Home / Forum / Liebe & Beziehung / Angst vorm Alleine Sein

Angst vorm Alleine Sein

23. November 2012 um 9:04 Letzte Antwort: 25. Januar 2013 um 9:36

Guten Morgen ihr Lieben,

ich habe ein großes Problem und bin sehr sehr verwirrt. Bei meinem Freund und mir läuft es schon lange nicht mehr gut.und ich überlege jetzt schon seit Monaten, ihn zu verlassen. Nur leider schaffe ich es nicht. Fraglich ist jetzt allerdings, warum. Ich weiß nicht, ob ich ihn noch liebe, oder ob es wirklich nur die angst vorm alleine sein und der veränderung ist.

Es gibt momente, in denen geht es mir gut, ich denke, ich schaffe alles und kann mich von ihm trennen.
aber bereits wenige minuten später kann meine laune um 180 grad schwenken. dann bin ich traurig fühle mich allein und will einfach nur zu ihm...
aber eigentlich weiß ich, dass wir keine basis für eine gemeinsame zukunft haben. wir sind total verschieden, haben unterschiedliche vorstellungen und streiten viel zu oft. und das seit anfang unserer beziehung. wir sind jetzt 4 jahre zusammen und hatten sehr schöne zeiten. aber gestritten haben wir immer zu viel und zu häftig.

was soll ich machen? denkt ihr, es ist nur meine angst vor dem endgültigen schritt, oder hat unsere beziehung noch eine chance?

Viele Grüße

Summer

Mehr lesen

26. November 2012 um 12:22

Du kennst die Antwort schon
So wie es klingt bist du wirklich nicht glücklich, auch wenn du es wirklich gerne wärst.
Du willst mit ihm zusammen bleiben deswegen versuchst du glücklich zu sein, aber wenn du einen Moment lang in dich geht und einfach mal auf deine Gefühle hörst, dann wirst du wahrscheinlich ein Gefühlschaos vorfinden wo ganz schön viel Verzweiflung mit drin ist.
Wenn du schon nicht mehr weißt, ob du ihn noch liebst, dann ist es vielleicht besser, wenn du dich von ihm trennst...

Du bist nicht gerne alleine. Das ist verständlich!
Auch davor Angst zu haben ist ok! Aber du solltest nicht in einer Beziehung bleiben nur um das alleine sein zu vermeiden. Das ist nicht gut!

Wenn du dich von ihm trennen solltest dann rate ich dir Folgendes:
-Nehme dir Zeit für dich und stürze dich auf keinen Fall einfach in die nächste Beziehung!
-Gehe deinen Hobbies nach
-Kümmere dich ein wenig um dich, verwöhne dich selbst
-Lerne auch alleine glücklich zu sein

Man sollte niemals abhängig von einer Beziehung sein, sondern sie als eine Bereicherung des eigenen Lebens sehen.
Lerne dich selbst zu wertschätzen und auch ohne eine Beziehung glücklich zu sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. November 2012 um 17:06
In Antwort auf regena_12437032

Du kennst die Antwort schon
So wie es klingt bist du wirklich nicht glücklich, auch wenn du es wirklich gerne wärst.
Du willst mit ihm zusammen bleiben deswegen versuchst du glücklich zu sein, aber wenn du einen Moment lang in dich geht und einfach mal auf deine Gefühle hörst, dann wirst du wahrscheinlich ein Gefühlschaos vorfinden wo ganz schön viel Verzweiflung mit drin ist.
Wenn du schon nicht mehr weißt, ob du ihn noch liebst, dann ist es vielleicht besser, wenn du dich von ihm trennst...

Du bist nicht gerne alleine. Das ist verständlich!
Auch davor Angst zu haben ist ok! Aber du solltest nicht in einer Beziehung bleiben nur um das alleine sein zu vermeiden. Das ist nicht gut!

Wenn du dich von ihm trennen solltest dann rate ich dir Folgendes:
-Nehme dir Zeit für dich und stürze dich auf keinen Fall einfach in die nächste Beziehung!
-Gehe deinen Hobbies nach
-Kümmere dich ein wenig um dich, verwöhne dich selbst
-Lerne auch alleine glücklich zu sein

Man sollte niemals abhängig von einer Beziehung sein, sondern sie als eine Bereicherung des eigenen Lebens sehen.
Lerne dich selbst zu wertschätzen und auch ohne eine Beziehung glücklich zu sein.

Ich habe das gleiche problem
ich weiß....er passt nicht zu mir!!
ich weiß er verhält sich nicht anständig mir gegenüber
ich weiß wir haben keine gemeinsamkeiten
ich weiß es gibt keine zukunft....

und dennoch habe ich angst alleine da zu sein!!!!!
das ist doch nicht normal...diese angst ist so groß dass ich so eine beziehung in kauf nehme!!!
was stimmt nicht mit mir? wie kann ich es durchziehen???
bitte um eure hilfe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2012 um 7:52
In Antwort auf shae_12058341

Ich habe das gleiche problem
ich weiß....er passt nicht zu mir!!
ich weiß er verhält sich nicht anständig mir gegenüber
ich weiß wir haben keine gemeinsamkeiten
ich weiß es gibt keine zukunft....

und dennoch habe ich angst alleine da zu sein!!!!!
das ist doch nicht normal...diese angst ist so groß dass ich so eine beziehung in kauf nehme!!!
was stimmt nicht mit mir? wie kann ich es durchziehen???
bitte um eure hilfe

..
Also erstmal danke für eure Antworten....

Ich bin mit meinem Freund seit 4 Jahren zusammen. Ich bin echt sehr traurig... weil ich eben nicht weiß, was ich für ihn empfinde. es ist so, dass ich, wenn ich mit freunden irgendwas unternehme, denke, ich schaffe es auch ohne ihn. Aber sobald mir jemand absagt, denke ich, ok wenn er nicht mehr da ist bin ich alleine. auch die vorstellung, alleine zu schlafen und aufzuwachen, finde ich schrecklich.

jetzt ist es so, dass ich seit ungefähr einer woche wieder denke, vielleicht bekommen wir es doch noch hin. es sind definitiv noch gefühle für ihn da... aber ich weiß nicht, ob die für eine beziehung reichen, oder ob ich mir vielleicht im moment nur selber was vormache, um den schritt nicht gehen zu machen.

wie war es bei dir und deinem freund in der letzten zeit? dachtest du auf einmal positiver über ihn, als es kurz vorm ende war? weil ich glaube, ich verwirre mich im moment selber aus angst vorm schluss machen. oder nicht? kann auch sein dass ich ihn doch noch wirklich liebe?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2012 um 9:34
In Antwort auf summer399

..
Also erstmal danke für eure Antworten....

Ich bin mit meinem Freund seit 4 Jahren zusammen. Ich bin echt sehr traurig... weil ich eben nicht weiß, was ich für ihn empfinde. es ist so, dass ich, wenn ich mit freunden irgendwas unternehme, denke, ich schaffe es auch ohne ihn. Aber sobald mir jemand absagt, denke ich, ok wenn er nicht mehr da ist bin ich alleine. auch die vorstellung, alleine zu schlafen und aufzuwachen, finde ich schrecklich.

jetzt ist es so, dass ich seit ungefähr einer woche wieder denke, vielleicht bekommen wir es doch noch hin. es sind definitiv noch gefühle für ihn da... aber ich weiß nicht, ob die für eine beziehung reichen, oder ob ich mir vielleicht im moment nur selber was vormache, um den schritt nicht gehen zu machen.

wie war es bei dir und deinem freund in der letzten zeit? dachtest du auf einmal positiver über ihn, als es kurz vorm ende war? weil ich glaube, ich verwirre mich im moment selber aus angst vorm schluss machen. oder nicht? kann auch sein dass ich ihn doch noch wirklich liebe?

Ich denke mal
das wenn du jemanden aus herzen liebst, dann stellst du dir die frage nicht ob du ihn überhaupt liebst...weil leider ist es so das stress, streiterein und verletztungen die gefühle auslöschen können. und wenn das häufig und extrem passiert das herz irgendwannn nicht mehr mitspielen will...und am anfang merkt man das nicht, aber irgendwann schaltet das hirn ein und fragt sich ist das noch liebe? oder doch nur die gewohnheit!
ich habe auch angst allein zu sein, vor allen in schwierigen situatitionen wo man eine starke schulter braucht!

es ist aber nicht ausgeschlossen das gefühle wieder geweckt werden können.
ich versuche auch diese gefühle wieder zu wecken bei mir! weil ich mir selbst eingestanden habe das sie zum teil verloren gegangen sind.
da dieser mensch aber sehr viele gute seiten hat möchte ich es nochmal versuchen.
mein rezept dafür wird sein, da wir auch jeden abend und jeden morgen zusammen verbracht haben, dies zu verringern. ich werde nicht kalt oder abweisend ihm gegenüber sein, sondern soviel abstand hineinbringen, dass ich wirklich wieder das gefühl bekomme ihn zu vermissen. ich werde auch mich absichtlich mehr auf meine freunde konzentrieren, und diese zeit sinnvoll zu nützen, und wenn wir uns dann sehen, werde ich diese zeit viel intensiver mit ihm gestalten. d.h. nicht belanglos vor dem fernseher sitzen oder sonstiges sonder wirklich intensiv nützen.
ich werde auch mit ihm wieder viele sachen machen die wir zu der zeit gemacht haben wo wir sehr glücklich waren.
Ganz bestimmte Orte aufsuchen und bestimmte sachen machen! einfach um das verliebtheitsgefühl wieder zu bekommen.

und wenn all das nicht klappt, dann weiß ich endgültig und ohne wiederrede für mich das keine liebe mehr da ist, sondern nur gewohnheit!

hoffe konnte dir damit etwas weiterhelfen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2012 um 13:34
In Antwort auf shae_12058341

Ich denke mal
das wenn du jemanden aus herzen liebst, dann stellst du dir die frage nicht ob du ihn überhaupt liebst...weil leider ist es so das stress, streiterein und verletztungen die gefühle auslöschen können. und wenn das häufig und extrem passiert das herz irgendwannn nicht mehr mitspielen will...und am anfang merkt man das nicht, aber irgendwann schaltet das hirn ein und fragt sich ist das noch liebe? oder doch nur die gewohnheit!
ich habe auch angst allein zu sein, vor allen in schwierigen situatitionen wo man eine starke schulter braucht!

es ist aber nicht ausgeschlossen das gefühle wieder geweckt werden können.
ich versuche auch diese gefühle wieder zu wecken bei mir! weil ich mir selbst eingestanden habe das sie zum teil verloren gegangen sind.
da dieser mensch aber sehr viele gute seiten hat möchte ich es nochmal versuchen.
mein rezept dafür wird sein, da wir auch jeden abend und jeden morgen zusammen verbracht haben, dies zu verringern. ich werde nicht kalt oder abweisend ihm gegenüber sein, sondern soviel abstand hineinbringen, dass ich wirklich wieder das gefühl bekomme ihn zu vermissen. ich werde auch mich absichtlich mehr auf meine freunde konzentrieren, und diese zeit sinnvoll zu nützen, und wenn wir uns dann sehen, werde ich diese zeit viel intensiver mit ihm gestalten. d.h. nicht belanglos vor dem fernseher sitzen oder sonstiges sonder wirklich intensiv nützen.
ich werde auch mit ihm wieder viele sachen machen die wir zu der zeit gemacht haben wo wir sehr glücklich waren.
Ganz bestimmte Orte aufsuchen und bestimmte sachen machen! einfach um das verliebtheitsgefühl wieder zu bekommen.

und wenn all das nicht klappt, dann weiß ich endgültig und ohne wiederrede für mich das keine liebe mehr da ist, sondern nur gewohnheit!

hoffe konnte dir damit etwas weiterhelfen!

...
ich denke, da könntest du echt recht haben. Als wir zusammengekommen sind, war ich sehr verliebt in ihn. aber es gab immer wieder probleme und er hat mich oft verletzt. kann gut sein, dass ich mich deshalb von ihm distanziert habe und es so weit gekommen ist.

er gibt sich momentan sehr viel mühe und ich versuche genau das, was du geschrieben hast, nämlich viel zu unternehmen und das gefühl zurückzuholen.
mein problem ist nur auch, dass ich nicht weiß, ob ich das noch will. irgendwie kann ich es gar nicht mehr zulassen, weil ich denke, er wird das eh nicht lange durchhalten und es wird alles wieder so werden, wie es war...
dennoch kann ich mich auch nicht von ihm trennen. sehr verwirrt, ich weiß...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2012 um 14:11
In Antwort auf summer399

...
ich denke, da könntest du echt recht haben. Als wir zusammengekommen sind, war ich sehr verliebt in ihn. aber es gab immer wieder probleme und er hat mich oft verletzt. kann gut sein, dass ich mich deshalb von ihm distanziert habe und es so weit gekommen ist.

er gibt sich momentan sehr viel mühe und ich versuche genau das, was du geschrieben hast, nämlich viel zu unternehmen und das gefühl zurückzuholen.
mein problem ist nur auch, dass ich nicht weiß, ob ich das noch will. irgendwie kann ich es gar nicht mehr zulassen, weil ich denke, er wird das eh nicht lange durchhalten und es wird alles wieder so werden, wie es war...
dennoch kann ich mich auch nicht von ihm trennen. sehr verwirrt, ich weiß...

Ich würde
garnicht so viel zeit mit ihm verbringen!
qualität geht vor quantität!

weniger aber intensiver sich sehen und etwas unternehmen!
wenn man sich zu häufig sieht kann man nie und nimmer das verliebtheitsgefühl und das vermissen wieder bekommen!
is ja logisch

versuche vl nicht so oft was mit ihm zu unternehmen, erst wenn du anfängst ihn zu vermissen, dann schlage ein treffen vor! so wie in alten zeiten, ohne zwang oder qual
vl hilft es dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2012 um 14:37
In Antwort auf shae_12058341

Ich würde
garnicht so viel zeit mit ihm verbringen!
qualität geht vor quantität!

weniger aber intensiver sich sehen und etwas unternehmen!
wenn man sich zu häufig sieht kann man nie und nimmer das verliebtheitsgefühl und das vermissen wieder bekommen!
is ja logisch

versuche vl nicht so oft was mit ihm zu unternehmen, erst wenn du anfängst ihn zu vermissen, dann schlage ein treffen vor! so wie in alten zeiten, ohne zwang oder qual
vl hilft es dir


Das klingt gut, aber mein Problem ist ja gerade, dass ich sobald ich alleine daheim bin ihn anrufen will, dass er vorbeikommt. ich will einfach nicht alleine sein ich kann gar nicht anders als ihn anzurufen. auch wenn es nur darum geht, dass er beim fernsehen neben mir liegt. wir müssen nicht mal reden, selbst wenn ich nur schlafe. hauptsache er ist da und ich bin nicht alleine.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2012 um 15:20
In Antwort auf summer399


Das klingt gut, aber mein Problem ist ja gerade, dass ich sobald ich alleine daheim bin ihn anrufen will, dass er vorbeikommt. ich will einfach nicht alleine sein ich kann gar nicht anders als ihn anzurufen. auch wenn es nur darum geht, dass er beim fernsehen neben mir liegt. wir müssen nicht mal reden, selbst wenn ich nur schlafe. hauptsache er ist da und ich bin nicht alleine.

Blöde frage...
aber hast du genug freundinnen, oder hobby`s???
hast du was mit was du dich ablenken kannst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2012 um 15:31
In Antwort auf shae_12058341

Blöde frage...
aber hast du genug freundinnen, oder hobby`s???
hast du was mit was du dich ablenken kannst?

...
Ich habe viele Freunde und eigentlich hätte ich auch genug sachen, die ich tun könnte oder die mich interessieren würden.
das problem ist nur, dass ich im moment durch meine schlechte verfassung auf nichts lust habe und mich zu nichts aufraffen kann.
wenn ich alleine bin, denke ich wie blöd nach. und dass versuche ich zu vermeiden. deshalb krieg ich den total kollaps wenn ich denke, ich sitze alleine daheim...

klar kann ich viel mit freunden und freundinnen machen. aber das ist ja nie sicher... der freund ist immer da, wenn man ihn braucht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. November 2012 um 17:10
In Antwort auf summer399

...
Ich habe viele Freunde und eigentlich hätte ich auch genug sachen, die ich tun könnte oder die mich interessieren würden.
das problem ist nur, dass ich im moment durch meine schlechte verfassung auf nichts lust habe und mich zu nichts aufraffen kann.
wenn ich alleine bin, denke ich wie blöd nach. und dass versuche ich zu vermeiden. deshalb krieg ich den total kollaps wenn ich denke, ich sitze alleine daheim...

klar kann ich viel mit freunden und freundinnen machen. aber das ist ja nie sicher... der freund ist immer da, wenn man ihn braucht...

Hmm...
du musst so schwer es klingt aufhören so egoistisch zu sein.
er ist nicht dein besitz oder dein dein polster zu ausheulen wenn es dir schlecht geht!
jetzt mal erlich...nicht böse gemeint...aber du bist seeehr egoistisch wenn du das so sagst!
das geht doch nicht, du bist doch kein kleines kind mehr!
und er wird vl nicht ständig bei dir sein, vl hat er auch mal was anderes vor.
also so geht das nicht!
überlege bitte ob das richtig ist was du da denkst...und wie selbstsüchtig das vl ist!

vl siehst du ihn dann mit etwas anderen augen. er ist auch ein mensch und du hast nieeee 100% sicherheit das er nicht auch eines tages weg ist, wenn er das mitbekommt wie du so denkst....

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Januar 2013 um 9:36

Zuerst mit sich selbst klar kommen!
Hallo!

Trenn dich, geh deinen eigenen Weg, mach dein Ding! Du hast zu wenig Selbstvertrauen! Du musst dich aufraffen und es erst mal allein schaffen auf der Welt - vorher brauchst du gar nicht anzufangen, einen Partner zu suchen. Das klingt hart, aber so ist es. Wer mit sich selbst nicht zufrieden ist und kein eigenes Leben führen kann, der ist auch zu keiner Beziehung fähig!

Reiß dich zusammen, wie du jetzt lebst das zieht dich nur runter.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook