Home / Forum / Liebe & Beziehung / Anhänglicher Freund vs. Studium

Anhänglicher Freund vs. Studium

16. Mai 2012 um 22:11

Hallo ihr lieben!

Ich würde ganz dringend einen Rat brauchen. Ich bin mit meinem Freund ein halbes Jahr zusammen und ich liebe ihn sehr, wir sind wirklich glücklich. Leider ist es so, dass wir nicht zusammen wohnen, da wir beide Studenten sind und uns noch keine eigene Wohnung leisten können. Uns trennt ca. eine dreiviertel Stunde Autofahrt von einander.
Nun zu meinem Problem: Mein Freund ist sehr sehr anhänglich, er sagt er liebt mich so sehr und würde mich am liebsten jeden Tag sehen und er beklagt sich, dass wir uns während des Semesters oft nur einmal pro Woche sehen können, weil mein Studium sehr viel Zeit in Anspruch nimmt. Da er schon eine Berufsausbildung hat, studiert er eigentlich nur aus Interesse. Ganz im Gegensatz zu mir, ich muss jede Woche sehr viel lernen, um durchzukommen und bin oft sehr gestresst deswegen. Aber mein Studium ist mir auch sehr sehr wichtig und ich will es unbedingt schaffen!
Deshalb bin meistens ich diejenige die ihn immer wieder vertrösten muss, weil ich eben meistens nur einen Tag am Wochenende für ihn Zeit habe. Ich sage immer es kommen auch wieder bessere Zeiten, wo ich mehr Zeit für ihn habe und er sagt er versteht es, aber ich merke wie traurig es ihn macht. Manchmal ist er richtig verzweifelt und fragt mich, ob das irgendwas zu bedeuten hat, oder ob ich ihn einfach nicht öfter sehen WILL. Ich mache ihm immer wieder klar, dass das nichts mit ihm zu tun hat und dass er aufhören soll an meinen Gefühlen zu zweifeln und er hat mir das auch schon oft versprochen. Aber wir haben immer wieder diese Diskussion.
Ich will einfach, dass er mit der Situation klar kommt und dass ich ihm nicht ständig lang und breit erklären muss, dass das nichts mit meinen Gefühlen zu ihm zu tun hat.
Doch manchmal habe ich das Gefühl, ich rede gegen eine Wand.
Was kann ich tun? Ich würde mich wirklich freuen wenn jemand einen Rat für mich hätte!

Ganz liebe Grüße
Christina

Mehr lesen

16. Mai 2012 um 22:50

Hmm
also ich bin eher in der situation deines freundes und es fällt mir auch ziehmlich schwer diese nötige distanz bedingt durch sein studium zu akzeptieren.
allerdings würde ich ihm nie direkte vorwürfe deshalb machen, aber ich erwarte schon das er sich trotz stress und wenig zeit einige momente für mich frei nimmt.

vieleicht kannst du dir ja trotz stressiger lernphasen ein paar std. zeit nehmen in denen du ihn überrascht z.b. mit seinem lieblingsbier. hört sich banal an wirkt aber wunder weil du ihm zeigst das du während des einkaufens an ihn gedacht hast.

ich kann mir vorstellen das so ein studium anstrengend und zeitintensiv ist aber 1 mal die woche und das regelmäßig ist wie ich finde eine blöde sache, vorallem wenn man nur 15min voneinander entfernt ist.

versuche den mittelweg zu finden und gemeinsame zeit die ihr habt intensiv zu nutzen ...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen