Home / Forum / Liebe & Beziehung / Antwort einer Betrogenen Ehefrau

Antwort einer Betrogenen Ehefrau

19. Februar 2009 um 20:08

Hallo zusammen

Ich habe hier im Forum mal einen sehr schöne Antwort einer betrogenen Ehefrau gelesen auf die Frage ihres Mannes "Wann hast du mir eigentlich verziehen oder vergeben"
Die Antwort fing an mit " Eigentlich gar nicht"
Diesen Text oder diese Antwort finde ich leider nicht wieder
Es wäre sehr nett wenn jemand weiß welchen Text ich meine und ihn mir schicken könnte
LG

Mehr lesen

19. Februar 2009 um 21:35

Vieleicht nicht immer
Diese Antwort die ich meine war sehr positiv das Paar hatte es wohl mit einem neuen Versuch geschafft deswegen fand ich den Text so schön
Es kann ja auch mal im Gegensatz zu dem was hier immer passiert auch mal im Guten enden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2009 um 21:55

Jaaaaa!!!
Ja vielen Dank den Text finde ichsoooooooooooo klasse
Endlich mal was positives
Er ist absolut klasse geschrieben und drückt alles aus was in so einer Situation wichtig ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2009 um 22:42
In Antwort auf neniell

Jaaaaa!!!
Ja vielen Dank den Text finde ichsoooooooooooo klasse
Endlich mal was positives
Er ist absolut klasse geschrieben und drückt alles aus was in so einer Situation wichtig ist

Nicht verzagen, Sina fragen
ich fand übrigens diesen Bericht von Jahn auch bemerkenswert. Mußte richtig darüber nachdenken.
Gruß an Sina.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2009 um 11:37
In Antwort auf neniell

Vieleicht nicht immer
Diese Antwort die ich meine war sehr positiv das Paar hatte es wohl mit einem neuen Versuch geschafft deswegen fand ich den Text so schön
Es kann ja auch mal im Gegensatz zu dem was hier immer passiert auch mal im Guten enden

Ja, schön
vor allem die Passage "ich habe dir nicht verziehehn, ich kann nicht vergessen".....

Diese Frau, so edel und ehrbar Ihr Verhalten auch ist, leidet still und alleine vor sich hin.

Das ist kein "leben" mehr.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2009 um 12:06
In Antwort auf zoe_12062812

Ja, schön
vor allem die Passage "ich habe dir nicht verziehehn, ich kann nicht vergessen".....

Diese Frau, so edel und ehrbar Ihr Verhalten auch ist, leidet still und alleine vor sich hin.

Das ist kein "leben" mehr.....

Hallo,
ich weiß, wir haben diese diskussion in der letzten zeit sehr häufig geführt und ich hab lange über antworten und vorwürfe nachgedacht und kann das ja nur an meiner "erfahrung" festmachen. also ich war ja 4,5 jahre geliebte eines mannes, dessen frau es bis heute nicht weiß. ich dachte immer, ich falle tot um, wenn ich ihn verlasse, weil ich ihn ja so wahnsinnig geliebt hab, aber irgendwann dachte ich, dass ich ja jahrelang ganz langsam vor mich hinsterbe, wenn ich es nicht beende. und? ich lebe noch, es geht mir gut und ich lebe wieder ruhiger.
und das ist es was ich mir auch bei ehefaruen vorstelle-sie können es eh niemals vergessen, niemals wirklich verzeihen-klar lieben sie ihren mann noch, aber bis zum lebensende mit diesen gedanken neben dem mann einschlafen? oh gott-dann doch lieber allein von vorn anfangen und sich dann frei machen von diesen negativen gedanken und assoziationen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Unterhaltsklag ?????
Von: neniell
neu
13. März 2009 um 13:33
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen