Home / Forum / Liebe & Beziehung / Angst, weil ich nicht vergessen kann

Angst, weil ich nicht vergessen kann

4. August 2010 um 20:07 Letzte Antwort: 18. August 2010 um 21:10

Hallo,

ich leb jetzt schon seit Mai mit einer Situation, mit der ich überhaupt nicht zurechtkomme.

Die Vorgeschichte liest sich wie das Drehbuch einer schlechten Soap:

Ich habe genau vor einem Jahr meinen Traummann kennengelernt, Schon vom ersten Moment an war ich hin und weg. Leider hat er mir nach einem Monat offenbart, dass er eine andere kennengelernt hat und ist eine Woche später auch mit ihr zusammengekommen.

Jedoch ist unser Kontakt nie abgebrochen, das ging über stundenlange Chats, in denen wir oft auch das ausgelebt haben, was jetzt offiziell nicht mehr erlaubt war - und 2mal habn wir auch noch eine Nacht miteinander verbracht.

Durch ihn habe ich auch viele neue Leute kennengelernt, bin in einen Verein eingetreten, in dem er auch war und habe auch sonst mein/unser gemeinsames Hobby intensiviert.

Im Dezember habe ich mich auch versucht neu zu verlieben....weil da zwar etwas zwischen uns war, diese anziehung...aber er immer gemeint hat, dass er nicht verliebt ist und des somit zukunftslos schien.
Ich konnte mich jedoch nicht auf meinen neuen Freund einlassen, hab ihn dann auch betrogen. Er war irgendwann misstrauisch und hat meine chatverläufe eines nachts gelesen und mich daraufhin geschlagen.
Anzeige folgte, leider erfolglos.

Auf jeden Fall hat dieser Ex-"Freund" aus rache 2 ziemlich aussagekräftige verläufe, die er auf einen stick gezogen hatte als er an meinem laptop war, der freundin meiner "affäre" gesendet.
Also ich weiß nicht genau was er geschickt hat, das bedrückt mich auch...aber ändern tut es ja nichts.

Als es also herauskam, war natürlich erstmal jeder geschockt und die Affäre meinte, es sei das beste, wenn wir uns nie wiedersehen (eine woche später kam er aber auf einem fest auf mich zu und wir haben kurz smalltalk geführt)

eine woche später, ohne dass etwas geschehen ist, meinte er, ich soll entscheiden, ob er oder ich länger in dem verein sind, weil beide geht nicht merh. ich hab dann gesagt, dass ich allgemein von dem hobby abstand nehmen muss und ihm den vortritt gelassen....er war aber nie wieder dort seither.

seine freundin hat ihm verziehen wie ich mitbekommen habe.

Was mich belastet ist erstens, dass wir uns ganz oft zufällig treffen, an orten, wo es schier unmöglich ist....und dann nur aneinander vorbeilaufen. neulich sind wir uns an 2 abenden in einer riesengroßen menschenmenge und verschiedenen bars, begegnet...da war er immer mit der freundin da, die ich seither auch kenne.
Mir gehts danach jedesmal schlecht (herzklopfen, zittern...)...vor allem, weil es nie ein klärendes gespräch gab, sondern die ganze sache aus dem ereignis raus beendet wurde und ich das bauchgefühl habe, dass da immer noch etwas ist...bzw. trotz beteuerungen war.

Ich vermiss ihn einfach als menschen, nicht als sexpartner oder freund...ihn mit allem was er ist.
ich kann auch die erinnerungen an alles nicht loswerden,
gerade unser gemeinsames hobby kann ich darum nicht mehr ausüben, was mir sehr weh tut.

nun beginne ich auch noch ein studium an dem ort, an dem er auch studiert hat und auch seine freunde und familie hat.
der studiengang wird nur dort in der art angeboten und ich wollt nicht auf die umstände rücksicht nehmen.
aber ich merke jetzt schon, wenn ich dort bin, dass es kribbelt und ich traurig werde....

selbst wenn ich mein hobby wieder ausübe, werd ich immer mit ihm in verbindung stehen, weil er an dem ort sich einen namen darin gemacht hat und überall bekannt ist.

ich habe einfach nur angst, weil ich nicht vergessen kann und vor allem nicht abschließen
jedem mann der mich nur nett anlächelt würd ich im moment am liebsten ne ohrfeige geben.

was würdet ihr tun?

Mehr lesen

12. August 2010 um 23:28

Hmmm
na, ich habe mir mal die zeit genommen und das ganze durchgelesen....
was ich denke.... du verzweifelst erstmal in selbstmitleid und frisst deine nerven... er wird nicht mehr zu dir kommen... das steht fest. geliebt hat er dich auch nicht, sonst hätte er dich nie betrogen. das steht auch fest. so wer ist der blöde- er. das steht auch fest. warum ich dir das alles schreibe, weil ich auch in so einer situation war. habe jemand kennen gelernt der mich so akzeptiert hat wie ich bin. jetzt hat mein ex eine neue. schreibt mir zwischen durch... hab meine nummer geendert...

mädel fang von neu an und verbrenne die vergangenheit in einer gettotonne... und du wirst sehen das du dich wohlerfühlst!!!!! WEINE aber nicht.. Es lohnt sich einem gestörten nicht hinterherzuweinen.

viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. August 2010 um 21:10
In Antwort auf akiko_12310850

Hmmm
na, ich habe mir mal die zeit genommen und das ganze durchgelesen....
was ich denke.... du verzweifelst erstmal in selbstmitleid und frisst deine nerven... er wird nicht mehr zu dir kommen... das steht fest. geliebt hat er dich auch nicht, sonst hätte er dich nie betrogen. das steht auch fest. so wer ist der blöde- er. das steht auch fest. warum ich dir das alles schreibe, weil ich auch in so einer situation war. habe jemand kennen gelernt der mich so akzeptiert hat wie ich bin. jetzt hat mein ex eine neue. schreibt mir zwischen durch... hab meine nummer geendert...

mädel fang von neu an und verbrenne die vergangenheit in einer gettotonne... und du wirst sehen das du dich wohlerfühlst!!!!! WEINE aber nicht.. Es lohnt sich einem gestörten nicht hinterherzuweinen.

viel glück

Hallo
ich kann dir nur raten, dich zurückzuziehen u das vergangene hinter dir zu lassen-es ist schwer ohne abschied etwas loszulassen, aber wie oben schon gesagt wurde, du wirst sehen-du blühst wieder auf

viel glück u lgr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook