Home / Forum / Liebe & Beziehung / Angst vor Zukunft

Angst vor Zukunft

14. Juli 2015 um 10:06 Letzte Antwort: 5. August 2015 um 20:27

Ihr Lieben,

das ist mein erster Beitrag hier und eventuell brauche ich einfach nur die Meinung von Außenstehenden, die mich nicht kennen.

Ich bin 22 Jahre alt, im November werden es 23. Das sind die Jahre, die man wahrscheinlich am meisten genießen sollte, allerdings gelingt mir das überhaupt nicht. Ich habe permanent Angst vor der Zukunft und vor allem davor, dass ich keinen Partner finden könnte.
Das Schlimme daran ist, dass mein Kopf durchaus weiß, dass dieses worst case Szenario ziemlich unwahrscheinlich ist und dass ich mir wahrscheinlich Sorgen um nichts mache. Trotzdem fange ich regelmäßig an zu weinen, weil ich denke, dass ich irgendetwas falsch mache ...

Ich hatte zwei Beziehungen, die mir durchaus wichtig waren- eine zweijährige Beziehung vor 5 Jahren und eine Beziehung von 6 Monaten, die letztes Jahr in die Brüche ging. Beide Beziehungen waren schön und ich weiß, dass ich kein schlechter Mensch bin und dass es absoluter Schwachsinn ist, sich mit 22 solche Gedanken zu machen, aber warum verfolgen mich diese Ängste so? Ich sollte die nicht haben, oder? Ist das noch normal? Ich merke langsam, dass ich mich immer mehr abkapsele und immer trauriger und ruhiger werde, obwohl alles andere in meinem Leben gut läuft. Ich bin eine durchschnittliche Studentin, ich habe mit meinen alten Beziehungen abgeschlossen, bin auch mit meinem derzeitigen Praktikum super zufrieden ... aber vor allem abends bricht meine kleine Welt immer zusammen.

Hat jemand damit Erfahrungen? Sollte ich mir Sorgen um mich machen? Meine Mutter meint immer, dass das ganz normal sei, aber ich merke, wie diese Ängste langsam Überhand nehmen und ich immer unglücklicher werde.

Mehr lesen

14. Juli 2015 um 10:21

War bei mir auch so
Des Gefühl kenn ich auch, bei mir ist es aber nach einer Zeit wieder weggegangen. Bin auch im gleichen alter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juli 2015 um 14:50

Huhu
Hmm, hört sich für mich einfach so an - als hättest Du Abends gerne jemanden an Deiner Seite .

Ich kenne das Gefühl, daher hab ich in erster Linie damit begonnen, mich mit dem "worst case Szenario" anzufreunden. Ich hatte schon einige längere und kürzer Beziehungen und wurde immer bei der Thematik "Loyalität" enttäuscht.

Daher habe ich mir nicht die Partnerfindung als das Ziel gesteckt, klar ist es schön jemand zu haben, aber um so schöner ist es wenn man sich alleine genauso Glücklich machen kann.

Spätestens mit der nächsten Bekanntschaft geht das wieder flöten )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. August 2015 um 20:27

Hallo
Dass Problem kenne ich auch, aber wenn deine letzte Beziehung erst 6 Monate her ist, dann darf ich dir (laut meiner Erfahrung versichern) dass das echt nicht schlimm ist

Klar, ED ist ne harte Zeit u d keinesfalls schön zu reden, aber ich hatte im vergleich dazu noch nie in meinem Leben eine Beziehung geführt( sicher, Sex war schon mal drinnen, aber es lief bei den ganzen Dates nie mehr somit muss ich mit bedauern feststellen, dass ich noch nie von jemanden geliebt wurde... und DAS tut weh ...werde übrigens nächste Woche schon 23 und leider mittlerweile diesbezüglich auch an leichten Depressionen, weil sich mein Leben so sinnlos anfühlt !

auf andere bezogen, weiß ich rat, nur für mein eigenes Leben nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Hat er Gefühle für mich oder ist das nur verarsche?
Von: mora_11843292
neu
|
5. August 2015 um 15:27
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram