Home / Forum / Liebe & Beziehung / Augen öffnen bei Manipulation

Augen öffnen bei Manipulation

8. März 2016 um 12:20

Hallo,

ich habe vor ein paar Tagen schon bei Liebe & Psychologie gepostet. Da war ich noch mit meinem Freund zusammen. Insgesamt waren es 8 Monate und ich versuche jetzt zu verstehen, ob er wirklich so schlimm war. Er hat es glaube ich schon geschafft, dass ich die Schuld bei mir suche. Mein Selbstbewusstsein ist ganz weit unten und ich versuche das zu verarbeiten. Es geht bei mir eher um verbale Gewalt. Aber ich denke dann manchmal: Vielleicht bin ich zu empfindlich?!....

Die ersten 3 Monate waren schön, wobei auch hier schon nach ein paar Tagen eine Art Kontrolle kam. Grad kennengelernt und ich bin direkt in den Urlaub. Er hat sich grad erst getrennt von seiner Frau und Mutter seiner kleinen Tochter. (Er hat auch noch ein Kind mit einer anderen Frau).
Angeblich war seine EX gaaaanz schlimm und hat nur Streit gesucht und hat ihn kaputt gemacht.

Die letzten 5 Monate waren dann von Woche zu Woche schlimmer. Ich konnte es nie Recht machen und es war nie richtig entspannt. Es ging den ganzen Tag nur darum, drüber zu diskutieren was ihm fehlt und wo er sich vernachlässigt fühlt. Ich habe ein Kind, arbeite 34 Stunden und arbeite auch im Winter noch nebenbei am Wochenende. Aber ich bin nicht einmal mehr zum Sport gegangen und habe immer versucht ihm Gerecht zu werden. Jeder Anruf war entweder gut oder schlecht gelaunt. Gut dann total euphorisch und leicht übertrieben und plötzlich dann auch wieder so sachlich und vorwurfsvoll. Mein Handy wurde kontrolliert, aber als ich was sehen wollte meinte er.....nein..und später dann "ich hatte es schon gelöscht."....fast jeden zweiten Tag war was: ich bin zu kalt (keiner sagt ich wäre kalt), ich würde morgens nicht ihn ausreichend streicheln, ich hätte zu wenig Zeit, ich würde ihn sowieso auch zu wenig kraueln, ich wäre nur an mir selbst interessiert, ich würde zu viel bei Facebook posten. Er war auch immer irgendwie neidisch und eifersüchtig und hat mir nichts gegönnt.

Die letzten Wochen wurden immer schlimmer. Da wurde er auch was die Worte angeht schlimmer. Laber nicht, Halt die Klappe, du machst mich wütend, ich gehe jetzt nicht mehr ans Telefon, du wirst bald meine Kälte zu spüren bekommen und als er einmal dachte ich hätte geflunkert, hat er nicht abgewartet, dass ich es aufkläre, sondern gleich losgelegt: du Heuchlerin, du verdammte Lügnerin, fahr zur Hölle, ab jetzt hasse ich dich nur noch und ab morgen ignoriere ich dich, ich werde nachher einfach eine andere f**** und dir ein Foto davon schicken um dir das Herz rauszureißen.

Parallel war ich immer für ihn da, hab ihm beim Umzug geholfen, hab ihm bei seinen Sorgen immer zugehört. Seine Streitigkeiten mit den Ex Frauen, die er auch täglich kontrolliert. Jeden Tag 2-3 Anrufe wegen der Kinder und mischt sich total ein.

Dieser Mann hat es geschafft, dass ich trotz Trennung Angst habe und mich wie ein kleines Würstchen fühle. Ich permanent Herzrasen habe und mich sogar frage, ob ich was falsch gemacht habe. Ich wollte nur einfach mal eine Woche Entspannung. Einfach mal ohne Streit, Vorwürfen und Erwartungen.

Kennt jemand diese Art und kann mir Tipps geben, wie ich davon loskomme gedanklich. Es macht mich echt fertig im Kopf. Ich würde am liebsten nur schlafen. Das war nur ein kleiner Auszug. Ich hab mir auch schon angehört, als ich Lippenstift drauf hatte, ob ich mal als ... gehen wollte. Letzte Woche dann wiederum, dass ich nur im Jogger rumrenne!

Mehr lesen

19. März 2016 um 23:06

Borderline?
Ich stecke in einer ähnlichen Situation habe aber gelernt damit umzugehen.

Erste aufgabe für menschen die dies erlebt haben "Du bist nicht Schuld!" Seh es doch als befreiung und atme auf. Ich spreche aus Erfahrung das es nur schlimmer wird. Bei mir ging es so weit das ich geschlagen wurde oder Sachen kaputt gemacht wurden.

ich denke in solchen Momenten immer an einen leitsatz der mir persönlich viel weiter geholfen hat. "Es gibt das Böse nicht sondern nur die Abwesenheit des Guten"

Du warst diesem Mann nicht gewachsen falls du wieder auf so einen mann triffst würde ich dir folgendes raten damit du selbst so bleibst wie du vir der Beziehung warst.

1.entziehe keine Liebe
2.Wenn er mit dir so abfällig redet gehe! Sage ihm das du dich nicht so behandeln lässt du aber wieder zurück kommen wirst weil du ihn liebst.
3. Liebe dann wenn du es möchtest auch in der Sexualität,nicht dann wenn er fordert

Ich weis es ist schwer aber dieser mann ist krank.. Sehr auffällig ist auch immer sind die anderen Schuld aber letzendlich machen diese menschen immer die eigene Beziehung kaputt. Es gibt die Möglichkeit mit einem solchen Menschen eine Beziehung zu führen aber dafür muss man geduld aufbringen. Sie machen das nicht mit absicht. Du hättest ihm eh es nicht recht machen können zu hundert Prozent kann ich sagen hättest du es anders gemacht wäre es auch falsch gewesen. Ich kenne diese angst nach so einer Erfahrung Entscheidungen zu treffen.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2016 um 10:03
In Antwort auf linchen971

Borderline?
Ich stecke in einer ähnlichen Situation habe aber gelernt damit umzugehen.

Erste aufgabe für menschen die dies erlebt haben "Du bist nicht Schuld!" Seh es doch als befreiung und atme auf. Ich spreche aus Erfahrung das es nur schlimmer wird. Bei mir ging es so weit das ich geschlagen wurde oder Sachen kaputt gemacht wurden.

ich denke in solchen Momenten immer an einen leitsatz der mir persönlich viel weiter geholfen hat. "Es gibt das Böse nicht sondern nur die Abwesenheit des Guten"

Du warst diesem Mann nicht gewachsen falls du wieder auf so einen mann triffst würde ich dir folgendes raten damit du selbst so bleibst wie du vir der Beziehung warst.

1.entziehe keine Liebe
2.Wenn er mit dir so abfällig redet gehe! Sage ihm das du dich nicht so behandeln lässt du aber wieder zurück kommen wirst weil du ihn liebst.
3. Liebe dann wenn du es möchtest auch in der Sexualität,nicht dann wenn er fordert

Ich weis es ist schwer aber dieser mann ist krank.. Sehr auffällig ist auch immer sind die anderen Schuld aber letzendlich machen diese menschen immer die eigene Beziehung kaputt. Es gibt die Möglichkeit mit einem solchen Menschen eine Beziehung zu führen aber dafür muss man geduld aufbringen. Sie machen das nicht mit absicht. Du hättest ihm eh es nicht recht machen können zu hundert Prozent kann ich sagen hättest du es anders gemacht wäre es auch falsch gewesen. Ich kenne diese angst nach so einer Erfahrung Entscheidungen zu treffen.


Danke
Hallo,

danke für deine Antwort. Wir haben uns nun "friedlich" getrennt. Friedlich denkt er, aber innerlich habe ich mittlerweile wirklich einen Hass in mir. Er ist mit mir ganz schlimm umgegangen und viel schlimmer ist, dass ich es so lange mitgemacht habe.

Ich hoffe irgendwann schwingt der Hass in Gleichgültigkeit um, denn egal was ihn zu so einem fiesen Menschen gemacht hat. Das ist keine Entschuldigung. Selbst als ich auf dem Weg ins Krankenhaus war hat er verbal auf mich eingeprügelt.

Und ich war einfach nur dumm....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2016 um 20:22

Sag nicht dass du dumm bist
dass kann jede/r passieren. du hast Hoffnung gehabt und ein Traum. du bist ja zum glück gegangen..sei froh dass hätte schlimmer sein können. Er kommt sicher noch mal auf dich zu aber bleib standhaft.

Ich kenne dass Gefühl Herzrasen zu haben, sei lieb mit dir, belohne dich mit schöne Sachen und tue gutes..Massage, Sauna , Spaziergängen.. Blumen etc. Magnesiumpulver hilft gut gegen Herzrasen. Aber kein Kontakt mehr mit ihn. Viel Erfolg dass schaffst du. du kannst ihn nicht helfen nur dich.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Abschiedsbrief an dich , meiner ex-freund K, in liebe.
Von: yusra_12512959
neu
24. März 2016 um 19:42
Diskussionen dieses Nutzers
Beziehung und nun doch nicht mehr?
Von: hedkandi74
neu
8. April 2016 um 10:29
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen