Home / Forum / Liebe & Beziehung / Auf einmal hatte er doch Gefühle, wo es zu spät ist

Auf einmal hatte er doch Gefühle, wo es zu spät ist

30. Dezember 2015 um 16:09 Letzte Antwort: 8. Februar 2016 um 10:10

Hallo euch allen,

ich lese zwar schon lange mit, muss mich jetzt aber zum ersten mal mit meinem Problem an euch wenden.

Ich habe vor über zwei Jahren jemanden kennengelernt, bei dem mir sehr schnell klar war, dass wir sehr gut zusammenpassen und dass ich mir mehr mit ihm vorstellen könnte. Und wenn ich sage sehr gut, dann bedeutet das, dass ich wahrscheinlich noch nie einen Menschen getroffen habe, der mir so ähnlich ist. Wir haben uns dann auch ein paar Mal getroffen und hatten nach ca. 3 Monaten das erste Mal Sex. Am Ende der Nacht hat er mir gesagt, dass wir es bei dem einen Mal belassen sollten. Ich hab die Welt nicht mehr verstanden! Im Anschluss wollte er mich immernoch treffen, aber es ist nichts passiert. Zwei Monate später hatten wir wieder Sex und ich hatte das Gefühl, dass er mich wirklich mögen würde und mehr empfinden würde. Er hat mir aber sehr deutlich gesagt, dass es für ihn nur Sex wäre, keine Gefühle. Ich hab ihn trotzdem sehr gemocht und versucht, das in eine Freundschaft umzuwandeln. Dazu wollte ich ein Gespräch mit ihm, in dem er mir gesagt hat, dass nie was außer Sex zwischen uns war. Daraufhin hatten wir drei Monate keinerlei Kontakt. Nach diesen drei Monaten haben wir wieder angefangen zu schreiben und hatten schließlich bei einer Centerparcs-Tour wieder Sex. Und das draußen, wo uns jeder hätte erwischen können, was nicht gut gewesen wäre. Einen Monat später wieder und zwei Wochen darauf haben wir uns nur geküsst als er mich nach Hause gebracht hat. Ich habe mir gedacht, dass das mehr bedeuten muss, wenn wir uns nur küssen, ohne Sex, und ihm ein weiteres Treffen vorgeschlagen. Wir waren dann eine Woche später wieder im Kino und es ist danach im Auto passiert. Als wir fertig waren hat er mir unmittelbar danach erzählen müssen, dass er eigentlich an zwei (!) anderen interessiert ist. Ich habe darauf natürlich nicht besonders begeistert reagiert. Wir hatten trotzdem an dem Abend guten Sex und ein wirklich gutes Gespräch. Kurz danach (es war Dezember) hat er mich gefragt, wann wir uns nochmal treffen und ob wir Silvester zusammen verbringen wollen. Ich habe darauf natürlich nein gesagt, da ich andere Pläne hatte. Kurz darauf hat er sich wieder bei mir gemeldet und wollte ganz eindeutig Sex. Auch hierauf bin ich nicht eingegangen, da ich ihn zwar wollte, aber nicht für schnellen billigen Sex. Drei Tage später bekam ich von ihm die Info, dass er eine Freundin hätte. Daraufhin brach wieder der Kontakt ab. Nach Ostern teilte er mir mit, dass er wieder Single wäre. Ich hatte in der Zwischenzeit auch seit fast drei Monaten eine Fernbeziehung, warum ich nicht darauf eingegangen bin. Einen Monat später hatte er wieder eine neue Freundin. Wir hatten beide gleichzeitig im Juni Schluss und am Wochenende danach ist es wieder passiert: wir hatten Sex! Nach einigem Hin und Her hat er mir dann gesagt, dass er physisch sehr auf mich steht. Ich habe mich dann darauf eingelassen, immer in der Hoffnung, dass er wach werden würde und wir eine wirkliche Perspektive haben. Wir hatten auch zwei mal sehr schönen Sex und ich war der Meinung, dass es auch mehr für ihn war. Ich bin ja der Meinung, dass man das fühlt! Er hat das alles abgestritten. Schließlich hat er mir am Tag der deutschen Einheit erklärt, dass er nie mehr wieder was mit mir machen wollen würde. Ohne weitere Erklärung! Ich hatte ihn trotzdem noch nicht ganz abgeschrieben und immernoch Hoffnung, da er mir quasi verboten hatte, mich ihm (physisch) zu nähern.
Gestern Abend oder vielmehr diese Nacht ist dann in einem Gespräch zwischen uns rausgekommen, dass er zwei Jahre lang Gefühle für mich hatte, mir diese nur nicht mitteilen konnte. Er hatte einfach Angst, dass ich ihn zurückweisen würde. Dann hat er im Oktober angeblich damit abgeschlossen und eine Woche geheult und dann waren die Gefühle weg! Und dann hat er seit ein paar Wochen was mit irgendeiner angefangen, an der nach seiner Aussage auch nichts besser als an mir ist! Bei ihm sind nach seiner Aussage schon zwei Beziehungen an mir gescheitert und es sind immerhin zwei Jahre! Das ist doch nicht einfach nichts!
Warum macht er das? Ich hatte das schon halbwegs abgeschlossen, aber das gestern hat das alles wieder so aufgewühlt. Wir haben zwei Jahre lang füreinander Gefühle gehabt! Ich hab ihm so oft Vorlagen gegeben und er hat nie was gemacht. Angeblich konnte er nicht, weil er Angst hatte, dass ich ihm nen Korb gebe.
Und warum sagt er mir das jetzt, wo es nach seiner Aussage zu spät ist? Nur um mir wehzutun? Ich kann mich damit so nicht abfinden, dass er einfach meint, das wäre halt Schicksal! Er möchte aber weiter eine tiefe Freundschaft mit mir haben. Wie stellt er sich das vor? Wir wissen beide, dass wir füreinander die richtigen gewesen wären und haben andere Beziehungen und sind trotzdem befreundet?
Das schlimme ist, dass ich nach wie vor fest davon überzeugt bin, dass er der Richtige wäre und wir füreinander gemacht sind. Selbst als ich das Thema schon längst (leider) abgehakt hatte, war das immer für mich klar.
Eigentlich würde ich gerne kämpfen, weil ich weiß, dass er es wert wäre. Aber ich weiß nicht, wie und ob ich die Kraft dazu noch hätte.
Ich hab einfach keine Ahnung mehr, was ich denken, fühlen oder machen soll.

Sorry für den langen Text und vielen Dank fürs lesen.

Buttercup

Mehr lesen

11. Januar 2016 um 23:53

...
Mir scheint es als würdet ihr eher auf der sexuellen ebene gut zueinander passen, aber zu einer richtigen beziehung gehört mehr als das. Vielleicht war es auch der falsche zeitpunkt für euch oder der typ ist nicht beziehungsfähig, lässt sich auch daran erkennen wie seine beziehung zu seinen eltern war...naja ich würde versuchen mit ihm nur freundschaftlichen kontakt zu halten, wenn das noch irgendwie möglich ist und du ihn nicht endgültig verlieren willst. Die zeit wird dann zeigen, ob nochmal mehr draus werden könnte. Aber lenke dich ab und versuche auch neue männer zu daten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Januar 2016 um 20:16

...
Sei einfach ehrlich zu dir und ihm!

Ehrlichkeit siegt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2016 um 10:10

.
Hallo! Mir geht es genauso - ich habe einen Typen kennengelernt und es hat einfach von Anfang an gepasst. Wir harmonieren so sehr und eines Abends hat er mich dann geküsst. Wir haben uns dann für 2,5 Monate jede Woche getroffen und hatten auch Sex. Anfang Jänner kam nun die Enttäuschung - er will zurzeit keine Beziehung. Aber die letzten Monate waren schon so, als ob wir in einer Beziehung wären. Und er kam auch oft nur vorbei, um miteinander zu kuscheln usw. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er das Ganze nur vorgespielt hat...Ich würde dir vorschlagen, mit ihm befreundet zu bleiben...Männer brauchen einfach immer ein bisschen länger, um etwas zu kapieren. Ich glaube früher oder später könnte das zwischen euch doch noch was werdne...wenn du das halt noch willst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club