Home / Forum / Liebe & Beziehung / Arzt, müllmann oder doch der lehrer?

Arzt, müllmann oder doch der lehrer?

21. Februar 2011 um 12:25

hallo,
ich würde euch gern mal fragen, und damit richte ich mich vornehmlich an die Frauen, welche Berufe euch bei einem Mann besonders anmachen.

Mir als Mann ist der Beruf der Frau nämlich vollkommen egal, solange sie etwas macht, was sie auch möchte oder womit sie leben kann. Ich wüsste nichtmal, welcher Beruf mir besonders zusagen würde.

lg

Mehr lesen

21. Februar 2011 um 12:32


weiß ich nicht

den beruf habe ich nie in den mittelpunkt gestellt.

aber wenn wir schon dabei sind....männer in uniform haben schon was )) (hatte aber noch keinen in uniform)

ich sehe es so...wenn der mann einen job hat, der ihm spaß macht und man merkt er steht mit beiden beinen im leben....das ist toll! egal welcher job.

keinen bock hätte ich auf einen faulen mann, der sich nicht um arbeit reisst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2011 um 12:32


schätze mal, die berufe die frauen am meisten anmachen, sind die, wo männer uniformen tragen, das klischee eben. ich finde auch pilotenuniform ganz sexy *g*
aber ich würde meinen partner nicht nach diesem kriterium aussuchen. es war reiner zufall

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2011 um 12:37

Egtl egal,
hauptsache Intellekt und Lebensstandart passen ungefähr zusammen. Wenn man mal eine Beziehung geführt hat wo das nicht so war, merkt man schnell dass da neben den vielen kleinen Beziehungshürden, noch richtig große Brocken dazukommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2011 um 12:40

Ja
aber sie sind nett anzuschauen. da fängt der urlaub schon mal gut an
bei soldaten muss man sich aber auch damit abfinden, dass sie keine geregelten arbeitszeiten haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2011 um 12:43

@doriane1609
Sehe ich ähnlich.

Aber was ist ein "Harder"? Etwas in der Pornobranche?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2011 um 13:00

Also, wenn Du
Fisch magst, dann stört Dich doch auch sicher der Geruch nicht, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2011 um 13:12


na ja ausnahmen bestätigen die regel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2011 um 13:20

Ich glaube...
... einen frauenarzt zu haben könnte durchaus positiv sein

zumindestens weiß er wo der Hammer hängt xD

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2011 um 13:29

Mir ist es
im Grunde egal,welchen Beruf.
Es sind die inneren Werte,die zählen.
Ob Müllmann oder Arzt,ist mir schnuppe.

Was bringt mir ein Arzt,der ein Scheiß Charakter hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2011 um 14:45


vollkommen egal, hauptsache millionär

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2011 um 15:51

Wenn
du nichts zu sagen hast, dann hör bitte auf antowrten zu schreiben. danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2011 um 16:26

Ärzte sind nicht gleich Ärzte
warum findet ihr Pathologen so schlimm? Sind meistens ganz witzig drauf und auffallend hilfsbereit

aber Chirurgen - die sind ne echte Zumutung für die Frauenwelt! Für viele ist es geradezu ein Sport, sämtliche Krankenschwestern der Klinik flachzulegen...und dann prahlen sie im OP damit noch theatralisch rum
Herzchirurgen und Allgemeinchirurgen sind die schlimmsten! Unfallchirurgen kann man auch zu 97% vergessen nur Neurochirurgen sind ganz okay, fallen ja auch eher unter die Kategorie Neuro/Psycho
_____

ansonsten kämen für mich auch nicht in Frage:

Lehrer, Professoren, Zuhälter, Pornostars, Fahr-/Ski-/Surflehrer, Finanzberater, Hundefänger und Looser die den ganzen Tag auf meinem Sofa liegen und sich von mir durchfüttern lassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2011 um 19:07


Das wichtige ist das sie selbst Geld verdienen, anständig leben und ihr leben im Griff haben.


Peppermintpeggy man kann nicht alle Ärzte über einen Kamm schären.

Bei mir auf arbeit sind die AC chirugen total geil drauf,
haben wirklich spaß in ihrem Beruf und bei uns ist in keiner richtung also ob UC, AC, NC, Gyn, Uro... der so darauf eingeht.
Die sind alle sehr freundlich und hilfsbereit und baggern da keinen an oder geben blöde kommentare ab.

Ist nicht bös gemeint aber nicht alle ärzte kann mal knicken^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2011 um 21:14

Du fragst Frauen
Aber weil du sagst, dir als Mann sei es völlig egal: Ich finde, alles kann gehen, außer Lehrerinnen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2011 um 22:07


irgendwie ziehe ich kerle aus dem technischen bereich an. warum, weiss ich nicht. vielleicht sehe ich technisch unbegabt aus und der herr ingenieur kann mir dann männlich zur seite stehen...

ein greuel sind mir juristen. mit denen assoziiere ich irgendwie rückratlosigkeit...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2011 um 22:14

Oh mann
Das weiß doch jeder!
Kann man hier nicht mal in Ruhe seine Vorurteile pflegen?
Also ich denke doch, ein gewisser Hang, anderen Leuten Fehler nachzuweisen, ist ihnen nicht abzusprechen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2011 um 22:23


also ich habe wirklich null plan von technik und bin ganz froh, wenn mir da jemand helfend zur hand geht...ich glaube, ich strahle da auch was extrem hilfloses aus...

natürlich gibt es auch juristen mit rückrat. ich fröne nur den vorurteilen. so wie du bei den ärzten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2011 um 22:32

Ich wüsste nichtmal, welcher Beruf mir besonders zusagen würde.
sag mal: du mit 22.....warum weisst du denn nicht was dir zusagen würde? was machst du denn jetzt? gehst du noch zur schule? hast misserfolge bei den frauen? und willst deshalb wissen worauf die frauen stehen?
das bringt so nix
finde dich selbst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2011 um 22:39


das erklärt auch, warum ich ständig geladen bin...

aber hauptsache der funke springt über...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2011 um 22:39


ich hätt gern einen koch als partner
der ein abgeschlossenes medizinstudium aufweisen kann,mit arbeitszeiten von einem lehrer und der ohne zu murren den müll runterbringt

sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2011 um 23:10
In Antwort auf skyeye70


ich hätt gern einen koch als partner
der ein abgeschlossenes medizinstudium aufweisen kann,mit arbeitszeiten von einem lehrer und der ohne zu murren den müll runterbringt

sky

Booo,
du bist ja gar nicht anspruchsvoll, ne?
*der koch der dir das lieblingsmenue kocht
* medizinstudium wenn du fieber hadt und röchlest
* arbeitszeiten.......mittags nach hause kommt
* den müll runterbringt ? wie das grüne dreieck ? uaahhhhh

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2011 um 0:05
In Antwort auf mai_11959300

Booo,
du bist ja gar nicht anspruchsvoll, ne?
*der koch der dir das lieblingsmenue kocht
* medizinstudium wenn du fieber hadt und röchlest
* arbeitszeiten.......mittags nach hause kommt
* den müll runterbringt ? wie das grüne dreieck ? uaahhhhh


eigentlich meinte ich nur,ich will einen partner, der was im kopf ,zeit für mich und ein paar hobbys hat und alltagstauglich ist...
arzt,lehrer,müll...verstehste

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2011 um 5:04

....
Also mir ist der Beruf eines Mannes egal. Der Beruf sollte ehrlich sein (also nicht Bankräuber oder Zuhälter ).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2011 um 5:06
In Antwort auf vena_11880019

....
Also mir ist der Beruf eines Mannes egal. Der Beruf sollte ehrlich sein (also nicht Bankräuber oder Zuhälter ).


Etwas im Kopf sollte der Mann natürlich schon haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2011 um 5:41

Ich bin ganz klar für
MÜLLMANN

Total sexy Beruf, das...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2011 um 5:44
In Antwort auf liv_12881041


irgendwie ziehe ich kerle aus dem technischen bereich an. warum, weiss ich nicht. vielleicht sehe ich technisch unbegabt aus und der herr ingenieur kann mir dann männlich zur seite stehen...

ein greuel sind mir juristen. mit denen assoziiere ich irgendwie rückratlosigkeit...

Tja...
dem Inschinör,
is nix zu schwör

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2011 um 6:02

Sieben Stunden?
Du Ärmste! Das muss ja der Horror in Reinkultur sein!

Ich wette, die Tischdame vis-a-vis hat ihn gleich ins Herz geschlossen, nicht wahr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2011 um 9:06

Ach, nööööö
ich klau mal nen Zitat bei Hr. S. Serin und sag dir:

Alda, föhn mich nicht zu!

Du hattest vorher schon Müllmann gesagt und jetzt schwurbelst du da was rum von wegen Püschologinnen und sonen Kram. Markus, wo bleibt deine Linie? Wo es doch klar sein sollte:

Müllmann rules!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2011 um 10:59

Ich
will einen cowboy als mann....
http://www.youtube.com/watch?v=734ZKMz8fwo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2011 um 11:22

@ kiki
schön, wenn die Chirurgen in eurem Haus so nett sind, Kiki! Arbeitest du in einer kleineren Klinik? Du kannst nicht von ein paar auf alle schließen und mich dann belehren wollen, weil du meinst, du seist die einzige, die sich auskennt. Wieviel OP-Erfahrung hast du denn? Hast du mit Chirurgen als Kollegen zusammengearbeitet oder kennst du sie nur als immer nett grüßende Typen von der Station eine Etage tiefer?

Ich habe meine Erfahrungen in Uni-Klinik + KH d. MaxVers. gemacht! NICHT solche Erfahrungen (bin seit 8 Jahren gebunden) - und genau das war wahrscheinlich das Problem! DESHALB haben mir diese netten, charmanten Zeitgenossen schmeichelnde Beinamen wie "Barbie" oder "Lesbe" verpasst -> toll, welche Frau wünscht sich DAS denn nicht???

Hier geht es darum, welche Berufe von potentiellen Partnern wir uns vorstellen könnten - aus unseren Erfahrungen heraus. Und da frage ich mich:

Welche Frau möchte schon gern eine Chirurgen-Gattin sein, die sich von ihren Nachbarinnen ebendafür bewundern und beneiden lässt, während ihr Göttergatte in der Klinik gerade Schwester XY p*ppt, um nachher im OP ein Gesprächsthema zu haben? Und wer möchte schon gern eine Schwester XY sein, die sich anschließend von ihren Kolleginnen bewundern und beneiden lässt, während sie im OP als absolute Zumutung "im Bett" verkauft wird?

Mag sein, dass es Ausnahmen gibt - die überwiegende Mehrheit der chirurgen, mit denen ich so zusammenarbeiten musste, sind aber Typen, die ich (als Mann/Freund/Affäre/ONS) keiner meiner Freundinnen empfehlen würde!

Und gegen andere Ärzte hab ich übrigens gar NICHTS, wie du bemerkt hättest, wenn du meinen Kommentar RICHTIG gelesen hättest!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2011 um 11:27

Also,
scheidet schonmal ein großteil der akademikerinnen für dich aus.

deine zusammenfassung beinhaltet aber alle berufe. wobei natürlich die abgrenzung zwischen privat und arbeit bei steigender verantwortung im beruf immer schwieriger wird...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2011 um 11:38

Schon, Markus,
aber auch dieser, von dir als vermeintlicher Beziehungskiller gebrachte Satz "spring hinten auf" kann sowohl positiv, wie auch negativ verstanden werden:

negativ:
ich bin Müll, drum soll ich hinten aufspringen

positiv:
er liebt mich so, er liebt mich so, bestimmt will er mir die Stadt zeigen und nimmt Rücksicht auf mich, weil er doch weiß, dass mir im Auto immer so schnell zu warm wird...

Wie du siehst, alles nur eine Frage der Interpretation

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2011 um 12:55

"und ohne es Dir ins Gesicht zu drücken??"
und damit willst du sicher sagen: hüte dich vor kerlen die dir ein brot machen ?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2011 um 13:01


>>Wieso das denn? Nö. Kann ich nicht bestätigen und nicht erkennen. Welche professionellen Verhalten sollte denn z.B. ein Abteilungsleiter eines Ingenieurbüros in seine Beziehung einfließen lassen, um partnerschaftliche Probleme zu lösen oder das partnerschaftliche Miteinander zu gestalten?<<

oooh, herrlich, da kann ich aus meinem erfahrungsrepertoire berichten: mitarbeiter (inkl. führungskräfte) im ingenieurbereich (da ist der maschinenbau besonders hervorzuheben) neigen dazu, ihre mitmenschen wie konstruktionen oder produkte (gelenkkurbelwellen, pumpen, wasweissich) zu behandeln. da ein mensch aber leider nicht so berechenbar wie ein zeichenprogramm ist, stösst dieses verhalten mitunter zu allerlei missverständnissen. ist aber nur meine erfahrung.

nein, ganz im ernst: ich meinte, wenn ein berufsmensch eine 60-Stunden-Woche und mehr hat (wegen z.B. hoher verantwortung) und daher mehr zeit mit seinem job als mit seinem partner verbringt, könnte ich mir vorstellen, dass er die abgrenzung nur noch schwerlich schafft und seine familie rumkommandiert, wie seine mitarbeiter (weiss ich auch aus leidiger erfahrung ).

was du aber bei psychologen und lehrern beobachtet hast, stelle ich auch manchmal fest.

wobei es natürlich auch sehr nette und kompetente lehrer und psychologen gibt. genau wie ärzte und juristen.

und die müllmänner nicht zu vergessen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2011 um 13:37
In Antwort auf py158

Ich bin ganz klar für
MÜLLMANN

Total sexy Beruf, das...

MÜLLMANN
aber du willst schon ne müllfrau ? oder ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2011 um 14:43

...
>>Das würde ich weniger an seinem Beruf / beruflichen Status festmachen, als vielmehr an seinem generellen Charakter.<<

ich gehe sogar noch weiter: ich behaupte, dass man für bestimmte führungspositionen einen entsprechenden charakter haben muss, um erfolgreich zu sein.

das eine bewirkt das andere...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2011 um 14:50

Hallo pacjam
>>Das sind eher Zeichen davon, dass jemand Missbrauch mit der Macht betreibt oder ggf. schlicht überfordert ist und nach Ventilen sucht, wo er Frust auf andere abladen kann.<<

das sind aber merkmale, die eher in führungspositionen, bei einer 60-stunden-woche, auftreten, als in einem nine-to-five-bürojob (ohne diesen jetzt abwerten zu wollen, bitte nicht falsch verstehen ).

wie auch immer, da beisst sich die katze in den schwanz, wir berichten von unseren erfahrungswerten und da hat jede/r andere gemacht.

ist aber spannend zu lesen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2011 um 15:24

Ich freue mich,
dass es noch leute gibt, die positive erfahrungen mit führungskräften in verantwortungsvollen positionen gesammelt haben.

ich habe junge, aufstrebende, voller idealismus besetzte personen gesehen, die spätestens auf dem politischen parkett gemerkt haben, dass sie nur begrenzt und unter gewissen "entbehrungen" (moralischer art) ihr vorhaben umsetzen können. das zermürbt den ein oder anderen.

im gesetzteren alter ist das alles dann vielleicht mit der altersmäßig einhergehenden gelassenheit besser zu ertragen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2011 um 15:50

Echt?
Ein Leberwurstbrot?

Wow, welche Zuneigung, was für eine Hingabe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2011 um 16:48

Hauptsache er ist bodenständig und verantwortungsbewusst
Der Beruf meines Partners ist mir eigentlich relativ egal. Das einzige was mir wichtig ist, dass er sich Ziele setzt, sie zu erreichen versucht, d.h. Perspektiven hat, bodenständig ist und bleibt ob mit "millionenjob" oder Lottogewinn und verantwortungsbewusst ist.
Das Einzige, was wirklich nicht sein muss ist, dass er im selben Betrieb arbeitet wie ich und dazu am besten noch in der selben Abteilung. Ich glaube, das geht auf Dauer nicht gut.

Ansonsten ist der Charackter eines Menschen nicht unbedingt von seinem Beruf abhängig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2011 um 20:35
In Antwort auf reut_12126414

MÜLLMANN
aber du willst schon ne müllfrau ? oder ?

Klar, blümchen401
Müll ist doch total zukunftssicher. Bis wir mal gelernt haben werden, weniger Dreck zu machen, dett dauert, wirst sehen. Müll muss man außerdem vor der Haustüre abholen, weshalb man den Service nicht auf einer Diskette unerledigt nach Bangalore schicken und dort von billigen indischen Leiharbeitern erledigen lassen kann, um die bearbeitete Diskette anschließend wieder nach Deutscheland zurück schicken zu wollen. Also muss man die billigen indischen Leiharbeiter nach Deutscheland holen, damit wenigstens unsere deutschen Personalverleiher gut daran verdienen können. Der Müllwerker der Zukunft sitzt deshalb also vorm PC und beaufsichtigt die Schwattn, die für ihn die Drecksarbeit machen. Oder so ähnlich...

Zusammenfassung: Müllarbeiter = Zukunft = attraktiv für die Mädels

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2011 um 1:05


natürlich würde jede Frau den ARZT nehmen oder den LEHRER.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2011 um 1:07


arzt und Lehrer haben doch wenigstens studiert, ist dann ein ganz anderer Umgang miteinander. außerdem sollte ein Mann gut verdienen. Nur Männer, die etwas bieten können, sind interessant.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2011 um 2:17

Männer in Uniformen Gitarristen
Ob die Chirurgen wirklich so schlecht weggekommen, weiß ich nicht genau, oder ob es nicht einfach alle Ärzte sind? Ich habe schon so manche Gerüchte gehört, dass es der ein oder andere bunt mit den Schwestern treibt (natürlich trotz Ehering) Klar, wer an der Quelle als einer der wenigen Männer sitzt. Arzt war für mich noch nie etwas wo ich in Sehnsucht verfallen wäre. Mir gefällt wohl das autoritäre und muss sagen, dass mich das schon bei 1 - 2 Ärzten angezogen hat, mit dem Beruf hatte es nur indirekt zu tun (wenn einer beruflich über einem steht)
Ich habe eine Vorliebe für Männer in Uniformen. Musste feststellen, dass viele davon seltsame Ansichten haben und nahezu grenzdebil sind. Die charmanten Soldaten, die man so aus den Filmen kennt, sind eine aussterbende Art
Ich mag es wenn Männer viel mit den Händen können (ich kann es nicht) Aber Handwerker und Co macht mich nicht an.
Musiker find ich sexy, ein bisschen zu wild und ungeregelt vielleicht
Keine Ahnung, jeder Beruf bringt wohl Negatives mit sich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2011 um 15:08

Polizist
Hallo Mitleserin,

ich finde deinen Beitrag sehr interessant und würde mich freuen wenn du mir mehr über deine Ex Beziehung zu einem Polizisten erzählen könntest. Ich habe kürzlich einen optisch sehr attraktiven Polizisten kennengelernt und ich glaube die Symphatie war auf beiden Seiten dieselbe. Selbstverständlich ist jeder Mensch individuell und man kann ihn nicht auf den Beruf reduzieren, dennoch würde ich mich über eine Nachricht von dir freuen.
Meine Fragen wären z.B. Sind Polizisten zu Hause auch noch "Polizist"? (Also sehr streng?) Wie ist das mit den Arbeitszeiten, viele haben ja Bereitschaft etc.. das muss man auch mögen als Frau...

Viele Grüße Cosima

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2011 um 22:27


Jaja, die Uniformierten kommen immer so gut an...bis man mit einem zusammen ist.
Da ist die Uniform dann nebensächlich, weil man sie sowieso nie sieht, weil der Kerl dazu nicht da ist

Wer gern einen auf Familie macht sollte wirklich nicht bei Soldaten gucken. Auch Polizisten stell ich mir der Gefahr wegen schwierig vor.
Wenn Uniform, dann also Pilot ^^

Aber Uniform ist in der Tat sexy
Und im Endeffekt kann man ja doch nicht voraussehen, in wen man sich verliebt.

Deswegen spielt der Beruf wohl wirklich keine nennenswerte Rolle...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2011 um 23:03

XD
Also ich würde mal sagen, dass das bei jeder Frau anders ist... . Ich finde die Anzugmänner übel rawr Aber auch Ärzte & Lehrer sind natürlich nicht schlecht
Aber an sich ist es mir auch egal... wenn ich jemand mag ist es doch egal was für einen beruf er macht... wenn der Beruf das ist, was ihm ein Leben lang Spaß macht ist das doch super

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2011 um 8:47

Ich finde es interessant, wenn
jemand viel mit menschen zu tun hat und gut mit ihnen umgehen kann, also lehrer z. b. naturwissenschafter sind meist eher autistisch veranlagt, mit ärzten und juristen kann ich auch nix anfangen - spreche jetzt aus meiner erfahrung, kann man sicher nicht verallgemeinern.
wenn jemand mit den händen arbeitet und geschickt ist, ist das anturnender als ein bürojob - herren in anzug und krawatte sind meist komplett unerotisch.
eigentlich ist der beruf mir herzlich egal, solange ich den typ toll finde, kann er meinetwegen schuhputzer sein. finde halt etwas unkonventionelle typen gut, die auch berufsmäßig kein mainstream sind. sie sollten erotik und wärme ausstrahlen, dann passt das schon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2011 um 8:53
In Antwort auf skyeye70


ich hätt gern einen koch als partner
der ein abgeschlossenes medizinstudium aufweisen kann,mit arbeitszeiten von einem lehrer und der ohne zu murren den müll runterbringt

sky

Arbeitszeiten von einem lehrer?
da lehrer sehr viel zuhause arbeiten (müssen), würd ich nicht davon ausgehen, dass er unbedingt mehr zeit für dich hat, er kanne es sich nur besser einteilen, hat aber auch nie wirklich feierabend.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper