Home / Forum / Liebe & Beziehung / Angst vor fester bindung oder sind seine gefühle von heute auf morgen weg??

Angst vor fester bindung oder sind seine gefühle von heute auf morgen weg??

11. Juli 2013 um 10:42

Hi,

Ich hab ein großes problem, was mich komplett fertig macht und zu tief verletzt! Ich weiß nicht mehr was ich machen bzw eher denken soll... Denn ich kann mur abwarten und hoffen.. Aber ich würde gerne eure einschätzung hören...

Also und zwar gibt es seit drei monaten einen typen in meinem leben, den ich mir einfach nicht mehr wegdenken kann! Er ist einfach perfekt!

Wir hatten wie gesagt drei monate lang was und alle unsere freunde wussten davon. Er hat allen immer gesagt wie glücklich er mit mir ist und dass er mit mir zusammen sein will und dass ich nach seiner ex (die sich vor einem jahr von ihm getrennt hat) die erste bin mit der er sich mehr vorstellen kann und hat wie gesagt unseren, meinen und seinen freunden das alles gesagt.. Auch mir und vor vier wochen haben wir dann gesagt wir probieren es jetzt!

Es lief auch weiterhin super, also wirklich 3 monate einfach nur pures glück! Weil es mit sex anfing und dann kamen aufeinmal bei uns beiden die gefühle dazu und wir schwebten auf wolke sieben! Er hat mich quasi auf Händen getragen!

Vor zwei wochen bin ich in dann in urlaub gefahren.. Wir haben uns sehr lange verabschiedet und es war sehr hart

Dann war ich weg und habe so gut wie nichts von ihm gehört.. Ich habs ein paar mal versucht, aber es kam immer nur wenig zurück und auch keine frage nach mir oder so... Drei tage vor meiner rückkehr hat er vor all seinen freunden mit einer anderen rum gemacht! Ich bin aus alles wolken gefallen als ich das kurz danach von freunden erfahren habe und war so unglaublich verletzt! Ich hab ihn angerufen und darauf angesprochen aber er hat getan als wäre nichts...

Danach habe ich vier tage nichts von ihm gehört (also auch nicht als ich wieder da war..), daraufhin hab ich ihn dann angeschrieben, er hat geantwortet und gesagt, er will sich nicht treffen, weil ihm dann die worte fehlen... Ich meinte ich will aber wissen was los ist und meinte damit natürlich dass ich mich mit ihm treffen will... Aber er hat mir dann einfach geschvrieben, dass er mich nie verletzen wollte, selbst überrascht von seinen gefühlen war, man gefühle nicht kontrollieren könne aber dass er keine zukunft für uns sieht..

Wie ich mich gefühlt habe als ich das gelesen habe brauche ich glaube ich nicht beschreiben... (((((

Ich meinte dann dass ich das persönlich hören will. Darauf kam nichts.

Einen tag später hab ich ihn angerufen. Er ist nicht ran gegangen und hat kurze zeit später gecheieben er ruft zurück. Hat er nicht getan.

Heute (einen weiteren tag später) schreibt er dass es ihm wiklich sehr leid tut, dass er sich schon wieder nicht gemeldet hat, aber dass er nur unterwegs ist und heute keine zeit hat... (Was auch immer ich damit anfangen soll, weil ein anderen vorschlag hat er ja auch nicht parat...) darauf werde ich jetzt nicht Antworten, denn was soll man darauf schon Antworten... Und ich werde ihm sicherlich nicht hinterherlaufen!

Heißt also er drückt sich total! Unserer besten gemeinsamen freundin hat er gesagt er hätte aufeinmal mehr gefühle für die andere (obwohl deren zukunft nicht so wirklich toll aussieht im gegensatz zu unserer...), dass er mich während ich weg war nicht vermisst hat (macht mir aber trotzdem vorwürfe, dass ich mich nicht gemeldet hab) und dass er angst hat mich wieder zusehen...

Alle unsere freunde sind total verwirrt von seinem sinneswandel und können sich sein verhalten nicht erklären... Ich am allerwenigsten!

Meine frage nun an euch:
Wie schätzt ihr die Situation ein? Ich weiß er hat sich verhalten wie ein ... und das mit den Gefühlen für die andere ist auch nicht so eine rosige Aussicht für mich, aber das ist ja erst seit ich weg bin so und das waren grade mal zwei wochen und vorher war ich seine traumfrau! Ich werde ihn auch nicht einfach so zurück haben wollen, aber ich kann mir nicht vorstellen dass seine Gefühle für mich auf einmal weg sind... Ich bin mir auch sicher, dass wenn er mich wieder sieht, dass er dann denkt 'warum war ich nur so dämlich sie gehen zu lassen!?'

Wie soll ich mich am besten verhalten und wie seht ihr meine Chancen (ganz davon abgesehen ob ich ihn dann immernoch wieder haben will oder nicht..)?

Viele Grüße,

Ida

Mehr lesen

13. Juli 2013 um 23:08

?
Hi Ida, da ich vor einigen wochen ne ähnliche story hinter mir hab und mich bis in die pieke damit auseinander gesetzt hab ,rate ich dir dringend dieses buch zu holen: Jein,bindungsängste erkennen u.bewältigen von stefanie stahl vom ellert&richter verlag. bei dem typ handelt es sich ganz klar um einen bindungsphobiker, das buch ist eine super erste hilfe. kostet knapp 20 euro,die es alle mal wert sind.hab heut zufällig deinen artikel gelesen und mich deswegen hier erst überhaupt angemeldet,helfersyndrom und so.aktuell ist es das beste für dich nix zu unternehmen nach dem motto lass es los, wenn es wiederkommt, weil je mehr du tust umso weiter läuft er, wiederkommen wird er wenn die neue weg ist, aber du scheinst ja zum.nach außen hin sehr tough zu sein,hoffentlich tough genug um nicht mehr darauf einzugehen, ich garantier dir ,falls es dich tröstet, dass es mit der neuen schief gehen wird. hoff es hilft dir zum.etwas weiter, ich weis wie hart es ist,immer noch,kannst ja feedback geben,bin aber nicht so oft online.lg

Gefällt mir

14. Juli 2013 um 13:09

Ich habe es nicht geschafft....
Hallo Ida,

ich habe das alles ein halbes Jahr mitgemacht und es wurde nie besser, eher schlechter. Vor 4 Wochen haben wir uns dann endgültig getrennt. Ich kann Dir sagen, daß solche Menschen keine Chance auf eine "normale" Beziehung haben, wenn sie sich nicht helfen lassen.....und das ist ein langer und beschwerlicher Weg. Willst Du diesen gehen? Ich hatte mal vor, diesen Weg zu gehen.....Buch "Jein" lesen, zum Psychologen mit ihm gehen, Rücksicht nehmen, zurückstecken.....es war zu viel für mich! Ich kann jetzt nur sagen, es ist besser sich zu trennen.....auch wenn es weh tut. Die wenigsten Beziehung stehen dieses Problem durch. Es ist unendlich traurig und schwer, aber mir z.B. ist nun der Druck, das Kopfkino, die Verletzungen, etc. genommen! Ich kann wieder anfangen, normal zu leben!
Viele Grüsse

Gefällt mir

16. Juli 2013 um 17:28

Hallo
ich bin im moment in einer ähnllichen situation wie du. mein (ex)freund hat mit mir ein ganzes jahr lang genau das selbe abgezogen. ich konnte mich überhaupt nicht auf ihn verlassen.... vor jedem treffen mit ihm war ich total panisch, dass er wieder absagt. und jedes mal wenn es wirklich gut bei uns lief, hat man gemerkt, dass er sich immer mehr von mir entfernt. er hat zu mir auch gesagt, dass er mich, wenn ich nicht da bin, nicht vermisst - aus den augen aus dem sinn.... wir hatten auch schon mal eine "auszeit" die er nahm, weil er sehen wollte, ob er micht vermisst....

UND das hat er auch - aber als ich wieder da war, wurde es wieder zu viel für ihn. ich kann dich nur zu gut verstehen... ich liebe ihn auch wirklich und wünsche mir im moment nichts sehnlicher, als ihn zurück zu bekommen.... aber ich bin mir gleichzeitg auch bewusst, dass diese situation immer und immer wieder kommen wird.

ich kann mich meinen vorrednerinnen nur anschliessen und sagen, dass eine beziehung mit einem bindungsängstlichen nicht von dauer sein wird, es sei denn er lässt sich helfen (hat mir mein ex auch versprochen, aber nieeeee getan - obwohl ich ihm gesagt habe, er hätte dabei meine volle unterstützung)

du kannst auch nicht ewig den psychologen für ihn spielen. damit machst du dich selbst kaputt - ich weiß ganz genau, wovon ich rede (schreibe)

ich wünsch dir alles gute....

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Kann aus Sex liebe werden?
Von: ida2018
neu
24. April 2013 um 0:58
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen