Home / Forum / Liebe & Beziehung / Anziehung Allgemein

Anziehung Allgemein

3. Januar um 22:51 Letzte Antwort: 4. Januar um 17:52

Liebe Leserinnen und Leser,

ich würde gern wereure Meinung zu folgender Annahme hören:

Frauen fühlen sich eher zu Männern (ob gewollt oder ungewollt) hingezogen, die eher abweisend und desinteressiert auf sie wirken.

Männer die sich der Frau früh öffnen werden als nett aufgefasst, aber als unattraktiv abgestempelt.

Diese beiden Annahmen habe ich jetzt mal rein auf Empirie aus Forenbeiträgen der letzten Monate aufgenommen.

Bitte lasst uns versuche darüber sachlich zu reden. Das soll kein Bashing werden.
 

Mehr lesen

3. Januar um 23:07
Beste Antwort

hab so gut wie nur weibliche Freunde und die sagen so in etwa alle genau das gleiche.

Gefällt mir
4. Januar um 0:22
Beste Antwort


Ich steh total auf nette Männer.
wobei ich unter " NETT" verstehe, anderen Menschen mit Respekt zu begegnen .

Ich denke , es ist etwas Anderes, was auf Ablehnung stößt : Bedürftigkeit .....
...das läßt Dich in den Augen der Frau sofort unattraktiv erscheinen .
Wenn Du zB Deine Handlungen komplett nach der Frau ausrichtest , noch schlimmer,
was in Beziehungen oft der Fall ist, dass du dein komplettes Leben nach ihr ausrichtest 
Es ist anstrengend und langweilig, wenn der Andere keine eigenen Ideen miteinbringt 

(Gilt aber ebenso für Frauen , die einem Mann hinterherhecheln ) ...

Frauen stehen auf Männer mit Selbstvertrauen , nicht auf AL...


 

2 LikesGefällt mir
4. Januar um 1:03
In Antwort auf oldi39

Liebe Leserinnen und Leser,

ich würde gern wereure Meinung zu folgender Annahme hören:

Frauen fühlen sich eher zu Männern (ob gewollt oder ungewollt) hingezogen, die eher abweisend und desinteressiert auf sie wirken.

Männer die sich der Frau früh öffnen werden als nett aufgefasst, aber als unattraktiv abgestempelt.

Diese beiden Annahmen habe ich jetzt mal rein auf Empirie aus Forenbeiträgen der letzten Monate aufgenommen.

Bitte lasst uns versuche darüber sachlich zu reden. Das soll kein Bashing werden.
 

Was soll an einem Mann attraktiv sein, der abweisend, desinteressiert und kühl ist? Was denn? Natürlich ist der offene/freundlichere viel attraktiver. 

Wer es liebt, sich schlecht und ungeliebt zu fühlen, kann ja anders entscheiden
 

3 LikesGefällt mir
4. Januar um 1:22
In Antwort auf fresh00000

Was soll an einem Mann attraktiv sein, der abweisend, desinteressiert und kühl ist? Was denn? Natürlich ist der offene/freundlichere viel attraktiver. 

Wer es liebt, sich schlecht und ungeliebt zu fühlen, kann ja anders entscheiden
 

Liegt auf der Hand, dass das natürlich besser.
Bisweil habe ich aber oft hier gelesen, dass viele Frauen an Typen festhalten, die sie einfach genau so abweisend und desinteressiert behandeln und trotzdem angehimmelt werden.

Daher das Thema hier

Gefällt mir
4. Januar um 1:37
In Antwort auf oldi39

Liegt auf der Hand, dass das natürlich besser.
Bisweil habe ich aber oft hier gelesen, dass viele Frauen an Typen festhalten, die sie einfach genau so abweisend und desinteressiert behandeln und trotzdem angehimmelt werden.

Daher das Thema hier

Sind das dann nicht eher Frauen mit einem niedrigen Selbstbewusstsein, die sich von solchen Typen angezogen fühlen , weil eben Diese scheinbar tun, was sie wollen und scheinbar unabhängig sind ...
die Betonung liegt auf " scheinbar" ...

Eine psychisch gesunde Frau würde schnell hinter die Fassade blicken , einfach...weil ein solcher Mann ihr Leben nicht bereichert ...

1 LikesGefällt mir
4. Januar um 9:28
Beste Antwort
In Antwort auf oldi39

Liebe Leserinnen und Leser,

ich würde gern wereure Meinung zu folgender Annahme hören:

Frauen fühlen sich eher zu Männern (ob gewollt oder ungewollt) hingezogen, die eher abweisend und desinteressiert auf sie wirken.

Männer die sich der Frau früh öffnen werden als nett aufgefasst, aber als unattraktiv abgestempelt.

Diese beiden Annahmen habe ich jetzt mal rein auf Empirie aus Forenbeiträgen der letzten Monate aufgenommen.

Bitte lasst uns versuche darüber sachlich zu reden. Das soll kein Bashing werden.
 

Ich kann weder das eine noch das andere bestätigen. 
Einen Mann, der abweisend und desinteressiert ist und zum Lachen in eine Gruft geht, finde ich nicht attraktiv.
Zu nett und romantisch gefühlvoll aber ebenso wenig.
Einfach authentisch, humorvoll und mit Selbstvertrauen finde ich attraktiv.
Ich kenne es so, dass die Anziehung zeitgleich von beiden Seiten da war und auch gezeigt wurde, also auf Augenhöhe, aber trotzdem er eindeutig männlich, ich eindeutig weiblich. Ohne alberne Spielchen. 

Gefällt mir
4. Januar um 11:02
In Antwort auf zahrakhan

Ich kann weder das eine noch das andere bestätigen. 
Einen Mann, der abweisend und desinteressiert ist und zum Lachen in eine Gruft geht, finde ich nicht attraktiv.
Zu nett und romantisch gefühlvoll aber ebenso wenig.
Einfach authentisch, humorvoll und mit Selbstvertrauen finde ich attraktiv.
Ich kenne es so, dass die Anziehung zeitgleich von beiden Seiten da war und auch gezeigt wurde, also auf Augenhöhe, aber trotzdem er eindeutig männlich, ich eindeutig weiblich. Ohne alberne Spielchen. 

Hey, ich glaube du fässt die Komplexität echt gut zusammen.
Es ist eben nicht dieses 1 oder 0 sondern alles dazwischen. Also schon eine Art Gradwanderung.

 

2 LikesGefällt mir
4. Januar um 12:20
In Antwort auf oldi39

Liebe Leserinnen und Leser,

ich würde gern wereure Meinung zu folgender Annahme hören:

Frauen fühlen sich eher zu Männern (ob gewollt oder ungewollt) hingezogen, die eher abweisend und desinteressiert auf sie wirken.

Männer die sich der Frau früh öffnen werden als nett aufgefasst, aber als unattraktiv abgestempelt.

Diese beiden Annahmen habe ich jetzt mal rein auf Empirie aus Forenbeiträgen der letzten Monate aufgenommen.

Bitte lasst uns versuche darüber sachlich zu reden. Das soll kein Bashing werden.
 

Ich glaube nicht, dass ein Mann, welcher von Anfang an uninteressiert, abweisend und kühl ist, gut bei der Frauenwelt ankommt.

Ich denke was du meinst, sind Männer, die Frauen durch ein Wechselbad der Gefühle gehen lassen und dadurch mysteriös, undurchschaubar und anziehend wirken können.

Also total charmant, humorvoll, attraktiv wirken können und dann doch wieder verschlossen und abweisend.

3 LikesGefällt mir
4. Januar um 15:18
In Antwort auf elise_18724877

Ich glaube nicht, dass ein Mann, welcher von Anfang an uninteressiert, abweisend und kühl ist, gut bei der Frauenwelt ankommt.

Ich denke was du meinst, sind Männer, die Frauen durch ein Wechselbad der Gefühle gehen lassen und dadurch mysteriös, undurchschaubar und anziehend wirken können.

Also total charmant, humorvoll, attraktiv wirken können und dann doch wieder verschlossen und abweisend.

"Ich denke was du meinst, sind Männer, die Frauen durch ein Wechselbad der Gefühle gehen lassen und dadurch mysteriös, undurchschaubar und anziehend wirken können.

Also total charmant, humorvoll, attraktiv wirken können und dann doch wieder verschlossen und abweisend."

Ist dieser schmale Weg also der Richtige?
Bisweil kann ich nach einigen Beziehungen und Liebschaften diese Gedanken immer mehr wahrnehmen, aber irgendwie bleiben sie mir doch unerklärlich.
Zwischen voller Hingabe und kompletter Ablehnung liegt echt ein Drahtseil.

Gefällt mir
4. Januar um 16:06
In Antwort auf oldi39

"Ich denke was du meinst, sind Männer, die Frauen durch ein Wechselbad der Gefühle gehen lassen und dadurch mysteriös, undurchschaubar und anziehend wirken können.

Also total charmant, humorvoll, attraktiv wirken können und dann doch wieder verschlossen und abweisend."

Ist dieser schmale Weg also der Richtige?
Bisweil kann ich nach einigen Beziehungen und Liebschaften diese Gedanken immer mehr wahrnehmen, aber irgendwie bleiben sie mir doch unerklärlich.
Zwischen voller Hingabe und kompletter Ablehnung liegt echt ein Drahtseil.

Wer schreibt denn, dass das der richtige Weg ist? Viele Wege führen nach Rom. Ich möchte keinen Mann bei dem ich nicht weiß woran ich bin aber anscheinend gibt es Frauen, bei denen dadurch ihr eigener Jagdtrieb geweckt wird. 

1 LikesGefällt mir
4. Januar um 16:34
In Antwort auf elise_18724877

Wer schreibt denn, dass das der richtige Weg ist? Viele Wege führen nach Rom. Ich möchte keinen Mann bei dem ich nicht weiß woran ich bin aber anscheinend gibt es Frauen, bei denen dadurch ihr eigener Jagdtrieb geweckt wird. 

Mhm, dann bin ich wohl bisher immer an die falschen Frauen geraten, was das angeht.

Ich halte nichts von diesen On-Off-Spielchen a la (ich melde mich nicht, damit ich attraktiver und geheimnisvoller wirke.)

Die Erfahrung sagt mir aber, dass Gefühlt 70 Prozent der Frauen dieses Wechselbad haben wollen.

Gefällt mir
4. Januar um 16:46
In Antwort auf oldi39

Mhm, dann bin ich wohl bisher immer an die falschen Frauen geraten, was das angeht.

Ich halte nichts von diesen On-Off-Spielchen a la (ich melde mich nicht, damit ich attraktiver und geheimnisvoller wirke.)

Die Erfahrung sagt mir aber, dass Gefühlt 70 Prozent der Frauen dieses Wechselbad haben wollen.

Und meine gefühlte Erfahrung sagte mir bis ich 31 wurde, dass alle Männer egoistische Schweine sind. Bis ich dann meinen jetzigen Mann kennen gelernt habe.

Was sagt uns das? Eine "gefühlte" Erfahrung sagt mal gar nichts aus. 

1 LikesGefällt mir
4. Januar um 16:56
Beste Antwort
In Antwort auf oldi39

Mhm, dann bin ich wohl bisher immer an die falschen Frauen geraten, was das angeht.

Ich halte nichts von diesen On-Off-Spielchen a la (ich melde mich nicht, damit ich attraktiver und geheimnisvoller wirke.)

Die Erfahrung sagt mir aber, dass Gefühlt 70 Prozent der Frauen dieses Wechselbad haben wollen.

Sei doch einfach authentisch, ohne komische Spielchen. Und ohne der Frau alles recht machen zu wollen und zu allem ja und amen sagen. 
Auf so ein Wechselbad kann ich gerne verzichten, hatte ich 

Gefällt mir
4. Januar um 17:05
In Antwort auf elise_18724877

Und meine gefühlte Erfahrung sagte mir bis ich 31 wurde, dass alle Männer egoistische Schweine sind. Bis ich dann meinen jetzigen Mann kennen gelernt habe.

Was sagt uns das? Eine "gefühlte" Erfahrung sagt mal gar nichts aus. 

Dafür ist der Austausch hier gedacht. Jeder bringt seine Erfahrung ein. Trotzdem wird die Liebe niemals deterministisch sein, das ist durchaus klar.

Gefällt mir
4. Januar um 17:52
In Antwort auf oldi39

Liegt auf der Hand, dass das natürlich besser.
Bisweil habe ich aber oft hier gelesen, dass viele Frauen an Typen festhalten, die sie einfach genau so abweisend und desinteressiert behandeln und trotzdem angehimmelt werden.

Daher das Thema hier

aber dann haben diese Frauen ein Problem 

Gefällt mir