Home / Forum / Liebe & Beziehung / Aufmerksamkeit von Männern trotz Beziehung

Aufmerksamkeit von Männern trotz Beziehung

2. Februar 2014 um 20:34

Hallo,

im Moment verstehe ich mich selber nicht. Vielleicht geht es jemandem ja ähnlich wie mir und kann mir weiter helfen.

Ich bin mit meinem Freund seit ca 5 1/2 Jahre zusammen, glücklich. Er ist mein bester Freund, überrascht mich jeden Tag würde alles für mich tun. Ein Leben ohne ihn wäre für mich einfach nur leer.
Aber... ich habe jemanden kennen gelernt, mit dem ich seit Wochen flirte. Er hat komplett andere Ansichten als ich und ich könnte nie eine Beziehung mit ihm eingehen. Er sieht nicht schlecht aus und ich genieße es einfach nur, mit ihm zu flirten und zu wissen, dass ich gut ankomme/ dass ich für ihn interessant bin und er mich auch attraktiv findet. Er hat keine ernsten Gefühle für mich und will letztendlich auch nur eins.
Mein Freund hat die Schreiberei hin genommen und mir sogar erlaubt, ihn allein zu treffen. Er wollte mir nichts verbieten und vertraut mir. Ich habe den anderen also bei ihm getroffen und wir haben die ganze Zeit nur geredet. Trotzdem fand ich es irgendwie aufregend. Später hat er mir dann geschrieben, dass er mich gerne geküsst hätte und fragt mich seitdem, wann wir uns wieder sehen, weil ich ihm gefalle. Mit meinem Freund hatte ich nach dem Abend ein langes Gespräch. Ich habe mich elend gefühlt, weil ich ihm das angetan habe und gleichzeitig wollte ich mehr von dem anderen, weil es einfach aufregend ist mit jemandem, den man nicht gut kennt.
Ich frage mich, ob ich irgend etwas verpasse, wenn ich den Rest meines Lebens in meiner Beziehung bleibe. Gleichzeitig kann ich mir niemanden vorstellen, mit dem ich mein Leben teilen wollen würde. (bisher hatte ich erst einen Freund und ich bin seine 1. Freundin)
Wenn ich was trinken gehe schaue ich nach anderen Männern und ob sie mich interessant finden könnten. Ich frage mich, wie sie küssen würden, wie sie im Bett sind...

Warum mich das so beschäftigt verstehe ich selber nicht und ich fühle mich auch teilweise echt nuttig dabei. Einfach abschalten kann ich es trotzdem nicht. Ich könnte alles auf eine verkorkste Kindheit schieben, aber damit mache ich es mir sicher zu einfach.

Mit einer Freundin habe ich schon darüber gesprochen. Sie versteht, dass ich das Gefühl habe etwas zu verpassen und sagt logischer Weise, dass ich meine Beziehung nicht für eine Dummheit aufs Spiel setzen soll.

Warum bin ich trotzdem dran und drauf es zu tun?!

Ich verstehe, wenn der ein oder andere es einfach nur bescheuert findet, was ich tue und meint, mit meiner Beziehung würde etwas nicht stimmen, aber es liegt sicher nur an mir.

Danke für ernst gemeinte Ratschläge und Meinungen (ohne Beleidungen).

Mehr lesen

3. Februar 2014 um 8:31

ich kenne das "Problem"
Lustigerweise geht es mir seit Anfang des Jahres ähnlich. Ich bin mit meinem Mann seit 7 Jahren zusammen und habe mich nie auch nur ansatzweise (sexuell oder gefühlsmässig) für jemand anderen interessiert und dann "bääm". Ich kann dir natürlich nur raten was bei mir ganz gut funktioniert hat: Werde dir erstmal darüber klar, ob deine "Gefühle" für die anderen Männer/den anderen Mann wirklich tiefgehend sind, oder ob es reine sexuelle Anziehung ist. Das ist nämlich ein wichtiger unterschied! Übrigens ist es biologisch normal sich nach einer gewissen Zeit fester Beziehung zu anderen "Männchen" hingezogen zu fühlen.
Bei mir ist die ganze Anziehung rein sexueller Natur (was die Sache vereinfacht). Trotzdem habe ich es natürlich meinem Mann gebeichtet, ich liebe ihn und werde ihn nicht verlassen. Der hat allerdings ganz anders reagiert als ich erwartet habe....er konnte es verstehen und hat sogar vorgeschlagen, das wir mit besagtem Herrn einen Dreier machen könnten (was natürlich nicht für jeden etwas ist, aber es wäre eine alternative zu einer offenen Beziehung).
Im endeffekt genieße ich im moment einfach das Gefühl ein bisschen "verknallt" (wenn man es denn so nennen kann ) zu sein. Das ganze tut gut, ich bin besser gelaunt, fühle mich besser etc. Etwas problematisch ist allerdings das mein Objekt der Begierte durch meinen Mann etwas eingeschüchtert ist und wir noch ekine Gelegenheit hatten mal Klartext zu reden (liegt vielleicht auch daran das ich quasi seine Chefin bin )
Fazit: werde dir über das ausmaß deiner Gefühle/Bedürfnise klar und rede dann mit deinem Freund. Betrug ist meiner Ansicht nach keine Lösung.

5 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2014 um 9:34
In Antwort auf veca_11910047

ich kenne das "Problem"
Lustigerweise geht es mir seit Anfang des Jahres ähnlich. Ich bin mit meinem Mann seit 7 Jahren zusammen und habe mich nie auch nur ansatzweise (sexuell oder gefühlsmässig) für jemand anderen interessiert und dann "bääm". Ich kann dir natürlich nur raten was bei mir ganz gut funktioniert hat: Werde dir erstmal darüber klar, ob deine "Gefühle" für die anderen Männer/den anderen Mann wirklich tiefgehend sind, oder ob es reine sexuelle Anziehung ist. Das ist nämlich ein wichtiger unterschied! Übrigens ist es biologisch normal sich nach einer gewissen Zeit fester Beziehung zu anderen "Männchen" hingezogen zu fühlen.
Bei mir ist die ganze Anziehung rein sexueller Natur (was die Sache vereinfacht). Trotzdem habe ich es natürlich meinem Mann gebeichtet, ich liebe ihn und werde ihn nicht verlassen. Der hat allerdings ganz anders reagiert als ich erwartet habe....er konnte es verstehen und hat sogar vorgeschlagen, das wir mit besagtem Herrn einen Dreier machen könnten (was natürlich nicht für jeden etwas ist, aber es wäre eine alternative zu einer offenen Beziehung).
Im endeffekt genieße ich im moment einfach das Gefühl ein bisschen "verknallt" (wenn man es denn so nennen kann ) zu sein. Das ganze tut gut, ich bin besser gelaunt, fühle mich besser etc. Etwas problematisch ist allerdings das mein Objekt der Begierte durch meinen Mann etwas eingeschüchtert ist und wir noch ekine Gelegenheit hatten mal Klartext zu reden (liegt vielleicht auch daran das ich quasi seine Chefin bin )
Fazit: werde dir über das ausmaß deiner Gefühle/Bedürfnise klar und rede dann mit deinem Freund. Betrug ist meiner Ansicht nach keine Lösung.


Hallo,

einen Dreier hat mein Freund mir noch nicht vorgeschlagen^^ Dazu bin ich wahrscheinlich auch gar nicht der Typ, obwohl ich schon oft genug darüber nachgedacht habe. (als ich seinen besten Kumpel mal sehr attraktiv fand z.B. )

Als tiefgehend würde ich es nicht beschreiben. Eigentlich dachte ich, wenn ich keine Lust mehr auf den anderen habe, hat es sich eh erledigt. Gestern hat er mir den ganzen Tag nicht geschrieben und ich wollte ihm auch nicht hinterher laufen. Er hat ein neues Profilbild, das ich mir bestimmt 10 Mal angesehen habe. Am Abend war mir irgendwie fast schon schlecht und ich habe nur noch an ihn gedacht. Hab ihm dann doch noch geschrieben.
Es lief dann darauf hinaus, dass er noch mal deutlich gesagt hat, dass er gerne Sex mit mir hätte und das wars dann auch. Er ist in einer Woche für 3 Monate wieder in einer anderen Stadt und würde mich auch nicht extra besuchen kommen. Einerseits fühlt es sich mies an, wirklich nur eine kurze Nummer zu sein und andererseits weiß ich von Anfang an, dass er so denkt und eigentlich fand ich das auch ok.
Menschlich finde ich ihn nach wie vor nicht interessant, irgendwie unreif. (Er ist zwei Jahre jünger als ich, mein Freund 4 Jahre älter als ich).
Mein Freund hat mich vor die Wahl gestellt, weiter zu machen wie bisher und Abstand von ihm zu nehmen, oder ich breche den Kontakt zu dem anderen ab.
Vielleicht muss ich einfach nur die Woche überstehen und alles andere regelt sich dann von allein...
Ich habe nur Angst, dass er nicht der letzte ist, der mir so den Kopf verdreht.
Dämliche Gefühlswelt!

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2014 um 11:29

Antwort
Als betrogener Ehemann finde ich trifft es dieses Foto am besten......Mittlerweile ist ende des Monats mein Scheidungstermin

5 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2014 um 11:41
In Antwort auf theo_12852631

Antwort
Als betrogener Ehemann finde ich trifft es dieses Foto am besten......Mittlerweile ist ende des Monats mein Scheidungstermin

Meine Ansicht
Ausgerechnet Johnny Depp^^ Der sieht auch nicht gerade schlecht aus.
Liebe ist für mich etwas völlig anderes! Ich liebe den Kerl wirklich nicht, ich finde ihn nur interessant. Eigentlich mag ich ihn nicht mal sonderlich... ach man klingt das wieder bescheuert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2014 um 13:52

Hmmm
natürlich hast du das gefühl, etwas zu verpassen. du bist seit fast 6 jahren in einer Beziehung. das sehr streng betrachtet, fast die ganze zeit deiner Jugend. auch wenn ich finde, dass eine so lange Beziehung mit Applaus zu honorieren ist. ( das mein ich ernst! ich finde so etwas toll) Sei froh das du jemanden hast, der bei dir ist. Der auf dich wartet, dich aufmuntert wenns dir schlecht geht, der dich liebt wie du bist und nicht nur das eine will und der dir sogar in solchen Sachen vertraut! Also nutze dieses starke vertrauen NICHT aus und hüpfe mit dem nächst besten idioten ins bett. damit würdest du alles kaputt machen. und ich würde deinen freund dann acuh zu 100% verstehen wenn er dich in den wind schießen und von dir nie wieder was wissen wollen würde. Es ist klar das du auf solche Gedanken kommst. Bring lieber mit deinem Freund etwas neues in euer Sexleben hinein. Und brech den kontakt zu diesen Fremden a**** ab. Sowas dreistes, sich an ein vergebenes Mädchen ranzumachen. noch schlimm ist wenn du mitspielst. Ich hoffe du entscheidest dich richtig. Wäre ich dein Freund und würde wissen das ihr flirtet wäre mein vertrauen schon angeschlagen. und bezüglich des nuttigen gefühles.. würdest du mit ihm ins bett springen, würde sich das gefühl bewahrheiten. Aber das ist nur meine Meinung :P

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2014 um 17:22


Hallo,

obwohl ich seine erste Freundin bin, meint er nichts zu vermissen und auch nicht das Gefühl zu haben, dass er etwas verpasst weil er sich nicht "die Hörner abstoßen" kann. Ich beneide ihn darum schon fast. Böse wäre ich ihm nicht, ich könnte ihn sogar verstehen. Wir haben beide mal festgelegt, dass ab dem Küssen der Spaß aufhört. Wenn man dann selber mehr will sieht man die Grenze irgendwie nicht mehr so..Er will mich auf keinen Fall teilen, also kommt eine offene Beziehung nicht in Frage. Deine anderen Vorschläge kommen für mich eher nicht in Frage, da bin ich dann doch zu verklemmt er würde das eher auch nicht wollen.

Im Moment ist er ziemlich fertig, weil ich mich so viel mit dem anderen Typen beschäftigt habe. An seiner Stelle würde ich mich auch nicht anders fühlen. Es ist fast schon bewundernswert wie gefasst er damit umgeht.

Du meintest du kennst die Gründe, wenn es bei dir so ist.
Was sind denn deine Gründe? Vielleicht verstehe ich mich dann selber mal ein bisschen besser.
Sich begehrt und hübsch zu fühlen ist bei mir sicher einer...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2014 um 11:15

Alles wieder gut
Hallo felidae871,

was du mit dem "Spiel" aussenrum meinst, verstehe ich sehr gut! Wahrscheinlich würde ich auch keinen Sex wollen, weil mir das einfach zu itim wäre..
Wahrscheinlich werde ich auch noch einen Weile so denken, dass ich dieses Spiel gerne einfach zu Abwechslung hätte.
Wenn du mir deine Gründe noch per pn schreibst, freue ich mich!

Gestern habe ich mit meinem Freund noch lange geredet. Er hat meine gesamten Nachrichten mit dem anderen gelesen (er wollte das so). Mein Freund meinte, es sei ok, was ich geschrieben habe und ich glaube das hat ihn auch beruhigt. Nachdem ich zwei Tage keinen Kontakt mit dem anderen hatte, geht es mir jetzt auch besser und ich gucke nicht ständig, ob ich eine Nachricht habe. Ich vermisse ihn nicht.
Meinem Freund habe ich versichert, dass es mir nur um den Spaß ging und ich vom anderen nichts will und da bin ich mir auch sehr sehr sicher.
Ist also alles wieder gut =)

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2014 um 13:55

Danke melinda9806
Danke, dass du mehr oder weniger hier das ausgeschrieben hast, was mich zur Zeit bzw. eigentlich schon ein paar Monate beschäftigt! Ich habe mich wirklich schon unmenschlich und schlecht gefühlt solche Gedanken zu haben...als würde ich meinen Freund rein mental betrügen!
Du bringst es echt auf den Punkt. Angst haben etwas zu verpassen, Aufmerksamkeit anderer Männer haben...genau das ist es bei mir auch.
Ich bin nun 3 Jahre mit meinem Freund zusammen und bei uns ist es..nun ja..sagen wir mal irgendwie eingeschlafen. Er ist eher mein bester Freund, würde ich sagen, trotzdem kann ich mir ein Leben ohne ihn nicht vorstellen. Ich freue mich wahnsinnig auf unseren Urlaub und auf unsere erste gemeinsame Wohnung, aber irgendwie fehlt da was...Mich stört diese Beschränktheit auf einen Mann. Das hört sich bekloppt an, aber ich wünsche mir auch einfach Gespräche mit anderen Männern, einfach Kontakt...weniger körperlichen. Ich traue mich nur überhaupt nicht das anzusprechen...Hatte schon überlegt, ihn zu fragen, ob ich mich mit einem anderen treffen könne, nur um zu testen wie sich das für mich anfühlt. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass ihn das sehr verletzten und er es nicht verstehen würde, wie ich mich fühle. Ich habe Angst, dass er denkt, ich hätte ihn aufgegeben bzw. uns. Aber so ist es ja nicht...Ich hab einfach das Gefühl, dass es bei ihm echt nur eine Frau im Leben geben soll...

Bist du mittlerweile zu weiteren Erkenntnissen und Lösungen gekommen?

Viele Grüße!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Mein Mann droht mir das Kind wegzunehmen!!!!!
Von: embla_12845068
neu
31. Juli 2014 um 9:58
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper