Home / Forum / Liebe & Beziehung / Angst, zu doll zu lieben (etwas länger)

Angst, zu doll zu lieben (etwas länger)

18. Juni 2004 um 13:18

Also, ich versuch mal zu erklären, worüber ich mir Sorgen mache...
Ich bin seit einem Jahr mit meinem Freund zusammen und super glücklich!
Er ist einfach mein Traummann! Wir verstehen uns super, unternehmen viel, können aber auch einfach mal nur zu Hause rumhocken...
Er sagt auch, dass er mich wahnsinnig liebt und sich mit mir seine Zukunft vorstellt (mit Heirat und Familie)
Ich mache mir jetzt aber Gedanken, (auch wenns komisch klingt) dass ich ihn zu sehr liebe. Ich habe Angst, dass ich anfange ihn zu sehr mit meiner Liebe zu überschütten...
Und ich habe irgendwíe auch Angst, dass wenn wir mal nicht mehr zusammen sein sollten, dass es mir zu sehr weh tun würde...
Das soll jetzt keine Schwarzmalerei sein und ich jammer auch nicht ständig rum...
Ich mache mir halt manchmal solche Gedanken (vor allem, wenn ich sowieso nen bißl matschig bin)
Kennt das vielleicht auch jemand, oder hat jemand ein paar Tips, mir diese Ängste zu nehmen, oder wie man dem vorbeugen kann?
Würde mich über Eure Meinung/Antworten freuen!
LG Belle

Mehr lesen

18. Juni 2004 um 14:00

Zu sehr lieben geht nicht...
Aber das mit dem "von Liebe erdrückt werden" ist vielleicht doch nicht so ungefährlich. Ich bin leider auch ein Mensch, der sehr unter "Verlustangst" leidet, versuche mir aber immer zu sagen: Wer mich nicht mag, hat selbst Schuld und ist es nicht wert, beweint zu werden... Dieser Gedanke ist nur leider sehr schwer in die Tat umzusetzen, denn mir geht es in der Beziehung ähnlich wie dir! Wir sind allerdings schon seit 5 Jahren zusammen, wohnen aber noch nicht zusammen, was ich manchmal genieße, weil ein gewisses Maß an "Freihheit" doch ganz nett ist - aber manchmal wiederum bedaure, weil ich mich doch häufig nach Nähe sehne!

Aber wie gesagt: Hab bloß keine Angst, ZUVIEL zu lieben! Alles Liebe + Gute euch - wird schon alles werden bzw. so bleiben, wies ist, nämlich ganz toll

Pfiffikus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2004 um 14:16
In Antwort auf pfiffikus

Zu sehr lieben geht nicht...
Aber das mit dem "von Liebe erdrückt werden" ist vielleicht doch nicht so ungefährlich. Ich bin leider auch ein Mensch, der sehr unter "Verlustangst" leidet, versuche mir aber immer zu sagen: Wer mich nicht mag, hat selbst Schuld und ist es nicht wert, beweint zu werden... Dieser Gedanke ist nur leider sehr schwer in die Tat umzusetzen, denn mir geht es in der Beziehung ähnlich wie dir! Wir sind allerdings schon seit 5 Jahren zusammen, wohnen aber noch nicht zusammen, was ich manchmal genieße, weil ein gewisses Maß an "Freihheit" doch ganz nett ist - aber manchmal wiederum bedaure, weil ich mich doch häufig nach Nähe sehne!

Aber wie gesagt: Hab bloß keine Angst, ZUVIEL zu lieben! Alles Liebe + Gute euch - wird schon alles werden bzw. so bleiben, wies ist, nämlich ganz toll

Pfiffikus

Wenn Du keine andere Möglichkeit mehr siehst, ...
... wirst Du Dich nolens volens von Deinem Freund trennen müssen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2004 um 14:24

Hallo Belle!
Hallo Belle!

Mach Dir nicht so viele Gedanken - und vor allem: mach Dich nicht verrückt

Weißt Du, je mehr man für jemanden empfindet, umso verletzlicher wird man und umso größer werden die Verlustängste. Das ist normal - und eigentlich auch ganz gut so...
Du "überschüttest" ihn sicher nicht mit Deiner Liebe - oder hat er sowas schon einmal angedeutet? Er liebt Dich - also kann Deine Liebe für ihn gar nicht zu stark für sein empfinden sein! Er freut sich doch sicher, wenn Du ihm sagst, wie sehr zu ihn liebst

Etwas anderes wäre es, wenn Du klammern würdest....das macht sich natürlich nicht so gut in einer Beziehung!

Ich kenne das zu gut - manchmal habe ich Angst mich zu sehr in meine Beziehung hineinzusteigern, das Gefühl,es könnte mal vorbei sein, wird immer schlimmer... Aber weißt Du, man muss sich sagen: Eine Beziehung geht nicht von jetzt auf gleich vorbei! Wenn irgendwann doch mal Schluss sein sollte, dann gibt es dafür sicher Gründe - und das Empfinden dem Partner gegenüber wird wahrscheinlich schon ein anderes geworden sein.

Genieße Deine tolle Beziehung und Eure Liebe und vermies es Dir nicht selbst durch diese Gedanken

Ich wünsche Dir/Euch alles Gute und Liebe!
Venice

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen