Home / Forum / Liebe & Beziehung / Aus den Augen aber nie aus dem Sinn

Aus den Augen aber nie aus dem Sinn

26. Mai 2009 um 22:24

Ok also ich frage mich seit einigen Wochen wie ich das jemandem erklären soll wenn ich es selbst nicht verstehe aber ich versuche es jetzt einfach mal.....

ich (26) habe mich im September 2008 von dem Vater meines Sohnes (4) getrennt nach einer 5,5 jährigen Beziehung. Momentan lebe ich alleine, durch meine Arbeitssituation lebt mein Sohn bei meinen Eltern die nur wenige Straßen von mir entfernt wohnen. So muss er den Stress nicht durchmachen morgens und abends mit holen und bringen. Ich sehe ihn täglich und am Wochenende ist er auch meistens bei mir. Also nun das ist durchaus nicht meine Problematik. Wie gesagt nach meiner Trennung im September bin ich nun alleine. Vor meiner Beziehung zum dem Vater meines Kindes hatte ich eine sehr intensive und für mich sehr wichtige Bekanntschaft (also vor 6,5 Jahren) mit einem Mann (29), derzeit befand er sich noch in der Ausbildung und ich war damals auch in keiner Beziehung wir hatten damals schon super Gespräche und auch durchaus mehr wir hatten wenn man es so nennen kann auch eine Affäire. Jedoch verlief sich das dann durch die Distanz und unser Alter damals. Auf jedenfall Stand er im Januar auf einmal vor mir in der Arbeit total unerwartet, ich sah jemanden die Tür reinkommen und ich wusste eigentlich sofort wer es war, er ging mir die ganze Zeit über auch während der Beziehung mit meinem Ex nicht aus dem Kopf, ich wusste erst nicht wie ich mich verhalten sollte und in mir ""komisch"" stieg ein wohlgefühl auf was ich nur aus unserer gemeinsamen Zeit von damals kannte. Es war als würden diese Jahre, diese Erfahungen und Veränderungen nie stattgefunden haben. Ich war so nebenmir das ich erstmal nicht genau wusste wie ich mich verhalten sollte. Ich sagte: "" hi du hier??? wie geht es dir den?? und was kann ich für dich tun.....""" er war glaub ebenso überrascht und hatte wohl mit allem gerechnet außer mit mir!! Wir unterhietlen uns kurz!! -- dann machten wir das geschäftliche -- und als er dann rausgehen wollte drehte er sich um und kam zurück und sagte gibst du mir deine nummer?? damit wir uns nicht wieder aus den Augen verlieren?? Ok ich gab Sie ihm. Kurz drauf kam auch schon seine SMS!!! Wir verabredeten uns noch für den selben Abend. Es war wirklich genauso wie damals er hat sich gar nicht verändert. Wir gingen an dem Abend was trinken, da erfuhr ich dann auch das er seine Ausbildung von damals abgeschlossen hatte und sich seinen Traum verwirklicht hat. Nur er erzählte mir auch das er im Ausland arbeitet und nur alle 7 bis 14 Tage zu Hause ist. Wir trafen und dann immer wieder und immer öfters. Wir redeten viel und ich merkte nur wie dieses WOHLGEFÜHL in mir immer mehr und mehr wurde. In der Zeit wo er arbeiten war fuhr ich an Orte wo wir gemeinsam waren nur um dem ganzen ein bisschen Näher zu sein ich suchte ganz bewusst nicht den stänigen Kontakt zu ihm sondern zu den gemeinsam erlebten Dingen um meine Gefühle nicht offen zu zeigen. Damals dachte ich er will mich nicht für eine Beziehung und das lies ich zwischendrin immer mal wieder ironisch durch klingel. Wenn er meinte das ihm so viele Dinge aus einer Beziehung fehlen würden ich sagte dann nur du wolltest mich damals nicht warum dann heute? Und er sagte dazu, dass das gar nciht stimmen würde das er damals einfach nur auf seine Ausbildung konzentriert war und vielleicht auch viel zu jung.
Nach mehrern Gespächen und Telefonaten erzählte er mir davon das er sehr mit der Trennung von seiner Ex zu schaffen hätte und das er merkt das ihm die Scheidung seiner Eltern in Kindesalter doch wohl mehr unterbewusst beigesetzt hat als er je dachte. Und er sagt das er eigentlich gar nicht weiß was es heißt allein zu sein und das er es nicht ertragen würde lange in einer Wohung oder an einem Ort alleine zu sein. Er sagte auch das er sich schon überlegt hatte mal eine Terapie zu machen ich sagte nur zu ihm das ich das einen Schritt in die richtige Richtung finden würde und das wenn er Hilfe braucht das ich ihm hier gerne beistehe und ihn gerne unterstütze. Ich sprach ihm immer wieder Mut zu. Heute macht er eine Terapie und ich denke und er erzählt mir auch das es ihm gut tut.
Wir reden über so viele Dinge können gemeinsam so Spaß haben und wir sehen uns auch wenn es ihm manchmal beruflich bedingt echt nicht wirklich reinpasst. Er will das dann auch und dieses Wochenende war er sehr anhänglich wir waren essen zusammen einkaufen für seinen nächsten Auslandsaufenthalt und ich kann es nicht sagen manchmal sitzen wir einfach nur da ohne groß was zu reden aber wir fühlen und (glaube ich zumindest) beide sehr wohl. Nur meine Frage ist, manche von euch denken sich jetzt bestimmt mensch der macht doch eindeutige Zeichen das der dich wirklich mag, aber ich bin mir da nicht so sicher?? Will er mich als GUTE FREUNDIN oder denkt ihr ich kann meinen Gefühlen folgen und es sind wirklich anspielungen auf eine Beziehung???
Im moment fühle ich mich gerade wie eine 16jährige die der BRAVO schreibt::::
Aber ich habe heute beim Abschied für die nächsten 17 Tage echt gemerkt das mir was fehlen wird und ich kann dieses ständig größer werdende Gefühl einfach nicht stoppen. Ich würde ihn so gerne einfach mal richtig in den Arm nehmen und ihm sagen und zeigen was er mir bedeutet aber ich kann das bei diesem MANN einfach nicht ich bekomm es nicht auf die Reihe. Ich kenne dieses Gefühl so nicht ich habe noch nie so bedingungslos gefühlt ohne Forderungen ohne Druck ohne Angst zu Verlieren ich weiß gar nicht was mit mir los ist.

Was soll ich nur machen soll ich die Uhr einfach weiterlaufen lassen und schauen was kommt??
Oder soll ich ihm sagen was ich empfinde?? Das kann ich nicht.

Vielen Dank fürs lesen und vorab schon mal danke für ein eure Antworten!!!

Mehr lesen

27. Mai 2009 um 8:43


haaalloo
also, ich rate dir, dass du mal abwartest und schaust wie das wasser die isar runterläuft.
wenn du dir nicht sicher bist, ob er ernsthaft an dir intressiert ist, dann wird er wohl auch noch keine eindeutigen zeichen ausgestrahlt haben.
wenn du was im gefühl hast, ist das aber meistens richtig.
mir fällt in solchen situationen immer schwer, einfach alles auf mich zukommen zu lassen.
ich muss immer gleich alles fix und unter dach haben, damit ich mich sicher fühle. manchmal belastet mich das richtig, dass ich nicht einfach locker lassen kann.
ich fürchte das ist unterschwellig der grund warum ich schon lange nicht mehr glücklich verliebt war.
das musst du anders machen!
wie oft siehst du den herrn? wie oft meldet er sich bei dir? kennt er deinen sohn?
das was du schilderst sind gute zeichen, aber da muss man vorsichtig sein dass man nicht gleich zuviel reininterpretiert.
meld dich doch einfach mal weniger und zieh dich ein wenig zurück, hab öfter mal "keine zeit"... solche spielchen. meistens erkennt man dann deutlich wie der hase läuft.
ist er ernsthaft an dir interessiert, wird ihn das wurmen und das merkst du dann
wenn du nichts merkst, ises schlecht
aber das glaub ich nicht.
viel glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest