Home / Forum / Liebe & Beziehung / Anzeige beim Jugendamt

Anzeige beim Jugendamt

18. Juli 2012 um 9:08 Letzte Antwort: 18. Juli 2012 um 10:47

Hallo!

Vielleicht kann mir ja hier jemand weiterhelfen.....

Die Ex meines Freundes hat eine Anzeige beim Jugendamt gemacht weil sie behauptet ich wäre eine gefährdung für ihr Kind. Sie will nicht dass ich Kontakt mit ihrem Ex habe wenn das kind bei ihm ist.
Begründung: ich wäre psychisch krank....
es ist so, dass ich tatsächlich in behandlung war. sowohl stationär als auch ambulant (vor über 1 ,5 jahren) ich hatte dann im märz dummerweise einen suizid versuch....aber ich habe mich schnell wieder gefangen und habe die ursachen beseitigt die dazu geführt haben (neue arbeit etc...) und stehe seit mai wieder voll im leben!!!
Meine ärzte können sich das nicht erklären wieso ich da im märz so einen aussetzer hatte...nun ja fakt ist, dass ich zu keinem zeitpunkt eine gefahr für andere dargestellt habe....und wie gesagt ich hatte mein leben noch nie so gut im grifff wie seit paar monaten...
Ach so, was vielleicht ein entscheidender punkt für ihr verhalten ist: ich habe sie mit ihrem (damals noch freund) betrogen....und wir waren befreundet....sie setzt demnach alles daran einen keil zwischen uns zu treiben. kann ich ja auch verstehen, aber sie hat dem mann vom jugendamt gesagt sie hätte erst nach meinem suizidversuch von meinen problemen erfahren und den kontakt sofort eingestellt....purer quatsch....sie hat mich "damals" schon in der klinik besucht - mit kind!!!!!!! und dazwischen hatten wir uns immer mal wieder getroffen....auch nach dem suizidversuch war sie mit kind im krankenhaus!!! da hat sie mir sogar angeboten bei ihnen zu wohnen bis es wieder besser geht....gut. da wusste sie auch noch nix von der affäre....
dass das moralisch verwerflich ist brauchen wir hier jetzt nicht zu diskutieren...
aber kommt die damit durch??? kann ich mich dagegen wehren....die anschuldigungen die sie aktuell vorbringt stimmen einfach nicht....und sie weiß davon auch nur weil ich ihr das im vertrauen - als freundin erzählt habe. da war noch nix mit ihrem freund....
es kann doch nicht sein, dass das jugendamt den umgang mit dem kind verbieten kann nur weil sie etwas vorbringt was sie nicht beweisen kann. oder???
ich hoffe ich bekomme hilfe von euch.
vielen dank!

Mehr lesen

18. Juli 2012 um 10:47

Achso....
das heißt menschen die mal psychische probleme hatten!!!!!! die betonung liegt auf hatten!!!! dürfen keine kinder haben oder betreuen????weßt du wie viele menschen psychische probleme haben? das wird die neue volkskrankheit. im übrigen weiß ich von ihr dass sie selbst depressionen hat und in behandlung ist. deswegen kriegt sie das kind aber nicht abgenommen....ich bin austherapiert ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest