Forum / Liebe & Beziehung / Psychologie & Beziehung

Auf jemanden eingelassen, bei dem ihr eigentlich schon vorher ein schlechtes Gefühl hattet?

8. Oktober 2014 um 21:00 Letzte Antwort: 8. Oktober 2014 um 23:11

Hallo,

bin ich die einzige oder hattet ihr das auch schon mal? Ihr habt jemanden, der was von euch wollte, mehrfach oder über lange Zeit abgelehnt und am Ende seid ihr doch mit demjenigen zusammengekommen?

Ich hatte das jetzt 2x und bei beiden Männern wusste ich schon vorher, dass mich eigentlich einige Sachen an ihnen stören. Sie haben es trotz Ablehnung aber mehr oder weniger weiterhin bei mir versucht und irgendwann habe ich mir dann wohl einiges schöngeredet oder -gedacht und mich doch auf sie eingelassen.

Das war beidesmal ein Fehler, da sich genau die Eigenschaften, die mich anfangs schon störten, später immer massiver gestört haben. Die Eigenschaften waren bei dem einen Unehrlichkeit und Unberechenbarkeit (später sogar Drohungen und Verfolgungen aus Eifersucht) und bei dem anderen Lustlosigkeit und sehr depressive Stimmung, die er mit der Zeit immer mehr auf andere/mich übertragen hat. Diese Eigenschaften habe ich eigentlich schon vorher erahnen können.

Ich komme mir so naiv und manipulierbar vor, mich im Endeffekt doch auf Menschen eingelassen zu haben, bei denen ich schon vorher gemerkt habe, dass was nicht passt. Ich frage mich, wie es so weit kommen konnte. Damals haben mir diese Männer bei einigen Dingen geholfen und ich fühlte mich dem Dank verpflichtet und habe in ihnen durch ihre Hilfsbereitschaft wohl doch irgendwas Attraktives gesehen und störende Eigenschaften ausgeblendet. Ich denke jedenfalls oft über die Vergangenheit nach und warum ich mich auf etwas eingelassen habe, wo ich eigentlich schon vorher gemerkt habe, dass es nicht richtig passt. Bisher waren nur die Beziehungen schön, wo ich von Anfang an selbst wollte und wo ich denjenigen nicht erst (über längere Zeit) abgelehnt habe.

Kennt ihr sowas auch? Jemanden eigentlich ablehnen, sich doch auf ihn einlassen und es dann bereuen und sich fragen, warum man nicht auf sein Anfangsgefühl gehört hat?

lg

Mehr lesen

8. Oktober 2014 um 23:11

Naja
ich wusste bei meinem Ex zwar nicht ob wir zusammenpassen, hatte aber trotzdem Gründe gehabt ihn eben abzulehnen, und es dooferweise nicht getan, was ich heute auch bereue...

Ich denke in deinem Fall wird es wirklich so sein, dass du dich verpflichtet gefühlt hast, wegen Dankbarkeit, da sie dir mal bei etwas geholfen haben. Und um die Dankbarkeit eindeutig zu zeigen bist du wohl die Beziehung eingegangen.

Ist immer einfach gesagt, aber lern aus diesem Fehler.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers