Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ängste beziehung einzugehen

Ängste beziehung einzugehen

2. Dezember 2015 um 22:57

Hallo ihr Lieben! Eigentlich bin ich in einer glücklichen Situation. Ich habe mich verliebt und der Mann möchte mit mir eine feste Beziehung eingehen. Ich bin erst seit 2Monaten vom Vater meines Sohnes getrennt. Der "Neue" ist auch nicht neu in meinem Leben, sondern seit 13Jahren mein bester Freund. Und wir beide haben diese Gefühle schon Jahre füreinander, aber nicht darüber geredet. Er hat mein Herz fest im Griff und die Liebe ist groß! Trotzdem Zweifel ich. Ich habe Probleme Vertrauen zu fassen, in mich und in ihn. Ich habe im Moment eine Phase in der ich mit mir (Aussehen und Lebensstil) hadere. Ich kann gar nicht verstehen, was er an mir so findet. Auch deshalb vertraue ich ihm nicht. Er hat kaum Beziehungserfahrung. Ich habe Angst, dass der Alltag etc alles kaputt macht. Dass er es doch ernüchternd und langweilig mit mir findet. Ich habe jetzt schon Angst diesen wichtigen Menschen, der mich fast mein halbes Leben begleitet zu verlieren. Ich habe ihn gefragt, ob eine offene Beziehung in Frage käme, aber er meint das kann er nicht. Ich habe Angst wieder eine "normale" Beziehung einzugehen. Ich habe einen 4jährigen Sohn und dementsprechend einen ganz anderen Lebensstil, als mein noch studierender Freund. Ich habe Bedenken, dass er keine Verantwortung tragen mag und es gibt einfach einige Situationen, wo man mit Kind ein Verantwortungsbewusstsein braucht. Ich habe ihm gesagt, dass ich Zeit brauche. Aber ich habe auch das Gefühl einen Fehler zu machen, wenn ich diesen Zeitpunkt nun vergehen lasse. Sollte ich aber eine Beziehung eingehen, obwohl ich soviel zweifle? Diese Zweifel haben ihre Ursache aber nur im schlechten Selbstvertrauen und den ätzenden Erfahrungen vergangener Beziehungen. Er gibt mir keinen Grund... Danke an alle die sich die Mühe machten das zu lesen. Vielleicht kennt jemand meine Situation oder hat eine Meinung?!

Mehr lesen

3. Dezember 2015 um 15:43

Wenn ihr euch
schon so lange kennt, habt ihr doch auch bestimmt schon mal über dein Kind gesprochen, oder? Wie steht er dazu, dass es dich nur mit Kind gibt? Kennt er dein Kind? Ob er Student ist oder nicht, ist dafür ja egal, schließlich muss er für das Kind nicht finanziell aufkommen. Er muss dem ganzen nur gewachsen sein und ich denke, das kannst du am besten daran erkennen, wie er mit dem Kind umgeht und wie er darauf reagiert, wenn er mal wegen des Kindes zurückstecken muss oder eure Ausflüge und der Alltag eben hauptsächlich zu Dritt stattfinden.

Bezüglich deiner anderen Ängste: Klar machst du dir Gedanken. Schließlich ist deine letzte Beziehung ja noch nicht lange vorbei und da überwiegen wahrscheinlich die Gedanken daran, was alles nicht mehr lief zum Schluss. Wie wäre es aber, wenn du es als Chance siehst? Du weißt doch bestimmt, was in deiner letzten Beziehung nicht gut gelaufen ist und hast jetzt die Möglichkeit, es mit einem neuen Partner besser zu machen. Man kann aus seinen Fehlern ja lernen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2015 um 16:52

...
also meine Meinung: wen dir diese Person wirklich wichtig ist, bekomm erst mal "DEIN" Leben in den Griff, mir hat mal eine Frau gesagt sie will mit mir keine Beziehung eingehen, weil sie angst hat das sie mich verkorkst, ich hab verstanden was sie mir sagen wollte, und das würd ich ihm genauso sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2015 um 18:53
In Antwort auf coquette164

Wenn ihr euch
schon so lange kennt, habt ihr doch auch bestimmt schon mal über dein Kind gesprochen, oder? Wie steht er dazu, dass es dich nur mit Kind gibt? Kennt er dein Kind? Ob er Student ist oder nicht, ist dafür ja egal, schließlich muss er für das Kind nicht finanziell aufkommen. Er muss dem ganzen nur gewachsen sein und ich denke, das kannst du am besten daran erkennen, wie er mit dem Kind umgeht und wie er darauf reagiert, wenn er mal wegen des Kindes zurückstecken muss oder eure Ausflüge und der Alltag eben hauptsächlich zu Dritt stattfinden.

Bezüglich deiner anderen Ängste: Klar machst du dir Gedanken. Schließlich ist deine letzte Beziehung ja noch nicht lange vorbei und da überwiegen wahrscheinlich die Gedanken daran, was alles nicht mehr lief zum Schluss. Wie wäre es aber, wenn du es als Chance siehst? Du weißt doch bestimmt, was in deiner letzten Beziehung nicht gut gelaufen ist und hast jetzt die Möglichkeit, es mit einem neuen Partner besser zu machen. Man kann aus seinen Fehlern ja lernen.

Warum nicht?
Er kennt dich seit 13 Jahren, er weiß was er will. Du sagst du hast auch Gefühle für ihn. Das es dich nur mit Kind gibt wird ihm klar sein, vermutlich ist er bereits ein guter Freund für das Kind?

Ich vermute, dass dein Expartner nicht nett zu dir war und dir beleidigende Worte um die Ohren gehauen hat. Aber du bist toll, dein Exmann ist einfach nur dumm, dass er nicht wertgeschätzt hat was er mit dir hatte. Greife zu du hast selbst gesagt, dass du ihn magst.

Sollte es nicht funktionieren bedeutet ja nicht zwangsläufig, dass du ihn dann auch als Freund verlieren würdest. Aber die Gelegenheit die sich dir bietet solltest du wirklich nicht verstreichen lassen. Hat er denn nicht schön mir der Ablehnung der Freundschaft plus deutlich gemacht, dass euch als Gesamtpaket haben will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2015 um 19:47
In Antwort auf grippl2

...
also meine Meinung: wen dir diese Person wirklich wichtig ist, bekomm erst mal "DEIN" Leben in den Griff, mir hat mal eine Frau gesagt sie will mit mir keine Beziehung eingehen, weil sie angst hat das sie mich verkorkst, ich hab verstanden was sie mir sagen wollte, und das würd ich ihm genauso sagen.

Naja
Ich habe mein Leben schon im Griff. Nur mein Gefühlsleben ist etwas "erschüttert". Ich brauche ihn...
Ich will das Beste für ihn, aber ich weiß nicht ob ich das bin...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2015 um 19:53
In Antwort auf coquette164

Wenn ihr euch
schon so lange kennt, habt ihr doch auch bestimmt schon mal über dein Kind gesprochen, oder? Wie steht er dazu, dass es dich nur mit Kind gibt? Kennt er dein Kind? Ob er Student ist oder nicht, ist dafür ja egal, schließlich muss er für das Kind nicht finanziell aufkommen. Er muss dem ganzen nur gewachsen sein und ich denke, das kannst du am besten daran erkennen, wie er mit dem Kind umgeht und wie er darauf reagiert, wenn er mal wegen des Kindes zurückstecken muss oder eure Ausflüge und der Alltag eben hauptsächlich zu Dritt stattfinden.

Bezüglich deiner anderen Ängste: Klar machst du dir Gedanken. Schließlich ist deine letzte Beziehung ja noch nicht lange vorbei und da überwiegen wahrscheinlich die Gedanken daran, was alles nicht mehr lief zum Schluss. Wie wäre es aber, wenn du es als Chance siehst? Du weißt doch bestimmt, was in deiner letzten Beziehung nicht gut gelaufen ist und hast jetzt die Möglichkeit, es mit einem neuen Partner besser zu machen. Man kann aus seinen Fehlern ja lernen.

Er liebt Kinder
Die beiden verstehen sich super, aber ob ihm klar ist, dass man auf gewisse Freiheiten etc verzichten muss?!
Ich bin echt ne Schisserin
Du hast Recht: Ich hab Schiss, dass sich immer alles wiederholt. Ich habe 3 lange Beziehungen hinter mir und dieser Mann ist mir nun so wichtig, dass ich keine Wiederholung möchte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2015 um 19:56
In Antwort auf suxxesshh

Warum nicht?
Er kennt dich seit 13 Jahren, er weiß was er will. Du sagst du hast auch Gefühle für ihn. Das es dich nur mit Kind gibt wird ihm klar sein, vermutlich ist er bereits ein guter Freund für das Kind?

Ich vermute, dass dein Expartner nicht nett zu dir war und dir beleidigende Worte um die Ohren gehauen hat. Aber du bist toll, dein Exmann ist einfach nur dumm, dass er nicht wertgeschätzt hat was er mit dir hatte. Greife zu du hast selbst gesagt, dass du ihn magst.

Sollte es nicht funktionieren bedeutet ja nicht zwangsläufig, dass du ihn dann auch als Freund verlieren würdest. Aber die Gelegenheit die sich dir bietet solltest du wirklich nicht verstreichen lassen. Hat er denn nicht schön mir der Ablehnung der Freundschaft plus deutlich gemacht, dass euch als Gesamtpaket haben will.

Danke
Das hast du süß gesagt. Du machst mir Mut!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2015 um 20:55
In Antwort auf bananana86

Naja
Ich habe mein Leben schon im Griff. Nur mein Gefühlsleben ist etwas "erschüttert". Ich brauche ihn...
Ich will das Beste für ihn, aber ich weiß nicht ob ich das bin...

Ich
kann verstehen was du mir sagen möchtest, aber denke daran wen du mit dieser Einstellung ran gehst ist das meist eine selbst erfüllende Prophezeiung.

"Ich habe Probleme Vertrauen zu fassen, in mich und in ihn. Ich habe im Moment eine Phase in der ich mit mir (Aussehen und Lebensstil) hadere. Ich kann gar nicht verstehen, was er an mir so findet. Auch deshalb vertraue ich ihm nicht. Er hat kaum Beziehungserfahrung. Ich habe Angst, dass der Alltag etc alles kaputt macht. Dass er es doch ernüchternd und langweilig mit mir findet."

Hast du ihm das schon mal gesagt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen