Home / Forum / Liebe & Beziehung / Angst vor neuer Beziehung

Angst vor neuer Beziehung

26. Oktober 2015 um 7:54

Hallo an alle

Ich habe vor 2 Monaten eine Mann kennengelernt. Seit diesem Moment haben wir jeden Tag Kontakt zu einander gehabt. Welcher immer von ihm ausgegangen ist.
Gesehen haben wir uns ca. 1 mal in der Woche. Gestern war er bei mir und hat mir gesagt, dass er Angst davor hat, wieder verletzt zu werden (die vorherige Beziehung dürfte nicht soooo toll verlaufen sein) sich aber bei mir sehr wohl fühlt. Und er weiß, dass er sich selbst im Wege steht.....
Es ist auch so, dass er immer wissen will, wo ich bin und was ich mache.
Ist diese Angst vor Verletzungen nur eine Ausrede bzw. wie sollte ich am besten reagieren??


Vielen Dank für eure Antworten.

Mehr lesen

26. Oktober 2015 um 8:56

Hey
Es kann sein, dass er auf Mitleid macht. Er sagt, dass er Angst hat wieder verletzt zu werden und du denkst dir dann bestimmt "Oh, der arme" und sagst ihm, dass du ihn nie verletzten wirst und dann hat er dich eigentlich schon.
Er frägt dich, wo du bist und was du machst d.h. er stalkt dich und will die Macht über dich haben bzw. ist sehr wahrscheinlich ziemlich besitzergreifend. Wenn du ihn dann irgendwann verlassen willst, weil es nicht passt, dann sagt er bestimmt "Verlass mich nicht, ich ertrag das nicht nochmal" etc.

Ich stimm da Adriana voll zu, wenn er Angst vor einer neuen Beziehung hätte, würde er sich nicht mit dir treffen und es auf eine neue Beziehung hinauslaufen lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2015 um 9:37

Nach 2 Monaten ?
"Gestern war er bei mir und hat mir gesagt, dass er Angst davor hat, wieder verletzt zu werden (die vorherige Beziehung dürfte nicht soooo toll verlaufen sein) sich aber bei mir sehr wohl fühlt. Und er weiß, dass er sich selbst im Wege steht..."

Soviele Wörter, aber kein Klartext

Da kann man ja alles Mögliche reininterpretieren, je nach Blickwinkel. Bei solchen Aussagen wäre mein Ratschlag, sofort nachzuhaken, die Situation aufzuklären.

Ungefähr so: was genau will er damit denn aussagen und was erwartet er sich jetzt von dir. Wenn das geklärt ist, kannst du das mal setzen lassen und für dich selbst entscheiden, wie und ob du damit umgehen möchtest.

Worüber habt ihr euch denn bis jetzt unterhalten ? Für gewöhnlich schneidet man die Vergangenheit bzw. Gegenwart doch schon viel eher an. Oder bist du da eher in der abwartenden Position, passt dich dem Tempo/Verhalten des Gegenübers an ? Sprichst du zB aus, was DU DIR wünschst ? Wenn du einem Mann zB mitteilst, dass du dir eine Partnerschaft wünschst, kann es durchaus sein, dass dieser Mann das Weite sucht, aber zumindest verplemlerst du deine Zeit nicht mit Jemandem, der andere Ziele verfolgt.

Alles Liebe
JT


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2015 um 9:55

*gg*
Genau, gibt viele Interpretationsmöglichkeiten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2015 um 15:48

Wenn du mal logisch denkst..
Kennst du diese situation..du lernst jemand kennen..alles toll..nur irgendwie bist du nicht verliebt und willat nicht so richtig...aber findest ihn trotzdem super und willst zeit mit ihm verbringen. Und sex willst du auch mal wieder. Also sagst du zu ihm...ich bin noch nicht bereit...ich brauchw zeit..ich wurde enttäuscht...ich hab angst vor beziehungen....weil du IHN nicht willst. Denn du wartest auf einen besseren.
Kommt dir das bekannt vor??
So gehts ihm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Geburtstagsgeschenk von ONS
Von: brmd_12049105
neu
19. Juni 2015 um 21:16
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook