Home / Forum / Liebe & Beziehung / Aufgeben, loslassen und es bereuen .. ?

Aufgeben, loslassen und es bereuen .. ?

26. Oktober 2011 um 9:13

Hey ihr,
das ist mein erster "Artikel" und ich bin gerade (wie die meisten hier scheinbar ziemlich verwirrt, weshalb ich ganz gerne mal die Meinung Aussenstehender erfagen wollte.

Ich bin gerade in Australien am Work and Traveln, hab aber in einer Bar jmd kennengelernt (auch ein Work and Traveller aus Belgien, aber halt ne Zeit lang am arbeiten in der Bar), wir haben facebook und Nummern ausgetauscht und beim Reisen hat er mir dann so gut wie jeden Tag geschrieben und oefters auch gefragt, wann ich denn wieder komme, obwohl wir in der Bar kaum ein Wort miteinander geredet hatten, weil er halt am arbeiten war.
Irgendwann hab ich mir dann ueberlegt, dass ich sowieso keine andere Anlaufstelle hab, wo ich hingehen moechte und zum Arbeiten in die gleiche Stadt gehe wie er.
Ihr muesst wissen, dass ich normalerweise sehr viel Angst vor allem habe, was mit Beziehungen zu tun hat. Es laeuft grundsaetzlich so, dass ich jemanden toll finde, der mich nicht auf Anhieb genauso gut findet, aber nach einer Weile schon. Sobald das dann der Fall ist, renne ich normalerweise weg, weil der Typ ueberhaupt nicht mehr interessant ist und auf einmal zigtausend Macken hat, die mir vorher nie aufgefallen waeren und es bestimmt auch nicht waeren, wenn er mich nicht gemocht haette.. falls das Sinn macht.
Umso besonderer ist es aber jetzt, dass ich es mit ihm wohl probieren wollte.. Ich bin also, wie gesagt, in den gleichen Ort zurueck, um eine Weile (ca. 3 Monate) zu arbeiten und wieder ein bisschen Geld reinzubekommen, aber halt auch, um ihn zu sehen.
Wir haben uns auch ziemlich direkt getroffen, nachdem ich da war und haben nen super Abend gehabt, mit Wein am Strand und nur geredet und gelacht.. stundenlang! Danach hab ich ihm geschrieben, dass ich ichs super fand und er sich melden soll, wenn er das wiederholen moechte. Tagelang hab ich auf eine Antwort gewartet, bis dann endlich eine kam, die in etwa so lautete: Hey, sorry, hatte kein Geld aufm Handy, super beschaeftigt und bekomm immer mehr Schichten, hab kaum Zeit..
Ich war recht enttaeuscht und konnte diese Abfuhr irgendwie nicht so recht verstehen, weil wir uns ja so hammer verstanden haben. Irgendwie kam es dann dazu, dass ich ihm nach ca ner Woche wieder geschrieben hab, dass ich es vermisse, mit ihm zu reden/schreiben, da er mir ja dauernd geschrieben hatte, vorher.. Er meinte sofort, dass er gerade Zeit hat und erst abends arbeiten muss, er wohl vorbeikommt, wenn ich mag. Klar mochte ich. Wir waren zusammen schwimmen und im Whirlpool und hatten wieder ne super Zeit. Er hat sogar versucht, mich zu kuessen, was ich aber abgewehrt hab, weil er sich so lange nich gemeldet hatte.. Danach haben wir noch zusammen gegessen und Serien geguckt auf meinem Computer, sein Kopf an meiner Schulter und alles schien ziemlich cool. Am naechsten Tag kam wieder keine SMS, aber ich wusste, dass er arbeiten muss, also bin ich hin und hab gewartet, bin auf ihn zugelaufen und wollte ihn kuessen. Leider war ich so nervoes, dass ichs nicht auf die Reihe bekommen hab. Zum Schluss hat er mich dann gekuesst und mir kurz drauf geschrieben, dass er das extrem suess fand von mir. Am naechsten Tag haben wir ihn zu uns eingeladen, Party. Er ist auch recht betrunken angekommen und hat sich praktisch nackt auf mich gestuerzt, was mir allerdings wieder viiieel zu schnell ging, deshalb hab ich ihn weggeschickt. Kurz vorher hat er mir noch (was fuer mich wichtiges) erzaehlt.. und zwar, dass er mich eigentlich schon das letzte Mal fragen wollte, ob wir uns nicht zusammen hier ein Apartment suchen (man lebt hier ja eh WG-maessig), er aber Angst bekommen hat. Das fand ich toll zu hoeren, weils einfach total ehrlich klang, weil Maenner normalerweise nicht so oft zugeben, dass/wenn sie Angst haben, oder? Auf jeden Fall habe ich ihn ja kurz drauf rausgeschmissen und er ist noch unterwegs gegangen, waehrend ich mich ins Bett gelegt habe. In der Nacht hat er mich noch zwei Mal angerufen. Am naechsten Morgen hat er mir zigtausend SMS geschrieben, in denen er sich entschuldigen und mich zum Fruehstueck einladen wollte und meinte, er will nehr als nur ne Sex-Nacht mit mir. Ich hatte keine Zeit fuers Fruehstuecken, wollte ihn aber spaeter treffen, um mit ihm drueber zu reden. Da hatte er keine Zeit mehr.. Arbeit. Dann musste ich halt in einer SMS fragen, was denn "mehr als eine Sex-Nacht" fuer ihn bedeutet. Scherzhaft meinte ich: Zwei Naechte? Und er hat geantwortet: Nein, mindestens Vier. Ich bin dann irgendwann (auch weil ich meine Tage bekommen hab.. ist irgendwie immer so) sehr emotional geworden und hab ihm ne SMS geschrieben, dass ich diesen Sch*** nicht will, und wenn es ihm nur um Sex geht, soll er sich hier irgendwen anders suchen. Darauf hat er mir dann am naechsten Tag geantwortet, dass er drueber nachgedacht hat und mit nem Freund geredet hat, und wir ja sozusagen im Urlaub sind.. unsern Spass haben sollten und er zwar was ernsthaftes will, das hier aber keinen Sinn macht, weil wir uns damit nur verletzen wuerden im Endeffekt.
Gestern haben wir uns nochmal getroffen und sind wieder schwimmen gegangen und in die Sauna und danach meinte er wieder, dass er aber nur Spass will und er weiss, dass ich das nicht schaffe, weil ich nicht die Art Maedchen bin, die einfach was mit irgendwem hat und danach sagt: byebye. Deshalb meinte er, wir sollten lieber nur Freunde sein. Nachdem er mir diese Rede gehalten hat, ist er noch mit zu mir, um wieder Serien zu gucken. Wir lagen in meinem Bett und alle zwei Minuten meinte er zu mir, ich solle ihn umarmen, bis er dann wieder versucht hat, mich zu kuessen, ich mich aber verwirrt weggedreht hab. Er meinte: "Hast Recht, entscheide du, ob du das willst. Ich will dir nicht wehtun." Ich hab mich weggedreht, aber er kam hinterher und hat mich gekuesst und natuerlich konnte ich auch nicht mehr aufhoeren dann... argh. Wir sind sogar noch ein bisschen weiter gegangen, bis es ihm "besser ging" und er gaaaaaaanz schnell rausgestuermt ist, um zur Arbeit zu rennen.
Was genau soll ich jetzt tun? Lohnt es sich, darum zu kaempfen und ihn versuchen, zu ueberzeugen? Oder hat er eigentlich wirklich kein Interesse, sondern will, wie er sagt, nur Spass. Er ist halt nur so "hin und her". Was genau will er von mir?!

Waere super, wenn irgendwer Rat weiss. (Irgendwer, der verrueckt genug ist, sich das hier alles durchgelesen zu haben )

Liebe Gruesse

Mehr lesen

26. Oktober 2011 um 16:51

Danke,
deine Antwort klingt logisch. Sie gefaellt mir nicht so ganz, aber deshalb bin ich ja auch nicht hier. Ich muss das Ganze einfach mal von aussen betrachtet hoeren, ohne meine "Selbsttaeuschung" oder sonstwas mit einzumischen.

Du hast wahrscheinlich auch recht, dass ich sein Spiel nicht mitspielen sollte. Ich mein, ich liebe Spiele, aber nur, wenn ich auch mitspielen kann und nicht durch irgendwas beeintraechtigt bin. Ausserdem wirds mir sicher umso mehr wehtun, wenn ich ihn dann mit Anderen sehe.

Ich wuerd halt gern Zeit mit ihm verbringen, waehrend wir noch beide am selben Ort sind, aber ich denke nicht, dass wir das hinbekommen, ohne, dass etwas laeuft. Bedeutet, dass wir uns nichtmal mehr sehen koennen, geschweige denn Freunde sein koennen, oder? Es war immer sehr witzig mit ihm.. =/

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen