Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ansprechen oder Warten?

Ansprechen oder Warten?

22. Juli 2015 um 16:08

Hallo Miteinander,

Meine Geschichte ist wie so viele hier im Forum. Bin aber etwas überfordert und daher für jede Meinung dankbar, vorallem von jenen die in einer ähnlichen Situation gewesen sind.

Die Ausgangsituation ist folgende. Bin mit meiner Frau seit fast 12 Jahren zusammen. Wir haben uns also relativ früh kennengelernt. Für meine Frau ist/war das die erste längere Beziehung. Kinder haben wir, nun muss ich sagen glücklicherweise, keine.
Diese Jahr wollten wir eigentlich anfangen Haus zu bauen, war schon alles vorbereitet. Grundstück gekauft, Plan fertig, Verhandlung mit Behördern war angesetzt, Angebote und Termine mit Gewerken ausgemacht.
Eines Tages kam meine Frau auf mich zu und meinte, "Ich will nicht Haus bauen, ich will so nicht mit dir weiterleben" Ich muss zugeben der Stress durch Arbeit und Planung hat die Beziehung ziemlich belastet. Am Schluss war es eher eine WG als Ehe.
Wie ihr euch vorstellen könnt war ich mal komplett daneben. Zuerst musste ich natürlich den Kanossagang antreten und alles wieder absagen. Dachte ich könnte damit unsere Ehe retten, Sie hat nur Panik wegen Kredit, Arbeit etc.
Leider musste ich vor knapp einen Monate erfahren, dass Sie schon seit einem halben Jahr eine Affäre hat. Also bereits zu einem Zeitpunkt wo wir noch gemeinsam beim Architekten gesessen sind.
Mein Nebenbuhler ist wesentlich älter als ich, verheiratet 2 Kinder. Allerdings muss ich zugeben, rein objektiv ein ausgezeichneter Fang, groß, schlank, und sehr erfolgreich.

Ich habe meine Frau auf die Affäre angesprochen, ohne jetzt alle meine Karten auf den Tisch zu legen. Sie hat alles geleugnet. Sie hat regelrecht einen Anfall bekommen und pikanterweise meinen Vorwurf zum Anlass genommen mich aus der Wohnung zu schmeißen.

Jetzt lebe ich seit 3 Wochen in meiner neuen Bude, grundsätzlich nichts Schlechtes, viel Zeit zum Nachdenken.

Was ich allerdings nicht auf die Reihe bekomme, ist der Wunsch meiner zukünftigen Ex mit mir Zeit zu verbringen, gemeinsam etwas zu unternehmen. Auch haben wir immer noch jeden Tag Kontakt. Für Ausstehende wirkt es als ob sich nichts geändert hätte. Zudem haben wir jetzt den besten Sex seit vielen Jahren.
Auch kommen immer wieder Aussagen wie, "ich liebe dich", "Ich will nur dass du glücklich bist" etc.

Als logisch denkender Mensch bin ich mit meinem Latein am Ende.
Ich liebe meine Frau, aber die Nummer die Sie hier abzieht kann ich nicht nachvollziehen.

Lange werde ich nicht mehr still halten, brauche nur noch ein paar handfeste Beweise.

Aber was dann? Scheidung? Paartherapie?

Ich möchte dazu sagen dass ich keine Angst habe jemanden Neues kennezulernen. Ich halte mich für einigermaßen attraktiv, groß, schlank und sportlich. Habe auch schon von mehreren Freunden Telefonnummern zugesteckt bekommen.
Aber ich möchte meine langjährige Beziehung nicht einfach aufgeben.

Wie ist Eure Meinung dazu?

Mehr lesen

23. Juli 2015 um 12:39

Läuft Affäre weiter?
Hallo,

es klingt nicht schlecht das sie Zeit mit dir verbringt und ihr Sex habt. Doch die entscheidende Frage ist doch, ob ihre Affäre parallel weiter läuft?

Vielleicht bist du ja auch nur der Lückenbüßer weil ihre Affäre durch seine Ehe, Erfolg im Beruf und 2 Kindern relativ wenig Zeit hat. Das wünsche ich dir natürlich nicht, doch du must damit rechnen.

Was sagt sie über die Gründe ihrer Affäre bzw. ob noch Gefühle für ihn da sind? Ein halbes Jahr seinen Partner belügen und betrügen und auch noch Pläne für die Zukunft schmieden zu lassen, für mich ist da schon etwas Skrupellosigkeit im Spiel.

LG
Kleines 1968

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen