Home / Forum / Liebe & Beziehung / Anmache aufm Weihnachtsmarkt

Anmache aufm Weihnachtsmarkt

2. Dezember 2008 um 20:14

Ist Euch mal aufgefallen, dass gerade der Weihnachtsmarkt mehr und mehr dafür benutzt (missbraucht) wird um mit dem anderen Geschlecht anzubandeln.

Da gibt es auch so ganz bestimmte Stände (wo vornehmlich Alkohol ausgeschenkt wird), von denen man weiß dass dort die Single-dichte am höchsten ist. Da geht die Post ab, da brauch man keine Disko mehr

Das alles geht einher mit einem großen teilweise unkontrollierten Besäufnis (Glühwein etc.).

Und das alles unterm Weihnachtsbaum. Ist das nicht ein unchristlicher Missbrauch des weihnachtlichen Gedankens

Mehr lesen

2. Dezember 2008 um 20:29

Wieso?
Schon "damals" wurde Wasser zu Wein... heute eben zu Glühwein

zum Anbandeln..
---> ohne das kein "gehet hin und mehret euch"

q.e.d.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2008 um 20:36
In Antwort auf cedar_11908827

Wieso?
Schon "damals" wurde Wasser zu Wein... heute eben zu Glühwein

zum Anbandeln..
---> ohne das kein "gehet hin und mehret euch"

q.e.d.

Du meinst also
dass die Kinder die tagsüber den Weihnachtsmarkt besuchen, diejenigen sind, deren Eltern 9 Monate davor gemeinsam abends aufm Weihnachtsmarkt Glühwein konsumiert haben ?!

OK: Glühwein = Wein
Dazu fällt mir ein:
Wein, Weib und Gesang - gibts alles auf Weihnachtsmarkt !

In die heutige Zeit übersetzt:
Sex, Drugs and Rock n Roll

Und das aufm Weihnachtsmarkt - tststs

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2008 um 20:39
In Antwort auf rainer_12481667

Du meinst also
dass die Kinder die tagsüber den Weihnachtsmarkt besuchen, diejenigen sind, deren Eltern 9 Monate davor gemeinsam abends aufm Weihnachtsmarkt Glühwein konsumiert haben ?!

OK: Glühwein = Wein
Dazu fällt mir ein:
Wein, Weib und Gesang - gibts alles auf Weihnachtsmarkt !

In die heutige Zeit übersetzt:
Sex, Drugs and Rock n Roll

Und das aufm Weihnachtsmarkt - tststs


ich glaub kaum das 3 Monate alte Kinder bewußt tagsüber den Weihnachtsmarkt besuchen. Wenn dann wohl gezwungener Maßen und völlig desinteressiert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2008 um 20:52
In Antwort auf ofi21


ich glaub kaum das 3 Monate alte Kinder bewußt tagsüber den Weihnachtsmarkt besuchen. Wenn dann wohl gezwungener Maßen und völlig desinteressiert

Oooch menno,
jetzt warbei uns dies Wochenende Weihnachtsmarkt und ich bin nicht hingegangen. Bisher hats mich nicht gekratzt, aber wenn ich das so lese, hab ich wohl was versäumt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2008 um 20:57


außerdem glaub ich nicht, dass alle kleinen Kinderwagenfahrer hinter der Glühweinbude vom letzten Jahr entstanden sind .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2008 um 21:04
In Antwort auf riikka_12952477

Oooch menno,
jetzt warbei uns dies Wochenende Weihnachtsmarkt und ich bin nicht hingegangen. Bisher hats mich nicht gekratzt, aber wenn ich das so lese, hab ich wohl was versäumt

Aber Hallllllooo
Schnell hin ... andere Städte haben auch noch schöne Weihnachtsmärkte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen