Home / Forum / Liebe & Beziehung / Auf der Suche nach mir selbst!!!

Auf der Suche nach mir selbst!!!

1. Juni 2012 um 13:31

Hallo, ich hatte letztens erst einen tread eröffnet und habe nach Tips für meine ehe gefragt. Nun ist es aber so, dass ich das gefühl habe ich bin auf der "Suche nach mir selbst"!

Ich weiß im Moment nicht was ich will und stelle alles in Frage. Das einizge was ich weiß, ist das ich Erzieherin werden möchte und mich im 1. Ausbildungsjahr befinde. Ich bin 29, mein Sohn 4 und verheiratet bin ich seit 1 1/2 jahren und wir sind seit 7 jahren zusammen.

Im moment hab ich das Gefühl ich liebe ihn nicht mehr. Möchte neue Wege gehen bzw. "allein", also ohne ihn, sein!!!

Ich weiß nicht, wo mir der kopf steht, dabei wollte ich doch immer nur eine intakte beziehung und Familie haben.

Mein sohn geht mir über alles, ich würde ihm das herz brechen, wenn wir uns trennen, aber ich weiß nicht was ich tun soll. Ich bin froh, wenn er nicht da ist und genervt, wenn er nach Hause kommt etc. ...

Das geht nun schon seit ca. einem halben Jahr so und zu allem Überfluß merke ich, dass ich mich zu einem anderen hingezogen fühle.

ich weiß im Moment nicht wer ich bin! Kenne aber solche Phasen, hatte sowas schonmal mit 19, nach der trennung von meiner 1. großen Liebe.

Und nun ist es wieder wie damals vom Gefühl her, nur mit einem Kind, dass ich nie mehr missen möchte.
Fühle mich völlig hilflos

Ach was soll ich nur tun

Lg mausezahn

Mehr lesen

2. Juni 2012 um 19:27

Just like me ...
das ist unfassbar. mir geht es genauso. ich bin 20 und seit 1,5 jahren in einer festen beziehung. nur, mir was das von anfang an klar. also, dass ich so ein mensch bin. es ist auch meine erste ernste beziehung. davon hielt ich bisher nichts. meine vorherigen "freunde" habe ich nach kurzer zeit verlassen, mit der begründung es wäre nichts für mich. deine gedanken mit "alleine / ohne ihn gehen" das kenne ich! so fühle ich mich! das ist ein schreckliches gefühl. zumindest bei mir, weil ich ihn ja sehr mag. nur, naja ich bin auch von natur aus vergesslich. das heisst : stört mich etwas sollte ich es nach möglichkeit zügig ändern, denn schreib ichs mir nicht auf, vergess ich auch soetwas. ich vermute aber, dass manche dinge einem selbst garnicht wahr sein wollen. weil "man mag ihn ja" .... ich habe auch keine ahnung was ich mnachen soll. bei dir ist das recht schwieriger... nur möchte ich dir sagen , ich bin selbst ein scheidungskind. wenn du dich trennen willst, versuche und bemühe dich mit dem vater deines sohnes guten kontakt, ein gutes verhltnis zu behalten! dem jungen zu liebe. mich hat das zb bis heute ziemlich verstört. und es ist durchaus machbar. es muss einem nur klar sein "ok es ist vorbei, aber man hat ein kind zusammen, lass uns versuchen als eltern nicht zu versagen" man kann ja schließlich trotzdem normal miteinander reden. der trennungsschmerz mach da evtl probleme. aber damit kann man lernen umzugehen. man sollte den kleinen ansehen und stark sein.
wenn du dich nach alleine sein sehnst, solltest du das machen. man hat ein leben und die chance es für sich perfekt zu gestalten! ganz liebe grüß0e , chillae

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen