Home / Forum / Liebe & Beziehung / Aufeinmal unglücklich

Aufeinmal unglücklich

5. Januar um 10:54

Hallo ihr Lieben, 
ich bin seit fast einem halben Jahr mit meinem Freund zusammen, es ist seine erste Beziehung, frühe hatte er nur One Night Stands oder etwas wei eine Freundschaft+. Da er ungefähr eine halbe Stunde von mir weg wohnt können wir uns auch nicht jeden Tag sehen, außerdem haben wir beide unter der Woche kaum Zeit und auch am Wochenende klappt es nicht immer. Am Anfang war alles perfekt, wir haben sehr viel geschrieben und manchmal auch telefoniert. Jedoch wurde es irgendwann komisch, ich konnte unsere Nähe nicht mehr spüren und hab ihm das auch gesagt. Als ich diese Nähe dann wieder spühren konnte ging es bei ihm aufeinmal los. Er sagte mir das er unglücklich sei, da er mich eh nur verletzen würde und kaum Zeit für mich habe, natürlich habe ich ihm gesagt das dies nicht der Fall ist. Wir haben auch schon eine kleine Beziehungspause von 2 oder 3 Tagen gehabt, aber er ist sich immernoch unsicher und hat Angst. Wir standen auch schon sehr oft vor einer Trennung, aber haben es letzendlich beide nicht übers Herz gebracht. Trotzdem ist er mir gegenüber extrem kalt, ich bekomme gar kein liebes Wort mehr und wenn dann muss ich es ihm fast aus der Nase ziehen. Jetzt meine Frage an euch: Seht ihr da überhaupt noch Hoffnung auf eine glückliche Beziehung? Und was kann ich machen um ihm die Unsicherheit zu nehmen? (Zur Zeit hab ich gesagt das wir einfach weiter eine Beziehung führen, weil ich denke das er dadurch wieder Vertrauen fasst) 
Ich hoffe auf schnelle Antworten, weil ich seit fast 2 Wochen einfach nur noch am Ende bin und keinen Ausweg mehr sehe, aber trotzdem noch Hoffnung habe, dass es sich zum Guten entwickelt.

LG lalau

Mehr lesen

5. Januar um 11:14
In Antwort auf lalau

Hallo ihr Lieben, 
ich bin seit fast einem halben Jahr mit meinem Freund zusammen, es ist seine erste Beziehung, frühe hatte er nur One Night Stands oder etwas wei eine Freundschaft+. Da er ungefähr eine halbe Stunde von mir weg wohnt können wir uns auch nicht jeden Tag sehen, außerdem haben wir beide unter der Woche kaum Zeit und auch am Wochenende klappt es nicht immer. Am Anfang war alles perfekt, wir haben sehr viel geschrieben und manchmal auch telefoniert. Jedoch wurde es irgendwann komisch, ich konnte unsere Nähe nicht mehr spüren und hab ihm das auch gesagt. Als ich diese Nähe dann wieder spühren konnte ging es bei ihm aufeinmal los. Er sagte mir das er unglücklich sei, da er mich eh nur verletzen würde und kaum Zeit für mich habe, natürlich habe ich ihm gesagt das dies nicht der Fall ist. Wir haben auch schon eine kleine Beziehungspause von 2 oder 3 Tagen gehabt, aber er ist sich immernoch unsicher und hat Angst. Wir standen auch schon sehr oft vor einer Trennung, aber haben es letzendlich beide nicht übers Herz gebracht. Trotzdem ist er mir gegenüber extrem kalt, ich bekomme gar kein liebes Wort mehr und wenn dann muss ich es ihm fast aus der Nase ziehen. Jetzt meine Frage an euch: Seht ihr da überhaupt noch Hoffnung auf eine glückliche Beziehung? Und was kann ich machen um ihm die Unsicherheit zu nehmen? (Zur Zeit hab ich gesagt das wir einfach weiter eine Beziehung führen, weil ich denke das er dadurch wieder Vertrauen fasst) 
Ich hoffe auf schnelle Antworten, weil ich seit fast 2 Wochen einfach nur noch am Ende bin und keinen Ausweg mehr sehe, aber trotzdem noch Hoffnung habe, dass es sich zum Guten entwickelt.

LG lalau

Ich denke nicht - dass er Angst hat - er lehnt dich ab und zeigt dir das sehr deutlich . D.h. er handelt wider seiner Natur .

Ich würde ihn los lassen .

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar um 11:20

Er wohnt eine halbe Stunde von dir weg und ihr schafft es nicht, euch oft genug zu sehen? Eine halbe Stunde ist wirklich nichts, selbst wenn ihr in der gleichen Stadt wohnt, mit Bus/Bahn brauchen viele Paare eine halbe Stunde zu ihrer besseren Hälfte. Das ist in meinen Augen keine legitime Begründung dafür, dass ihr es nicht schafft, euch am Wochenende zu sehen. Ich finde es übrigens nicht schlimm, wenn Paare sich nicht jeden Tag sehen und mal ein Wochenende ohne den anderen verbringen, aber es scheint so, als ob für dich genau das der Knackpunkt ist.
jetzt war ich auch mal in deinem Alter und in deiner Situation, mit meinem jetzigen Mann und wir sind bis heute noch ein Paar. Auch wir hatten Beziehungspausen, auch welche die länger gingen. Ihr seid beide in einer Phase, in der ihr euch und euer eigenes Leben kennen lernt. Das geht zusammen und auch allein. Scheinbar braucht dein Freund mehr Distanz und du mehr Nähe. Ihr solltet einen Weg finden wie beide glücklich sind. Er ist wahrscheinlich unglücklich, weil er weiß, dass du ihn oft sehen willst und denkt, das kann doch niemals funktionieren, einer wird immer unglücklich sein. Aber das stimmt so nicht. Du brauchst mehr Nähe als er, das hat aber nichts mit Quantität sondern mit Qualität zu tun. Wenn ihr euch weniger oft seht und dafür die Zeit der Zweisamkeit besser nutzt, habt ihr da beide mehr von. So könntet ihr beide glücklich sein. Schlag ihm das doch mal vor, trennen könnt ihr euch danach ja immernoch. Das heißt auch nicht, dass es für immer so bleiben wird. Wenn ihr irgendwann an den Punkt kommt, an dem die Vorstellung von eurem Leben und eurer Zukunft nicht mehr so schwammig ist, sondern ihr euch festlegen wollt, werdet ihr auch das Nähe-Distanz-Verhalten ändern. Das passiert ganz von allein, erzwinge es nicht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar um 12:00
In Antwort auf beulah_12891185

Ich denke nicht - dass er Angst hat - er lehnt dich ab und zeigt dir das sehr deutlich . D.h. er handelt wider seiner Natur .

Ich würde ihn los lassen .

Erstmal danke für deine Antwort
Er sagt mir aber trotzdem das er mich vermisst und liebt, deshalb bin ich ja so stutzig. Wenn er sagen würde ich lieb dich nicht mehr, dann wäre die Situation ganz anders.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar um 12:01

Danke für deine Antwort, ich hab es oft versucht, aber dann kommt er immer und macht mir einen Strich durch die Rechnung. :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar um 12:04
In Antwort auf hasenpfoten

Er wohnt eine halbe Stunde von dir weg und ihr schafft es nicht, euch oft genug zu sehen? Eine halbe Stunde ist wirklich nichts, selbst wenn ihr in der gleichen Stadt wohnt, mit Bus/Bahn brauchen viele Paare eine halbe Stunde zu ihrer besseren Hälfte. Das ist in meinen Augen keine legitime Begründung dafür, dass ihr es nicht schafft, euch am Wochenende zu sehen. Ich finde es übrigens nicht schlimm, wenn Paare sich nicht jeden Tag sehen und mal ein Wochenende ohne den anderen verbringen, aber es scheint so, als ob für dich genau das der Knackpunkt ist.
jetzt war ich auch mal in deinem Alter und in deiner Situation, mit meinem jetzigen Mann und wir sind bis heute noch ein Paar. Auch wir hatten Beziehungspausen, auch welche die länger gingen. Ihr seid beide in einer Phase, in der ihr euch und euer eigenes Leben kennen lernt. Das geht zusammen und auch allein. Scheinbar braucht dein Freund mehr Distanz und du mehr Nähe. Ihr solltet einen Weg finden wie beide glücklich sind. Er ist wahrscheinlich unglücklich, weil er weiß, dass du ihn oft sehen willst und denkt, das kann doch niemals funktionieren, einer wird immer unglücklich sein. Aber das stimmt so nicht. Du brauchst mehr Nähe als er, das hat aber nichts mit Quantität sondern mit Qualität zu tun. Wenn ihr euch weniger oft seht und dafür die Zeit der Zweisamkeit besser nutzt, habt ihr da beide mehr von. So könntet ihr beide glücklich sein. Schlag ihm das doch mal vor, trennen könnt ihr euch danach ja immernoch. Das heißt auch nicht, dass es für immer so bleiben wird. Wenn ihr irgendwann an den Punkt kommt, an dem die Vorstellung von eurem Leben und eurer Zukunft nicht mehr so schwammig ist, sondern ihr euch festlegen wollt, werdet ihr auch das Nähe-Distanz-Verhalten ändern. Das passiert ganz von allein, erzwinge es nicht.

Danke das du dir die Zeit für so ein lange Antwort genommen hast. ☺
Das Problem ist das wir eine sehr schlechte Busverbindung haben und durch Schule, Job usw Nachmittags einfach keine Zeit haben um uns zu sehen. 
Danke für deine lieben Worte, die geben mir gerade echt Hoffnung und ich werde deinen Rat beim nächsten Treffen versuchen zu berücksichtigen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar um 14:29
In Antwort auf lalau

Hallo ihr Lieben, 
ich bin seit fast einem halben Jahr mit meinem Freund zusammen, es ist seine erste Beziehung, frühe hatte er nur One Night Stands oder etwas wei eine Freundschaft+. Da er ungefähr eine halbe Stunde von mir weg wohnt können wir uns auch nicht jeden Tag sehen, außerdem haben wir beide unter der Woche kaum Zeit und auch am Wochenende klappt es nicht immer. Am Anfang war alles perfekt, wir haben sehr viel geschrieben und manchmal auch telefoniert. Jedoch wurde es irgendwann komisch, ich konnte unsere Nähe nicht mehr spüren und hab ihm das auch gesagt. Als ich diese Nähe dann wieder spühren konnte ging es bei ihm aufeinmal los. Er sagte mir das er unglücklich sei, da er mich eh nur verletzen würde und kaum Zeit für mich habe, natürlich habe ich ihm gesagt das dies nicht der Fall ist. Wir haben auch schon eine kleine Beziehungspause von 2 oder 3 Tagen gehabt, aber er ist sich immernoch unsicher und hat Angst. Wir standen auch schon sehr oft vor einer Trennung, aber haben es letzendlich beide nicht übers Herz gebracht. Trotzdem ist er mir gegenüber extrem kalt, ich bekomme gar kein liebes Wort mehr und wenn dann muss ich es ihm fast aus der Nase ziehen. Jetzt meine Frage an euch: Seht ihr da überhaupt noch Hoffnung auf eine glückliche Beziehung? Und was kann ich machen um ihm die Unsicherheit zu nehmen? (Zur Zeit hab ich gesagt das wir einfach weiter eine Beziehung führen, weil ich denke das er dadurch wieder Vertrauen fasst) 
Ich hoffe auf schnelle Antworten, weil ich seit fast 2 Wochen einfach nur noch am Ende bin und keinen Ausweg mehr sehe, aber trotzdem noch Hoffnung habe, dass es sich zum Guten entwickelt.

LG lalau

Du kannst ihn nicht ändern. Er hatte noch nie eine richtige Beziehung und wahrscheinlich will er das auch gar nicht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar um 19:12
In Antwort auf lalau

Danke das du dir die Zeit für so ein lange Antwort genommen hast. ☺
Das Problem ist das wir eine sehr schlechte Busverbindung haben und durch Schule, Job usw Nachmittags einfach keine Zeit haben um uns zu sehen. 
Danke für deine lieben Worte, die geben mir gerade echt Hoffnung und ich werde deinen Rat beim nächsten Treffen versuchen zu berücksichtigen. 

Gerne geschehen ich war in der gleichen Situation, und habe damals auch diesen Tipp bekommen. Und für meinen Mann war ich auch die erste richtige Beziehung, auch er wollte davor nichts ernstes mit anderen. Und heute will er keine Nacht mehr alleine schlafen, wir bekommen im Mai unsere Tochter und alles läuft super. Klar ist das keine Garantie, aber wenn ansonsten eigentlich alles passt bei euch, sehe ich keinen Grund zur Trennung. Man findet nicht so einfach einen anderen Menschen, mit dem man gut zusammen passt, warum also alles wegwerfen, wenn es denn mal passt? Ihr werdet euren Weg finden. Wichtig ist nur, dass ihr offen und ehrlich miteinander reden könnt und auch wenn er mal seine Zeit braucht, gib ihm den Raum den er braucht, er wird wenn er will von alleine zurück kommen. Und das ist dann viel schöner, als wenn du ihn dazu bringen musstest. Wünsche euch beiden alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook