Home / Forum / Liebe & Beziehung / Aufgeben oder doch nicht?

Aufgeben oder doch nicht?

15. April 2017 um 3:19

Hallo ihr Lieben!
Ich befinde mich in einer richtig schweren Situation und bräuchte bitte euren Rat und eure Meinungen.
Ich versuche die Geschichte so kurz wie möglich zu machen!

Ich war das letzte halbe Jahr in Neuseeland und habe bereits nach 1 Woche Flo kennengelernt. Wir haben uns von anfang an super verstanden und da wir gemeinsam für 2 Monate auf einer Kiwifarm gearbeitet haben, haben wir uns jeden Tag gesehen und hatten Zeit uns kennenzulernen. Es stimmte einfach alles zwischen uns (von beiden Seiten aus). Nur Flo hatte zu Beginn noch eine Freundin die ca. 1 Woche nach unserem kennenlernen mit ihm Schluss gemacht hat. (ich spielte dabei keine Rolle, da zwischen uns noch nichts lief). Nach einer gewissen Zeit entwickelte sich zwischen uns eine Affäre. Zu Beginn alles locker, wir sprachen drüber und dann haben wir ausgemacht "wir nehmen Rücksicht aufeinander" - Gefühle waren kaum welche im Spiel, es war mehr eine richtig gute Freundschaft, da ich ihm auch wegen seiner Ex zur Seite stand, was ihn hart getroffen hat.
Wir beschlossen gemeinsam weiterzureisen und verbrachten 6 Monate in Neuseeland gemeinsam. Irgendwann haben sich Gefühle entwickelt. Er sagte mir auch, dass er mich liebt und ich ihn auch.
Wir haben auch mehrmals darüber gesprochen ob ich nur ein Trostpflaster sei oder sonst was. (Wurde immer verneint) zu Beginn hatte ich wirklich Zweifel, weil er auch Phasen hatte wo es ihm wegen seiner Ex sehr schlecht ging. Doch wir haben öfters darüber gesprochen und er versicherte mir, dass er mich liebt und alles.
Wir haben sogar schon darüber gesprochen, dass er sein Referendariat in der Nähe von mir macht (wir wohnen 500km auseinander) und es wurde alles enger und vertrauter. Aber im Prinzip war es keine Beziehung, weil wir gesagt haben wir schauen wie es sich entwickelt wenn wir Zuhause sind.
Für mich ist es eine der wichtigsten Menschen in meinem Leben geworden, ich habe noch nie so einen Mann getroffen.
Außerdem haben wir eine gemeinsame weiterreise nach Australien geplant, wo ich inzwischen bin und er kommt in 1,5 Wochen nach.
Auf alle Fälle hat er mir ca. 1 Woche vor meinem Flug nach Australien gestanden, dass er mich eigentlich gar nicht liebt, er hat sich das nur eingeredet weil es ihm noch so schlecht geht wegen seiner Ex aber er wollte mich nicht aufgeben nur jetzt holt ihn alles ein, und er würde sich selbst wünschen, dass es anders wäre.
Außerdem sagt er, dass er mich trd nicht verlieren möchte, weil ich so wichtig für ihn bin und er mich total mag nur er mich einfach nicht so liebt wie ich ihn. Und das ich aber auch nicht einfach eine Freundin bin, sondern so ein zwischen Ding.

Für mich war das natürlich alles andere als schön. Wenn ich nur daran denke, dass er eine andere hätte, könnte ich losheulen. Ich möchte ihn doch auch nicht verlieren, doch nur Freunde sein, weiß ich nicht ob ich das kann. Ich möchte einfach nur mit ihm zusammen sein. Und ich weis nicht ob es noch Sinn macht für ihn zu kämpfen, oder ich ihn einfach vergessen soll.

Mehr lesen

15. April 2017 um 4:40
In Antwort auf mojito1411

Hallo ihr Lieben! 
Ich befinde mich in einer richtig schweren Situation und bräuchte bitte euren Rat und eure Meinungen. 
Ich versuche die Geschichte so kurz wie möglich zu machen! 

Ich war das letzte halbe Jahr in Neuseeland und habe bereits nach 1 Woche Flo kennengelernt. Wir haben uns von anfang an super verstanden und da wir gemeinsam für 2 Monate auf einer Kiwifarm gearbeitet haben, haben wir uns jeden Tag gesehen und hatten Zeit uns kennenzulernen. Es stimmte einfach alles zwischen uns (von beiden Seiten aus). Nur Flo hatte zu Beginn noch eine Freundin die ca. 1 Woche nach unserem kennenlernen mit ihm Schluss gemacht hat. (ich spielte dabei keine Rolle, da zwischen uns noch nichts lief). Nach einer gewissen Zeit entwickelte sich zwischen uns eine Affäre. Zu Beginn alles locker, wir sprachen drüber und dann haben wir ausgemacht "wir nehmen Rücksicht aufeinander" - Gefühle waren kaum welche im Spiel, es war mehr eine richtig gute Freundschaft, da ich ihm auch wegen seiner Ex zur Seite stand, was ihn hart getroffen hat. 
Wir beschlossen gemeinsam weiterzureisen und verbrachten 6 Monate in Neuseeland gemeinsam. Irgendwann haben sich Gefühle entwickelt. Er sagte mir auch, dass er mich liebt und ich ihn auch. 
Wir haben auch mehrmals darüber gesprochen ob ich nur ein Trostpflaster sei oder sonst was. (Wurde immer verneint) zu Beginn hatte ich wirklich Zweifel, weil er auch Phasen hatte wo es ihm wegen seiner Ex sehr schlecht ging. Doch wir haben öfters darüber gesprochen und er versicherte mir, dass er mich liebt und alles.
Wir haben sogar schon darüber gesprochen, dass er sein Referendariat in der Nähe von mir macht  (wir wohnen 500km auseinander) und es wurde alles enger und vertrauter. Aber im Prinzip war es keine Beziehung, weil wir gesagt haben wir schauen wie es sich entwickelt wenn wir Zuhause sind. 
Für mich ist es eine der wichtigsten Menschen in meinem Leben geworden, ich habe noch nie so einen Mann getroffen. 
Außerdem haben wir eine gemeinsame weiterreise nach Australien geplant, wo ich inzwischen bin und er kommt in 1,5 Wochen nach. 
Auf alle Fälle hat er mir ca. 1 Woche vor meinem Flug nach Australien gestanden, dass er mich eigentlich gar nicht liebt, er hat sich das nur eingeredet weil es ihm noch so schlecht geht wegen seiner Ex aber er wollte mich nicht aufgeben nur jetzt holt ihn alles ein, und er würde sich selbst wünschen, dass es anders wäre. 
Außerdem sagt er, dass er mich trd nicht verlieren möchte, weil ich so wichtig für ihn bin und er mich total mag nur er mich einfach nicht so liebt wie ich ihn. Und das ich aber auch nicht einfach eine Freundin bin, sondern so ein zwischen Ding.

Für mich war das natürlich alles andere als schön. Wenn ich nur daran denke, dass er eine andere hätte, könnte ich losheulen. Ich möchte ihn doch auch nicht verlieren, doch nur Freunde sein, weiß ich nicht ob ich das kann. Ich möchte einfach nur mit ihm zusammen sein. Und ich weis nicht ob es noch Sinn macht für ihn zu kämpfen, oder ich ihn einfach vergessen soll. 

 

Liebe mojito,

dieser Mann muss erstmal seine alte Beziehung verarbeiten - leider stimmt nicht immer alles, was man so sagt, weil man sich auch gerne selbst betrügt. So war das wohl bei ihm. Ich finde es fair von ihm, dass er dir wenigstens dann die Wahrheit gesagt hat, als er es mitgekriegt hat, was mit ihm los ist.

Ich glaube nicht, dass da noch was draus wird...

Liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ich kann nicht mit und nicht ohne ihn
Von: jaissa2
neu
14. April 2017 um 23:45
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen