusammen sind noch mal sex mit einer anderen hatte. ich weiß nicht, warum ich diese frage gestellt habe, vielleicht wars weibliche intuition... naja, auf jeden fall war die antwort "ja habe ich". ich dachte ich hör nicht gut. er erklärte mir dann, dass er sich nicht sicher war, wie das zwischen uns laufen würde, er war sich seiner gefühle nicht sicher, er hatte mich zwar schon sehr lieb, aber er war mit der situation überfordert und hatte damals auch nicht wirklich daran geglaubt, dass es war ernstes zwischen uns wird... ich war natürlich erstmal platt, wusste überhaupt nicht was ich davon halten sollte, da ich mir so sicher war und unserer beziehung auf jeden fall eine chance geben wollte. ich stellte mir die frage: warum er nicht?!

ich hab dann lange darüber nachgedacht und muss heute sagen, dass ich ihn auch ein bisschen verstehen kann. klar war es mist, was er gemacht hat. aber wir waren damals (er hatte was mit der anderen im märz) vielleicht wirklich noch nicht richtig zusammen, mussten uns erst kennenlernen und finden...

für mich ist er deshalb trotzem kein neurotischer fremdgänger (auch wenn er in einer früheren beziehung fremdgegangen ist). er ist sich ja immerhin seinen gefühlen noch klar geworden, sonst wären wir wohl nicht verheiratet. ich kann auch sagen, dass ich mir zu 10000 % sicher bin, dass die geschichte damals einmalig kam und er sowas beim heutigen stand unserer beziehung garantiert nicht mehr machen würde...

deshalb, beruhige dich, genieße deine beziehung, deine liebe und sei froh, dass du sie doch noch gefunden hast und dir vor allem jetzt sicher bist, dass er der mann deines lebens ist...

aller anfang ist schwer aber du bist dir ja zwischenzeitlich über einiges klar geworden und das ist auch wichtig und gut so...

ich wünsch dir, deinem mann und eurem baby alles alles gute und eine super schöne zukunft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook