Home / Forum / Liebe & Beziehung / Auf der Suche nach was festem doch trotzdem f+ und ons?

Auf der Suche nach was festem doch trotzdem f+ und ons?

4. Juli um 11:16

Es war eigentlich nie ein Problem für mich das meine Freundin vor mir andere Sex Partner hatte. Nur anfangs die ersten 3 Monate hat mir das zu denken gegeben. Und jetzt nach 2 Jahren fängt es wieder etwas an 🙈
ich war vor ihr noch jungfrau und sie hatte schon mit 17 ihre ersten ons und einen f+
Bevor wir uns kennen gelernt haben hatte sie ungefähr 3 freunde 15 ons und 2f+ (ungefähr Schätzung)
bevor ihr euch fragt woher ich das weiß ... Wir reden wirklich über alles! Alles alles

Das eigentliche problem ist folgendes: sie sagt immer dass sie dumm gewesen ist und dass das meiste fehler waren und die typen es nicht verdient hätten.
Einen ihrer f+ hat sich nich 2 wochen vor unserem 1. date getroffen. Obwohl sie schon seid fast einem Jahr davon entschlossen war was festes zu suchen
warum geht man auf ons und f+ ein wenn man was festes sucht und behaubtet danach dass das ein Fehler war ... Man weiß doch was einem erwartet oder?
Das ergibt wenig sinn.
Was meint ihr dazu? Sie muss doch gemerkt haben das sie das nicht erfüllt und trotzdem macht sie weiter ...

Mehr lesen

4. Juli um 11:43

Viele junge Mädels machen sowas, weil sie eigentlich auf der Suche nach Liebe und Aufmerksamkeit sind, aber (meistens durch ein emotional unterkühltes Elternhaus) nicht so genau wissen, wie sich Liebe und Aufmerksamkeit anfühlen. Grade junge Männer sind ja oft sehr leicht zu begeistern, wenn's um Sex geht, aber weniger für "was Festes" zu gewinnen. Aus diesen Gründen gehen besagte Mädels dann halt den vermeintlich leichteren Weg und gehen mit diesen Jungs in die Kiste, weil die Jungs wie gesagt für Sex leicht zu haben sind, und weil sich das zumindest für nen kurzen Zeitraum ähnlich anfühlt, wie wenn man geliebt wird. Und vielleicht auch, weil sie so fühlen, als hätten sie echte Liebe gar nicht "verdient" oder wären es nicht "wert", eine Beziehung zu haben.
Das würde auch dazu passen, dass sie ihre ONS und Sexgeschichten hinterher als "Fehler" bezeichnet. Denn eigentlich wollte sie dann ja gar nicht hauptsächlich Sex, sondern Liebe.

Und wenn sie einen ihrer Affärenjungs nochmal trifft, obwohl sie eigentlich weiß, dass sie keine F+ (mehr) sucht - dann kann das sein, weil sie sich erhoffte, dass er doch an einer Beziehung interessiert wär. Oder weil er sie zu nem Treffen gedrängt hat und sie schlecht "nein" sagen kann (auch das ist oft ein Problem von Mädels, oder Menschen allgemein, mit wenig Selbstwertgefühl). Oder weil sie in dem Moment mal wieder etwas Aufmerksamkeit brauchte und dachte "Lieber das als gar nix".

lg
cefeu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli um 12:03
In Antwort auf cefeu1

Viele junge Mädels machen sowas, weil sie eigentlich auf der Suche nach Liebe und Aufmerksamkeit sind, aber (meistens durch ein emotional unterkühltes Elternhaus) nicht so genau wissen, wie sich Liebe und Aufmerksamkeit anfühlen. Grade junge Männer sind ja oft sehr leicht zu begeistern, wenn's um Sex geht, aber weniger für "was Festes" zu gewinnen. Aus diesen Gründen gehen besagte Mädels dann halt den vermeintlich leichteren Weg und gehen mit diesen Jungs in die Kiste, weil die Jungs wie gesagt für Sex leicht zu haben sind, und weil sich das zumindest für nen kurzen Zeitraum ähnlich anfühlt, wie wenn man geliebt wird. Und vielleicht auch, weil sie so fühlen, als hätten sie echte Liebe gar nicht "verdient" oder wären es nicht "wert", eine Beziehung zu haben.
Das würde auch dazu passen, dass sie ihre ONS und Sexgeschichten hinterher als "Fehler" bezeichnet. Denn eigentlich wollte sie dann ja gar nicht hauptsächlich Sex, sondern Liebe.

Und wenn sie einen ihrer Affärenjungs nochmal trifft, obwohl sie eigentlich weiß, dass sie keine F+ (mehr) sucht - dann kann das sein, weil sie sich erhoffte, dass er doch an einer Beziehung interessiert wär. Oder weil er sie zu nem Treffen gedrängt hat und sie schlecht "nein" sagen kann (auch das ist oft ein Problem von Mädels, oder Menschen allgemein, mit wenig Selbstwertgefühl). Oder weil sie in dem Moment mal wieder etwas Aufmerksamkeit brauchte und dachte "Lieber das als gar nix".

lg
cefeu

Danke 
Ziemlich genau so hat sie mir das auch schon mal erzahlt als ich sie drauf angesprochen habe. Irgendie macht mich das etwas wütend oder enttäuscht 
Ich will sie für frühere fehler nicht verurteilen aber ich hab in diesem punkt eine gewisse Verständnisslosigkeit, ich erinnere mich immer an die zeit wo ich 17 war und solche frauen echt scheiße fand weil sie mich und meine freunde ignoriert haben und lieber mit den typen abhingen die sie schieße behandeln. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli um 13:17
In Antwort auf sam097

Es war eigentlich nie ein Problem für mich das meine Freundin vor mir andere Sex Partner hatte. Nur anfangs die ersten 3 Monate hat mir das zu denken gegeben. Und jetzt nach 2 Jahren fängt es wieder etwas an 🙈 
ich war vor ihr noch jungfrau und sie hatte schon mit 17 ihre ersten ons und einen f+ 
Bevor wir uns kennen gelernt haben hatte sie ungefähr 3 freunde 15 ons und 2f+ (ungefähr Schätzung) 
bevor ihr euch fragt woher ich das weiß ... Wir reden wirklich über alles! Alles alles 

Das eigentliche problem ist folgendes: sie sagt immer dass sie dumm gewesen ist und dass das meiste fehler waren und die typen es nicht verdient hätten. 
Einen ihrer f+ hat sich nich 2 wochen vor unserem 1. date getroffen. Obwohl sie schon seid fast einem Jahr davon entschlossen war was festes zu suchen 
warum geht man auf ons und f+ ein wenn man was festes sucht und behaubtet danach dass das ein Fehler war ... Man weiß doch was einem erwartet oder?
Das ergibt wenig sinn. 
Was meint ihr dazu? Sie muss doch gemerkt haben das sie das nicht erfüllt und trotzdem macht sie weiter ... 

sehr armselig + traurig dass sich deine freundin wegen DIR schlecht fühlen muss weil sie einen ONS und F+ hatte nur weil du der ansicht bist es ist nicht okay und damit ein problem hast

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli um 14:44
In Antwort auf sxren_18247537

sehr armselig + traurig dass sich deine freundin wegen DIR schlecht fühlen muss weil sie einen ONS und F+ hatte nur weil du der ansicht bist es ist nicht okay und damit ein problem hast

Warum soll sie sich schlecht fühlen xD 
Ich hab in meiner Vergangenheit auch dinge getan die ich bereue und die sie nicht so gut findet ... Deswegen fühle ich mich auch nicht gleich schlecht. 
Du interpretierst dir selber dinge in probleme anderer und spekulierst eibfach nur rum. DAS ist einfach armselig und amüsant.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli um 17:30
In Antwort auf sam097

Warum soll sie sich schlecht fühlen xD 
Ich hab in meiner Vergangenheit auch dinge getan die ich bereue und die sie nicht so gut findet ... Deswegen fühle ich mich auch nicht gleich schlecht. 
Du interpretierst dir selber dinge in probleme anderer und spekulierst eibfach nur rum. DAS ist einfach armselig und amüsant.

weil sie es bereut... weil sie sagt dass sie es bereut damit es dir besser geht !!!!!   

nur weil du null Selbstwertgefühl hast!   

lass das Mädel in Ruhe HerrGott.... ihr Schuldgefühle einzureden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli um 17:51
In Antwort auf cefeu1

Viele junge Mädels machen sowas, weil sie eigentlich auf der Suche nach Liebe und Aufmerksamkeit sind, aber (meistens durch ein emotional unterkühltes Elternhaus) nicht so genau wissen, wie sich Liebe und Aufmerksamkeit anfühlen. Grade junge Männer sind ja oft sehr leicht zu begeistern, wenn's um Sex geht, aber weniger für "was Festes" zu gewinnen. Aus diesen Gründen gehen besagte Mädels dann halt den vermeintlich leichteren Weg und gehen mit diesen Jungs in die Kiste, weil die Jungs wie gesagt für Sex leicht zu haben sind, und weil sich das zumindest für nen kurzen Zeitraum ähnlich anfühlt, wie wenn man geliebt wird. Und vielleicht auch, weil sie so fühlen, als hätten sie echte Liebe gar nicht "verdient" oder wären es nicht "wert", eine Beziehung zu haben.
Das würde auch dazu passen, dass sie ihre ONS und Sexgeschichten hinterher als "Fehler" bezeichnet. Denn eigentlich wollte sie dann ja gar nicht hauptsächlich Sex, sondern Liebe.

Und wenn sie einen ihrer Affärenjungs nochmal trifft, obwohl sie eigentlich weiß, dass sie keine F+ (mehr) sucht - dann kann das sein, weil sie sich erhoffte, dass er doch an einer Beziehung interessiert wär. Oder weil er sie zu nem Treffen gedrängt hat und sie schlecht "nein" sagen kann (auch das ist oft ein Problem von Mädels, oder Menschen allgemein, mit wenig Selbstwertgefühl). Oder weil sie in dem Moment mal wieder etwas Aufmerksamkeit brauchte und dachte "Lieber das als gar nix".

lg
cefeu

Viele junge Mädels machen sowas, weil sie eigentlich auf der Suche nach Liebe und Aufmerksamkeit sind, aber (meistens durch ein emotional unterkühltes Elternhaus) nicht so genau wissen, wie sich Liebe und Aufmerksamkeit anfühlen. Grade junge Männer sind ja oft sehr leicht zu begeistern, wenn's um Sex geht, aber weniger für "was Festes" zu gewinnen. Aus diesen Gründen gehen besagte Mädels dann halt den vermeintlich leichteren Weg und gehen mit diesen Jungs in die Kiste, weil die Jungs wie gesagt für Sex leicht zu haben sind, und weil sich das zumindest für nen kurzen Zeitraum ähnlich anfühlt, wie wenn man geliebt wird.


Anfangs vielleicht, aber den Homo sapiens zeichnet auch eine gewisse Lernfähigkeit aus, und die findet in solchen Fällen offensichtlich nicht statt.

Vermutlich scheint Sex bei manchen Frauen ein Mittel zur Konfliktkompensation zu sein. Was dann irgendwann zur Sexsucht ausartet.


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 10:36
In Antwort auf sxren_18247537

weil sie es bereut... weil sie sagt dass sie es bereut damit es dir besser geht !!!!!   

nur weil du null Selbstwertgefühl hast!   

lass das Mädel in Ruhe HerrGott.... ihr Schuldgefühle einzureden

Du tust so als hätte sie gesagt das sie es bereut nur damit es mir besser geht. 
Ich habe sie über das thema ausgefragt uns ich glaube sie war da gabz glücklich drüber weil sie halt endlich mal darüber mit jemanden reden konnte ... Da ist nähmlich echt viel scheiße passiert (die habe sie wie dreck behandelt) und das ist soweit in ordnung, es ist nunmal passiert.
Aber warum macht man es dann wieder und wieder wenn man doch merkt das es scheiße ist 🙈. 
Vielleicht hab ich damit einen koplex ja aber ich finde das halt nicht gut wenn man leuten die es nicht verdienen genau das gibt was man will. 
Und ich setzte sie nicht unter druck ... sonst würde ich jetzt gerade mit ihr reden, das will ich ja erstmal vermeiden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 10:39
In Antwort auf nichtabgeholt

Viele junge Mädels machen sowas, weil sie eigentlich auf der Suche nach Liebe und Aufmerksamkeit sind, aber (meistens durch ein emotional unterkühltes Elternhaus) nicht so genau wissen, wie sich Liebe und Aufmerksamkeit anfühlen. Grade junge Männer sind ja oft sehr leicht zu begeistern, wenn's um Sex geht, aber weniger für "was Festes" zu gewinnen. Aus diesen Gründen gehen besagte Mädels dann halt den vermeintlich leichteren Weg und gehen mit diesen Jungs in die Kiste, weil die Jungs wie gesagt für Sex leicht zu haben sind, und weil sich das zumindest für nen kurzen Zeitraum ähnlich anfühlt, wie wenn man geliebt wird.


Anfangs vielleicht, aber den Homo sapiens zeichnet auch eine gewisse Lernfähigkeit aus, und die findet in solchen Fällen offensichtlich nicht statt.

Vermutlich scheint Sex bei manchen Frauen ein Mittel zur Konfliktkompensation zu sein. Was dann irgendwann zur Sexsucht ausartet.


 

Sie hat eine gewisse devote neigung und das hat ihr f+ einskalt ausgenutzt. Sie hat erzählt das sie sich danach immer schlecht gefühlt hat. Aber trotzdem geht sie immer weider zu ihm. 
Verstehe ich nicht 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 10:50

Wie setzte ich sie denn unter Druck 🙈 das ist ja kein Verhör sondern ein Gespräch wo beide Seiten ihren Teil beisteuern. 
Wo bewerte ich sie denn? Sie ist für mich ja nicht mehr wert wenn sie jungfrau wäre
Also irgendwie hast du meine frage nicht ganz verstanden 😂
Es geht darum warum sie das gemacht hat und nicht wie man das im nachhinein ändern kann. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 10:51
In Antwort auf sam097

Du tust so als hätte sie gesagt das sie es bereut nur damit es mir besser geht. 
Ich habe sie über das thema ausgefragt uns ich glaube sie war da gabz glücklich drüber weil sie halt endlich mal darüber mit jemanden reden konnte ... Da ist nähmlich echt viel scheiße passiert (die habe sie wie dreck behandelt) und das ist soweit in ordnung, es ist nunmal passiert.
Aber warum macht man es dann wieder und wieder wenn man doch merkt das es scheiße ist 🙈. 
Vielleicht hab ich damit einen koplex ja aber ich finde das halt nicht gut wenn man leuten die es nicht verdienen genau das gibt was man will. 
Und ich setzte sie nicht unter druck ... sonst würde ich jetzt gerade mit ihr reden, das will ich ja erstmal vermeiden.

lass das thema doch endlich gut sein !!!!!!!!

es ist ihre vergangenheit und die geht dich nix an

schlimm ... wie man so zu seinem partner sein kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 10:55
In Antwort auf sxren_18247537

lass das thema doch endlich gut sein !!!!!!!!

es ist ihre vergangenheit und die geht dich nix an

schlimm ... wie man so zu seinem partner sein kann

Keine Antwort auf meine Argumentation? 
was ist das denn für ein standpunkt? Einfach sein lassen. Das proboem einfach vergraben ... Wenn du aufmerksam gewehsen währst hättest du mitbekommen das ich das vor 2 jahren schon probiert habe. Hat aber nicht wirklich funktioniert. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 11:33

Was du für ein Trottel bist 😂 
ich schreibe hier vielleicht 20 sätze rein und du denkst unsere komplette beziehung Analysieren zu können. Hochmut mein lieber ...
Aber süß wie du denkst ahnung von sowas zu haben 🙈
ich lasse mich jetzt noch eben auf dein neveau herunter und beleidige menschen die ich nicht im Ansatz kenne. Aber mit so einer art bist du warscheinlich der coolste in deiner Inzest familie 😂 spaß beiseite 😉 
Du glaubst ersthaft ich würde mich besser fühlen wenn sie sagt sie bereut es? Ganz im gegenteil ... Wenn sie sagen würde das alles genau so war wie sie wollte wäre doch alles tuti, aber genau darum geht es doch ... Das sie immer und immer wieder den gleichen fehler gemacht hat und das zu ihren eigenen Kosten. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 11:53

Im Übrigen sind es zumeist genau DIE, die ein schmales Selbstbewusstsein haben (wie es bei deiner Freundin scheint aufgrund deiner Ausführung), die sich ihre Bestätigung über Sex holen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 12:33

Deine Aussage hat gar keinen Umfang 😂
Ich sei nur ein "mann" wegen meiner komolexe und weil ich mit nur einer frau geschlafen habe. 
Aber mich als kind bezeichnen 
Und auf einfache tip fehler eingehen ... Sehr erwachsen 😂 
Halt dich am besten ab jetzt einfach raus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 12:40
In Antwort auf april.38

Im Übrigen sind es zumeist genau DIE, die ein schmales Selbstbewusstsein haben (wie es bei deiner Freundin scheint aufgrund deiner Ausführung), die sich ihre Bestätigung über Sex holen!

Danke 
Die antwort von Cefeu1 hatte sowas schon geschrieben 
um ehrlich zu sein hilft mir das auch echt weiter 🙈 die lösung für probleme sind manchmal ganz einfach 😉

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 12:48
In Antwort auf sam097

Sie hat eine gewisse devote neigung und das hat ihr f+ einskalt ausgenutzt. Sie hat erzählt das sie sich danach immer schlecht gefühlt hat. Aber trotzdem geht sie immer weider zu ihm. 
Verstehe ich nicht 

Das musst du auch nicht verstehen, weil es kein normales Verhalten ist. Deine Freundin verhält sich absolut irrational, vermutlich ist sie es aus der Kindheit gewohnt, lieber negative Aufmerksamkeit (Also Scheisse behandelt werden) als gar keine Aufmerksamkeit. Ihre Eltern haben sie wohl links liegen gelassen und das ist sie eben gewohnt und macht das in Beziehungen jetzt so weiter. Ich wäre sehr vorsichtig mit dem Mädel, halte das Verhalten für beziehungsgestört. Denke nicht, dass du damit glücklich werden wirst. Frauen, die auf Arschlöcher stehen sind eher schwierig und haben gehörig einen an der Waffel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 13:35
In Antwort auf sam097

Es war eigentlich nie ein Problem für mich das meine Freundin vor mir andere Sex Partner hatte. Nur anfangs die ersten 3 Monate hat mir das zu denken gegeben. Und jetzt nach 2 Jahren fängt es wieder etwas an 🙈 
ich war vor ihr noch jungfrau und sie hatte schon mit 17 ihre ersten ons und einen f+ 
Bevor wir uns kennen gelernt haben hatte sie ungefähr 3 freunde 15 ons und 2f+ (ungefähr Schätzung) 
bevor ihr euch fragt woher ich das weiß ... Wir reden wirklich über alles! Alles alles 

Das eigentliche problem ist folgendes: sie sagt immer dass sie dumm gewesen ist und dass das meiste fehler waren und die typen es nicht verdient hätten. 
Einen ihrer f+ hat sich nich 2 wochen vor unserem 1. date getroffen. Obwohl sie schon seid fast einem Jahr davon entschlossen war was festes zu suchen 
warum geht man auf ons und f+ ein wenn man was festes sucht und behaubtet danach dass das ein Fehler war ... Man weiß doch was einem erwartet oder?
Das ergibt wenig sinn. 
Was meint ihr dazu? Sie muss doch gemerkt haben das sie das nicht erfüllt und trotzdem macht sie weiter ... 

Kurz: Sie hat trotzdem die Aufmerksamkeit von ihm genossen und sie mochte wohl eben diesen Sex. Zu der Zeit war es richtig, nun eben nicht mehr. Menschen und Ansichten zu getanen Dingen können sich eben ändern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 13:37
In Antwort auf luna1001

Das musst du auch nicht verstehen, weil es kein normales Verhalten ist. Deine Freundin verhält sich absolut irrational, vermutlich ist sie es aus der Kindheit gewohnt, lieber negative Aufmerksamkeit (Also Scheisse behandelt werden) als gar keine Aufmerksamkeit. Ihre Eltern haben sie wohl links liegen gelassen und das ist sie eben gewohnt und macht das in Beziehungen jetzt so weiter. Ich wäre sehr vorsichtig mit dem Mädel, halte das Verhalten für beziehungsgestört. Denke nicht, dass du damit glücklich werden wirst. Frauen, die auf Arschlöcher stehen sind eher schwierig und haben gehörig einen an der Waffel.

Das ist schon etwas hart findest du nicht 🙈
danke für deine offene meinung, ich glaube ich verstege was du sagen möchtest. Aber ich glaube nicht das man das so verallgemeinern kann. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 15:00
In Antwort auf sam097

Das ist schon etwas hart findest du nicht 🙈
danke für deine offene meinung, ich glaube ich verstege was du sagen möchtest. Aber ich glaube nicht das man das so verallgemeinern kann. 

Wieso hart? Es ist leider nunmal so. Frauen ohne Selbstwertgefühl aufgrund miserabler Kindheit suchen sich unbewusst immer das entsprechende männliche Pendant, für gewöhnlich einen ausbeuterischen, unsensiblen, egoistischen und gerissenen Parasiten in Männergestalt, von dem sie garantiert wieder NICHT bekommen werden, was sie ihr ganzes Leben schon schmerzvoll vermissen: Liebe, gute Beziehung, Zuwendung und Anerkennung. Es ist tragisch, aber halt ein bekanntes Muster. Wenn deine Freundin immerhin schon erkannt hat, dass es ein Fehler ist, so zu handeln, ist es doch gut. Selbsterkenntnis ist immer der erste Schritt. Leider ist es schwer, auch das Verhalten entsprechend anzupassen. Sie fühlt sich eben von gewissen Dingen angezogen, die ihr vertraut sind, wahrscheinlich von ihrem Vater her, und obwohl sie vom Kopf her weiss, dass es falsch ist und zu nix führt, konnte sie wohl damals einfach nicht aus ihrer Haut, da ihr Herz (Also ihre unbewussten Muster) was anderes befohlen hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 15:58
In Antwort auf luna1001

Wieso hart? Es ist leider nunmal so. Frauen ohne Selbstwertgefühl aufgrund miserabler Kindheit suchen sich unbewusst immer das entsprechende männliche Pendant, für gewöhnlich einen ausbeuterischen, unsensiblen, egoistischen und gerissenen Parasiten in Männergestalt, von dem sie garantiert wieder NICHT bekommen werden, was sie ihr ganzes Leben schon schmerzvoll vermissen: Liebe, gute Beziehung, Zuwendung und Anerkennung. Es ist tragisch, aber halt ein bekanntes Muster. Wenn deine Freundin immerhin schon erkannt hat, dass es ein Fehler ist, so zu handeln, ist es doch gut. Selbsterkenntnis ist immer der erste Schritt. Leider ist es schwer, auch das Verhalten entsprechend anzupassen. Sie fühlt sich eben von gewissen Dingen angezogen, die ihr vertraut sind, wahrscheinlich von ihrem Vater her, und obwohl sie vom Kopf her weiss, dass es falsch ist und zu nix führt, konnte sie wohl damals einfach nicht aus ihrer Haut, da ihr Herz (Also ihre unbewussten Muster) was anderes befohlen hat.

Sowas ähnliches habe ich schon mal bei einer Arbeitskollegin gesehen und muss sagen das das zu meiner Freundin nicht wirklich passt. Ich will die nächste Zeit Mal darauf achten aber für mich ist das kein Grund zum Schluss machen was nicht passt wird passend gemacht 😉

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 16:22
In Antwort auf sam097

Keine Antwort auf meine Argumentation? 
was ist das denn für ein standpunkt? Einfach sein lassen. Das proboem einfach vergraben ... Wenn du aufmerksam gewehsen währst hättest du mitbekommen das ich das vor 2 jahren schon probiert habe. Hat aber nicht wirklich funktioniert. 

Deswegen solltest du dich ja trennen!!

ihr zuliebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 16:23

er hat einfach null Selbstbewusstsein und kommt deswegen nicht damit klar dass seine Freundin Spaß mit anderen Männern im Bett hatte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 16:24

der anstatt zu helfen auch noch schön draufhaut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 17:27
In Antwort auf sxren_18247537

der anstatt zu helfen auch noch schön draufhaut

Sorry, aber das schreibt jetzt echt die Richtige

lg
cefeu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli um 17:50
In Antwort auf cefeu1

Sorry, aber das schreibt jetzt echt die Richtige

lg
cefeu

bin ich in einer Beziehung mit ihr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli um 0:10
In Antwort auf sxren_18247537

bin ich in einer Beziehung mit ihr?

Su führst einen Monolog 😂 
echt nienand will sowas hören ... Als 3. Person ohne jemanden zu kennen zu behaubten eine trennung wäre das beste und wäre "ihr zu liebe" ... Super lächerlich. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli um 7:20

Was ist das denn fuer eine Antwort ? Nicht hilfreich und persoenlich werdend...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli um 8:38
In Antwort auf sam097

Es war eigentlich nie ein Problem für mich das meine Freundin vor mir andere Sex Partner hatte. Nur anfangs die ersten 3 Monate hat mir das zu denken gegeben. Und jetzt nach 2 Jahren fängt es wieder etwas an 🙈 
ich war vor ihr noch jungfrau und sie hatte schon mit 17 ihre ersten ons und einen f+ 
Bevor wir uns kennen gelernt haben hatte sie ungefähr 3 freunde 15 ons und 2f+ (ungefähr Schätzung) 
bevor ihr euch fragt woher ich das weiß ... Wir reden wirklich über alles! Alles alles 

Das eigentliche problem ist folgendes: sie sagt immer dass sie dumm gewesen ist und dass das meiste fehler waren und die typen es nicht verdient hätten. 
Einen ihrer f+ hat sich nich 2 wochen vor unserem 1. date getroffen. Obwohl sie schon seid fast einem Jahr davon entschlossen war was festes zu suchen 
warum geht man auf ons und f+ ein wenn man was festes sucht und behaubtet danach dass das ein Fehler war ... Man weiß doch was einem erwartet oder?
Das ergibt wenig sinn. 
Was meint ihr dazu? Sie muss doch gemerkt haben das sie das nicht erfüllt und trotzdem macht sie weiter ... 

Ich werde ehrlich gesagt nie verstehen, warum Männer ein Problem damit haben, was Frauen vor ihnen einmal hatten. 
Oft wünscht man sich eine tolle Beziehung, wird jedoch nicht fündig. Womöglich war sie einfach länger Single und wollte nicht auf Sex verzichten. Oder sie hatte einfach nur Lust darauf mit diesen Männern zu schlafen, was ja auch absolut legitim ist als Single. 
Auch möglich: sie wollte was ernstes und ist von den Typen einfach verarscht worden. 
Es gibt mit Sicherheit unzählige Gründe dafür warum sie ONS und F+ hatte. 
Wenn man sich bewusst auf einen ONS oder eine Freundschaft plus einlässt, weiß man natürlich schon was einen erwartet. In erster Linie geht es da um Sex... 

Nur was ändert es für dich an eurer Beziehung? Es ist schließlich Vergangenheit und war so gesehen auch „nur“ Sex! Also nichts wo sie groß emotional dran gebunden war. Oder liegt es vielleicht nur daran, dass du eben noch keine anderen sexuellen Erfahrungen vor ihr gemacht hast, sie aber schon viele vor dir?
Es wird dir nichts bringen ihr Vorwürfe zu machen. Sie kann es nicht mehr ändern und wird es auf Dauer auch nicht ertragen können wenn sie sich dauernd dafür erklären muss. Wenn dir etwas an eurer Beziehung liegt musst du die Vergangenheit von ihr einfach akzeptieren, ansonsten habt ihr keine Zukunft.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli um 8:41
In Antwort auf sam097

Es war eigentlich nie ein Problem für mich das meine Freundin vor mir andere Sex Partner hatte. Nur anfangs die ersten 3 Monate hat mir das zu denken gegeben. Und jetzt nach 2 Jahren fängt es wieder etwas an 🙈 
ich war vor ihr noch jungfrau und sie hatte schon mit 17 ihre ersten ons und einen f+ 
Bevor wir uns kennen gelernt haben hatte sie ungefähr 3 freunde 15 ons und 2f+ (ungefähr Schätzung) 
bevor ihr euch fragt woher ich das weiß ... Wir reden wirklich über alles! Alles alles 

Das eigentliche problem ist folgendes: sie sagt immer dass sie dumm gewesen ist und dass das meiste fehler waren und die typen es nicht verdient hätten. 
Einen ihrer f+ hat sich nich 2 wochen vor unserem 1. date getroffen. Obwohl sie schon seid fast einem Jahr davon entschlossen war was festes zu suchen 
warum geht man auf ons und f+ ein wenn man was festes sucht und behaubtet danach dass das ein Fehler war ... Man weiß doch was einem erwartet oder?
Das ergibt wenig sinn. 
Was meint ihr dazu? Sie muss doch gemerkt haben das sie das nicht erfüllt und trotzdem macht sie weiter ... 

1. Wieso erzaehlt ihr euch alles ??
2. Ich glaube kaum das sie mit 17 bereits 15 ONS hatte, vielleicht durch 2 teilen und nochmal - 5.
3. Machst du immer absolut genau das was du dir vorstellst? Mit 17 habe ich mich null darum gekuemmert was morgen ist. Nur weil man auf der Suche nach etwas Festem ist (was in dem Alter auch relativ ist...) heisst es nicht das man keine F+ haben darf und sich einen Keuschheitsguertel umhaengt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli um 8:47
In Antwort auf sara88

1. Wieso erzaehlt ihr euch alles ??
2. Ich glaube kaum das sie mit 17 bereits 15 ONS hatte, vielleicht durch 2 teilen und nochmal - 5.
3. Machst du immer absolut genau das was du dir vorstellst? Mit 17 habe ich mich null darum gekuemmert was morgen ist. Nur weil man auf der Suche nach etwas Festem ist (was in dem Alter auch relativ ist...) heisst es nicht das man keine F+ haben darf und sich einen Keuschheitsguertel umhaengt.

Ich glaube er meinte das die mit 17 ihren ersten ONS hatte und sie mittlerweile schon älter ist. Ich vermute Anfang 20? Vielleicht kann der TE das aufklären

Ansonsten kann ich nur zustimmen. Auch wenn man was festes möchte muss man deswegen doch nicht auf Sex verzichten. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli um 9:52
In Antwort auf miss-office

Ich werde ehrlich gesagt nie verstehen, warum Männer ein Problem damit haben, was Frauen vor ihnen einmal hatten. 
Oft wünscht man sich eine tolle Beziehung, wird jedoch nicht fündig. Womöglich war sie einfach länger Single und wollte nicht auf Sex verzichten. Oder sie hatte einfach nur Lust darauf mit diesen Männern zu schlafen, was ja auch absolut legitim ist als Single. 
Auch möglich: sie wollte was ernstes und ist von den Typen einfach verarscht worden. 
Es gibt mit Sicherheit unzählige Gründe dafür warum sie ONS und F+ hatte. 
Wenn man sich bewusst auf einen ONS oder eine Freundschaft plus einlässt, weiß man natürlich schon was einen erwartet. In erster Linie geht es da um Sex... 

Nur was ändert es für dich an eurer Beziehung? Es ist schließlich Vergangenheit und war so gesehen auch „nur“ Sex! Also nichts wo sie groß emotional dran gebunden war. Oder liegt es vielleicht nur daran, dass du eben noch keine anderen sexuellen Erfahrungen vor ihr gemacht hast, sie aber schon viele vor dir?
Es wird dir nichts bringen ihr Vorwürfe zu machen. Sie kann es nicht mehr ändern und wird es auf Dauer auch nicht ertragen können wenn sie sich dauernd dafür erklären muss. Wenn dir etwas an eurer Beziehung liegt musst du die Vergangenheit von ihr einfach akzeptieren, ansonsten habt ihr keine Zukunft.

 

ich verstehs schon....  dieses problem haben männer mit keinem selbstbewusstsein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli um 14:27
In Antwort auf sam097

Es war eigentlich nie ein Problem für mich das meine Freundin vor mir andere Sex Partner hatte. Nur anfangs die ersten 3 Monate hat mir das zu denken gegeben. Und jetzt nach 2 Jahren fängt es wieder etwas an 🙈 
ich war vor ihr noch jungfrau und sie hatte schon mit 17 ihre ersten ons und einen f+ 
Bevor wir uns kennen gelernt haben hatte sie ungefähr 3 freunde 15 ons und 2f+ (ungefähr Schätzung) 
bevor ihr euch fragt woher ich das weiß ... Wir reden wirklich über alles! Alles alles 

Das eigentliche problem ist folgendes: sie sagt immer dass sie dumm gewesen ist und dass das meiste fehler waren und die typen es nicht verdient hätten. 
Einen ihrer f+ hat sich nich 2 wochen vor unserem 1. date getroffen. Obwohl sie schon seid fast einem Jahr davon entschlossen war was festes zu suchen 
warum geht man auf ons und f+ ein wenn man was festes sucht und behaubtet danach dass das ein Fehler war ... Man weiß doch was einem erwartet oder?
Das ergibt wenig sinn. 
Was meint ihr dazu? Sie muss doch gemerkt haben das sie das nicht erfüllt und trotzdem macht sie weiter ... 

naja... ihre vergangenheit hat deine freundin zu dem menschen gemacht, der sie jetzt ist... von dem her: wenn du sie liebst, dann solltest du auch ihre vergangenheit akzeptieren, ohne wenn und aber!

und wenn du das nicht kannst... dann solltest du dir mal ernsthaft gedanken machen, ob du sie wirklich liebst! oder ob es ganz was anderes ist, was dich bei ihr hält... da gibts ja viele möglichkeiten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli um 10:07

Sry war im Urlaub und deswegen lange nicht mehr on ... Ich gehe Mal auf alles ein  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli um 10:11
In Antwort auf miss-office

Ich werde ehrlich gesagt nie verstehen, warum Männer ein Problem damit haben, was Frauen vor ihnen einmal hatten. 
Oft wünscht man sich eine tolle Beziehung, wird jedoch nicht fündig. Womöglich war sie einfach länger Single und wollte nicht auf Sex verzichten. Oder sie hatte einfach nur Lust darauf mit diesen Männern zu schlafen, was ja auch absolut legitim ist als Single. 
Auch möglich: sie wollte was ernstes und ist von den Typen einfach verarscht worden. 
Es gibt mit Sicherheit unzählige Gründe dafür warum sie ONS und F+ hatte. 
Wenn man sich bewusst auf einen ONS oder eine Freundschaft plus einlässt, weiß man natürlich schon was einen erwartet. In erster Linie geht es da um Sex... 

Nur was ändert es für dich an eurer Beziehung? Es ist schließlich Vergangenheit und war so gesehen auch „nur“ Sex! Also nichts wo sie groß emotional dran gebunden war. Oder liegt es vielleicht nur daran, dass du eben noch keine anderen sexuellen Erfahrungen vor ihr gemacht hast, sie aber schon viele vor dir?
Es wird dir nichts bringen ihr Vorwürfe zu machen. Sie kann es nicht mehr ändern und wird es auf Dauer auch nicht ertragen können wenn sie sich dauernd dafür erklären muss. Wenn dir etwas an eurer Beziehung liegt musst du die Vergangenheit von ihr einfach akzeptieren, ansonsten habt ihr keine Zukunft.

 

Letzteres Trift es glaube ich sehr gut. 
Ich komme mir echt lächerlich vor weil ich es gegenau so sehe wie du. Das ist vergangenheit und gehört da auch hin. Aber trotzdem hab ich damit irgendwie ein problem das sie so "viel" erfahrung hat und ich so gar keine. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli um 10:16
In Antwort auf sara88

1. Wieso erzaehlt ihr euch alles ??
2. Ich glaube kaum das sie mit 17 bereits 15 ONS hatte, vielleicht durch 2 teilen und nochmal - 5.
3. Machst du immer absolut genau das was du dir vorstellst? Mit 17 habe ich mich null darum gekuemmert was morgen ist. Nur weil man auf der Suche nach etwas Festem ist (was in dem Alter auch relativ ist...) heisst es nicht das man keine F+ haben darf und sich einen Keuschheitsguertel umhaengt.

1. Finde ich gut keine Geheimnisse zu haben. Jeder das was er mag  
2. Von 17 auf 18 waren die meisten ons. Danach ein jahr einen festen freund und danach ein jahr f+ ... Dann ein zwei ons und jetzt ich 
3. Ich versteh dich aber finde mit 17 ist das super leichtsinnig jeden monat min nem neuen typen zu schlafen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli um 10:20
In Antwort auf batweazel

naja... ihre vergangenheit hat deine freundin zu dem menschen gemacht, der sie jetzt ist... von dem her: wenn du sie liebst, dann solltest du auch ihre vergangenheit akzeptieren, ohne wenn und aber!

und wenn du das nicht kannst... dann solltest du dir mal ernsthaft gedanken machen, ob du sie wirklich liebst! oder ob es ganz was anderes ist, was dich bei ihr hält... da gibts ja viele möglichkeiten...

Endlich Mal ne relativ nette Antwort ohne Vorwürfe ... Bis auf das mit den nicht mehr lieben  
aber ja ich bin mir sicher das ich sie liebe. 
Ich hab das gefühl das alle immer denke das ich ihr das vorwerfe 
Ich werfe mir viel mehr vor 
Zb das ich es nicht gebacken gekriegt habe was klar zu machen als ich 17 war 
Aber dabke für die Antwort 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli um 11:18
In Antwort auf sam097

Endlich Mal ne relativ nette Antwort ohne Vorwürfe ... Bis auf das mit den nicht mehr lieben  
aber ja ich bin mir sicher das ich sie liebe. 
Ich hab das gefühl das alle immer denke das ich ihr das vorwerfe 
Ich werfe mir viel mehr vor 
Zb das ich es nicht gebacken gekriegt habe was klar zu machen als ich 17 war 
Aber dabke für die Antwort 

"Zb das ich es nicht gebacken gekriegt habe was klar zu machen als ich 17 war"

hab ich auch nicht...
aber das sollte doch in dem moment vergessen sein, in dem man glücklich mit jemandem zusammen ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli um 11:19
Beste Antwort
In Antwort auf sam097

Es war eigentlich nie ein Problem für mich das meine Freundin vor mir andere Sex Partner hatte. Nur anfangs die ersten 3 Monate hat mir das zu denken gegeben. Und jetzt nach 2 Jahren fängt es wieder etwas an 🙈 
ich war vor ihr noch jungfrau und sie hatte schon mit 17 ihre ersten ons und einen f+ 
Bevor wir uns kennen gelernt haben hatte sie ungefähr 3 freunde 15 ons und 2f+ (ungefähr Schätzung) 
bevor ihr euch fragt woher ich das weiß ... Wir reden wirklich über alles! Alles alles 

Das eigentliche problem ist folgendes: sie sagt immer dass sie dumm gewesen ist und dass das meiste fehler waren und die typen es nicht verdient hätten. 
Einen ihrer f+ hat sich nich 2 wochen vor unserem 1. date getroffen. Obwohl sie schon seid fast einem Jahr davon entschlossen war was festes zu suchen 
warum geht man auf ons und f+ ein wenn man was festes sucht und behaubtet danach dass das ein Fehler war ... Man weiß doch was einem erwartet oder?
Das ergibt wenig sinn. 
Was meint ihr dazu? Sie muss doch gemerkt haben das sie das nicht erfüllt und trotzdem macht sie weiter ... 

Ihr seid auf sehr unterschiedliche Weise an die Themen Sex, Liebe und Beziehung herangetreten und es zeigt sich, wie sehr Vorstellungen, Ideale und was man daraus macht, gelebt werden und wie sich daraus Muster ergeben. Sicher ist auch, dass die Art und Weise, wie man als Kind Liebe und Zuwendung erfährt, spätere Freundschafts- und Beziehungsmuster prägen. 
Aus meiner Perspektive hat deine Freundin nichts falsches gemacht. Und dass sie dir ihre Vergangenheit heute als Fehler darstellt, ist auch kein Wiederspruch, denn entweder wollte sie nicht anders oder konnte sie nicht anders. Denn ausprobieren und Erfahrungen sammeln will man ab diesem Alter. Unterschiede beim wie und wie häufig ergeben sich halt auch über die Chancen, die der einzelne hat oder eben nicht. Das mag sich aus der Perspektive eines Spätzünders oder nicht oder selten Gewählten, der auch noch älter ist, etwas schwierig anfühlen, aber so ist es und dein Ego braucht nicht darunter zu leiden. Wer sagt denn, dass sich das damals bei ihr wirklich gut oder besser angefühlt hat als heute mit dir?
Nicht wenige Männer sind stolz darauf, möglichst viele Frauen flach zu legen. Was bedeutet, dass es immer die selbe Anzahl Frauen gibt, die sich darauf einlassen.
Es greift zu kurz, diese Männer als Scheisstypen darzustellen und die Frauen als Opfer. Jäger und Sammler waren und sind stets beide.
Sollte dir deine Freundin den Eindruck vermitteln, dass sie ganz allgemein mit einer sehr konsumistische Einstellung durch das Leben zieht, ist es schon möglich, dass ihr schlecht zueinander passt, solltest du das anders sehen und handhaben. Nicht jeder Versuchung, nicht jeder Gelegenheit nachzugeben, macht auch in meinen Augen einen Menschen und möglichen Partner spannender und attraktiver. Aber eine Ideologie darumherum zu basteln empfehle ich dir sicher nicht.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

23. Juli um 13:15
In Antwort auf sam097

Endlich Mal ne relativ nette Antwort ohne Vorwürfe ... Bis auf das mit den nicht mehr lieben  
aber ja ich bin mir sicher das ich sie liebe. 
Ich hab das gefühl das alle immer denke das ich ihr das vorwerfe 
Ich werfe mir viel mehr vor 
Zb das ich es nicht gebacken gekriegt habe was klar zu machen als ich 17 war 
Aber dabke für die Antwort 

ja weil du ein problem mit deinem selbstwert hast

du kannst es nicht ab dass sie mehr erfahrung hat als du!

und wenn man in einer beziehung wo man die frau angeblich liebt über sowas gedanken macht ist das nur armselig ... mehr nicht

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli um 17:58
In Antwort auf steinundwasser

Ihr seid auf sehr unterschiedliche Weise an die Themen Sex, Liebe und Beziehung herangetreten und es zeigt sich, wie sehr Vorstellungen, Ideale und was man daraus macht, gelebt werden und wie sich daraus Muster ergeben. Sicher ist auch, dass die Art und Weise, wie man als Kind Liebe und Zuwendung erfährt, spätere Freundschafts- und Beziehungsmuster prägen. 
Aus meiner Perspektive hat deine Freundin nichts falsches gemacht. Und dass sie dir ihre Vergangenheit heute als Fehler darstellt, ist auch kein Wiederspruch, denn entweder wollte sie nicht anders oder konnte sie nicht anders. Denn ausprobieren und Erfahrungen sammeln will man ab diesem Alter. Unterschiede beim wie und wie häufig ergeben sich halt auch über die Chancen, die der einzelne hat oder eben nicht. Das mag sich aus der Perspektive eines Spätzünders oder nicht oder selten Gewählten, der auch noch älter ist, etwas schwierig anfühlen, aber so ist es und dein Ego braucht nicht darunter zu leiden. Wer sagt denn, dass sich das damals bei ihr wirklich gut oder besser angefühlt hat als heute mit dir?
Nicht wenige Männer sind stolz darauf, möglichst viele Frauen flach zu legen. Was bedeutet, dass es immer die selbe Anzahl Frauen gibt, die sich darauf einlassen.
Es greift zu kurz, diese Männer als Scheisstypen darzustellen und die Frauen als Opfer. Jäger und Sammler waren und sind stets beide.
Sollte dir deine Freundin den Eindruck vermitteln, dass sie ganz allgemein mit einer sehr konsumistische Einstellung durch das Leben zieht, ist es schon möglich, dass ihr schlecht zueinander passt, solltest du das anders sehen und handhaben. Nicht jeder Versuchung, nicht jeder Gelegenheit nachzugeben, macht auch in meinen Augen einen Menschen und möglichen Partner spannender und attraktiver. Aber eine Ideologie darumherum zu basteln empfehle ich dir sicher nicht.

Danke 
die antwort hilft mir wirklich sehr  
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli um 18:02
In Antwort auf ai_18454549

ja weil du ein problem mit deinem selbstwert hast

du kannst es nicht ab dass sie mehr erfahrung hat als du!

und wenn man in einer beziehung wo man die frau angeblich liebt über sowas gedanken macht ist das nur armselig ... mehr nicht

 

Oh man bitte hör auf ständig Dinge zu behaubten die du nur erahnen kannst. Du ließt einen Text von mir und >5 Kommentare woraus du natürlich alle Informationen ziehen kannst un mich genau zu kennen. 
hilft halt nicht und ist, zitat von immernochich: nur armselig ... mehr nicht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli um 18:40
In Antwort auf sam097

Es war eigentlich nie ein Problem für mich das meine Freundin vor mir andere Sex Partner hatte. Nur anfangs die ersten 3 Monate hat mir das zu denken gegeben. Und jetzt nach 2 Jahren fängt es wieder etwas an 🙈 
ich war vor ihr noch jungfrau und sie hatte schon mit 17 ihre ersten ons und einen f+ 
Bevor wir uns kennen gelernt haben hatte sie ungefähr 3 freunde 15 ons und 2f+ (ungefähr Schätzung) 
bevor ihr euch fragt woher ich das weiß ... Wir reden wirklich über alles! Alles alles 

Das eigentliche problem ist folgendes: sie sagt immer dass sie dumm gewesen ist und dass das meiste fehler waren und die typen es nicht verdient hätten. 
Einen ihrer f+ hat sich nich 2 wochen vor unserem 1. date getroffen. Obwohl sie schon seid fast einem Jahr davon entschlossen war was festes zu suchen 
warum geht man auf ons und f+ ein wenn man was festes sucht und behaubtet danach dass das ein Fehler war ... Man weiß doch was einem erwartet oder?
Das ergibt wenig sinn. 
Was meint ihr dazu? Sie muss doch gemerkt haben das sie das nicht erfüllt und trotzdem macht sie weiter ... 

Weil es erstens Spaß machen kann auch wenn es nicht die totale Erfüllung oder für die Ewigkeit ist?  Weil sich manchmal auch daraus etwas ergibt? Ich meine, mein ONS dauert bisher acht Jahre und wir sind längst verheiratet...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen