Home / Forum / Liebe & Beziehung / Psychologie & Beziehung / Aufgeben oder weitermachen?

Aufgeben oder weitermachen?

2. Februar 2014 um 20:45 Letzte Antwort: 5. Februar 2014 um 20:42

Hallo zusammen,

um mich vorab einmal zu outen: ich bin ein Mann und suche den Rat von euch Frauen und Männern

Ich habe vor sechs Monaten eine sehr nette Frau kennengelernt, als diese gerade ihre alte Beziehung am beenden war. Nach etwa zwei Wochen hatte sie den Kontakt ihrerseits abgebrochen, ich vermute aus "Nachwirkungen" ihrer alten Beziehung. Ich habe mir zum damaligen keinen großen Kopf darum gemacht. Bis sie sich dann aber nach 8 weiteren Wochen wieder bei mir gemeldet hat.

Ab da ging das ganze recht steil bergauf, mit engem Kontakt (persönlich und digital). Wir haben uns super gut verstanden, die wellenlänge war einfach die selbe. Bis kurz vor Weihnachten, als sie mir gesagt hat, dass das ganze für sie zu sehr in Richtung einer Beziehung laufen würde, die sie momentan nicht möchte und auch nicht in einigen Monaten feststellen möchte, dass da doch zu wenig für eine richtige Beziehung ist. Wir haben darüber geredet und der Ehrlichkeit wegen hab ich auch zugegeben Gefühle entwickelt zu haben. Es war jetzt nicht die übliche Art von Korb, die ich sonst erhalte, aber trotzdem hat mir das buchstäblich ein wenig den Boden unter den Füßen weggerissen, zumal ich doch schon angefangen hatte ernsthaft Gefühle zu entwickeln. Es hat drei elend lange Wochen gedauert, bis ich diesen Schlag soweit verkraftet hab, dass die Gedanken nicht mehr ständig kreisen und ich wieder so weit auf dem Damm war, dass ich mich wieder auf Arbeit und mein Leben konzentrieren konnte.

Wir haben noch immer Kontakt, verstehen uns auch weiterhin gut, aber das Verhältnis wirkt auf mich "angeschlagen". Sie ist neuerdings (seit zwei, drei Wochen) zunehmend kurz angebunden, einsilbig und meldet sich von sich aus nicht mehr wie "früher", was mich doch - wenn ich ehrlich zu mir selbst bin - traurig und nachdenklich stimmt. Sie sagt zwar, alles sei okay, sie habe nur so viel zu tun, aber ich bin mir halt unsicher, ob das wirklich stimmt. Ich will ihr auch nicht mit der Fragerei, ob alles okay ist, auf den Zeiger gehen.

Nach mehr als 10 Jahren Singlesein, bin ich jetzt ziemlich verwirrt, wie ich mich weiter verhalten soll. Aktuell verhalte ich mich ziemlich defensiv und schreibe von mir aus wenig (es kommt meist eh nicht viel zurück - aber es kommt IMMER irgendwas zurück) / reduziere den Kontakt.

Sollte ich aufgeben / loslassen und das ganze bleiben lassen (da sie eh keine Beziehung möchte und sowieso schon nur die Kumpeltour fährt)? Oder sollte ich das einfach nur "lockerer" sehen, dranbleiben (wieviel wäre zuviel "Engagement" bzw. ab wann wird es "Hinterherrennen"?) und nicht so viel interpretieren?

Es wäre toll, wenn Ihr einen Rat hättet.
Viele Grüße

BBQStyle

Mehr lesen

5. Februar 2014 um 20:42


Hmm.

Eigentlich bin ich ja niemand der leichtfertig die Körner in die Flinte wirft, aber ihr habt vermutlich aus der Metaperspektive den besseren Überblick, als ich, der mitten drin steckt

Danke für eure Einschätzung.

Gefällt mir
Noch mehr Inspiration?
pinterest
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen