Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ätzend, wenn Hirn und Herz gegeneinander arbeiten

Ätzend, wenn Hirn und Herz gegeneinander arbeiten

6. Dezember 2014 um 15:52

Man ist ja immer der Meinung, bei einem selbst ist so ein Beziehungsdrama etwas ganz anderes, aber im Grunde ist es das nicht.
Also hier wieder so eine typische Trennung-Liebeskummer- Ex zurück wollen trotz neuer Freundin- Story.
Ich versuche es kurz zu halten:

Mein Ex hat sich wegen mangelnder Zeit von mir getrennt, aber versprach, wenn wieder mehr Zeit da ist, kann man sich wieder treffen.
Trotz dem Fitzel Hoffnung, war ich am Boden zerstört. Habe unzählige Foren durchforstet, wie ich in zurückbekomme, wie ich mich ändern kann usw.. Kontaktsperre eingeleitet. Es fiel mir unglaublich schwer. Wochen vergingen, er hat sich nicht einmal gemeldet.
Erster Kontakt: Bei einem Treffen mit gemeinsamen Freunden, haben uns super gut verstanden. Er meinte, er wird sein Versprechen halten und die Hoffnung, dass wir wieder zusammen kommen stieg wieder. Aber wieder wochenlange Funkstille.
Dann zweiter Kontakt: kurzes Texting wegen Geburtstag, auf einmal antwortete er nicht mehr. Ich wusste, dass wars jetzt, aber ich konnte trotzdem noch nicht damit abschließen. Wieder Wochen Funkstille, unzählige mal dran gedacht, ihn einfach anzuschreiben.
Dann der schlag ins Gesicht: Er hat eine neue Freundin.

Es macht mich total fertig. Ich kann nicht glauben, dass ich ihn die ganze Zeit so falsch eingeschätzt habe. Ich ärgere mich, dass ich ihn nicht einfach mal angeschrieben habe, um zu sehen wohin das führt. Dieses ganze was wäre wenn
Ich gehöre leider zu den Menschen, die zwar Zeit brauchen, um sich jemandem zu öffnen, aber total abhängig vom Partner werden und nur schwer loslassen können.
Klar, manchmal sind da auch gute Was solls! Einfach nach vorne schauen! Tage, aber dann fall ich wieder in ein tiefes Loch, liege nur im Bett und kann über nichts anderes mehr nachdenken. Es ist einfach soo ätzend, wenn Hirn und Herz gegeneinander arbeiten .

Vielleicht antwortet ja jemand und hat was zu sagen.

Liebe Grüße

Mehr lesen

8. Dezember 2014 um 12:02

Trennung aus Zeitmangel?
Die Begründung, eine Beziehung aus Zeitmangel zu beenden, ist schon mehr als suspekt... und für mich keinesfalls gaubhaft. Zeit sich mit anderen Freunden zu treffen, hatte er dann aber doch? Die Begründung "Zeitmangel" für die Trennung war vorgeschoben... Wenn du das sofort realisiert hättest, hättest du deine Hoffnung auf ein Weiterführen der Beziehung begraben können. Vermutlich war "die Andere" da schon längst am Start.

Gefällt mir

8. Dezember 2014 um 17:58

Das hätte auch zu Nichts geführt!
Da Du von Kontaktsperre redest, sieht man, dass Du Dich schon mit der Thematik beschäftigt hast. Wenn eine Kontaktsperre nichts gebracht hat, dann hätte alles andere auch nichts gebracht! Das ist ganz einfach so! Also ärgere Dich nicht!
Er hatte ganz einfach kein Interesse mehr an Dir!
Es gibt im Internet einen total süßen Ratgeber über Männer die Schluss machen. Wenn er eine Neue hat musst Du ihn komplett in Ruhe lassen wird dort empfohlen. Also nett, freundlich und auf gar keinen Fall Eifersucht. Die Autoren vom DatingDuo sagen dann, dass er vielleicht feststellt, dass die andere doof ist! Naja, in Deinem Fall würde ich mich eher freuen das er weg ist.....und auf gar keinen Fall ärgern!

Gefällt mir

10. Dezember 2014 um 15:14

Achterbahn stoppen
Danke für eure Antworten.
Ihr habt ja Recht und im Grunde weiß ich das ja auch alles.
Aber trotzdem gehen so viele Fragen nicht aus meinem Kopf.
Wie stoppt man diese Achterbahn der Gefühle? Man ist traurig, wütend, dann ist alles wieder nicht so schlimm...zwei Sekunden später zweifelt man wieder. Ach, das ist doch einfach ätzend.

Gefällt mir

14. Dezember 2014 um 13:36

Wie schon beschrieben wurde, ...
ist das Beste wirklich die Füße still zu halten. Denn es ist nun mal Fakt, dass man den neuen Partner mit dem Alten vergleicht!
Er wird vergleichen, ob er es will oder nicht (bewusst oder unbewusst).
Vielleicht wird er merken, dass die Neue doch nicht das Wahre ist oder er wird erkennen, dass Sie genau das ist, was er wollte. Ich weiß, es klingt hart und ich würde Dir gerne etwas anderes schreiben, aber so ist es leider...
Du kannst in dieser Situation nicht machen.
Aber eins ist klar, Du darfst Dir jetzt nicht einreden, was Du HÄTTEST besser machen sollen.

Was ich ziemlich fragwürdig finde, ist die Art und Weise seines Verhaltens. Es ist fast so, als hätte er Dich hingehalten. Er würde sein "Versprechen" einhalten. Damit hat er Dir Hoffnung gemacht, was absolut nicht in Ordnung ist.

Wie lange wart Ihr denn zusammen, wenn ich fragen darf?

Gefällt mir

15. Dezember 2014 um 1:57

Du kannst etwas dagegen tun!
Diese Achterbahn ist ganz normal......haben wir glaube ich alle schon mal erlebt!
Dem kannst Du einfach nur durch Ablenkung entgegenwirken! Kümmere Dich um Dich selber oder mach Yoga!
Nach meiner Meinung hilft am Besten sich in einem kostenlosen Online-Dating Chat anzumelden.Nur aus Spaß bzw. um die Welt der Möglichkeiten zu Erweitern.
Als kostenlosen Ratgeber gegen Liebeskummer könnte ich den von www.ex-freund-zurueckerobern.de empfehlen. Die geben Dir auch noch einmal Tipps gegen die Achterbahn.

Probiere aber bitte mal einen Online-Chat. Ich weiß Dir ist gerade nicht danach, aber es hilft wirklich!!!!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Hoffnungslos...?
Von: althea_12842420
neu
15. Dezember 2014 um 1:04
Ausgenutzt
Von: ebony_12146946
neu
14. Dezember 2014 um 21:37
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen