Home / Forum / Liebe & Beziehung / Aufeinmal doch keine Beziehung? Freundschaft VS. Liebe?!

Aufeinmal doch keine Beziehung? Freundschaft VS. Liebe?!

4. Juni 2013 um 15:50

Hallo ihr Lieben , das ist mein erster Beitrag hier... Ich habe mir schon lange überlegt mal über einige meiner Probleme zu schreiben um Hilfe zu bekommen, aber irgendwie habe ich es doch immer noch anders im Griff gehabt... Aber auch egal jetzt.

Ich weiß nun schon echt nicht mehr weiter, von heute auf morgen ist die Welt aufeinmal ganz anders...

KOMME ICH ZUM HAUPTSÄCHLICHEN THEMA...
Ich habe seid ca. 2-3 Monaten was mit einem sehr guten Freund am laufen.. das heißt wir lieben uns beide. Wir haben uns auch schon mehrmals getroffen.. Haben geknutscht, rumgemacht (kein Sex), gekuschelt, gelacht... alles was so dazu gehört..
Wir haben über uns geredet.. darüber geredet wie gern wir uns gegenseitig haben..
Wir schreiben auch täglich sms & co. und er gibt mir immer wieder das Gefühl, dass er mich wirklich brauch und liebt.
Er meinte zu mir ich wäre die Einzige und Wichtigste für ihn... Er wolle eine Beziehung. Ich habe ihm auch gesagt, dass ich mit ihm eine Beziehung haben will. Alles war okay.

Vorgestern kam er mich besuchen, es war alles wie immer.. wir kuschelten wieder und alles. Es kam auch zu mehr als nur rumgeknutsche, halt ein wenig ''befummeln''.. aber mehr auch nicht. Es war echt schön mit ihm.. Von ihm aus angeblich auch. Später als er gegangen war, schrieb er mir wie toll es doch war und alles.. Ich war natürlich glücklich..

Naja.. einige Zeit später fragte er mich, was für mich wichtiger sei.. FREUNDSCHAFT oder LIEBE ? Ab dann begann ich zu zweifeln.. Natürlich ging es mir durch den Kopf, dass mir die Liebe wichtiger sei, da ich ohne ihn ja einfach nicht kann, ich brauche dieses Gefühl, dass wir zusammen gehören, diese Bindung, mehr, als nur Freundschaft.
Er meinte zu mir er hätte Angst mich nach der Beziehung zu verlieren... Er machte mir klar, dass Gefühle irgendwann ja nachlassen und man nach einer Trennung nicht mehr so befreundet ist (wenn überhaupt) wie früher.
Das war mir zwar auch bewusst.. aber es ist einfach zu viel passiert, zu viele Gefühle da, um einfach alles so wie vorher zu haben, eine Freundschaft wie damals würde es nie wieder geben, dachte ich mir.
Ich habe die ganze Zeit das Gefühl, er wolle mir sagen, da wird doch nichts aus uns.. so, als wäre nie was Geschehen. Ich meine.. er hätte mir doch früher erzählen können, dass er Angst um den Freundschaftsbruch hat..Ausserdem wenn man immer wegen der Freundschaft gehen würde, würde man doch nie eine Beziehung haben oder? Alles fängt doch damit an, dass man sich toll versteht, oder nicht?

Nie hat er irgendwelche Andeutungen oder sonst was gemacht, die gegen die Beziehung sprechen würden, er wollte es ja von sich aus alles!!!
Ich verstehe nicht, wieso er es jetzt doch nicht wirklich will. Das mit der Freundschaft kann doch nicht der Grund sein oder?
Er meint zu mir er muss darüber nachdenken, was er für besser hält..
Anscheinend ging es alles zu schnell und wäre total dumm was wir getan haben.

Ich dachte von Anfang an, es geht ins Thema Beziehung und habe deshalb die Freundschaft aufs Spiel gesetzt. Ich weiss nicht was ich machen soll!
Ich denke, wenn er jetzt doch einen Rückzieher macht, will ich auch keine Freundschaft haben, denn ich kann einfach keine Freundschaft führen, wenn ich in den Hintergedanken die Vergangenheit und die Liebe zu ihm habe.
Ich bräuchte eine Pause, und das würde ja sowieso die Bindung kaputt machen....

Es tut mir leid, wenn ich zu viel und durcheinander geschrieben habe.. oder irgendetwas unklar ist.. es geht in mir grade zu viel vor und es kann sein, dass ich nicht alles aufgeschrieben habe..

Aber was denkt ihr, findet ihr FREUNDSCHAFT oder LIEBE wichtiger?
Liebe endet zwar irgendwann, aber je nach Trennung, kann man danach immernoch ''befreundet'' sein.
Freundschaft gilt eigentlich für immer, jedoch nicht nach der Ganzen Geschichte.. ist ja auch doof wenn einer den anderen liebt und nur die Vergangenheit hervorholt, oder? Was sagt ihr dazu?

Könnt ihr mir vielleicht helfen? Ich bräuchte unglaublich viel Kraft und Rat jetzt, ich bin fix und fertig mit der Unsicherheit und dem ganzen Durcheinander...

Ich freue mich über jeden hilfreichen Rat! Danke euch

Mehr lesen

4. Juni 2013 um 18:11

Leider ist die Entscheidung von ihm aus schon gefallen..
.. er will nur Freundschaft. Ich Verstehe es immer noch nicht.. Ich sehe es genau so wie du, genau so wie eine Beziehung, kann auch eine Freundschaft kaputt gehen. Ich bin zu tiefst verletzt von ihm. Ich habe ihm gesagt, dass ich jetzt abstand brauche und darüber nachdenke, ob ich es überhaupt noch für sinnvoll halte, mit ihm befreundet zu sein, denn wie gesagt, wie damals wird es nie wieder

Vielen Dank für deine unglaublich hilfreiche Antwort ! <3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2013 um 18:59

Ich denke nicht...
, dass ich das schaffe... es ist einfach zu viel passiert. ich finde es unglaublich schade, dass es sein entschluss ist. ich kann es nicht verstehen, ich mein man hat ja nichts mehr zu verlieren, eher nur noch eine chance zu gewinnen! ich glaube er versteht einfach nicht, dass diese damalige freundschaft vergangenheit ist :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2013 um 19:20

Genau das gleiche tu ich auch
Ich habe ihm gesagt, dass ich selber auch erstmal mit der Situation zurecht kommen möchte, aber es bezweifel, dass es wirklich was bringen wird.

Meine Hoffnung ist, dass er es sich doch noch anders überlegt, was ich unglaublich hoffe!

Ich bin total erleichtert, dass meine Meinung nicht nur ich so sehe, sondern gleich auch noch andere Vertreten, das ist toll, danke dir sehr <3 !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2013 um 19:45

Ich bemühe mich
das Leben geht schließlich weiter!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen