Home / Forum / Liebe & Beziehung / Auf Anrufe warten - Immer vertröstet werden - Ich HASSE es

Auf Anrufe warten - Immer vertröstet werden - Ich HASSE es

12. Juni 2009 um 7:07

Liebe Leuts,

sagt mir doch mal: Warum können manche Menschen nicht sagen, wenn sie keine Lust mehr haben?

Der Typ, den ich kennengelernt habe, kotzt mich mittlerweile an. Vielleicht war genau das sein Ziel? Daß ich genervt bin und aufgebe.

Wir hatten eine tolle Zeit zusammen, er war zuverlässig, rief jeden Tag an und von einem auf den anderen Tag läßt er mich fallen.

Erst hat er behauptet, er sei durch den Wind aufgrund eines Todesfalles in der Familie. Mag ja sein, daß es ihm schlechtgeht, aber da steckt noch mehr dahinter. Ich bin mir ganz sicher. Frauen spüren sowas.

Er schreibt jeden Tag im studivz, mir hat er nicht mal ne SMS geschickt. Ich habe ihn mehrfach gefragt, was los ist und ihn darum gebeten, mir doch einfach zu sagen, wenn er mich nicht mehr will, damit ich es abhaken kann.

Nein, ich ruf Dich an, ich komme vorbei. Immer wieder die gleiche Vertrösterei. WIESO? Er hätte mir sogar ne SMS schicken können. Ein winziger Satz: Ich will nicht mehr.

Ich habe nie Versprechungen von ihm erwartet, nur ein bißchen Aufrichtigkeit. Mich quält das so sehr, ihr könnt euch das nicht vorstellen.

Ich tue alles, um damit abzuschließen, aber es verletzt mich. Ich habe ihm jede Möglichkeit gegeben, mir keine Hoffnungen mehr zu machen und zu sagen, daß es vorbei ist. Immer wieder: Ich rufe Dich morgen an. Und dann kam nichts.

Daß er mir was verheimlicht, merke ich. Das muß nichts heißen, aber ich finde es merkwürdig: Früher konnte man im studivz seine ganze Seite sehen, vor wenigen Tagen hat er sich auf privat gestellt. Mal ehrlich, der verheimlicht doch was, oder?

Eigentlich ist diese Hinhalterei das allerschlimmste. Es ist nichts konkretes ausgesprochen, er zeigt mir halt, daß er keine Lust hat, indem er sagt, daß er anruft und es nicht macht. Das ist ein permanenter Arschtritt und eine dauerhafte Demütigung.

Vergiß es einfach, werdet ihr sagen - und ihr habt recht. Was bleibt mir anderes übrig? Wenn ich mich nur nicht so sehr in ihn verliebt hätte. Ich glaube, er hat überhaupt keine Ahnung, daß er mich mitten ins Herz trifft mit seinem Verhalten.




Mehr lesen

12. Juni 2009 um 11:46


Da kann ich dir nur zustimmen.
Ich habe so was im Laufe meines Lebens auch immer wieder erlebt.
Diese Warterei, diese Hinhalterei. Man konzentriert sich nur auf ne Meldung von ihm.
Und glaub mir, vor 30 Jahren war das noch schlimmer, da gabs noch keine Handys und ich bin manchmal nicht aus dem Haus vor lauter Angst, dass ich nen Anruf verpasse (der oft gar nicht kam).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2009 um 16:53
In Antwort auf sauberfrau


Da kann ich dir nur zustimmen.
Ich habe so was im Laufe meines Lebens auch immer wieder erlebt.
Diese Warterei, diese Hinhalterei. Man konzentriert sich nur auf ne Meldung von ihm.
Und glaub mir, vor 30 Jahren war das noch schlimmer, da gabs noch keine Handys und ich bin manchmal nicht aus dem Haus vor lauter Angst, dass ich nen Anruf verpasse (der oft gar nicht kam).

Auch im Zeitalter von Handys...
...ist es nicht leichter. Man glotzt dauernd auf dieses blöde Display. Ich bin so müde davon. Warum können Menschen nicht einfach sagen, was los ist?

Ich glaube, Männer können ihre Gedanken und Gefühle ganz gut in Schubladen packen und erstmal verschließen.
Bei Frauen laufen die Gedanken derweil Amok. Und beide können nicht nachvollziehen, wie es dem anderen dabei geht.

Ich kann mich nicht weiter konzentrieren, da ich mittlerweile wirklich glaube, daß es keine Hoffnung mehr gibt. Egal, wie schlecht es einem geht - ne kurze Rückmeldung kann man immer geben, wenn einem an dem anderen liegt.

Hat er nicht getan, deshalb tippe ich auf Ausreden. Und warum erst 1000 Ausreden, wenn es am Ende sowieso heißt "Ich hab keine Lust auf Dich!"
Verdammt! Meinen die Männer, es tut weniger weh, wenn sie ihre Ablehnung ZEIGEN statt AUSSPRECHEN? Also, mich verletzt das Schweigen viel mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2009 um 17:08

Du weißt eigentlich selbst,was zu tun ist...
VERGISS IHN!

Klar wirst Du einige Zeit traurig und down sein,ABER dann ist es vorbei-die Zeit des Schmerzes ist absehbar!
Solange Du die Sache mit ihm nicht abhakst,wirst Du ständig mit diesem Scheiss-Gefühl herumlaufen.
Und das vielleicht noch Monate oder ein Jahr! Willst Du Dir noch so lange solche Schmerzen zufügen?

Aus Deiner Geschichte geht ganz klar hervor,dass er Dich warmhalten möchte.Er hat gerade etwas spannenderes in seinem Leben,aber für den Fall,dass das bald vorbei ist hält er Dich in Startposition.
Ich hab das schon tausende Male erlebt. Tu Dir das nicht an!
Die Verliebtheit geht vorbei!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2009 um 17:42
In Antwort auf nadine_11865103

Auch im Zeitalter von Handys...
...ist es nicht leichter. Man glotzt dauernd auf dieses blöde Display. Ich bin so müde davon. Warum können Menschen nicht einfach sagen, was los ist?

Ich glaube, Männer können ihre Gedanken und Gefühle ganz gut in Schubladen packen und erstmal verschließen.
Bei Frauen laufen die Gedanken derweil Amok. Und beide können nicht nachvollziehen, wie es dem anderen dabei geht.

Ich kann mich nicht weiter konzentrieren, da ich mittlerweile wirklich glaube, daß es keine Hoffnung mehr gibt. Egal, wie schlecht es einem geht - ne kurze Rückmeldung kann man immer geben, wenn einem an dem anderen liegt.

Hat er nicht getan, deshalb tippe ich auf Ausreden. Und warum erst 1000 Ausreden, wenn es am Ende sowieso heißt "Ich hab keine Lust auf Dich!"
Verdammt! Meinen die Männer, es tut weniger weh, wenn sie ihre Ablehnung ZEIGEN statt AUSSPRECHEN? Also, mich verletzt das Schweigen viel mehr.

Vergessen...Hach wie schön
Ja, wenn das so schnell ginge, hätte ich es schon längt getan.

Natürlich werde ich nichts mehr investieren.

Ich lenke mich doch schon ab und tue alles, um von ihm
loszukommen.

Muß ehrlich sagen - so gewaltig hat der Blitz schon lange nicht
mehr bei mir eingeschlagen.

Er hat mich halt eingewickelt, und ich dumme Gans...

Lassen wir das.

Ich werde darüber hinwegkommen. ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2009 um 20:13
In Antwort auf nadine_11865103

Auch im Zeitalter von Handys...
...ist es nicht leichter. Man glotzt dauernd auf dieses blöde Display. Ich bin so müde davon. Warum können Menschen nicht einfach sagen, was los ist?

Ich glaube, Männer können ihre Gedanken und Gefühle ganz gut in Schubladen packen und erstmal verschließen.
Bei Frauen laufen die Gedanken derweil Amok. Und beide können nicht nachvollziehen, wie es dem anderen dabei geht.

Ich kann mich nicht weiter konzentrieren, da ich mittlerweile wirklich glaube, daß es keine Hoffnung mehr gibt. Egal, wie schlecht es einem geht - ne kurze Rückmeldung kann man immer geben, wenn einem an dem anderen liegt.

Hat er nicht getan, deshalb tippe ich auf Ausreden. Und warum erst 1000 Ausreden, wenn es am Ende sowieso heißt "Ich hab keine Lust auf Dich!"
Verdammt! Meinen die Männer, es tut weniger weh, wenn sie ihre Ablehnung ZEIGEN statt AUSSPRECHEN? Also, mich verletzt das Schweigen viel mehr.

Kenne das leider auch!
Männer denken sich dabei nicht viel!

Und wir Frauen sind so blöd & warten auf ne Nachricht!

Tja...
ist leider oft so!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2009 um 22:40


Gut, dass du weißt, was du willst und was zu tun ist.
So einem Menschen kann man einfach keine Chance geben.
Und ich finde auch, dass er dich irgendwie loswerden will/wollte... Oo...
Der häufigste Grund für so ein Verhalten ist wohl, dass er andere kennengelernt hat (VZ auf Privat und dieses ständige Aufhalten ist wohl auch eine Art Kontaktabbruch)....
Die meisten Menschen sind wohl zu "faul" um einen klaren Schlussstrich zu ziehen, weil sie anscheinend keine Lust auf Stress haben, da sie jemanden nicht mehr "brauchen" -.-"
Also... du machst es richtig....
So einer hat deine Nachrichten und die Investierung ganz und gar nicht verdient!!

Und du hast recht.... solche Menschen wissen gar nicht, was in dem "opfer" vorgeht... in dem Falle du = "Gefühls-Amoklauf" und er denkt sich natürlich nichts bei....
Ich kenne das allerdings von einer guten Freundin... das war auch so mit ihr.. schon schlimm.. wir mochten uns sehr und dann... PAM....
Kontakt weg.

So einer verdient keine Liebe.

Und es tut mir sehr leid für dich -.-"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2009 um 23:53
In Antwort auf shena_12970514


Gut, dass du weißt, was du willst und was zu tun ist.
So einem Menschen kann man einfach keine Chance geben.
Und ich finde auch, dass er dich irgendwie loswerden will/wollte... Oo...
Der häufigste Grund für so ein Verhalten ist wohl, dass er andere kennengelernt hat (VZ auf Privat und dieses ständige Aufhalten ist wohl auch eine Art Kontaktabbruch)....
Die meisten Menschen sind wohl zu "faul" um einen klaren Schlussstrich zu ziehen, weil sie anscheinend keine Lust auf Stress haben, da sie jemanden nicht mehr "brauchen" -.-"
Also... du machst es richtig....
So einer hat deine Nachrichten und die Investierung ganz und gar nicht verdient!!

Und du hast recht.... solche Menschen wissen gar nicht, was in dem "opfer" vorgeht... in dem Falle du = "Gefühls-Amoklauf" und er denkt sich natürlich nichts bei....
Ich kenne das allerdings von einer guten Freundin... das war auch so mit ihr.. schon schlimm.. wir mochten uns sehr und dann... PAM....
Kontakt weg.

So einer verdient keine Liebe.

Und es tut mir sehr leid für dich -.-"

Echt blöd
...daß ich mich überhaupt auf ihn eingelassen habe.

Er hat ne Freundin. Seit 8 Jahren.

Ich glaube eher, daß es etwas mit ihr zu tun hat.

Er hat behauptet, daß er sich trennen will, aber wer schaut schon
in die Verhältnisse rein.

Ich bin nur so wütend, weil er mich an manchen Tagen 20x angerufen hat. Der hat mich teilweise echt belästigt. Egoistisches Schwein!

Aber selbst Schuld bin ich - ich hätte es ahnen müssen. Danke jedenfalls für eure Beiträge.

LG,
Mama

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram