Home / Forum / Liebe & Beziehung / Anzeichen für Untreue / Women

Anzeichen für Untreue / Women

27. Juli 2006 um 17:31

Hallo ihr lieben.

Habe ein blödes Problem.
Meine Freundin, mit der ich seit einem Jahr verlobt bin, und seit über eineinhalb Jahren zusammen bin, hat vor zwei Wochen ein Konzert besucht,
wo sie bei einem Kumpel (hat Freundin) übernachtet hat.
Davor waren wir ein wenig alltagsangeschlagen , aber ich denke wir waren glücklich und hatten Ziele.
Als sie von dem Konzert nach Hause kam, war sie seitdem verändert.
Ich kenne Sie durch und durch und fühlte sofort , das was nicht stimmt.
3 Tage später hat sie mir gebeichtet, dass sie nicht mehr weiss, ob sie mich noch liebt, und ob ich mir nur eine Freundschaft vorstellen kann, was ich geschockt verneinte.
Dann hat sie geweint, sagte sie will mich nicht verlieren, und seitdem ist etwas zwischen uns, das sich wie ein Eisklotz anfühlt.

Habe mit meinem Kumpel gesprochen und er meinte, wenn sie sowas sagt, dann hat sie schlechtes Gewissen, weil so eine Gefühlsveränderung nicht
von heute auf morgen kommen kann.
Er hat mir geraten mich rar zu machen, und ihr die kühle Schulter zu zeigen, was ich zZ tue.
Ich lass Sie auf mich zukommen, wenn sie Bedarf hat, und momentan wird
alles wieder ein wenig besser.
Trotzdem, Handy hat sie auf lautlos, keine täglichen SMS mit mir wie zuvor usw..
Sie ist oft schlecht gelaunt, und zZ ist sie so schlecht gelaunt, wie ich es zuvor nicht erlebt habe. Seltsamerweise ist sie in so einer Laune sehr nett zu mir , umarmt mich , küsst mich, sagt sie hätte mich lieb usw. Ich bin immer noch ein wenig kühl und reserviert, halte das für die beste Lösung im Moment, aber denke dass sie entweder dabei ist, sich was neues zu suchen, oder einen Seitensprung hatte von dem sie sich mehr erhofft hat und nix dabei rauskam, was evtl ihre Laune erklären könnte.

Ich möchte sie nicht verlieren, weil ich sie sehr liebe, aber ich werde ihr definitiv nicht im weg stehen, oder versuchen sie umzustimmen.
Meiner Meinung sollte sie auf mich zukommen, wenn sie unsere Beziehung aufrechterhalten will.

Was haltet ihr von meiner Situation?

Gibt es Phasen im Leben die so verlaufen und sich wieder einkriegen, oder bin ich mit meiner Fremdgehtheorie richtig?
Habe keine Beweise, kontrolliere sie aber nicht, käme mir dabei blöd vor. Ich würde ihr auch einen Seitensprung verzeihen, aber das binde ich ihr natürlich nicht auf die nase, damit sie das gefühl nicht verliert, dass sie etwas falsch gemacht hat, falls der Fall

Danke für Eure Antworten vorab,

para

Mehr lesen

27. Juli 2006 um 18:25

Danke,
aber wie kann ich ihr dabei helfen, dass sie nicht denkt, es ist gewohnheit, sondern liebe?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2006 um 23:34
In Antwort auf raanan_12128851

Danke,
aber wie kann ich ihr dabei helfen, dass sie nicht denkt, es ist gewohnheit, sondern liebe?

"Ich denke"
auch das es das allerwichtigste ist,daß ihr miteinander redet,redet und nochmal redet!

Ich verstehe Dich sehr gut..Du hast das Gefühl mit ihr nicht anders reagieren zu können,weil sie Dir etwas verheimlicht...und deshalb mußt Du auf Abstand zu ihr gehen...
Du bist verletzt und diese Ohnmacht,nicht zu wissen was in dieser Nacht mit dem Kumpel passiert ist macht dich wahnsinnig!Ich verstehe sehr gut das Du nicht genau weißt wie Du mit ihr bzw.der Situation umgehen sollst...
Du willst sehen ob sie auf Dich zukommt und ihr eure Beziehung noch wichtig ist!
Ich würde glaube ich genau wie Du reagieren,sie mit Gleichgültigkeit und Mißachtung strafen...
Aber ich glaube das ist der falsche Weg,obwohl sich alles in einem sträubt sollte man versuchen über diese Sache zu reden!

Wenn Du wirklich Klarheit haben willst,dann setze Dich abends mit ihr bei einem Gläschen Wein in den Garten oder auf die Terrasse oder wo auch immer und sag ihr was Dich bedrückt!Frag sie ob sie Dein Verhalten nachvollziehen und verstehen kann!
Sag ihr das Du sie liebst und gerade deshalb so mit ihr reagieren "mußt", weil Du gekränkt und verletzt bist und nicht weißt woran Du bist und Dich das wahnsinnig und Dir schwer zu schaffen macht!
Ich bin mir sicher,daß sie Klarheit in die Sache bringen wird!
Nach diesem so wichtigen Gespräch weißt Du mehr und kannst immer noch eine Entscheidung treffen!

Ich wünsche Dir viel Glück und drück Dir die Daumen das alles gut für Dich bzw.euch ausgeht!

Lg

spinner 695

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2006 um 12:33
In Antwort auf spinner695

"Ich denke"
auch das es das allerwichtigste ist,daß ihr miteinander redet,redet und nochmal redet!

Ich verstehe Dich sehr gut..Du hast das Gefühl mit ihr nicht anders reagieren zu können,weil sie Dir etwas verheimlicht...und deshalb mußt Du auf Abstand zu ihr gehen...
Du bist verletzt und diese Ohnmacht,nicht zu wissen was in dieser Nacht mit dem Kumpel passiert ist macht dich wahnsinnig!Ich verstehe sehr gut das Du nicht genau weißt wie Du mit ihr bzw.der Situation umgehen sollst...
Du willst sehen ob sie auf Dich zukommt und ihr eure Beziehung noch wichtig ist!
Ich würde glaube ich genau wie Du reagieren,sie mit Gleichgültigkeit und Mißachtung strafen...
Aber ich glaube das ist der falsche Weg,obwohl sich alles in einem sträubt sollte man versuchen über diese Sache zu reden!

Wenn Du wirklich Klarheit haben willst,dann setze Dich abends mit ihr bei einem Gläschen Wein in den Garten oder auf die Terrasse oder wo auch immer und sag ihr was Dich bedrückt!Frag sie ob sie Dein Verhalten nachvollziehen und verstehen kann!
Sag ihr das Du sie liebst und gerade deshalb so mit ihr reagieren "mußt", weil Du gekränkt und verletzt bist und nicht weißt woran Du bist und Dich das wahnsinnig und Dir schwer zu schaffen macht!
Ich bin mir sicher,daß sie Klarheit in die Sache bringen wird!
Nach diesem so wichtigen Gespräch weißt Du mehr und kannst immer noch eine Entscheidung treffen!

Ich wünsche Dir viel Glück und drück Dir die Daumen das alles gut für Dich bzw.euch ausgeht!

Lg

spinner 695

Vielen Dank,
das Problem hierbei ist jedoch, dass sie über bestimmte Dinge erst gar nicht reden möchte, was unser allergrösstes Problem ist.
Angenommen, mir liegt etwas an der Seele, was mich bedrückt, und ich möchte darüber (ohne Vorwurfston) sprechen, dann lässt sich meist nie ein Zeitpunkt finden.
Entweder sie bagatellisiert grundsätzlioch immer, oder sie sagt irgendwann entnervt, sie mag nicht darüber diskutieren. Früher gab es immer Zoff, weil ich mein Bedürfnis nach Aussprache nicht erfüllt bekomme, mittlerweile habe ich es aufgegeben.
Kann mir einer sagen, wie ich an Sie herankomme, ohne dass es wieder so endet?
Es muss doch eine Möglichkeit geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2006 um 12:57

Alltagstrott bringt Probleme
Hallo erst mal,

ich würde jetzt nicht mit der kalten Schulter reagieren, da sie sonst wirklich den Gedanken bekommt, dass du sie nicht mehr liebst. Rede mit ihr. Das ist das wichtigste in einer Beziehung. Sag, dass du das Gefühl hast, dass sie sich verändert hat und mach ihr klar, dass du dir Sorgen um die Beziehung machst. Das ist wichtig, um wieder auf den richtigen Weg zu kommen. Eine Beziehung lebt nicht nur von der einseitigen Initiative.

Meine Schwiegermutter in Spé hat mal gesagt:
"Das erste Jahr sind die Schmetterlinge da und machen einen total verrückt. Ab dem zweiten Jahr kommt die Liebe, die einen dann klarer sehen lässt, aber einen trotzdem mit dem Partner verschweißt."

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2006 um 14:04

Sie
Sie ist dir zu 99% fremdgegangen. Es deutet alles darauf hin. Wenn du das verabeiten und verzeihen kannst und sie bei dir bleibt, dann mach weiter.

Wird aber nicht einfach werden so was wegzustecken. Vor allem gehe ich davon aus, dass sie dir einen Fehltritt nie zugeben sondern weglügen würde. In diesem Fall bleibt aber vermutlich eine ständige Ungewißheit bei dir und die nagt manchmal über viele Jahre.

Keine einfache Situation. Veruch, sie zur Rede zu stellen und die Wahrheit zu erfahren. Erst wenn du die weißt, kannst du wirklich verarbeiten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2006 um 15:10

@kora

1% Unsicherheit bleibt ja. Ansonsten bleib ich dabei.

... Handy hat sie auf lautlos....

....oft schlecht gelaunt und dann besonders lieb . Laß uns Freunde bleiben...spricht für sehr schlechtes Gewissen.

Im Übrigen denkt para selbst, dass sie ihn betrogen hat und er kennt sie ganz genau. Er will es aber gar nicht wahrhaben, weil er sie liebt. Das alles kenn ich nur zu gut aus eigener Erfahrung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2006 um 15:54
In Antwort auf sedat_12060303

@kora

1% Unsicherheit bleibt ja. Ansonsten bleib ich dabei.

... Handy hat sie auf lautlos....

....oft schlecht gelaunt und dann besonders lieb . Laß uns Freunde bleiben...spricht für sehr schlechtes Gewissen.

Im Übrigen denkt para selbst, dass sie ihn betrogen hat und er kennt sie ganz genau. Er will es aber gar nicht wahrhaben, weil er sie liebt. Das alles kenn ich nur zu gut aus eigener Erfahrung.

Naja,
angenommen es ist so, dann will ich nicht den eifersüchtigen rauskehren.
Ich war schon immer das Alphamännchen und bin Frauen nicht nachgelaufen , sonder andersrum.
Ich werde, sofern sie mir nichts beichtet, auch nie dahinterkommen, dass was war.
Ausser der Liebe Zufall hilft nach.
Meiner Meinung nach, hat sie sich in der Beziehung unwohl gefühlt, und hat evtl unbewusst angefangen sich nach was neuem umzuschauen.
Sie ist von Grundauf ein ehrlicher Mensch, ich traue ihr eine Fremdgehintrige einfach nicht zu.
Momentan wird alles auch besser, evtl hat sie den weggehgedanken wieder verworfen, oder der Typ will nix von ihr, wer weiss.
Sie wurde in Ihrer vorrigen Beziehung betrogen, und weiss wie es wehtut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2006 um 17:28

Das ist aber genau das Problem Kora,
diese Verliebtheit am Anfang war bei uns unglaublich gross, und sowas flacht nunmal ab in der Beziehung, das passiert einfach.Erst Recht , wenn sich herausstellt, dass man nach 2 Monaten Glück auf einmal getrennt wird, ich musste 70km zur Arbeit pendeln, und sie wohnte 50km in andere Richtung. Deswegen sind wir zusammengezogen, und haben uns dann 3 Monate nur noch angepisst von der Arbeit am Abend gesehn.
Ich wusste immer dass es wieder besser wird, habe nun Job wieder in meiner Heimatstadt, sie pendelt nicht mehr mim zug sondern mit Auto, aber
Narben sind geblieben. Jetzt kümmere ich mich wieder sehr viel um Sie, da ich mehr Zeit habe.
Die Frage ist, kann man die Anfangsliebe wieder aufleben lassen? Ich glaube nicht.Vieles ist einfach von Natur aus hormonell gesteuert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2006 um 11:59

@kora

Mensch Kora, jetz weiß ich auch, warum du deinem Mann noch nie fremdgegangen bist und du dich immer wieder neu in deinen Mann verliebst.

Weil du ja einen Haus-Freund hast zusätzlich der dein Leben bereichert.

Ist eine schöne Sache, wenn frau zwei Männer haben kann und der Mann hat auch seine Freude daran. Ich beneide dich darum.

P.S. Habs nicht gleich geschnallt. Wieso der neue Nick ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2006 um 13:43

Schwierig
Ich denke mal dass es garnicht raus ist, dass sie untreu ist. Vielleicht macht sie sich gerade Gedanken wie es weitergehen soll. Lass ihr die Zeit. Je mehr sie nun bedrängt wird, desto mehr wird sie die Ruhe suchen und dich abweisen.
Was ich bei euch seltsam findet: seit 1 1/2 Jahren zusammen, seit einem Jahr verlobt?
Hattet ihr wirklich vor zu heiraten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2006 um 12:05
In Antwort auf jasmin_12967353

Schwierig
Ich denke mal dass es garnicht raus ist, dass sie untreu ist. Vielleicht macht sie sich gerade Gedanken wie es weitergehen soll. Lass ihr die Zeit. Je mehr sie nun bedrängt wird, desto mehr wird sie die Ruhe suchen und dich abweisen.
Was ich bei euch seltsam findet: seit 1 1/2 Jahren zusammen, seit einem Jahr verlobt?
Hattet ihr wirklich vor zu heiraten?

Du
hattest Recht, es läuft momentan besser. Ich habe mich ein wenig zurückgezogen, ohne aufzuhören sie zu unterstützen, und sie hat sich wieder ein wenig geöffnet. Ja wir hatten vor zu heiraten, wir haben damals sofort gemerkt, dass wir gut zueinander passen. Aber der Alltag halt ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2007 um 22:23

Lol
hab mal wieder nach fast einem Jahr hier reingelesen.
Es stellte sich heraus, dass sie Borderline PS hat. Wir blieben noch bis november zusammen, in denen sie mich noch ein paar mal betrogen hat, wie ich im nachhinein zufällig erfuhr.
Hab ziemlich was mitgemacht.
Sie hat sich getrennt, auf eine sehr heftige art und weise, sowas hab ich noch nie erlebt.
Mir gehts aber wieder gut, aneder Mütter, andere Töchter

grüße
p71

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen