Home / Forum / Liebe & Beziehung / Anzahl der Ex-Partner relevant ?

Anzahl der Ex-Partner relevant ?

16. August 2013 um 11:13

Hallo zusammen,

wie geht ihr damit um wenn eure Partnerin / euer Partner schon viele vor euch hatte. Ist es euch egal, denkt ihr nicht daran oder seid ihr irgendwie eifersüchtig und findet es unangenehm ?
Ich glaube es würde mich stören zu wissen wenn sie schon viele hatte.

Mehr lesen

16. August 2013 um 11:24

Mich
interessiert es schon. will wissen, ob ich die 50. bin oder doch erst die 5.
aber ist eher ein randthema. nichts, was man ausführlich bespricht. stören würde mich die anzahl der partner auch nicht. eher mehr erfahrungen, die der partner mit einem teilen kann. außerdem ist jede initmität individuell. ziehe da auch keine vergleiche "bin ich jetzt besser oder schlechter".
jeder hatte ein vorleben.

Gefällt mir

16. August 2013 um 12:07

Völlig egal
allerdings gibt's die Theorie, dass Menschen mit vielen Beziehungen einen gewissen Erfahrungsvorsprung gegenüber Menschen mit wenigen Beziehungen haben.
Und deswegen im Vorteil sind oder meinen im Vorteil zu sein.

Ist nicht ganz von der Hand zu weisen.

Gefällt mir

16. August 2013 um 12:16


heute begegnen wir uns aber oft.

recht haste, aber ich gehe mal davon aus, dass man mit 50 frauen/männern im bett mehr erfahrung gesammelt hat, als mit 5. wie intensiv/erfahrungsvoll das ist - weiß ich nicht.
kann man pauschal nicht sagen.
ist nur mein denken, dass ich es mit 50 weder 5 schlimm finde.

Gefällt mir

16. August 2013 um 12:24

Vollkommen
egal.

Gefällt mir

16. August 2013 um 12:27
In Antwort auf avarrassterne

Vollkommen
egal.

Also es wäre egal, wenn eure Partnerin / euer Partner schon viele vor euch hatte
... zu wenige wäre nicht egal.

Gefällt mir

16. August 2013 um 12:34

Was...
sind denn für dich viele? ..5...10...50....?

Und Eifersucht auf "vergangene Partner", nein wieso? Eifersucht ist für mich,wenn dann etwas gegenwärtiges.
Auf die Vergangenheit hat ich doch nicht eifersüchtig sein, dass ist vorbei und ändern kann ich gar nichts daran.

Ich bin ein Mensch, der im hier und jetzt lebt,alles andere kann ich eh nicht beeinflussen.

Gefällt mir

16. August 2013 um 12:40
In Antwort auf avarrassterne

Also es wäre egal, wenn eure Partnerin / euer Partner schon viele vor euch hatte
... zu wenige wäre nicht egal.

Keine...
wäre mir in meinem Alter NICHT egal, denn auf Toyboys steh ich nicht, sondern gleichaltrig oder etwas älter.

Also ein Mann um die 50 ohne vorherige Partnerin - no! mit dem stimmt nach meiner Meinung was nicht.

Alterdings finde ich jemanden der über 50 Beziehungen hatte auch fragwürdig.

Gefällt mir

16. August 2013 um 13:00

Hm, naja
Würdest Du denn auch Schlüsse daraus ziehen, ob jemand immer Schluß in seinen Beziehungen gemacht hat oder ob immer mit ihm Schluß gemacht wurde?

Ich find das heikel. Und letztlich ist es eh egal, wenn die Gefühle durchschlagen, neh?

Gefällt mir

16. August 2013 um 13:08

Es würde dich also stören, wenn deine Partnerin schon viele Männer vor dir hatte?
wieviele Frauen hattest du denn schon vor ihr? Und wo fängt dein persönliches Unbehagen an? Erst wenn es mehr sind? Wenn sie überhaupt schon wen vor dir hatte und nicht jungfräulich in die Ehe geht?

Deine Ansicht finde ich bigott, beliebig verdrehbar und scheiße.

Gefällt mir

16. August 2013 um 13:34



Gefällt mir

16. August 2013 um 13:40
In Antwort auf py158

Es würde dich also stören, wenn deine Partnerin schon viele Männer vor dir hatte?
wieviele Frauen hattest du denn schon vor ihr? Und wo fängt dein persönliches Unbehagen an? Erst wenn es mehr sind? Wenn sie überhaupt schon wen vor dir hatte und nicht jungfräulich in die Ehe geht?

Deine Ansicht finde ich bigott, beliebig verdrehbar und scheiße.

Los!
Ja, gib's ihr! (der Ansicht)

Gefällt mir

16. August 2013 um 13:56

Ich mach das besser für ihn
um den Nobelpreis selber ansuchen hat so ein bestimmtes Gschmäckle...

Gefällt mir

16. August 2013 um 14:05

Mir ist nur von Ephraim Kishon bekannt,
dass er sich selbst einige Male für den Literaturnobelpreis ins Gerede brachte, ab eine Selbstnominierung qua Testament verboten ist, weiß ich gar nicht...

Gefällt mir

16. August 2013 um 15:22

Du solltest nicht lästern,
warts ab, ich google mal nach dem Typen, der beide Sorten Nobelpreise gekriegt hat (gibt heutzutage schließlich nix, was es nicht gibt), genau, da isser: Andre Geim, zuerst den lg-Nobelpreis (die Juxvariante) für seine Arbeiten am "im Magnetfeld schwebenden Frosch" und 2010 den echten Physiknobelpreis für seine Forschungen an Graphen....

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen