Home / Forum / Liebe & Beziehung / Anziehung zu einem verheirateten älteren Mann

Anziehung zu einem verheirateten älteren Mann

1. Mai um 20:22 Letzte Antwort: 6. Mai um 20:59

Hallo zusammen ich bin ganz neu in diesem Forum und hab wirklich ein etwas, ja wie soll ich sagen, unmoralisches Anliegen. Ich weiß das man so etwas nicht macht, aber ich kann es einfach nicht mehr steuern!  ich hab mich sehr sehr stark in einen älteren verheirateten Mann verliebt. Wir sehen uns ein paar mal Arbeitstechnisch die Woche und ich merke einfach eine sexuelle und auch emotionale Anziehungskraft. Eigentlich kenne ich ihn schon länger , aber seit ein paar Monaten ist etwas zwischen uns passiert. Ich bin 30 - er ist 55. Er flirtet immer wieder mit mir, bringt mich ständig zum Lachen, ist in meiner Nähe super gut gelaunt und lächelt viel, wir haben oft Augenkontakt. Manchmal starrt er mich regelrecht an - ich zurück. Er macht immer wieder Andeutungen dass er mich sehr mag, gerne nochmal jünger wäre, er bringt mich manchmal komplett aus der Fassung. Letztens Haben wir uns miteinander unterhalten, und gelacht, auf einmal springt er auf und meinte er muss er an die frische Luft?!! Was hat das zu bedeuten ich kann es immer noch nicht verstehen? Im nächstenMoment ist er wieder distanzierter. Er ist beim reden sehr nervös, fast sich durch die Haare... schwitzt an den Händen. Berührungen oder so sind aber ausgeschlossen. Er achtet darauf - so kommt es mir vor, als will er mich nicht berühren. Obwohl es einmal eine Situation gab da hat er mich ganz nah zu sich her gerufen und ich sollte ihm was erklären , unsere Beine haben sich berührt... es war ziemlich lang und intensiv. Mehr passiert aber nicht. Wir haben uns beide in WhatsApp. Schreiben aber kaum bzw. nicht viel. Seit kurzem steckt er seinen Ehering in die Hosentasche wenn wir uns sehen. Zieht ihn wieder an wenn er geht.... ich weiß es klingt nicht gerade toll - aber ich will diesen Mann - ich weiß dass Er niemals seine Frau verlassen würde für mich, ich weiß dass ich nur eine Affäre wäre aber genau das kann ich mir auch mit diesen Mann vorstellen denn ich denke nicht dass wir beziehungsmäßig eine Zukunft hätten die viel jünger bin und ein ganzanderes Leben wie er führt. Aber der Rest ist einfach nur der Wahnsinn und ich fühle mich so starkhingezogen könnt ihr mir einen Rat geben wie ichweiter fortfahren soll?

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

3. Mai um 14:02
In Antwort auf user1320847728

Danke 
ich nehme mir deine Antwort sehr zu Herzen ,auch wenn es für mich gerade schwierig ist weil meine Emotionen überkochen.

ich werde versuchen mich weiterhin zurückzuhalten und mich wenig zu bemühen was seine Flirterei angeht. Er wirkt manchmal nur sehr durcheinander und neben der Spur - was sagst du dazu dass er einmal mitten im angeregten Gespräch aufgestanden ist und wollte an die frische Luft ?

ich werde keinen ersten Schritt auf ihn zu gehen. Denn 1. ) ich bin nicht die verheiratete 2.) ich hab auch nicht damit angefangen 3.) ich bin zwar verliebt aber wie du schon gesagt hast, ich möchte nicht die jenige sein die dann als Verführerin da steht... 

hoffe ich kann dem wirklich nachgehen 

danke für deine Bemühungen 

liebe Grüße 

"was sagst du dazu dass er einmal mitten im angeregten Gespräch aufgestanden ist und wollte an die frische Luft?"

du bist momentan so sehr auf ihn fixiert, dass du alles, was er tut oder lässt, komplett auf dich beziehst...

das muss aber keinesfalls so sein!

Gefällt mir
1. Mai um 23:31

Oh das ist eine ganz schwierige Angelegenheit!
Im Grunde weist Du ja bereits selbst, dass Du nur die Affäre dieses Mannes sein könntest.
Auch wenn Du das jetzt vielleicht nicht lesen möchtest, aber möchtest Du in absehbarer Zeit richtig heftigen Liebeskummer haben, weil Du Dich auf ihn eingelassen hast, verliebt bist, dann doch mehr von ihm möchtest und er es Dir nicht geben wird?
Du solltest Deine Zeit nicht verschwenden mit solchen Geschichten.
Etwas anderes wäre es, wenn seine Ehe nur noch auf dem Papier besteht und er eine Trennung von seiner Frau ernsthaft in Erwägung zieht. Das ist wohl aber nicht der Fall, so wie ich Deine Zeilen verstehe.
DU wirst am Ende die Verliererin sein, glaube mir!
Nicht er- denn er hat schön sein Ego gepusht, hatte 2 Frauen parallel.
Wenn es zu Ende ist, interessierst Du ihn nicht mehr und Dein Kummer wird ihm so egal sein wie nur irgendwas.
Alles Gute!!
 

6 LikesGefällt mir
2. Mai um 18:26

Ich kann nur bestätigen, was Kassandra sagt. Im Moment fühlt es sich spannend und verlockend für Dich an, anfangs wird es aufregend sein und schön - bis Dir dann irgendwann mit voller Wucht die Erkenntnis in Dein Selbstwertgefühl schlägt, dass Du die Schattenfrau und die zweite Geige spielst. Vielleicht willst Du das jetzt alles nicht glauben, aber Du bist nicht die erste junge Frau, die zu Beginn denkt gut mit einer Affäre leben zu können. Nach einer Weile sieht es dann aber anders aus, bloß hängt man dann meistens erst recht schon zu tief drin um einfach Schluss zu machen. 
Unterschätze bitte auch nicht, dass ihr miteinander arbeitet. Da riskierst Du unter Umständen neben Deinem Selbstwertgefühl auch Deinen Job. Ist er Dein Vorgesetzter bzw. befindest Du Dich beruflich in irgendeinem Abhängigkeitsverhältnis zu ihm?

Gefällt mir
2. Mai um 18:36
In Antwort auf user1320847728

Hallo zusammen ich bin ganz neu in diesem Forum und hab wirklich ein etwas, ja wie soll ich sagen, unmoralisches Anliegen. Ich weiß das man so etwas nicht macht, aber ich kann es einfach nicht mehr steuern!  ich hab mich sehr sehr stark in einen älteren verheirateten Mann verliebt. Wir sehen uns ein paar mal Arbeitstechnisch die Woche und ich merke einfach eine sexuelle und auch emotionale Anziehungskraft. Eigentlich kenne ich ihn schon länger , aber seit ein paar Monaten ist etwas zwischen uns passiert. Ich bin 30 - er ist 55. Er flirtet immer wieder mit mir, bringt mich ständig zum Lachen, ist in meiner Nähe super gut gelaunt und lächelt viel, wir haben oft Augenkontakt. Manchmal starrt er mich regelrecht an - ich zurück. Er macht immer wieder Andeutungen dass er mich sehr mag, gerne nochmal jünger wäre, er bringt mich manchmal komplett aus der Fassung. Letztens Haben wir uns miteinander unterhalten, und gelacht, auf einmal springt er auf und meinte er muss er an die frische Luft?!! Was hat das zu bedeuten ich kann es immer noch nicht verstehen? Im nächstenMoment ist er wieder distanzierter. Er ist beim reden sehr nervös, fast sich durch die Haare... schwitzt an den Händen. Berührungen oder so sind aber ausgeschlossen. Er achtet darauf - so kommt es mir vor, als will er mich nicht berühren. Obwohl es einmal eine Situation gab da hat er mich ganz nah zu sich her gerufen und ich sollte ihm was erklären , unsere Beine haben sich berührt... es war ziemlich lang und intensiv. Mehr passiert aber nicht. Wir haben uns beide in WhatsApp. Schreiben aber kaum bzw. nicht viel. Seit kurzem steckt er seinen Ehering in die Hosentasche wenn wir uns sehen. Zieht ihn wieder an wenn er geht.... ich weiß es klingt nicht gerade toll - aber ich will diesen Mann - ich weiß dass Er niemals seine Frau verlassen würde für mich, ich weiß dass ich nur eine Affäre wäre aber genau das kann ich mir auch mit diesen Mann vorstellen denn ich denke nicht dass wir beziehungsmäßig eine Zukunft hätten die viel jünger bin und ein ganzanderes Leben wie er führt. Aber der Rest ist einfach nur der Wahnsinn und ich fühle mich so starkhingezogen könnt ihr mir einen Rat geben wie ichweiter fortfahren soll?

So tief würde ich niemals sinken, für absolut keinen Mann. Ich finde, da sollten Frauen mal zusammenhalten, ich würde mich niemals daran schuldig machen, so einem vollidioten dabei zu helfen, seiner Frau das Herz zu brechen. Was für ein arsch, den Ehering verstecken. Du bist da aber nicht viel besser.

Gefällt mir
2. Mai um 18:53
In Antwort auf goldstueck

Ich kann nur bestätigen, was Kassandra sagt. Im Moment fühlt es sich spannend und verlockend für Dich an, anfangs wird es aufregend sein und schön - bis Dir dann irgendwann mit voller Wucht die Erkenntnis in Dein Selbstwertgefühl schlägt, dass Du die Schattenfrau und die zweite Geige spielst. Vielleicht willst Du das jetzt alles nicht glauben, aber Du bist nicht die erste junge Frau, die zu Beginn denkt gut mit einer Affäre leben zu können. Nach einer Weile sieht es dann aber anders aus, bloß hängt man dann meistens erst recht schon zu tief drin um einfach Schluss zu machen. 
Unterschätze bitte auch nicht, dass ihr miteinander arbeitet. Da riskierst Du unter Umständen neben Deinem Selbstwertgefühl auch Deinen Job. Ist er Dein Vorgesetzter bzw. befindest Du Dich beruflich in irgendeinem Abhängigkeitsverhältnis zu ihm?

Hallo, danke für deine Nachricht- nein ich befinde mich nicht einem Abhängigkeitsverhältnis. Zum Glück sind wir beide nur ,, Angestellte". Ich hätte auch die Möglichkeit diesen Platz den ich gerade habe zu wechseln wo ich ihn weniger oder kaum sehe. 
ich frage mich nur warum er den Ehering versteckt .... wegen Chorona? Da wir uns oft die Hände desinfiziere müssen ... aber das mussten wir eig vorher auch und da hat er ihn immer angelassen. Denkst du es kommt überhaupt zu einer Affäre? Ich werde nicht die jenige sein die sie beginnen wird. Ich werde mich ihm nicht weiter nähern. Ich vermute er ist auch ziemlich unsicher - was ich fühle ... da ich seine Spielchen mitspiele kann er sich's denken... aber da wir es beide nicht zu mehr zulassen wird doch nix weiter passieren oder? Lg 

Gefällt mir
2. Mai um 19:19
In Antwort auf user1320847728

Hallo zusammen ich bin ganz neu in diesem Forum und hab wirklich ein etwas, ja wie soll ich sagen, unmoralisches Anliegen. Ich weiß das man so etwas nicht macht, aber ich kann es einfach nicht mehr steuern!  ich hab mich sehr sehr stark in einen älteren verheirateten Mann verliebt. Wir sehen uns ein paar mal Arbeitstechnisch die Woche und ich merke einfach eine sexuelle und auch emotionale Anziehungskraft. Eigentlich kenne ich ihn schon länger , aber seit ein paar Monaten ist etwas zwischen uns passiert. Ich bin 30 - er ist 55. Er flirtet immer wieder mit mir, bringt mich ständig zum Lachen, ist in meiner Nähe super gut gelaunt und lächelt viel, wir haben oft Augenkontakt. Manchmal starrt er mich regelrecht an - ich zurück. Er macht immer wieder Andeutungen dass er mich sehr mag, gerne nochmal jünger wäre, er bringt mich manchmal komplett aus der Fassung. Letztens Haben wir uns miteinander unterhalten, und gelacht, auf einmal springt er auf und meinte er muss er an die frische Luft?!! Was hat das zu bedeuten ich kann es immer noch nicht verstehen? Im nächstenMoment ist er wieder distanzierter. Er ist beim reden sehr nervös, fast sich durch die Haare... schwitzt an den Händen. Berührungen oder so sind aber ausgeschlossen. Er achtet darauf - so kommt es mir vor, als will er mich nicht berühren. Obwohl es einmal eine Situation gab da hat er mich ganz nah zu sich her gerufen und ich sollte ihm was erklären , unsere Beine haben sich berührt... es war ziemlich lang und intensiv. Mehr passiert aber nicht. Wir haben uns beide in WhatsApp. Schreiben aber kaum bzw. nicht viel. Seit kurzem steckt er seinen Ehering in die Hosentasche wenn wir uns sehen. Zieht ihn wieder an wenn er geht.... ich weiß es klingt nicht gerade toll - aber ich will diesen Mann - ich weiß dass Er niemals seine Frau verlassen würde für mich, ich weiß dass ich nur eine Affäre wäre aber genau das kann ich mir auch mit diesen Mann vorstellen denn ich denke nicht dass wir beziehungsmäßig eine Zukunft hätten die viel jünger bin und ein ganzanderes Leben wie er führt. Aber der Rest ist einfach nur der Wahnsinn und ich fühle mich so starkhingezogen könnt ihr mir einen Rat geben wie ichweiter fortfahren soll?

Dich fragen, wie du dich an Stelle seiner Frau fühlen würdest! 
Was du nicht willst, was man dir tu, das füge keinem anderen zu!

1 LikesGefällt mir
2. Mai um 19:54
In Antwort auf user1320847728

Hallo, danke für deine Nachricht- nein ich befinde mich nicht einem Abhängigkeitsverhältnis. Zum Glück sind wir beide nur ,, Angestellte". Ich hätte auch die Möglichkeit diesen Platz den ich gerade habe zu wechseln wo ich ihn weniger oder kaum sehe. 
ich frage mich nur warum er den Ehering versteckt .... wegen Chorona? Da wir uns oft die Hände desinfiziere müssen ... aber das mussten wir eig vorher auch und da hat er ihn immer angelassen. Denkst du es kommt überhaupt zu einer Affäre? Ich werde nicht die jenige sein die sie beginnen wird. Ich werde mich ihm nicht weiter nähern. Ich vermute er ist auch ziemlich unsicher - was ich fühle ... da ich seine Spielchen mitspiele kann er sich's denken... aber da wir es beide nicht zu mehr zulassen wird doch nix weiter passieren oder? Lg 

Das ist ja irgendwie süß, dass Du jetzt mich fragst, ob es zwischen Euch überhaupt zu einer Affäre kommt  

Also...Du hast ja schon geschrieben, dass Du Dich sehr zu ihm hingezogen fühlst und eine Affäre erwägst. Dabei rechnest Du selbst auch schon mit ein, dass er seine Frau nicht verlässt. Also würdest Du in eine Dreiecksgeschichte steuern und das ist, wovor Dich hier alle warnen möchten. Und zwar nicht nur aus moralischen Gründen oder Geschlechtersolidarität, sondern auch, weil es Dir besch... gehen und das Leid Dich unter Umständen lange begleiten wird. Und das in Deinen besten Jahren.

Wenn sich zwischen Euch nun immer weiter Spannung aufbaut und Du ihm (bewusst oder unbewusst) weiter signalisierst, dass Du seine Werbungsversuche nicht unangenehm findest, dann ist es nur eine Frage der Zeit bis entweder Du oder er die nächste Grenze überschreitet. 

Warum er meint, seinen Ehering ausziehen zu müssen, das kann natürlich niemand mit Gewissheit sagen, es drängt sich aber der Eindruck auf, dass er Dir damit ein Zeichen gibt, so nach dem Motto: meine Tür ist offen für Dich, komm doch. Das wäre so ungefähr das Schlechteste, was Du machen kannst, auf so was zu reagieren. Dann heißt es nachher nämlich noch, Du hast Dich an ihn rangeschmissen.
 
Falls Du Dich emotional auf jemand anderen konzentrieren kannst, jemand der frei für Dich ist, würde ich Dir das einfach sehr wünschen.
Ich habe schon mehr als eine Frau an einer Affäre kaputt gehen sehen und wie gesagt, diese Dreiecksgeschichten zerstören u.U. auch langfristig Dein eigenes Vertrauen in die Aufrichtigkeit und Glaubwürdigkeit von Beziehungen. Weil Du automatisch mitkriegst wie viel gelogen wird. Das ist alles nicht schön und ich wünsche Dir was Besseres für Dein Herz.

Gefällt mir
2. Mai um 20:13
In Antwort auf goldstueck

Das ist ja irgendwie süß, dass Du jetzt mich fragst, ob es zwischen Euch überhaupt zu einer Affäre kommt  

Also...Du hast ja schon geschrieben, dass Du Dich sehr zu ihm hingezogen fühlst und eine Affäre erwägst. Dabei rechnest Du selbst auch schon mit ein, dass er seine Frau nicht verlässt. Also würdest Du in eine Dreiecksgeschichte steuern und das ist, wovor Dich hier alle warnen möchten. Und zwar nicht nur aus moralischen Gründen oder Geschlechtersolidarität, sondern auch, weil es Dir besch... gehen und das Leid Dich unter Umständen lange begleiten wird. Und das in Deinen besten Jahren.

Wenn sich zwischen Euch nun immer weiter Spannung aufbaut und Du ihm (bewusst oder unbewusst) weiter signalisierst, dass Du seine Werbungsversuche nicht unangenehm findest, dann ist es nur eine Frage der Zeit bis entweder Du oder er die nächste Grenze überschreitet. 

Warum er meint, seinen Ehering ausziehen zu müssen, das kann natürlich niemand mit Gewissheit sagen, es drängt sich aber der Eindruck auf, dass er Dir damit ein Zeichen gibt, so nach dem Motto: meine Tür ist offen für Dich, komm doch. Das wäre so ungefähr das Schlechteste, was Du machen kannst, auf so was zu reagieren. Dann heißt es nachher nämlich noch, Du hast Dich an ihn rangeschmissen.
 
Falls Du Dich emotional auf jemand anderen konzentrieren kannst, jemand der frei für Dich ist, würde ich Dir das einfach sehr wünschen.
Ich habe schon mehr als eine Frau an einer Affäre kaputt gehen sehen und wie gesagt, diese Dreiecksgeschichten zerstören u.U. auch langfristig Dein eigenes Vertrauen in die Aufrichtigkeit und Glaubwürdigkeit von Beziehungen. Weil Du automatisch mitkriegst wie viel gelogen wird. Das ist alles nicht schön und ich wünsche Dir was Besseres für Dein Herz.

Oh man Goldstück  ich bin froh dass du mir zuhörst und bin danke für deine Schreibweise 

ich weiß selbst dass es für mich wahrscheinlich schmerzhaft ausgehen wird... aber ich bin so sehr verliebt , das ist so mega bescheuert. 

ich weiß nicht weiter ... für einen Kuss oder eine Nacht mit ihm würde ich wahrscheinlich diese Schmerzen in Kauf nehmen ( ich weiß es klingt bescheuert )

ich weiß nicht wie ich mich verhalten soll weiter ... wir drehen uns im Kreis Bzw es ist wie ein Pingpong Spiel ... einmal er und einmal ich ... seine Blicke fressen mich auf - ich kann diesen nicht mal mehr Stand halten. Es blitzt richtig wenn wir uns anschauen - kann man sich sowas auch einbilden und von seiner Seite her ist doch nicht so viel wie von mir ? 
bin so verwirrt ... und möchte so gerne antworten haben von ihm. 
Aber seine ganzen Andeutungen usw die kann ich mir nicht einbilden , sie sind aber eher so versteckt und zweideutig . Er möchte glaub ich dass ich es selbst herausfinde oder dass ich es ausspreche. 
?? kann das sein ? 
 

Gefällt mir
2. Mai um 20:34
In Antwort auf user1320847728

Hallo zusammen ich bin ganz neu in diesem Forum und hab wirklich ein etwas, ja wie soll ich sagen, unmoralisches Anliegen. Ich weiß das man so etwas nicht macht, aber ich kann es einfach nicht mehr steuern!  ich hab mich sehr sehr stark in einen älteren verheirateten Mann verliebt. Wir sehen uns ein paar mal Arbeitstechnisch die Woche und ich merke einfach eine sexuelle und auch emotionale Anziehungskraft. Eigentlich kenne ich ihn schon länger , aber seit ein paar Monaten ist etwas zwischen uns passiert. Ich bin 30 - er ist 55. Er flirtet immer wieder mit mir, bringt mich ständig zum Lachen, ist in meiner Nähe super gut gelaunt und lächelt viel, wir haben oft Augenkontakt. Manchmal starrt er mich regelrecht an - ich zurück. Er macht immer wieder Andeutungen dass er mich sehr mag, gerne nochmal jünger wäre, er bringt mich manchmal komplett aus der Fassung. Letztens Haben wir uns miteinander unterhalten, und gelacht, auf einmal springt er auf und meinte er muss er an die frische Luft?!! Was hat das zu bedeuten ich kann es immer noch nicht verstehen? Im nächstenMoment ist er wieder distanzierter. Er ist beim reden sehr nervös, fast sich durch die Haare... schwitzt an den Händen. Berührungen oder so sind aber ausgeschlossen. Er achtet darauf - so kommt es mir vor, als will er mich nicht berühren. Obwohl es einmal eine Situation gab da hat er mich ganz nah zu sich her gerufen und ich sollte ihm was erklären , unsere Beine haben sich berührt... es war ziemlich lang und intensiv. Mehr passiert aber nicht. Wir haben uns beide in WhatsApp. Schreiben aber kaum bzw. nicht viel. Seit kurzem steckt er seinen Ehering in die Hosentasche wenn wir uns sehen. Zieht ihn wieder an wenn er geht.... ich weiß es klingt nicht gerade toll - aber ich will diesen Mann - ich weiß dass Er niemals seine Frau verlassen würde für mich, ich weiß dass ich nur eine Affäre wäre aber genau das kann ich mir auch mit diesen Mann vorstellen denn ich denke nicht dass wir beziehungsmäßig eine Zukunft hätten die viel jünger bin und ein ganzanderes Leben wie er führt. Aber der Rest ist einfach nur der Wahnsinn und ich fühle mich so starkhingezogen könnt ihr mir einen Rat geben wie ichweiter fortfahren soll?

geniesse es solang es geht

Gefällt mir
2. Mai um 20:45

Ich halte es für nicht unwahrscheinlich und es wäre für ihn doch auch superbequem, wenn Du den ersten Schritt gehst. Weil: dann bist Du ja schuld, nicht er

Er hat ja nichts „gemacht“ (außer Rauchzeichen, Blickdurchbohrungen, Paarungstänze und all die anderen Harmlosigkeiten). Es hat sich dann „einfach so ergeben“, er wurde verführt...hach da gibt es später die interessantesten Auslegungen, wenn die Ehefrau dahinter kommt. 

Ich lese ja aus Deinen Worten wie sehr Du Dich emotional schon reinmanövriert hast. Und wenn jetzt alle Frauen dieses Forum mit moralischen Dreschflegeln auf Dich einhauen würden, es würde wahrscheinlich nicht dazu führen, dass Du Deine Emotionen verlierst.

Was Du nicht unterschätzen darfst, ist das, was mit Deinen eh schon recht anheizten Gefühlen passiert, wenn Du mit ihm ins Bett gehst. Da kannst Du 98 von 100 erfahrenen Frauen fragen: es wird Dich noch stärker an ihn binden. Danach hängst Du erst richtig drin. Das ist, bisschen überspitzt gesagt, wie sich „nur einmal“ Heroin spritzen. 

Es wird Dich hier keiner davon abhalten können, wenn Du das unbedingt durchziehen willst. Aber Du bezahlst einen sehr hohen Preis dafür, und glaub mir, wie hoch, das ist Dir im Augenblick kaum klar. 

Wenn Du meine Tochter wärst, dann würde ich Dich ganz fest in den Arm nehmen und Dir von ganzem Herzen sagen: Mach’s nicht. Du tust Dir selbst sehr, sehr weh. Halte Deine Gefühle aus, such aktiv Abstand zu ihm und lass Dich nicht als drittes Rad in einer Beziehung missbrauchen. 

3 LikesGefällt mir
2. Mai um 21:03
In Antwort auf goldstueck

Ich halte es für nicht unwahrscheinlich und es wäre für ihn doch auch superbequem, wenn Du den ersten Schritt gehst. Weil: dann bist Du ja schuld, nicht er

Er hat ja nichts „gemacht“ (außer Rauchzeichen, Blickdurchbohrungen, Paarungstänze und all die anderen Harmlosigkeiten). Es hat sich dann „einfach so ergeben“, er wurde verführt...hach da gibt es später die interessantesten Auslegungen, wenn die Ehefrau dahinter kommt. 

Ich lese ja aus Deinen Worten wie sehr Du Dich emotional schon reinmanövriert hast. Und wenn jetzt alle Frauen dieses Forum mit moralischen Dreschflegeln auf Dich einhauen würden, es würde wahrscheinlich nicht dazu führen, dass Du Deine Emotionen verlierst.

Was Du nicht unterschätzen darfst, ist das, was mit Deinen eh schon recht anheizten Gefühlen passiert, wenn Du mit ihm ins Bett gehst. Da kannst Du 98 von 100 erfahrenen Frauen fragen: es wird Dich noch stärker an ihn binden. Danach hängst Du erst richtig drin. Das ist, bisschen überspitzt gesagt, wie sich „nur einmal“ Heroin spritzen. 

Es wird Dich hier keiner davon abhalten können, wenn Du das unbedingt durchziehen willst. Aber Du bezahlst einen sehr hohen Preis dafür, und glaub mir, wie hoch, das ist Dir im Augenblick kaum klar. 

Wenn Du meine Tochter wärst, dann würde ich Dich ganz fest in den Arm nehmen und Dir von ganzem Herzen sagen: Mach’s nicht. Du tust Dir selbst sehr, sehr weh. Halte Deine Gefühle aus, such aktiv Abstand zu ihm und lass Dich nicht als drittes Rad in einer Beziehung missbrauchen. 

Danke 
ich nehme mir deine Antwort sehr zu Herzen ,auch wenn es für mich gerade schwierig ist weil meine Emotionen überkochen.

ich werde versuchen mich weiterhin zurückzuhalten und mich wenig zu bemühen was seine Flirterei angeht. Er wirkt manchmal nur sehr durcheinander und neben der Spur - was sagst du dazu dass er einmal mitten im angeregten Gespräch aufgestanden ist und wollte an die frische Luft ?

ich werde keinen ersten Schritt auf ihn zu gehen. Denn 1. ) ich bin nicht die verheiratete 2.) ich hab auch nicht damit angefangen 3.) ich bin zwar verliebt aber wie du schon gesagt hast, ich möchte nicht die jenige sein die dann als Verführerin da steht... 

hoffe ich kann dem wirklich nachgehen 

danke für deine Bemühungen 

liebe Grüße 

Gefällt mir
2. Mai um 21:23
Beste Antwort

Warum er das mit dem Aufstehen gebracht hat?

Na alles, was Du so erzählst, klingt für mich als bemüht er sich sehr darum, Dir Deine Wirkung auf ihn vor Augen zu führen. Der Mann ist 55 Jahre alt, der wird schon wissen wie man einer Frau schmeichelt, ohne das mit Worten zu sagen. 

Du fühlst Dich von ihm begehrt, Du fühlst Dich aufregend und sexy, er demonstriert Dir Deine berauschende Wirkung auf ihn (zeigt sich ganz durcheinander, muss plötzlich an die frische Luft, starrt Dich aber) und puscht damit Deine Gefühle in den Himmel. 

Der Typ ist nicht auf der Wassersuppe hergeschwommen, wie man so schön sagt, der wird schon wissen, was er tut. 

Ich kann mir sehr gut vorstellen wie schwer das im Augenblick für Dich ist. Nur verkauf Dich nicht unter Wert, indem Du dieses Spiel mitspielst. Wenn er wirklich so hin und weg von Dir ist, dann hat er ja durchaus die freie Wahl und kann seinerseits ehrlich und aufrichtig mit seinen Gefühlen umgehen. Vor allem gegenüber seiner Frau...

2 LikesGefällt mir
2. Mai um 21:35
In Antwort auf goldstueck

Warum er das mit dem Aufstehen gebracht hat?

Na alles, was Du so erzählst, klingt für mich als bemüht er sich sehr darum, Dir Deine Wirkung auf ihn vor Augen zu führen. Der Mann ist 55 Jahre alt, der wird schon wissen wie man einer Frau schmeichelt, ohne das mit Worten zu sagen. 

Du fühlst Dich von ihm begehrt, Du fühlst Dich aufregend und sexy, er demonstriert Dir Deine berauschende Wirkung auf ihn (zeigt sich ganz durcheinander, muss plötzlich an die frische Luft, starrt Dich aber) und puscht damit Deine Gefühle in den Himmel. 

Der Typ ist nicht auf der Wassersuppe hergeschwommen, wie man so schön sagt, der wird schon wissen, was er tut. 

Ich kann mir sehr gut vorstellen wie schwer das im Augenblick für Dich ist. Nur verkauf Dich nicht unter Wert, indem Du dieses Spiel mitspielst. Wenn er wirklich so hin und weg von Dir ist, dann hat er ja durchaus die freie Wahl und kann seinerseits ehrlich und aufrichtig mit seinen Gefühlen umgehen. Vor allem gegenüber seiner Frau...

Meine weibliche Intuition sagt mir eben schon längst was hier vor sich geht ... und im inneren weiß ich auch dass es nur eine Frage der Zeit ist ...

Man ist dennoch unsicher ... weil man such oft hört dass man Gefühle falsch deuten kann und sich was zusammen spinnen kann ... 

 

Gefällt mir
3. Mai um 6:44
In Antwort auf user1320847728

Hallo zusammen ich bin ganz neu in diesem Forum und hab wirklich ein etwas, ja wie soll ich sagen, unmoralisches Anliegen. Ich weiß das man so etwas nicht macht, aber ich kann es einfach nicht mehr steuern!  ich hab mich sehr sehr stark in einen älteren verheirateten Mann verliebt. Wir sehen uns ein paar mal Arbeitstechnisch die Woche und ich merke einfach eine sexuelle und auch emotionale Anziehungskraft. Eigentlich kenne ich ihn schon länger , aber seit ein paar Monaten ist etwas zwischen uns passiert. Ich bin 30 - er ist 55. Er flirtet immer wieder mit mir, bringt mich ständig zum Lachen, ist in meiner Nähe super gut gelaunt und lächelt viel, wir haben oft Augenkontakt. Manchmal starrt er mich regelrecht an - ich zurück. Er macht immer wieder Andeutungen dass er mich sehr mag, gerne nochmal jünger wäre, er bringt mich manchmal komplett aus der Fassung. Letztens Haben wir uns miteinander unterhalten, und gelacht, auf einmal springt er auf und meinte er muss er an die frische Luft?!! Was hat das zu bedeuten ich kann es immer noch nicht verstehen? Im nächstenMoment ist er wieder distanzierter. Er ist beim reden sehr nervös, fast sich durch die Haare... schwitzt an den Händen. Berührungen oder so sind aber ausgeschlossen. Er achtet darauf - so kommt es mir vor, als will er mich nicht berühren. Obwohl es einmal eine Situation gab da hat er mich ganz nah zu sich her gerufen und ich sollte ihm was erklären , unsere Beine haben sich berührt... es war ziemlich lang und intensiv. Mehr passiert aber nicht. Wir haben uns beide in WhatsApp. Schreiben aber kaum bzw. nicht viel. Seit kurzem steckt er seinen Ehering in die Hosentasche wenn wir uns sehen. Zieht ihn wieder an wenn er geht.... ich weiß es klingt nicht gerade toll - aber ich will diesen Mann - ich weiß dass Er niemals seine Frau verlassen würde für mich, ich weiß dass ich nur eine Affäre wäre aber genau das kann ich mir auch mit diesen Mann vorstellen denn ich denke nicht dass wir beziehungsmäßig eine Zukunft hätten die viel jünger bin und ein ganzanderes Leben wie er führt. Aber der Rest ist einfach nur der Wahnsinn und ich fühle mich so starkhingezogen könnt ihr mir einen Rat geben wie ichweiter fortfahren soll?

Also ich empfehle dringend eine kalte Dusche! Und wie schon in deinem anderen Fred geschrieben: sobald du erst einmal 15 bist, wird alles viel, viel besser werden...

Gefällt mir
3. Mai um 13:54

...und mit keiner Silbe wird mal an seine Ehefrau gedacht, immer nur ICH ICH ICH!
Klar, das wäre in erster Linie seine Aufgabe und Verantwortung, eine Geliebte ist ja nicht die, die fremd geht, sondern er wäre es aber trotzdem hasse ich diesen Egoismus, der immer und immer schlimmer wird

4 LikesGefällt mir
3. Mai um 13:59
In Antwort auf skadirux

...und mit keiner Silbe wird mal an seine Ehefrau gedacht, immer nur ICH ICH ICH!
Klar, das wäre in erster Linie seine Aufgabe und Verantwortung, eine Geliebte ist ja nicht die, die fremd geht, sondern er wäre es aber trotzdem hasse ich diesen Egoismus, der immer und immer schlimmer wird

Du kannst so viel schreiben wie du willst, typischerweise antwortet sie nur auf die, die ihr den Arsch pudern, sie "verstehen" und bestärken

Gefällt mir
3. Mai um 14:02
In Antwort auf user1320847728

Danke 
ich nehme mir deine Antwort sehr zu Herzen ,auch wenn es für mich gerade schwierig ist weil meine Emotionen überkochen.

ich werde versuchen mich weiterhin zurückzuhalten und mich wenig zu bemühen was seine Flirterei angeht. Er wirkt manchmal nur sehr durcheinander und neben der Spur - was sagst du dazu dass er einmal mitten im angeregten Gespräch aufgestanden ist und wollte an die frische Luft ?

ich werde keinen ersten Schritt auf ihn zu gehen. Denn 1. ) ich bin nicht die verheiratete 2.) ich hab auch nicht damit angefangen 3.) ich bin zwar verliebt aber wie du schon gesagt hast, ich möchte nicht die jenige sein die dann als Verführerin da steht... 

hoffe ich kann dem wirklich nachgehen 

danke für deine Bemühungen 

liebe Grüße 

"was sagst du dazu dass er einmal mitten im angeregten Gespräch aufgestanden ist und wollte an die frische Luft?"

du bist momentan so sehr auf ihn fixiert, dass du alles, was er tut oder lässt, komplett auf dich beziehst...

das muss aber keinesfalls so sein!

Gefällt mir
3. Mai um 14:23

Warum aufhalten was etwas schönes werden könnte.
Moralische bedenken hab ich auch immer aber eigentlich machen sie mehr kaputt.
Würde hier nichtmal bewusstes Handeln bei ihm anlegen.
Er unterdrückt eher noch etwas und hält sich Stark zurück wahrscheinlich aufgrund der Moralischen bedenken.

Gefällt mir
3. Mai um 14:43
In Antwort auf lostindarness

Warum aufhalten was etwas schönes werden könnte.
Moralische bedenken hab ich auch immer aber eigentlich machen sie mehr kaputt.
Würde hier nichtmal bewusstes Handeln bei ihm anlegen.
Er unterdrückt eher noch etwas und hält sich Stark zurück wahrscheinlich aufgrund der Moralischen bedenken.

Hallo 
danke für deine Nachricht! 
Denkst du ein Mann kann seine Gefühle die ganze Zeit unterdrücken? Du meinst also ich sollte garnichts unternehmen sondern einfach warten ob und wann etwas passiert ? 
Lg 

Gefällt mir
3. Mai um 14:44
In Antwort auf user08152

"was sagst du dazu dass er einmal mitten im angeregten Gespräch aufgestanden ist und wollte an die frische Luft?"

du bist momentan so sehr auf ihn fixiert, dass du alles, was er tut oder lässt, komplett auf dich beziehst...

das muss aber keinesfalls so sein!

Da hast du natürlich recht 

aber in meinem Kopf passt das alles zusammen 
und teilweise spricht er mich ja eindeutig an und signalisiert etwas ... aber eher versteckt 

Gefällt mir
3. Mai um 14:44
In Antwort auf rosita_12356336

Du kannst so viel schreiben wie du willst, typischerweise antwortet sie nur auf die, die ihr den Arsch pudern, sie "verstehen" und bestärken

Das stimmt nicht ganz
 
deswegen bin ich ja im Forum  

würde gerne Erfahrungen und Ideen lesen 

Gefällt mir
3. Mai um 14:46
In Antwort auf skadirux

...und mit keiner Silbe wird mal an seine Ehefrau gedacht, immer nur ICH ICH ICH!
Klar, das wäre in erster Linie seine Aufgabe und Verantwortung, eine Geliebte ist ja nicht die, die fremd geht, sondern er wäre es aber trotzdem hasse ich diesen Egoismus, der immer und immer schlimmer wird

Du ja recht 
ich weiß selbst dass es nicht fair ist der Ehefrau gegenüber 
Aber leider lassen sich Gefühle nicht steuern ... dass mir sowas mal passiert hätte ich selbst nie erwartet 
denke ihm gehts vielleicht ähnlich 

Gefällt mir
3. Mai um 14:52
In Antwort auf user1320847728

Hallo zusammen ich bin ganz neu in diesem Forum und hab wirklich ein etwas, ja wie soll ich sagen, unmoralisches Anliegen. Ich weiß das man so etwas nicht macht, aber ich kann es einfach nicht mehr steuern!  ich hab mich sehr sehr stark in einen älteren verheirateten Mann verliebt. Wir sehen uns ein paar mal Arbeitstechnisch die Woche und ich merke einfach eine sexuelle und auch emotionale Anziehungskraft. Eigentlich kenne ich ihn schon länger , aber seit ein paar Monaten ist etwas zwischen uns passiert. Ich bin 30 - er ist 55. Er flirtet immer wieder mit mir, bringt mich ständig zum Lachen, ist in meiner Nähe super gut gelaunt und lächelt viel, wir haben oft Augenkontakt. Manchmal starrt er mich regelrecht an - ich zurück. Er macht immer wieder Andeutungen dass er mich sehr mag, gerne nochmal jünger wäre, er bringt mich manchmal komplett aus der Fassung. Letztens Haben wir uns miteinander unterhalten, und gelacht, auf einmal springt er auf und meinte er muss er an die frische Luft?!! Was hat das zu bedeuten ich kann es immer noch nicht verstehen? Im nächstenMoment ist er wieder distanzierter. Er ist beim reden sehr nervös, fast sich durch die Haare... schwitzt an den Händen. Berührungen oder so sind aber ausgeschlossen. Er achtet darauf - so kommt es mir vor, als will er mich nicht berühren. Obwohl es einmal eine Situation gab da hat er mich ganz nah zu sich her gerufen und ich sollte ihm was erklären , unsere Beine haben sich berührt... es war ziemlich lang und intensiv. Mehr passiert aber nicht. Wir haben uns beide in WhatsApp. Schreiben aber kaum bzw. nicht viel. Seit kurzem steckt er seinen Ehering in die Hosentasche wenn wir uns sehen. Zieht ihn wieder an wenn er geht.... ich weiß es klingt nicht gerade toll - aber ich will diesen Mann - ich weiß dass Er niemals seine Frau verlassen würde für mich, ich weiß dass ich nur eine Affäre wäre aber genau das kann ich mir auch mit diesen Mann vorstellen denn ich denke nicht dass wir beziehungsmäßig eine Zukunft hätten die viel jünger bin und ein ganzanderes Leben wie er führt. Aber der Rest ist einfach nur der Wahnsinn und ich fühle mich so starkhingezogen könnt ihr mir einen Rat geben wie ichweiter fortfahren soll?

"Ich bin 30 - er ist 55"

will dich kein mann in deinem alter oder hast du ein vaterkomplex? erinnert mich ein wenig an heidi und großvater.

1 LikesGefällt mir
3. Mai um 14:56
In Antwort auf user1320847728

Hallo 
danke für deine Nachricht! 
Denkst du ein Mann kann seine Gefühle die ganze Zeit unterdrücken? Du meinst also ich sollte garnichts unternehmen sondern einfach warten ob und wann etwas passiert ? 
Lg 

"Denkst du ein Mann kann seine Gefühle die ganze Zeit unterdrücken?"

das blöde ist, in der hinsicht sind männer tatsächlich wie frauen - unterschiedlich!

und aus vernunftgründen gibt es ja gleich mehrere gründe, die finger von dir zu lassen. nicht nur seine frau bzw. familie. auch "dont f... the company" würde ich nicht unterschätzen. mal spaß haben mit einer 30jährigen, das dürfte viele verheiratete männer reizen. mit dieser dann aber regelmäßig im job zu tun haben zu müssen, noch dazu als angestellter, eher weniger!

Gefällt mir
3. Mai um 15:00
In Antwort auf antitoxin1

"Ich bin 30 - er ist 55"

will dich kein mann in deinem alter oder hast du ein vaterkomplex? erinnert mich ein wenig an heidi und großvater.

Natürlich wollen mich auch andere in meinem Alter 

habe vorher nie ein Interesse an einem
älteren gehabt 

aber es ist nun einfach passiert - hab es mir nicht herbeigesehnt 

mit meinem Vater Bzw Eltern habe ich ein tolles Verhältnis 

Gefällt mir
3. Mai um 15:01
In Antwort auf user08152

"Denkst du ein Mann kann seine Gefühle die ganze Zeit unterdrücken?"

das blöde ist, in der hinsicht sind männer tatsächlich wie frauen - unterschiedlich!

und aus vernunftgründen gibt es ja gleich mehrere gründe, die finger von dir zu lassen. nicht nur seine frau bzw. familie. auch "dont f... the company" würde ich nicht unterschätzen. mal spaß haben mit einer 30jährigen, das dürfte viele verheiratete männer reizen. mit dieser dann aber regelmäßig im job zu tun haben zu müssen, noch dazu als angestellter, eher weniger!

Sollte ich ihm noch mehr zeigen dass ich Interesse habe ? Oder mach ich alles schlimmer damit ? 

Gefällt mir
3. Mai um 15:23
In Antwort auf user1320847728

Sollte ich ihm noch mehr zeigen dass ich Interesse habe ? Oder mach ich alles schlimmer damit ? 

warum nicht... lauf miauend auf allen vieren durch sein büro oder drück den stop knopf im aufzug und frag "und jetzt?" 

 

1 LikesGefällt mir
3. Mai um 15:24
In Antwort auf antitoxin1

warum nicht... lauf miauend auf allen vieren durch sein büro oder drück den stop knopf im aufzug und frag "und jetzt?" 

 

 Klingt gut ja 

1 LikesGefällt mir
3. Mai um 15:25
In Antwort auf user1320847728

Sollte ich ihm noch mehr zeigen dass ich Interesse habe ? Oder mach ich alles schlimmer damit ? 

Deinem Bauch Gefühl vertrauen .
Es geht ihm bei dir gut und dir bei ihm. 
War so die Essenz deiner Aussage oben oder nicht?^^
 Was dabei im Verstand abgeht ist klar da gehen sorgen los wie was würden alle reden usw usw  Es sind Moralische bedenken sondern die angst vor den Moralaposteln.

Gefällt mir
3. Mai um 15:35
In Antwort auf lostindarness

Deinem Bauch Gefühl vertrauen .
Es geht ihm bei dir gut und dir bei ihm. 
War so die Essenz deiner Aussage oben oder nicht?^^
 Was dabei im Verstand abgeht ist klar da gehen sorgen los wie was würden alle reden usw usw  Es sind Moralische bedenken sondern die angst vor den Moralaposteln.

Ja das stimmt so 
das wissen wir sicher beide dass wir uns beim anderen wohl fühlen 

ich werde einfach nichts unternehmen 
er muss seine Entscheidungungen für sich treffen und handeln.  Ich werde es dann schon merken ... 
Ich mache es ihm ein bisschen leichter in dem ich mich ab morgen ein wenig zurückziehe 
vielleicht kann er dann etwas besser nachdenken und die Sache beurteilen 

Denke ich mache da nix falsches 

lass es auf mich zukommen 

Es ist jedoch so , dass die Spannung immer stärker wird ... !!! ??? Hab sowas noch nie erlebt 
 

Gefällt mir
3. Mai um 15:39

Krass was echte Gefühle so mit einem Machen nicht?
Man kommt sich selbst ein Stückchen näher

Gefällt mir
3. Mai um 15:45
In Antwort auf lostindarness

Krass was echte Gefühle so mit einem Machen nicht?
Man kommt sich selbst ein Stückchen näher

Ja total 
auch diese Nervösität beidseits  

Es steckt auch so unglaublich an - er muss ständig irgendwas bewegen und anfassen und an sich rumzupfen und hat Schweiß gebadete Hände 

Mein deo versagt seit neuesten auch total 😂 
wir müssen auch ständig tief ausatmen ... obwohl es keinerlei Stress gibt auf der arbeit ... ist das noch normal ? 😂

Gefällt mir
3. Mai um 16:14
In Antwort auf user1320847728

Du ja recht 
ich weiß selbst dass es nicht fair ist der Ehefrau gegenüber 
Aber leider lassen sich Gefühle nicht steuern ... dass mir sowas mal passiert hätte ich selbst nie erwartet 
denke ihm gehts vielleicht ähnlich 

Trotzdem hast du doch noch deinen Verstand! Schalte ihn ein.
Von der Ehefrau mal abgesehen, dir wurde von Erfahrenen oder welchen, die es nah miterlebten bei Freunden, berichtet, dass auch du leiden wirst! Früher oder später... 

Gefällt mir
3. Mai um 16:28

Ich würde aus reinem Selbstschutz auf Abstand gehen. Du fühlst dich jetzt schon, bevor überhaupt etwas passiert ist, emotional zu ihm hingezogen. Schlechtere Voraussetzungen für eine Affäre mit einem verheirateten Mann kann es gar nicht geben. 

Gefällt mir
3. Mai um 17:36
In Antwort auf lostindarness

Krass was echte Gefühle so mit einem Machen nicht?
Man kommt sich selbst ein Stückchen näher

ja, vernunft wird total überschätzt, und ist was für weicheier!

einfach bei der nächsten besprechung über ihn herfallen. so wie die beiden hier:

Gefällt mir
3. Mai um 22:43
In Antwort auf user1320847728

Ja total 
auch diese Nervösität beidseits  

Es steckt auch so unglaublich an - er muss ständig irgendwas bewegen und anfassen und an sich rumzupfen und hat Schweiß gebadete Hände 

Mein deo versagt seit neuesten auch total 😂 
wir müssen auch ständig tief ausatmen ... obwohl es keinerlei Stress gibt auf der arbeit ... ist das noch normal ? 😂

Ah es lastet der Soziale Druck auf euch und keiner Traut sich weiter bis bei einem die Gefühle durch gehen .

Ihr würdet beide gerne und seid sehr Verletzlich da machen einen Starke Gefühle immer nervös

Gefällt mir
4. Mai um 8:50
In Antwort auf lostindarness

Ah es lastet der Soziale Druck auf euch und keiner Traut sich weiter bis bei einem die Gefühle durch gehen .

Ihr würdet beide gerne und seid sehr Verletzlich da machen einen Starke Gefühle immer nervös

Ich hab Angst vor dem Moment wenn sie bei irgendeinen von uns durch gehen .... 

wie lange können Menschen sowas unterdrücken 

Gefällt mir
4. Mai um 12:42
Beste Antwort

1.
Du bist verknallt in das Gefühl verknallt zu sein und nicht in den Kerl. Du kennst ihn gar nicht, redest aber von unfassbar starken Gefühlen. Das ist Bullshit! Es ist einzig und allein der Reiz der Situation, der Dich glauben lässt, dass es zwischen euch etwas besonderes ist.

2.
Ich rate Dir nicht, die Finger von ihm zu lassen, um Dich selbst zu schützen. Du bist alt genug, selbst zu entscheiden, was Du gut und richtig findest. Auch wenn es anders wirkt. Ich rate Dir aber, Dir folgendes Bild vorzustellen: Dein toller Kerl eröffnet seiner Frau, dass er eine Frau gefickt hat, die seine Tochter sein könnte. Die Tränen, die über ihr Gesicht laufen, lange Jahre auf einmal über den Haufen geworfen. Weil Du spitz bist. Wenn Dich das kalt lässt, dann mach weiter.

3.
Wenn es so wäre, dass ihr euch näher kennt, ihr schon privat Zeit miteinander verbracht habt und Du einfach feststellst, dass dieser Mensch genau das ist, was Du Dir immer gewünscht hast (auch diese Annahme wäre naiv, denn das merkt man frühestens, wenn man Monate (oder Jahre) gemeinsamen Alltag hinter sich hat, aber egal), dann würde ich ja noch verstehen, dass Du Dir das so sehr wünschst. Dann wäre der Weg, ihm Deine Gefühle zu offenbaren und er müsste dann klar Schiff machen. Sich für oder gegen Dich entscheiden. Aber so ist es ja nicht. Ganz im Gegenteil. Wenn es Dir um den Menschen gehen würde, dann würde Dich sein Verhalten nämlich abtörnen. Er zieht den Ehering vom Finger und Du wirst feucht. So siehts aus.

4.
Es wirkt auf mich, als sei es für Dich ein tolles aufregendes Spiel. Es ist kein Spiel. Und ja, es hat gute Gründe, weshalb wir bestimmte Moralvorstellungen haben.

5. 
In jede gute Aufzähung gehört ein Fünftens.

 

1 LikesGefällt mir
4. Mai um 16:16
In Antwort auf wankendespony

1.
Du bist verknallt in das Gefühl verknallt zu sein und nicht in den Kerl. Du kennst ihn gar nicht, redest aber von unfassbar starken Gefühlen. Das ist Bullshit! Es ist einzig und allein der Reiz der Situation, der Dich glauben lässt, dass es zwischen euch etwas besonderes ist.

2.
Ich rate Dir nicht, die Finger von ihm zu lassen, um Dich selbst zu schützen. Du bist alt genug, selbst zu entscheiden, was Du gut und richtig findest. Auch wenn es anders wirkt. Ich rate Dir aber, Dir folgendes Bild vorzustellen: Dein toller Kerl eröffnet seiner Frau, dass er eine Frau gefickt hat, die seine Tochter sein könnte. Die Tränen, die über ihr Gesicht laufen, lange Jahre auf einmal über den Haufen geworfen. Weil Du spitz bist. Wenn Dich das kalt lässt, dann mach weiter.

3.
Wenn es so wäre, dass ihr euch näher kennt, ihr schon privat Zeit miteinander verbracht habt und Du einfach feststellst, dass dieser Mensch genau das ist, was Du Dir immer gewünscht hast (auch diese Annahme wäre naiv, denn das merkt man frühestens, wenn man Monate (oder Jahre) gemeinsamen Alltag hinter sich hat, aber egal), dann würde ich ja noch verstehen, dass Du Dir das so sehr wünschst. Dann wäre der Weg, ihm Deine Gefühle zu offenbaren und er müsste dann klar Schiff machen. Sich für oder gegen Dich entscheiden. Aber so ist es ja nicht. Ganz im Gegenteil. Wenn es Dir um den Menschen gehen würde, dann würde Dich sein Verhalten nämlich abtörnen. Er zieht den Ehering vom Finger und Du wirst feucht. So siehts aus.

4.
Es wirkt auf mich, als sei es für Dich ein tolles aufregendes Spiel. Es ist kein Spiel. Und ja, es hat gute Gründe, weshalb wir bestimmte Moralvorstellungen haben.

5. 
In jede gute Aufzähung gehört ein Fünftens.

 

Hallo  

Danke für deine Nachricht du hast mich gerade wirklich ein bisschen runter geholt - danke dafür.

Dass wir uns gar nicht so wirklich kennen stimmt zwar nicht ganz denn wir reden sehr viel privat in der Arbeit und kennen uns bereits seit über sechs Jahren. Aber so wie du es schilderst ist es für mich auf jeden Fall einleuchtend und auch das mit der Ehefrau. 

Es ist vermutlich wirklich der Reiz an der ganzen Geschichte beziehungsweise das verbotene und das verknallt ins verknallt sein, da kannst du schon Recht haben.

Trotzdem macht mich dieser Typ unwahrscheinlich an und reizt mich so dermaßen dass ich es in Gedanken im Moment nicht abstellen kann. Ich muss mich distanzieren, und mich zusammenreißen beziehungsweise ich werde keinen Schritt mehr auf ihn zu gehen denn ich bin hier nicht die verheiratete geschweige denn vergebene.

Das mit dem Ring könnte man so auslegen dass er es mit Absicht macht um mir zu zeigen dass ich zu ihm kommen kann - er ihn quasi für mich ablegt. Aber da Wir auch in einem Bereich arbeiten wo Hände desinfizieren sehr wichtig ist und gerade jetzt mit der Corona Situation, weiß ich nicht ob es nicht wirklich nur daran liegt und ich mir das alles nur zusammenspinne.... 

Ich kann diese Situation langsam wirklich nicht mehr erklären weil teilweise echt Sachen, Andeutungen, Sätze, Blicke laufen, und ich völlig verunsichert bin, wahrscheinlich möchte er das erreichen, aber weiter gehen tut er nicht weil er wahrscheinlich ein Schisser ist. und darauf wartet dass ICH den nächsten Schritt mache

was sagst du dazu ? 

lg M. 
 

Gefällt mir
4. Mai um 17:24
Beste Antwort

Ich finde es gut, dass Du Dich nun etwas differenzierter damit auseinandersetzt. 

Zu Deiner Frage:
Was spielt es für eine Rolle, welche Beweggründe er hat? Einzig und allein entscheidend ist doch, was Du willst und fühlst. Du kannst selbst entscheiden, wie Du damit umgehst. Und dabei sollte es überhaupt keine Rolle spielen, ob er sich nun so oder so verhält, ob er will, dass Du ihn ansprichst oder was auch immer.

Es gibt mehrere denkbare Szenarien:

Er ist eigentlich ganu ok, will seine Ehe nicht gefährden, fühlt sich aber auch von Dir sehr angezogen. Ihm gefält der Reiz ebenfalls und spielt ein wenig mit dem Feuer. Sobald es konkret wird, macht er aber einen Rückzieher, weil er eben vergeben ist. 

Er ist ein Schwein, will eine Affäre und seine Frau betrügen. Er will aber nicht den ersten Schritt tun, vielleicht er sich nicht angreifbar machen will. Wenn Du ihn verführst, könnte er es am Ende so drehen, dass er das gar nicht wollte und Du junges Flittchen ihn dazu gebracht hast.

Er ist irgendetwas dazwischen und weiß selbst nicht genau, was er will. Das Abenteuer und seine Ehe aufs Spiel setzen oder treu bleiben und den Reiz aufgeben. Er wankt hin und her.

Was da nun zutrifft, keine Ahnung. Aber das spielt auch wie gesagt keine Rolle. Du kannst ja mal die drei Szenarien durchgehen und überlegen, was das für Dich jeweils bedeuten würde. Und überlege Dir auch, wie es nach eurem Techtelmechtel weitergeht! Wie es auf der Arbeit wäre usw. Dein Hormonrausch bestimmt den Moment, hat aber weitreichende Auswirkungen auf die Zukunft, die Dir womöglich überhaupt nicht schmecken wird.

Was spricht denn eigentlich dagegen, ihn offen damit zu konfrontieren, was er eigentlich möchte, ob er mehr will? Und falls ja, wie er sich das mit seiner Frau vorstellt? 

 

Gefällt mir
4. Mai um 17:56
In Antwort auf wankendespony

Ich finde es gut, dass Du Dich nun etwas differenzierter damit auseinandersetzt. 

Zu Deiner Frage:
Was spielt es für eine Rolle, welche Beweggründe er hat? Einzig und allein entscheidend ist doch, was Du willst und fühlst. Du kannst selbst entscheiden, wie Du damit umgehst. Und dabei sollte es überhaupt keine Rolle spielen, ob er sich nun so oder so verhält, ob er will, dass Du ihn ansprichst oder was auch immer.

Es gibt mehrere denkbare Szenarien:

Er ist eigentlich ganu ok, will seine Ehe nicht gefährden, fühlt sich aber auch von Dir sehr angezogen. Ihm gefält der Reiz ebenfalls und spielt ein wenig mit dem Feuer. Sobald es konkret wird, macht er aber einen Rückzieher, weil er eben vergeben ist. 

Er ist ein Schwein, will eine Affäre und seine Frau betrügen. Er will aber nicht den ersten Schritt tun, vielleicht er sich nicht angreifbar machen will. Wenn Du ihn verführst, könnte er es am Ende so drehen, dass er das gar nicht wollte und Du junges Flittchen ihn dazu gebracht hast.

Er ist irgendetwas dazwischen und weiß selbst nicht genau, was er will. Das Abenteuer und seine Ehe aufs Spiel setzen oder treu bleiben und den Reiz aufgeben. Er wankt hin und her.

Was da nun zutrifft, keine Ahnung. Aber das spielt auch wie gesagt keine Rolle. Du kannst ja mal die drei Szenarien durchgehen und überlegen, was das für Dich jeweils bedeuten würde. Und überlege Dir auch, wie es nach eurem Techtelmechtel weitergeht! Wie es auf der Arbeit wäre usw. Dein Hormonrausch bestimmt den Moment, hat aber weitreichende Auswirkungen auf die Zukunft, die Dir womöglich überhaupt nicht schmecken wird.

Was spricht denn eigentlich dagegen, ihn offen damit zu konfrontieren, was er eigentlich möchte, ob er mehr will? Und falls ja, wie er sich das mit seiner Frau vorstellt? 

 

Ich traue mich nicht ihn anzusprechen - weil ich irgendwie Angst habe, dass er sagen wird ich habe mir das nur eingebildet und ich stehe wie die dumme da. 

Manchmal habe ich sogar das Gefühl das ich mir das alles zusammenspinne, und mir selber zurecht lege.
Wobei das mit dem anstarren und diese versteckten Andeutungen kann ich mir eigentlich nicht einbilden.... 
Aber wie gesagt es ist eben alles nur versteckt, so dass er immer sagen kann : das war so nicht gemeint, weißt du was ich meine? 

Ich habe mir deine drei Szenarien vorgestellt und ich tippe am ehesten auf das letzte, er ist irgendetwas dazwischen. Ihm gefällt das auch, weicht aber immer wieder zurück ist dann wieder durcheinander und hin und hergerissen.
Und es fängt von vorne an. Einen Schritt weiter gehen wir aber beide nicht. 
Wir lange kann sowas noch gut gehen ? 
 
danke für deine Antworten- es bringt mich gedanklich wirklich voran. 

Gefällt mir
4. Mai um 18:39
In Antwort auf user1320847728

Ich traue mich nicht ihn anzusprechen - weil ich irgendwie Angst habe, dass er sagen wird ich habe mir das nur eingebildet und ich stehe wie die dumme da. 

Manchmal habe ich sogar das Gefühl das ich mir das alles zusammenspinne, und mir selber zurecht lege.
Wobei das mit dem anstarren und diese versteckten Andeutungen kann ich mir eigentlich nicht einbilden.... 
Aber wie gesagt es ist eben alles nur versteckt, so dass er immer sagen kann : das war so nicht gemeint, weißt du was ich meine? 

Ich habe mir deine drei Szenarien vorgestellt und ich tippe am ehesten auf das letzte, er ist irgendetwas dazwischen. Ihm gefällt das auch, weicht aber immer wieder zurück ist dann wieder durcheinander und hin und hergerissen.
Und es fängt von vorne an. Einen Schritt weiter gehen wir aber beide nicht. 
Wir lange kann sowas noch gut gehen ? 
 
danke für deine Antworten- es bringt mich gedanklich wirklich voran. 

Hast du die Möglichkeit, dich versetzen zu lassen oder willst du das gar nicht?

Gefällt mir
4. Mai um 18:44
In Antwort auf valieee

Hast du die Möglichkeit, dich versetzen zu lassen oder willst du das gar nicht?

Die Möglichkeit hab ich tatsächlich immer 

Im Moment hab ich das Gefühl brauch ich das nicht - sehen uns 2 x die Woche 
solange nichts passiert ist habe ich noch nicht das Bedürfnis danach 

Gefällt mir
6. Mai um 20:59
In Antwort auf user08152

ja, vernunft wird total überschätzt, und ist was für weicheier!

einfach bei der nächsten besprechung über ihn herfallen. so wie die beiden hier:

Wenn du wüsstest was für Sehnsüchte man entwickelt und welche hormonpaarungen im Körper entstehen... Wüsstest du wie gesund es ist manchmal den Verstand abzuschalten

An den Worten meine Sehnsucht frisst mich auf ist mehr dran als man denkt. 

Zu dem den Schmerz den man sich zuführt wenn man solche Gefühle unterdrückt

Geht die rechnung Verstand nicht auf. Zu mal der Verstand mal verstehen sollte das unterdrückte Gefühle Zwangsverhalten und Psychische Schäden hinter lässt

Die dann später therapiert werden müssen. Wo hatt also das unterdrücken von Gefühlen einen Wert richtig keinen ausleben oder verarbeiten. 

Vernunft ist ein guter Umgang mit Gefühlen  nicht das hinter dem Verstand verstecken
Hier handelt es sich nicht um Aufregung und Spannung am verbotenen wer liest und Gefühle kennt weiß hier ist Liebe  und echte Zuneigung  wer das unterdrückt tötet sich nach und nach selber ab 

Weil ich bin aus Vernunft mit meinem Partner zusammen nicht aus Liebe so klingt deine Aussage 

 

Gefällt mir