Home / Forum / Liebe & Beziehung / Auf Grund von Täuschung geheiratet

Auf Grund von Täuschung geheiratet

1. März 2012 um 0:38 Letzte Antwort: 1. März 2012 um 12:16

Hallo, dass ist ein ungewöhnlicher Titel, aber anders kann ich nicht Ausdrücken was ich Fühle.
Wir sind seit einem knappen jahr verheiratet. Er war schon einmal geschieden und ich habe ein uneheliches Kind. Wir haben uns auf Grund unserer angenommenen beider guten Verdienste, dazu entschieden gemeinsam zu bauen. Wir hatten immer getrennte Konten, alles war kein Problem. Da ich Finanzen hasse, habe ich ihm sämtliche Finanzen für den Bau regeln lassen. Ich habe nur immer nebenbei auf dem Computer Tabelle geführt ( wie ein kleines Kassenbuch) im Mai ( ein paar Monate nach der Standesamtlichen trauung und einen Monat vor der kirchlichen)ereilte uns ein Anruf von der Bank,d ass das Baugeld am Ende sei. nach meinem damaligen Berechnungen hätten aber noch knappe 40 TEUR vorhanden sein müssen. Was den ersten Schock auslöste.
es kam raus, dass mein mann bereits das Baukonto vor baubeginn mit 10 TE UR in den Miesen hatte und er sämtliche Abhebungen imletzten Jahr von dem Konto getätigt hatet ( alles Lebenshaltungskosten etc.) abzüglich dieser für mich nachvollziehbaren Summen, blieben noch 20 TEUR rest, welche er bis zum heutigen tage nicht erkläten kontne wo die hin sind. ( und ich habe sämtliche spionageversuche unternommen, bekomme es bis dato nicht raus)
die hochzeit wurde trotzdem ( kircliche ) durchgeführt udn sie war schön.
zwei Tage nach der Feier erfuhr ich von seinen ELtern und durch seine anderen Konten das er insgesamt noch 40 TEUR weitere Schulden hat.
er hat es mir gut verschwiegen. selbst unter tränen habe ich ihn im beisein unserer familien ( vor der hochzeit) gebeten endlich alles offen zu legen und das ich mit allem leben kann. er hieß immer das wars... ( auchs eine eltern haben mich angelogen)
achja einen wichtigen punkt, zuvor, nachdem das drama mit dem baukonto bekantn wurde, habe ich noch einmal viel geld aufgenommen um die ausstehenden rechnungen zu zahlen...
( spätestens da hätte mir einmal irgendwer mitteilen müssen, dass mein mann NULL komma NULL in der Lage ist sich am abtrag für haus und hof zu bet. teilweise ist er auf grund der vielen schlechten kredite nicht in der lage irgendwas für seinen lebensunterhalt beizutragen... ich zahle zur zeit alles. HAUS tanken, essen....
zudem war usner deal mal, da ich ja meine tochter habe, dass ich meine arbeitszeit nach dem bau entweder etwas reduziere oder wir eine putzfrau haben.d erzeit ist von beidem nichts der fall.
ich drehe im roten. früher hat er noch im haushalt geholfen ( macht er auch nicht mehr) ich nehme schlaftabl. weil ich sonst nicht merh einschlafen kann, und mache nichts merh richtig. nicht einmal die kraft habe ich mit meiner tochter alleine weiter zu machen.D as mit dem rauswerfen wäre nicht so einfach( weil der bau bei seinen eltern ist) und er kann ja auch nirgendwo hin...
mitlöerweile geht es mir finanziell schlechter als damals im studium mit kind.
zudem ist da smit eienr scheidung so eine sache.. meien familie ( die eigentlich nie so spießig war, immerhin bin ich mit 20 mutter geworden) drängen mich immer dazu das ich sowas durchstehen muss, dass heißt ehe.
ABER WIE SOLL ICH DAS MACHEN ????
ich werde morgens wach und heule
arbeite nur noch nachts, weil es mehr geld gibt ( wobei er sich auf seinen tagesjob verstreift)
schlafe nach dem nachtdienst vier stunden um mich dann um kind und hasuhalt so gut es geht zu kümmern.
zudem hat er mir jegliche chance verbaut noch einmal ein kind zu bekommen ( weil es so überhaupt nicht geht))

ja irgendwo liebe ich ihn, er tut mir leid, weil er einfach imemr so dämlich war. er bemüht sich auch.. ( aber nicht genug)
vl. kann mir irgendwer unabhängiges neutrales mal einen ratschlag geben.....
ich will ja auch nicht einfach so scheitern, aber hat sowas überhaupt eine zukunft?
vielen lieben dank

Mehr lesen

1. März 2012 um 12:16

Schuldnerberatung?!?!?!
Hallo,

mir ist klar, dass es schwer ist, nach so einer schlimmen Enttäuschung wieder Vertrauen aufzubauen aber es muss einen Grund geben, weshalb er dir nichts von den Schulden erzählt hat.

Ihm muss klar gewesen sein, dass es über kurz oder lang raus kommt das er so tief in der Schuldenfalle sitzt immerhin finanziert ihr ein Haus zusammen und seid Ehepartner.

Ward ihr schon beide zusammen bei einer Schuldnerberatung?
Wenn einmal alle Probleme bekannt sind kann es nicht mehr schlimmer werden und da nützt Verschweigen nichts mehr und es wirkt evtl erleichtern auf den anderen wenn alles raus ist und ein TOTALER NEUANFANG ist möglich.

Wenn beidseitig Liebe da ist ist es zumindest einen Versuch wert.

Sollte das nicht funktionieren, ist eine Trennung unvermeidlich und nach dem schlimmsten und dunkelsten Unwetter kommt IMMER wieder die SOnne zum Vorschein.

Ich wünsche dir alles Gute und viel Erfolg!!!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
4 Antworten 4
|
1. März 2012 um 11:42
11 Antworten 11
|
1. März 2012 um 10:23
Von: an0N_1190517099z
3 Antworten 3
|
1. März 2012 um 9:47
Von: an0N_1266063999z
3 Antworten 3
|
1. März 2012 um 9:43
Von: marty_12734434
3 Antworten 3
|
1. März 2012 um 8:57
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook