Home / Forum / Liebe & Beziehung / Arbeitskollege hat sich in mich verliebt, macht Freundschaft noch Sinn?

Arbeitskollege hat sich in mich verliebt, macht Freundschaft noch Sinn?

21. Mai 2017 um 18:51

Hallo! Ich (29) kenne meinen Arbeitskollegen (32) seit fast 1 Jahr, wir sind privat von Anfang an miteinander befreundet und auch beide vergeben. Er hat mir auf einer Firmenfeier gestanden, dass er sich in mich verliebt hat. Mir sind zwar an die 1000 kleine Dinge aufgefallen die darauf hingewiesen haben, aber ich wollte es nicht wahrhaben. Mein Problem ist nicht, dass ich ihn nicht will, sondern dass ich Angst davor habe, dass etwas zwischen uns passiert. Ich habe ihn was meine Gefühle betrifft im Ungewissen gelassen und den Kontakt (vorerst) vorerst abgebrochen. Das 2.Problem dass ich habe ist dass er mein einziger sozialer Kontakt ist, er dagegen hat viele Freunde. Denkt ihr dass unsere Freundschaft trotzdem funktionieren kann oder sollte ich ihm sagen, dass es nicht geht?

Mehr lesen

21. Mai 2017 um 19:08
In Antwort auf angeli88

Hallo! Ich (29) kenne meinen Arbeitskollegen (32) seit fast 1 Jahr, wir sind privat von Anfang an miteinander befreundet und auch beide vergeben. Er hat mir auf einer Firmenfeier gestanden, dass er sich in mich verliebt hat. Mir sind zwar an die 1000 kleine Dinge aufgefallen die darauf hingewiesen haben, aber ich wollte es nicht wahrhaben. Mein Problem ist nicht, dass ich ihn nicht will, sondern dass ich Angst davor habe, dass etwas zwischen uns passiert. Ich habe ihn was meine Gefühle betrifft im Ungewissen gelassen und den Kontakt (vorerst) vorerst abgebrochen. Das 2.Problem dass ich habe ist dass er mein einziger sozialer Kontakt ist, er dagegen hat viele Freunde. Denkt ihr dass unsere Freundschaft trotzdem funktionieren kann oder sollte ich ihm sagen, dass es nicht geht?

Hallo angeli88,

aus deinem Text geht nicht eindeutig hervor, ob du nur eine Freundschaft willst oder ob du dir auch mehr vorstellen kannst. Wenn dir die Freundschaft sehr wichtig ist und du daran festhalten möchtest, sprich mit ihm darüber und sag, dass für dich nicht mehr in Frage kommt und du die Freundschaft aufrecht erhalten willst. Dann wird er dir schon sagen, ob es für ihn ok ist. Wahrscheinlich wäre es dann ganz gut, für eine gewisse Zeit auf Abstand zu gehen, um ihm Zeit zu geben, sich wieder zu "entlieben".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2017 um 19:15

Meinen Freund habe ich seit fast 3 Jahren und ich will ihn nicht verlieren. Mit dem anderen verbringe ich sehr viel Zeit und unsere Bindung wird immer stärker und somit auch meine Gefühle. Genau deswegen habe ich Angst dass es in einer Affäre endet, und am Ende beide Beziehungen scheitern. Warst du schon einmal in dieser Situation *sowieso32*?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2017 um 19:26
In Antwort auf denafen13

Hallo angeli88,

aus deinem Text geht nicht eindeutig hervor, ob du nur eine Freundschaft willst oder ob du dir auch mehr vorstellen kannst. Wenn dir die Freundschaft sehr wichtig ist und du daran festhalten möchtest, sprich mit ihm darüber und sag, dass für dich nicht mehr in Frage kommt und du die Freundschaft aufrecht erhalten willst. Dann wird er dir schon sagen, ob es für ihn ok ist. Wahrscheinlich wäre es dann ganz gut, für eine gewisse Zeit auf Abstand zu gehen, um ihm Zeit zu geben, sich wieder zu "entlieben".

Danke für deine Antwort, du hast vermutlich recht. Klar kann ich mir mit ihm mehr vorstellen, zwischen uns stimmt die Chemie, wir haben dieselben Lebensziele und Hobbys. Besser könnte es nicht sein. Aber solange wir beide vergeben nützt uns das leider sehr wenig. Wie kann man sich entlieben und wie lange dauert das in etwa nach deiner Erfahrung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2017 um 19:48

Das ist schon eine gute Frage. Er sagt, dass in seiner Beziehung alles in Ordnung ist. Aber kann man sich denn dann in wen anders verlieben? Ich habe leider keine Erfahrungen damit. 
Mit meinem Freund streite ich schon des öfteren, aber das wäre kein Grund um die Beziehung zu beenden. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2017 um 20:18

*jenny153* solang ich denken kann war das bis jetzt immer immer so in Freundschaften mit Männern, aber mit dem Unterschied dass ich absolut nichts wollte und danach gibt es eben keine Freundschaft mehr, wenn einer eine Beziehung bzw. Sex will. Da kam ich auch besser damit zurecht. Jetzt geht es aner gar nicht darum ob eine Beziehung zustande kommt, sondern wie man miteinander am besten umgeht wenn beidseitig Gefühle vorhanden sind. Ich denke es ist das Beste für alle, wenn wir keinerlei Kontakt haben. Ich will meinen Freund wirklich nicht verletzen oder verlieren. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2017 um 20:42

*enbarr* daran zweifle ich auch nicht, dass mehr dahinter steckt. Ich glaube nicht, dass sowas von heute auf morgen passiert und auch nicht, dass es möglich ist in eine vollkommen glückliche Beziehung zu platzen. Aber mir ist es bisher noch nie passiert. Ich hoffe einfach, dass der Abstand etwas an meinen Gefühlen ändert und ich das dann vergessen kann. Vielleicht ist in ein paar Monaten wieder eine Freundschaft möglich. Ich will nichts tun, was ich später bereuen würde. Trotzdem würden mich eure persönlichen Erfahrungen mit Arbeitskollegen interessieren, in die ihr euch verliebt habt oder umgekehrt  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Nach langer Trennung wieder mit Ex zusammen
Von: minyspiru
neu
21. Mai 2017 um 17:13
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen