Home / Forum / Liebe & Beziehung / Auf einmal toller Sex....

Auf einmal toller Sex....

24. August 2010 um 1:18

Hi!

Ich hatte ein paar - mehr oder weniger - Probleme mit meiner Beziehung. Ich hoffe wir konnten das klären, aber meine Unsicherheit steht mir im Weg. Mein Problem womöglich.

Naja, zujm Punkt: Ich hatte hier mal wegen Beziehungsproblemen gepostet. Wir konnten das ausräumen (u.a. wegen der tollen Hilfeleistung hier. Danke an der Stelle). Nun habe ich allerdings mit etwas zu "kämpfen", daß ich bislang nicht für möglich gehalten habe.

Meine Beziehugn war recht "dröge". Fall wer weiß was ich meine.

Egal was ich sagte - es kam: "kein Problem... wir kriegen das hin". Er tut auch alles dafür.

Ich hatte u.a. an unserem Sexleben etwas auszusetzen. Aber das spiegelte nur das wieder, was wir in unserem Alltag haben. Is ja meist so.

Ok - ich hatte versprochen zum Punkt zu kommen: Er "rutschte" 5 Minuten über mich rüber und was mit mir war, war egal. Sex mag ich das nicht nennen. War ja auch keiner. Das Ganze maximal 1 mal pro Woche. h bin da weitaus aktiver als er. IIch bin mal so frei - mein Dildo gab mir mehr. Übriggeblieben war die schlechte Laune über seine Mitarbeiter. Die bekam ich ab.

Ergo: Schlechte Laune - schlechter Sex. Für mich gibt und gab es keine Möglichkeit das zu ändern, da wir eine Fernbeziehung führen.

Auf einmal - dieses We die Wende. Ich hatte den besten Sex überhaupt. Er war super lieb und hat sich zusammengerissen. Trotz schlechter Laune. Merkt Frau ja.

Und nun? Nicht lachen bitte, aber ich denke an "Wenn ein Mann dir Rosen mitbringt , hat er Mist gebaut". Es tut mir endlos leid, aber der Gedanke ist in meinem Hirn.

Er ist so anders. Als hätte er eine "Schule" besucht. Ich hab echt besch***eidene Gedanken.

Keine Ahnung ob das jemand versteht. Ich hab ein bissl mehr Erfahrung als er. Aber seit diesem We ist er von "Blümchensex" auf "Himmel - was ist das denn? (im postiven Sinne)" umgeschwungen.

Ich hab ein echt komischrs Gefühl dabei. Als hätte er nen "Lehrgang" gehabt. Hatte er? Was denkt ihr?


Mehr lesen

24. August 2010 um 1:46

Ich habe
gefragt. Da kriege ich keine klare Ansage.

Ich habe (und da bin ich mir sicher) mehr Pornos gesehen als er. Er ist Holländer... Ich weiß zwar nicht genau wie das dort läuft, aber ich kenn dort genug Männer, die das nie zugeben würden. Warum auch immer.

Ich weiß nur, daß er meine "Offenheit" nicht so kennt. Ich sag halt was ich will und was ich möchte. Was solls - es ist "nur" Sex. Für mich ist das ein Spiel zwischen 2 Leuten, die sich lieben.

Du sagst so einfach "genieß es". Aber wenn du plötzlich mit "Regeln" konfronierst wirst, über die du nie nachgedacht hast und von heute auf morgen ist das ok - dann machst du dir Gedanken. Ich z.B. war ihm zu laut. Ok - ich habe versucht das einzustellen. War echt schwer für mich, weil es für mich "zum fallen lassen" dazugehörte. Und auf einmal macht der alles was du dir erträumt hast... Ich weiß nicht. Der mutiert gerade von 0 auf 100. Ich bin irritiert. Liest der Bücher, oder "übt" er woanders?

Ich bin halt ein Bauchmensch. Aber mich beunruigt das Tempo. Sorry.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2010 um 1:57

Ich hoffe
das auch. Wäre natürlich eine logische Schlussfolgerung, weil ich ihm mehrmals gesagt habe, daß mich diese Form von Sex nicht glücklich macht. Böse gesagt, habe ich ihm das vorgeworfen. Ich kam mir halt so "gebraucht" vor.

Was du sagst klingt auch plausibel. Ich habs ihm vor knapp 2 Wochen gesagt. Das ich damit nicht glücklich bin, wie ich mich damit fühle und, dass ich das so nicht "witzig" finde. Halt auf eine lockere Art, aber eben mit "Hintergrund".

Aber ist jetzt eine so extreme 180 Grad-Drehung, dass ich damit auch schon wieder so meine Sorgen habe. Ich diskutiere das auch deshalb lieber hier. Ich will nicht, daß er das mitbekommt. Wenn er sich wirklich Mühe gibt, wärs ja auch blöde ihn dann mit meinen negativen Gedanken zu konfrontieren. Dann kriegt er ja das Gefühl nie was richtig machen zu können. Und für meine negative Vergangenheit kann er ja nichts.

Ach sht... ich glaub ich habe allgemein das Problem nichts positives von einem Mann zu erfahren. Selbst wenn sich einer bemüht finde ich noch was Schlechtes. Kanns das sein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2010 um 3:42
In Antwort auf knoedelchen2

Ich habe
gefragt. Da kriege ich keine klare Ansage.

Ich habe (und da bin ich mir sicher) mehr Pornos gesehen als er. Er ist Holländer... Ich weiß zwar nicht genau wie das dort läuft, aber ich kenn dort genug Männer, die das nie zugeben würden. Warum auch immer.

Ich weiß nur, daß er meine "Offenheit" nicht so kennt. Ich sag halt was ich will und was ich möchte. Was solls - es ist "nur" Sex. Für mich ist das ein Spiel zwischen 2 Leuten, die sich lieben.

Du sagst so einfach "genieß es". Aber wenn du plötzlich mit "Regeln" konfronierst wirst, über die du nie nachgedacht hast und von heute auf morgen ist das ok - dann machst du dir Gedanken. Ich z.B. war ihm zu laut. Ok - ich habe versucht das einzustellen. War echt schwer für mich, weil es für mich "zum fallen lassen" dazugehörte. Und auf einmal macht der alles was du dir erträumt hast... Ich weiß nicht. Der mutiert gerade von 0 auf 100. Ich bin irritiert. Liest der Bücher, oder "übt" er woanders?

Ich bin halt ein Bauchmensch. Aber mich beunruigt das Tempo. Sorry.

Hab neulich was gelesen...
..."Wenn es mit einem Mann kompliziert wird, ist was faul...immer!". Und: "Es ist immer schlimmer, wie es sich anhört."
Und: "Er ist einfach anders. Es ist nicht so wie du denkst...Sätze um sich als Frau gern selbst zu betrügen.

Allein, dass du auf die Aussage keine vernünftige Antwort kriegst, spricht Bände.

Meine Vermutung: Evtl. hat er nebenbei noch eine andere Frau im Blickfeld gehabt, von der er nun einen Korb gekriegt hat...nun muss er sich (auch sexuell) an dich orientieren, sich Mühe geben, sonst fällst du als Partner auch noch weg...

Nimm ihn zur Seite und sprich ihn nochmal direkt drauf an und sag was du vermutest. Wenn Männer reden mögen, reden sie schon, auch wenn sie die offenheit nicht gewöhnt sind, dann muss er es lernen, weil es ein wichtiger Baustein in einer Beziehung ist...
Wenn er nicht rausrückt, dann würd ich ihm sagen, dass er 5 Tage überlegen kann, ob er in einer Beziehung offen mit dir reden will oder es eben sein lassen will.

Es klingt hart, aber so frisst es dich auf...und irgendwann vergeht dir dabei noch der Spaß an dem herrlichen Sex...wäre schade drum.

lg milchfee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2010 um 4:06
In Antwort auf milchfee

Hab neulich was gelesen...
..."Wenn es mit einem Mann kompliziert wird, ist was faul...immer!". Und: "Es ist immer schlimmer, wie es sich anhört."
Und: "Er ist einfach anders. Es ist nicht so wie du denkst...Sätze um sich als Frau gern selbst zu betrügen.

Allein, dass du auf die Aussage keine vernünftige Antwort kriegst, spricht Bände.

Meine Vermutung: Evtl. hat er nebenbei noch eine andere Frau im Blickfeld gehabt, von der er nun einen Korb gekriegt hat...nun muss er sich (auch sexuell) an dich orientieren, sich Mühe geben, sonst fällst du als Partner auch noch weg...

Nimm ihn zur Seite und sprich ihn nochmal direkt drauf an und sag was du vermutest. Wenn Männer reden mögen, reden sie schon, auch wenn sie die offenheit nicht gewöhnt sind, dann muss er es lernen, weil es ein wichtiger Baustein in einer Beziehung ist...
Wenn er nicht rausrückt, dann würd ich ihm sagen, dass er 5 Tage überlegen kann, ob er in einer Beziehung offen mit dir reden will oder es eben sein lassen will.

Es klingt hart, aber so frisst es dich auf...und irgendwann vergeht dir dabei noch der Spaß an dem herrlichen Sex...wäre schade drum.

lg milchfee

Hm... nee...
Es frisst mich nicht auf, wie du sagst.

Du verstehst da auch was falsch. Ich bin diejenige die mehr Sex will.

Kritik muss ein - ich sag das mal einfach so (bin natürlich dankbar für jeden Input): Aus dir spricht ein wenig... nuja.. böses Wort... aber mal ehrlich, ein wenig Frust. Ich will dir nicht zu Nahe treten, weil ich wie gesagt, dankbar für jeden Input bin. Aber es ist für ihn fast unmöglich neben mir noch eine Andere zu haben. Falls ja, ist sie echt mit verdammt wenig zufrieden.

Klar, in diesem Forum spielen viele persönliche, schlechte Erfahrungen mit, aber ich hab mir halt was Objektives erhofft.

Dein Posting zielt nur auf eins ab: Er wil. Sex. Dabei gings doch darum, daß er eben nicht so viel Sex will wie ich.

Was soll ich jetzt machen deiner Meinung nach? Ihm sagen : "Mäuschen, du hast 5 Tage Zeit mir das Hirn rauszuvö***eln und wenn du das nicht hinkriegst ist es aus?" Ich seh ihn übrigens erst Freitag wieder, weil wir eine Fernbeziehung haben. Und er arbeitet Freitags 14 Stunden, weil er nen eigenen Laden hat. Bist du dir echt sicher, daß ich das so durchziehen soll?


Mach ich natürlch nicht....... Geht mir ja nicht nur um Sex,. nä?



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram