Home / Forum / Liebe & Beziehung / Arbeitskollege und ich fühlen was für einander, er ist aber verlobt.

Arbeitskollege und ich fühlen was für einander, er ist aber verlobt.

2. Dezember 2015 um 22:17

Hallo,

ich muss hier irgendwie einfach mal meine Geschichte erzählen. Es wird ein etwas längerer Text

Ich hab vor ca. 1 Monat in einer neuen Firma angefangen.. seitdem ersten tag verstehe ich mich mit allen Kollegen bestens. Außer mit einem. Mit dem verstehe ich mich zu gut. Wir flirten seit ca 2 Wochen richtig intensiv und haben auch über WhatsApp geschrieben und geflirtet. Er machte mir Komplimente ohne ende und hat mich schon richtig stark angegraben. Mir hat gefallen, denn ich finde ihn auch wahnsinnig toll! Ich wusste von Anfang an das er eine Freundin hat, habe aber erst vor2 Wochen erfahren das die verlobt sind. Im September nächstes Jahr wollen sie heiraten. Nun ist das ganze am Freitag den 27. Etwas außer Kontrolle geraten. Wir haben uns gegenseitig unsere Gefühle gestanden. Er hat mir gesagt das er mich total anziehend findet und auch etwas für mich fühlt, er hat sowas noch nie erlebt weil es von Anfang an so gut gepasst hat und er schnell Gefühle entwickelt hat. Mir ging genauso. Er macht mich wahnsinnig. Das wir jeden Tag zusammen arbeiten und in einem (Großraum) Büro sitzen macht es nicht besser wir sitzen uns schräg gegenüber. Wir sehen uns immer an und lächeln Uns zu, wir witzlen zusammen und flirten eben. Als dann am Freitag alles zur Sprache kam und wir miteinander geredet haben wie wir beide fühlen War das alles natürlich schön.. Problem ist natürlich das er verlobt ist. Er selbst hat gesagt, das er nicht weiß was er macht und in ihm ein totales Chaos ist, das er seine verlobte liebt aber eben auch für mich was fühlt. Er sagt diese Situation ist scheiße und vor ne Jahr War er noch nicht verlobt und warum wir uns nicht schon da kennengelernt haben etc.. als dann am Freitag keine Nachricht mehr von ihm kam das ganze Wochenende habe ich mir schon meine Gedanken gemacht. Als wir uns dann am Montag auf der Arbeit wieder gesehen haben, haben wir miteinander geredet. Seine verlobte hat alle Nachrichten sowie sprachnachrichten gelesen und gehört. Er hat ihr alles erzählt, wie er für mich fühlt und was er mir gesagt hat etc. Sie War natürlich total fertig (was ich verstehen kann, sie tut mir auch ein kleines bisschen leid) seit Freitag hat sie als sein Handy einkassiert und wusste über alles Bescheid. Am Montag in der Mittagspause haben wir uns dann außerhalb der Firma heimlich getroffen und miteinander geredet..er sagt das er immer noch Gefühle für mich hat, und auch nicht weiß was er machen soll.. er will mich nicht verletzten und mir auch keine Hoffnungen machen. Als wir dann im Auto saßen und geredet haben starrte er mich die ganze zeit an, und sagte dann, kurz bevor ich ausgestiegen bin, das er mich gerne küssen möchte aber es nicht kann/geht. Am Dienstag auf der Arbeit habe ich versucht dann einfach wieder normal miteinander umzugehen. Für mich ist/War klar das es nie was werden kann. Also haben wir bzw ich wieder angefangen mit normalem Umgang. Wir haben auch wieder geflirtet und uns zu gelächelt und so weiter.. so wie es vorher war..man hat gemerkt das es funkt. Als ich dann zur Mittagspause bin und er feierabend hatte,hat er mir dann über WhatsApp geschrieben ob wir uns treffen können. Ich habe zugestimmt und dann haben wir uns getroffen. Wir saßen wieder im Auto und haben geredet.. als ich fragte was er mir sagen will (dachte es gibt einen Grund wieso er mich sehen will) sagte er das es nicht gebe..nur das er den tag wie War schön fand.. allerdings meinte er dann irgendwann wieder das er mich gerne küssen würde aber es nicht geht.. im weiteren Verlauf des Gespräches sagte er dann das man die Hochzeit noch absagen kann.. er will so gerne mit mir irgendwie weiterkommen aber irgendwie knn er auch nicht. Er meinte das er Angst hat am Ende nicht zurück zu können und das er sie eigentlich auch liebt und heiraten will aber es Alles irgendwie komisch ist mit uns. Am Freitag hatte er mich gefragt ob ich das Wochenende aushalte ihn nicht zusehen.. und er sagte selber das es für ihn schwer wird es auszuhalten. Auf die Frage wieso er dann nicht zu mir gekommen ist, sagte er nur er wollte und hat sich auch schon vor meiner Tür gesehen aber er hatte Angst und seine verlobte hatte auch noch Geburtstag usw. Wir schreiben jetzt soweit gar nicht mehr bei WhatsApp da er natürlich meine Nummer löschen musste wegen ihr, aber er hatte mir zwischendurch mal per Mail auf der Arbeit geschrieben oder ne sms. Als ich dann heute wieder zur Arbeit bin und nach einer Stunde wieder nachhausr weil es mir überhaupt nicht gut ging (krank) hatte er mir ne Stunde später per SMS geschrieben ob alles in Ordnung wäre.. und meinte nur "ja, alles ok. Bin Zuhause und liege auf der Couch." Zwei Stunden später stand er dann vor meiner Tür. Wir saßen dann hier und haben geredet und alles War ziemlich normal.. er guckt mir immer sehr lange und intensiv in die Augen.. auch wenn ich arbeite oder telefoniere bekomme ich immer mit wie er mich ansieht und beobachtet. In den Gesprächen im Auto erwähnte er immer mal wieder das sich ja vielleicht noch was ändert in der nächsten Zeit bzgl der Verlobung bzw Hochzeit. Ich habe ihm gesagt das er sich ja selber widerspricht mit seinen Aussagen. Er meinte er weiß nicht was er tun soll und er muss so oft an mich denken und meine Augen schießen ihn immer wieder durch den Kopf.. nun frage ich mich die ganze zeit was das ist..?! Er sagt seiner Freundin das er zwar was für mich fühlt aber mir nicht mehr schreiben wird und wir nur zusammen arbeiten, aber trifft sich heimlich mit mir und kommt sogar zu mir nachhause und schreibt mir sms und schreiben auch "sie ist wieder da, schreib nicht mehr. Bis morgen" und sowas.. er weiß wie es mir geht. Ich mache gute Miene zum bösen Spiel eigentlich.. ich fühle was für ihn, ich habe ihn gesehen und bäm. Das weiß er. Und es funkt immer noch zwischen uns. Wir sehen uns an und würden eigentlich am liebsten übereinander herfallen und witzeln viel zusammen.. das flirten hat nicht aufgehört.. es schmerzt schon zu wissen das er sich eigentlich für sie "entscheidet" aber sich trotzdem heimlich mit mir trifft und mir immer noch sagt das er was fühlt. Er macht mir immer Hoffnungen und das weiß er auch.. jetzt weiß ich nicht mehr was ich erzählen soll.. ^^
Vielleicht kann mir ja jemand mal ne Meinung dazu geben als ausenstehnder..
Danke.. liebe grüße

Mehr lesen

3. Dezember 2015 um 22:56

Hört sich nicht gut an
Hallo Viktualia21.

21 muss dein Alter sein, denke ich. Du kommst mir recht unerfahren und naiv rüber. Ich will dir nicht so nahe tretten aber dein Kollege möchtet eine Affäre mit dir mehr nicht, sonst wurde er sich nicht so verhalten. Das soll dir ganz klar sein, dass überhaupt keine Liebe im Spiel ist oder? Möchstest du eine heisse Affäre? und dann? Lange halten Affären meistens nicht, dann verliebst du dich immer mehr und der Typ wird dich über kurz oder lang fallen lassen wie eine heiße Kartoffel und seine Prinzessin heiraten...kannst du damit leben? jeden Tag zur Arbeit fahren und ihn schräg gegenüber sitzen nachdem alles vorbei ist und er dich so verletzt hat? Liebesbeziehungen im Betrieb sind sowieso heikel, auch wenn man in verschiedene Abteilungen sitz, kann es dir immer ein Stich im Magen versetzten wenn du ihm im Flur begegnets...Im Großraumbüro wird die Hölle sein. Noch ist nicht viel passiert und du hast die Chance mit einem blauen Auge davon zu kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Bedürfnis sich beim ex zu melden
Von: arne_12242274
neu
3. Dezember 2015 um 22:23
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram