Home / Forum / Liebe & Beziehung / Arbeitskollege ja oder nein?

Arbeitskollege ja oder nein?

7. Juli 2006 um 21:27 Letzte Antwort: 19. Juli 2006 um 18:47

Hallo zusammen,

vor einiger Zeit habe ich schon einmal geschrieben, dass ich mich ziemlich zu meinem Kollegen hingezogen fühle.
Tja, daran hat sich rein gar nichts geändert. Im Gegenteil! Wir flirten und ich weiß, dass er mich sofort richtig angraben würde, wenn ich keinen Freund hätte.
Das Problem ist nun, dass ich immer an ihn denken muss und daher meinem Freund gegenüber ein schlechtes Gewissen habe. Da es bei uns momentan eh nicht sonderlich läuft, werden die Gefühle für den Kollegen immer stärker.

Andererseits sollte man nichts mit einem Kollegen anfangen und meinen Freund will ich auch nicht verletzen. Doch momentan ist jede Situation einfach doof und ich bin total verwirrt. Ich weiß nicht ob und wen ich liebe.

Was soll ich tun? Am liebsten würde ich den Betrieb wechseln, aber nette Männer gibt es überall in die man sich verknallen kann.

Liebe Grüße

Mehr lesen

10. Juli 2006 um 16:29

Hilfe!!
Will mir denn keiner helfen? *schnief*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Juli 2006 um 16:50
In Antwort auf an0N_1196620299z

Hilfe!!
Will mir denn keiner helfen? *schnief*

Rechenexempel
Also ich würde Dir raten, dass Du mal eine Rechnung aufmachst, was derzeit in deiner Beziehung nicht stimmt. Sind es geminesame Interessen die fehlen? Ist es die Bestätigung als Frau die dir fehlt? Ist es der Sex?
Dann solltest Du eine weitere Rechnung aufmachen. Nämlich die, was Du an deinem Kollegen schätzt, was er dir gibt oder geben könnte oder einfach mal ergründen, weshlab er dich so anzieht.
Wenn Du dann beide Rechnungen vergleichst und feststellst, dass einer von beiden stark im Plus ist, dann würde ich mir Gedanken machen und entsprechend handeln.
Wenn es der Kollege wird, sehe ich jedoch die Gefahr, dass das nichts wird. Du schreibst, dass Du dir Sex mit ihm nicht vorstellen kannst, aber in Beziehungen soll es auch mal dazu kommen habe ich gehört
Schwierige Sache das. Ich habe auch eine Kollegin, die einen Freund hat und zumindest mir ergeht es gefühlsmässig ähnlich. Ich denke Tag und Nacht an sie, doch ich respektiere ihre Beziehung und versuche nicht zu zeigen was ich empfinde. Ausserdem gibt es da noch andere Gründe.....
Aber zum Schluss sei der Hinweis gestattet, dass Paare, die sich im Job verliebt haben, auf Dauer die glücklicheren Beziehungen führen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juli 2006 um 8:34

Woher weisst Du
dass deine Gefühle nicht einseitig sind? Du schreibst, dass er dich sofort angraben würde. Was macht dich da so sicher? Vielleicht geniesst er einfach eure freundschaftliches Miteinander. Er ist ja auch gebunden wie Du schreibst.
al davon a, geht aus deinem Posting nicht hervor, ob Du lediglich eine Affäre mit ihm haben wolltes oder eine Beziehung. Sollte es eine Affäre werden, dan tu dir und deinem Freund das auf keinen Fall an. Du machst mehr kaputt, als Du dir vorstellen kannst.
Weiter sagst Du, dass man mit einem Kollegen nichts anfangen soll. Da stimme ich Dir zu, so lange es um eine Affäre geht. Wenn Du jedoch ernsthaft verliebt bist, Schmetterlinge im Bauch hast und dir sicher bist, dass es ihm auch so geht, dann kann ich Conehaed nur zustimmen, da ich selbst in ähnliche Situation mich für den Kollegen entschieden habe und wir sind seit 5 Jahren so glücklich wie am ersten Tag. Mein vorhergehender Freund sah gut aus und war auch im Bett nicht zu verachten, aber irgend wie hatten wir keine gemeinsamen Interessen. Er hatte einen völlig anderen Beruf und konnte sich in mein Berfusleben nicht hineindenken. Er war immer der Meinung im Büro trinkt man den ganzen Tag Kaffee und weshalb sollte man davon müde sein. Jedenfalls würde ich mich immer wieder für ihn entscheiden. Wenn ich daran denke, dass ich diese Chance hätte verstreichen lassen und wäre über kurz oder lang doch mit meinem damaligen Freund auseinander gegangen, ich würde mir ewig Vorwürfe machen.
Hör in dich hinein und kläre deine Gefühle und vergewissere dich, dass diese nicht einseitig sind sonst wird es ebenfalls schmerzhaft für dich.

LG Lollo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juli 2006 um 14:04

Recht einseitige sicht...
liebe schnina,

wenn eine beziehung lange läuft flauen die schmetterlinge ab, das ist eigentlich schon vorprogrammiert. verliebtheit verschwindet, wenn man glück handelt wandelt sie sich in liebe um, wenn man pech hat wird alles bald langweilig und zur gewohnheit, die beziehung steht kurz vor dem scheitern.

wenn es bei euch alles zur routine geworden ist ist es klar dass du anfängst, dir deine "bestätigung" von außen zu holen. du bist viel empfänglicher für den kollegen, weil er nett und charmant, aufmerksam und attraktiv ist, eben weil du das zu hause vermisst.
mich erschreckt dein satz "Da es bei uns momentan eh nicht sonderlich läuft, werden die Gefühle für den Kollegen immer stärker". das heißt, wenn eine beziehung bei dir mal auf normallevel läuft wird sich nach was neuem umgeschaut? von einer beziehung in die nächste? um gottes willen!

ich hab den fehler gemacht was mit einer arbeitskollegin anzufangen und meine frau zu betrügen. und glaube mir, nach ein paar wochen wusste ich auch schon nciht mehr, was mich an ihr je angezogen hatte. mit meiner frau verbindet mich nach wie vor liebe - für die andere hatte ich geschwärmt, nicht mehr und nicht weniger. mir hat diese erfahrung die augen für die wesentlichen dinge in einer partnerschaft geöffnet, vielleicht klappt das bei dir ja auch .

alles gute, michael

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juli 2006 um 19:48

Und?
wie geht es weiter?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juli 2006 um 11:37
In Antwort auf xandra_12962000

Und?
wie geht es weiter?

Wie es weiter geht...
gute Frage! Ich lass alles wie es jetzt ist und warte einfach ab.
Ich weiß von einer Kollegin, dass er wohl schon recht interessiert war als er noch nicht wusste dass ich vergeben bin. Aber ich denke zu dem Schritt seine Freundin zu betrügen und das mit jmd. der selbst vergeben ist, ist schon groß.
Ich denke es wird alles beim alten bleiben, nur dass man jmd. auf Arbeit hat mit dem man sich super versteht.

Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juli 2006 um 11:58
In Antwort auf an0N_1196620299z

Wie es weiter geht...
gute Frage! Ich lass alles wie es jetzt ist und warte einfach ab.
Ich weiß von einer Kollegin, dass er wohl schon recht interessiert war als er noch nicht wusste dass ich vergeben bin. Aber ich denke zu dem Schritt seine Freundin zu betrügen und das mit jmd. der selbst vergeben ist, ist schon groß.
Ich denke es wird alles beim alten bleiben, nur dass man jmd. auf Arbeit hat mit dem man sich super versteht.

Grüße

Das klärt
aber noch nicht die Frage ob Du eine Beziehung ins Auge fassen würdest oder einem ONS / einer Affäre. Falls letzteres, lass es bleiben, da führt zu nichts! Lieber die Fronten ( deine Gefühle ) klären und dann mit ihm darüber reden, was er sich vorstellt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juli 2006 um 14:25
In Antwort auf an0N_1196620299z

Wie es weiter geht...
gute Frage! Ich lass alles wie es jetzt ist und warte einfach ab.
Ich weiß von einer Kollegin, dass er wohl schon recht interessiert war als er noch nicht wusste dass ich vergeben bin. Aber ich denke zu dem Schritt seine Freundin zu betrügen und das mit jmd. der selbst vergeben ist, ist schon groß.
Ich denke es wird alles beim alten bleiben, nur dass man jmd. auf Arbeit hat mit dem man sich super versteht.

Grüße

Das denke ich nicht...
denn wenn es bei dir, wie du schreibst, im Moment nicht gut läuft dann schaut man sich um.
Laß es alles auf dich zukommen. Wenn es zu mehr kommt, laß es auch auf dich zukommen.
EIn ONS kann auch bewirken das es danach wieder ind einer Beziehung klappt, wie bei mir.
Nach meinem ONS wußte ich das ich meinen Mann liebe und was ich an ihm habe. Nicht das ich es bereue, im gegenteil.
Wichtig ist: Niemand darf davon wissen, du mußt schweigen können.
VIel Spaß beim flirten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juli 2006 um 18:47

NEIN
Liebe Schnina,

ich hatte eine Affaire mit einem Arbeitskollegen und was anfangs absolut traumhaft war, wurde schnell zum Alptraum. Wir wollte irgendwann nicht mehr das Gleiche und mein sonst so souveräner "Schatz" hat sich auf einmal aufgeführt wie Rumpelstilzchen. Es war Horror und den ganzen Stress/Schmerz nicht wert.

Ich seh ihn in zwei Wochen wieder, weil ich mittlerweile studiere und in der Firma Urlaubsvertretung mache, aber selbst das ist kein Spaß!

Überleg dir also gut, ob du dich auf den Kollegen einlassen willst und wenn da verhalte dich fair deinem Partner gegenüber. So viel Respekt sollte noch da sein.

LG und alles Gute

Julia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen