Home / Forum / Liebe & Beziehung / Arbeitskollege zeigt ambivalentes Verhalten mir gegenüber, wie ist das zu verstehen?

Arbeitskollege zeigt ambivalentes Verhalten mir gegenüber, wie ist das zu verstehen?

14. Juni um 21:42

Hallo, ich habe ein etwas verzwicktes Anliegen, aber versuche mich kurz zu halten.

Es geht um meinen Arbeitskollegen. Ich arbeite in einer Firma, die zu 90% aus Frauen besteht.

Als ich vor 2 Jahren dort angefangen habe, habe ich mich direkt mit allen gut verstanden. Außer diesem einen Kollegen, der mir ziemlich distanziert vorkam, obwohl er zu allen ein sehr lockeres Verhältnis hat.
Ich muss dazu sagen, dass ich generell sehr "empathisch" bin und die Gefühlszustände anderer gut wahrnehmen kann. Aber hier war/ist das anders.

In Situationen, in denen wir aufeinander trafen (Feste, Pausen), kam ich mir manchmal beobachtet oder gemustert vor, aber er hat nie mit mir gesprochen. Allgemein konnte/kann ich dieses Gefühl in seiner Nähe nicht einschätzen, irgendwie so "angespannt". Und das, obwohl er sehr locker mit dem restlichen Kollegium umgeht.
Naja, vielleicht kann er mich einfach nicht leiden, dachte ich mir.

Mittlerweile ist es allerdings so, dass ich merke, dass er mich nicht nicht leiden kann. Er spricht mit mir, allerdings hauptsächlich draußen und nicht in geschlossenen Räumen (scheint Tagesform abhängig zu sein, kein Witz!), er fragt mich nach meinem Wohlbefinden, er schaut immer in mein Büro wenn er daran vorbeigeht, schaut mir auf dem Flur hinterher, sagt immer mal wieder auf witzige Art und Weise, dass ich ja vielleicht im Sommer in seine Abteilung versetzt werde (Ich werde versetzt, aber die Kollegen wissen nicht wohin), generell habe ich manchmal das Gefühl, dass er mir sehr nah kommt (zb wenn ich etwas auf einem Zettel lese und er sich so nah neben mich stellt, dass ich ihn "riechen" kann, nicht negativ gemeint, aber schon sehr nah halt) und allgemein läuft er mir gerade in letzter Zeit ziemlich häufig über den Weg auf der Arbeit, sucht dann oft gefühlt nach Aufmerksamkeit indem er Witze macht oä und macht mir manchmal Komplimente, zb über meine neue Frisur).

Dennoch habe ich an manchen Tagen das Gefühl, er ignoriert mich und dann plötzlich sucht er wieder meine Nähe. Sein Verhalten ist sehr ambivalent und ich weiß nicht wirklich damit umzugehen. Er hat übrigens mittlerweile eine Freundin, hat dann zwischendurch immer mal wieder erwähnt, der Hausswgen würde schief hängen und er habe sich am Wochenende in einem ganz anderen Zimmer aufgehalten als sie, diese detaillierte Beschreibung der Zimmeraufteilung war schon etwas seltsam.

Warum mich das beschäftigt? Ich mag ihn, bzw finde ihn sehr sympathisch und ich werde wahrscheinlich im Sommer wirklich in seine Abteilung versetzt. Aber sein widersprüchliches Verhalten irritiert mich und ich weiß manchmal nicht, wie ich mit ihm umgehen oder mich in seiner Nähe verhalten soll.

Wir könnten einerseits bestimmt gut zusammenarbeiten, weil wir, entgegen meines ersten Eindrucks von ihm, gut harmonieren. Andererseits ignoriert er mich zeitweise und dann steht er plötzlich vor mir und sucht meine Aufmerksamkeit (zb in dem er Sportübungen macht oä).

Was ist los mit dem Kerl?

Achja, falls es relevant ist, wir sind Ende 20...

Mehr lesen

14. Juni um 22:57
In Antwort auf keineahnung2017

Hallo, ich habe ein etwas verzwicktes Anliegen, aber versuche mich kurz zu halten.

Es geht um meinen Arbeitskollegen. Ich arbeite in einer Firma, die zu 90% aus Frauen besteht.

Als ich vor 2 Jahren dort angefangen habe, habe ich mich direkt mit allen gut verstanden. Außer diesem einen Kollegen, der mir ziemlich distanziert vorkam, obwohl er zu allen ein sehr lockeres Verhältnis hat.
Ich muss dazu sagen, dass ich generell sehr "empathisch" bin und die Gefühlszustände anderer gut wahrnehmen kann. Aber hier war/ist das anders.

In Situationen, in denen wir aufeinander trafen (Feste, Pausen), kam ich mir manchmal beobachtet oder gemustert vor, aber er hat nie mit mir gesprochen. Allgemein konnte/kann ich dieses Gefühl in seiner Nähe nicht einschätzen, irgendwie so "angespannt". Und das, obwohl er sehr locker mit dem restlichen Kollegium umgeht. 
Naja, vielleicht kann er mich einfach nicht leiden, dachte ich mir. 

Mittlerweile ist es allerdings so, dass ich merke, dass er mich nicht nicht leiden kann. Er spricht mit mir, allerdings hauptsächlich draußen und nicht in geschlossenen Räumen (scheint Tagesform abhängig zu sein, kein Witz!), er fragt mich nach meinem Wohlbefinden, er schaut immer in mein Büro wenn er daran vorbeigeht, schaut mir auf dem Flur hinterher, sagt immer mal wieder auf witzige Art und Weise, dass ich ja vielleicht im Sommer in seine Abteilung versetzt werde (Ich werde versetzt, aber die Kollegen wissen nicht wohin), generell habe ich manchmal das Gefühl, dass er mir sehr nah kommt (zb wenn ich etwas auf einem Zettel lese und er sich so nah neben mich stellt, dass ich ihn "riechen" kann, nicht negativ gemeint, aber schon sehr nah halt) und allgemein läuft er mir gerade in letzter Zeit ziemlich häufig über den Weg auf der Arbeit, sucht dann oft gefühlt nach Aufmerksamkeit indem er Witze macht oä und macht mir manchmal Komplimente, zb über meine neue Frisur).

Dennoch habe ich an manchen Tagen das Gefühl, er ignoriert mich und dann plötzlich sucht er wieder meine Nähe. Sein Verhalten ist sehr ambivalent und ich weiß nicht wirklich damit umzugehen. Er hat übrigens mittlerweile eine Freundin, hat dann zwischendurch immer mal wieder erwähnt, der Hausswgen würde schief hängen und er habe sich am Wochenende in einem ganz anderen Zimmer aufgehalten als sie, diese detaillierte Beschreibung der Zimmeraufteilung war schon etwas seltsam.

Warum mich das beschäftigt? Ich mag ihn, bzw finde ihn sehr sympathisch und ich werde wahrscheinlich im Sommer wirklich in seine Abteilung versetzt. Aber sein widersprüchliches Verhalten irritiert mich und ich weiß manchmal nicht, wie ich mit ihm umgehen oder mich in seiner Nähe verhalten soll.

Wir könnten einerseits bestimmt gut zusammenarbeiten, weil wir, entgegen meines ersten Eindrucks von ihm, gut harmonieren. Andererseits ignoriert er mich zeitweise und dann steht er plötzlich vor mir und sucht meine Aufmerksamkeit (zb in dem er Sportübungen macht oä.

Was ist los mit dem Kerl?

Achja, falls es relevant ist, wir sind Ende 20...

Er steht auf Dich, ist aber wahrscheinlich hin und her gerissen ob er seinen Gefühlen nachgibt oder sich ggf aus Selbstzweifeln distanziert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 7:35

Die Frage ist ja, kann ich mit diesem Mann zusammen arbeiten und wenn ja, wie gehe ich mit ihm um?
Wie gesagt, er ist vergeben! Dann dürfte es eigentlich kein Problem sein, oder?

Nur dieses "komische Gefühl" verunsichert mich selbst halt.. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 7:43

Er findet dich nett, hat aber gemerkt, dass du in ihn verknallt bist. Deshalb geht er immer wieder auf Distanz. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 8:22
In Antwort auf keineahnung2017

Hallo, ich habe ein etwas verzwicktes Anliegen, aber versuche mich kurz zu halten.

Es geht um meinen Arbeitskollegen. Ich arbeite in einer Firma, die zu 90% aus Frauen besteht.

Als ich vor 2 Jahren dort angefangen habe, habe ich mich direkt mit allen gut verstanden. Außer diesem einen Kollegen, der mir ziemlich distanziert vorkam, obwohl er zu allen ein sehr lockeres Verhältnis hat.
Ich muss dazu sagen, dass ich generell sehr "empathisch" bin und die Gefühlszustände anderer gut wahrnehmen kann. Aber hier war/ist das anders.

In Situationen, in denen wir aufeinander trafen (Feste, Pausen), kam ich mir manchmal beobachtet oder gemustert vor, aber er hat nie mit mir gesprochen. Allgemein konnte/kann ich dieses Gefühl in seiner Nähe nicht einschätzen, irgendwie so "angespannt". Und das, obwohl er sehr locker mit dem restlichen Kollegium umgeht. 
Naja, vielleicht kann er mich einfach nicht leiden, dachte ich mir. 

Mittlerweile ist es allerdings so, dass ich merke, dass er mich nicht nicht leiden kann. Er spricht mit mir, allerdings hauptsächlich draußen und nicht in geschlossenen Räumen (scheint Tagesform abhängig zu sein, kein Witz!), er fragt mich nach meinem Wohlbefinden, er schaut immer in mein Büro wenn er daran vorbeigeht, schaut mir auf dem Flur hinterher, sagt immer mal wieder auf witzige Art und Weise, dass ich ja vielleicht im Sommer in seine Abteilung versetzt werde (Ich werde versetzt, aber die Kollegen wissen nicht wohin), generell habe ich manchmal das Gefühl, dass er mir sehr nah kommt (zb wenn ich etwas auf einem Zettel lese und er sich so nah neben mich stellt, dass ich ihn "riechen" kann, nicht negativ gemeint, aber schon sehr nah halt) und allgemein läuft er mir gerade in letzter Zeit ziemlich häufig über den Weg auf der Arbeit, sucht dann oft gefühlt nach Aufmerksamkeit indem er Witze macht oä und macht mir manchmal Komplimente, zb über meine neue Frisur).

Dennoch habe ich an manchen Tagen das Gefühl, er ignoriert mich und dann plötzlich sucht er wieder meine Nähe. Sein Verhalten ist sehr ambivalent und ich weiß nicht wirklich damit umzugehen. Er hat übrigens mittlerweile eine Freundin, hat dann zwischendurch immer mal wieder erwähnt, der Hausswgen würde schief hängen und er habe sich am Wochenende in einem ganz anderen Zimmer aufgehalten als sie, diese detaillierte Beschreibung der Zimmeraufteilung war schon etwas seltsam.

Warum mich das beschäftigt? Ich mag ihn, bzw finde ihn sehr sympathisch und ich werde wahrscheinlich im Sommer wirklich in seine Abteilung versetzt. Aber sein widersprüchliches Verhalten irritiert mich und ich weiß manchmal nicht, wie ich mit ihm umgehen oder mich in seiner Nähe verhalten soll.

Wir könnten einerseits bestimmt gut zusammenarbeiten, weil wir, entgegen meines ersten Eindrucks von ihm, gut harmonieren. Andererseits ignoriert er mich zeitweise und dann steht er plötzlich vor mir und sucht meine Aufmerksamkeit (zb in dem er Sportübungen macht oä.

Was ist los mit dem Kerl?

Achja, falls es relevant ist, wir sind Ende 20...

Ambivalent ist erstmal jeder. Aber da es ja um das Wort geht finde ich dich ambivalent.
"Dennoch habe ich an manchen Tagen das Gefühl, bla bla.."

Ambi sind nun mal Gefühle, frag ihn ob deine Gefühle stimmen
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 8:29
In Antwort auf anitago74

Er findet dich nett, hat aber gemerkt, dass du in ihn verknallt bist. Deshalb geht er immer wieder auf Distanz. 

Ich bin nicht in ihn verknallt und auch nicht an einer Liebesbeziehung innerhalb der Firma interessiert. Daher schließe ich diese Theorie kathegorisch aus.

Ich fände es schön, in dieser von Frauen dominierten Firma mal mit einem Mann zusammenzuarbeiten. Aber ich habe zeitweise ein merkwürdiges Gefühl aufgrund widersprüchlicher Signale.

Die anderen Männer dort mag ich auch und komme sehr gut mit ihnen aus, werde aber mir aber mit keinem von ihnen den Arbeitsplatz teilen, weshalb mich deren Verhalten mir gegenüber nicht unbedingt interessiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 9:38

Muss es denn zwangsläufig sein, dass er so "Sein Interesse bekundet"?

Wenn es ja so ist, wie du schreibst, dass ich es selbst zum Problem mache, kann es dann nicht sein, dass meine Wahrnehmung einfach verblendet ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 10:21
In Antwort auf keineahnung2017

Ich bin nicht in ihn verknallt und auch nicht an einer Liebesbeziehung innerhalb der Firma interessiert. Daher schließe ich diese Theorie kathegorisch aus.

Ich fände es schön, in dieser von Frauen dominierten Firma mal mit einem Mann zusammenzuarbeiten. Aber ich habe zeitweise ein merkwürdiges Gefühl aufgrund widersprüchlicher Signale.

Die anderen Männer dort mag ich auch und komme sehr gut mit ihnen aus, werde aber mir aber mit keinem von ihnen den Arbeitsplatz teilen, weshalb mich deren Verhalten mir gegenüber nicht unbedingt interessiert.

doch bist du

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 10:25

Warum wird hier eigentlich nur mein Gefühlsleben analysiert? Das bringt mich auch nicht weiter bei meiner Frage.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni um 16:10
In Antwort auf keineahnung2017

Warum wird hier eigentlich nur mein Gefühlsleben analysiert? Das bringt mich auch nicht weiter bei meiner Frage.

na wäre es nicht so würde dich sein verhalten nicht so stören

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni um 22:47
In Antwort auf sxren_18247537

na wäre es nicht so würde dich sein verhalten nicht so stören

Es geht primär nicht darum, dass es mich stört, sondern für mich nicht nachvollziehbar ist.

Selbst wenn er mir gefallen würde, kann ich mir eine Liaison auf der Arbeit nicht erlauben.

Darum hatte ich um eine Einschätzung gebeten, aber die Antworten sind doch insgesamt ziemlich flach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni um 23:02
In Antwort auf keineahnung2017

Es geht primär nicht darum, dass es mich stört, sondern für mich nicht nachvollziehbar ist.

Selbst wenn er mir gefallen würde, kann ich mir eine Liaison auf der Arbeit nicht erlauben.

Darum hatte ich um eine Einschätzung gebeten, aber die Antworten sind doch insgesamt ziemlich flach.

Warte ab und bleib professionell freundlich distanziert. Keiner von uns kann Hellsehen und sagen, was dem Kerl im Kopf rumspukt.

Was ich Dir aber aus eigener Erfahrung sagen kann: Ich hatte auch mal so einen Kollegen. Als ich dann mit dem eng zusammen arbeiten musste, habe ich ihn a) sehr schnell durchschaut (seine komische Flirtshow zog er nämlich bei jeder Kollegin ab) und war dann b) sehr schnell immun gegen seine komischen Anwandlungen, um nicht zu sagen: Nach drei Monaten Zusammenarbeit ging er mir nur noch auf den Geist. In diesem Sinne, auf gute Zusammenarbeit. 😅

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

16. Juni um 23:09
In Antwort auf keineahnung2017

Es geht primär nicht darum, dass es mich stört, sondern für mich nicht nachvollziehbar ist.

Selbst wenn er mir gefallen würde, kann ich mir eine Liaison auf der Arbeit nicht erlauben.

Darum hatte ich um eine Einschätzung gebeten, aber die Antworten sind doch insgesamt ziemlich flach.

Vielleicht ist dein Verhalten für ihn nicht nachvollziehbar und deshalb verhält er sich ambivalent. 
Wie verhälst du dich denn? 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen